Zurück   R32 Club > Golf 5 R32 > R32 Probleme/Fehler/Defekte

R32 Probleme/Fehler/Defekte Probleme mit dem R? Postet hier, vielleicht kann euch geholfen werden :)

Antwort
Alt 31.03.2012, 11:08   #1
sidney71
Vibrationen - und VW weiß nicht warum.

Hallo R-Freunde.

Ich habe mit meinem Ver .:R32 ein wirklich blödes Problem. Er vibriert. Das macht er nun schon seit einer ganzen Weile und er war auch deshalb schon 4 mal bei VW, die können das Problem zwar nachvollziehen, wissen aber nicht woran es liegt. Damit ist das für meine VW Werkstatt erst einmal erledigt und ich stehe dumm da. Der Wechsel zu einer anderen Werkstatt hat leider auch nicht geholfen. Vielleicht haben die Externe hier im Forum ja eine Idee. Ich schreibe mal, wie sich das Problem äußert und was schon gemacht wurde.

Golf V R32 DSG (alles Serie inkl. Felgen und Fahrwerk).
49000km
MJ 2008

Problem:
- Problem tritt seit einem ganz definierten Zeitpunkt auf. Ich bin auf der Autobahn gefahren, habe ein "Plong" Geräusch gehört und seitdem ist das Problem vorhanden.
- Nur der Vollständigkeit halber. Meine Werkstatt hatte 1-2 Wochen vorher die Zündkerzen und das Öl gewechselt.
- Vibrationen während der Fahrt.
- Bei lagsamen Ranfahren an eine Ampel fühlt es sich an, als hätte der R ganz grobe Geländewagenreifen drauf. Man meint jede "Fuge" des Reifens beim Abrollen zu spüren.
- Fahrbahnunebenheiten werden extrem ans Fahrzeug abgegeben.
- Die Vibrationen treten sowohl bei sehr langsamer Fahrt, als auch bei schneller Fahrt auf.
- Bei schneller Fahrt sind die Vibrationen NICHT stärker zu spüren. >200km/h kann ich gut und sicher mit dem Wagen fahren.
- Vibrationen sind am Gaspedal und (ganz leicht) am Lenkrad spürbar.
- Ich meine, daß die Vibrationen weniger werden oder weg sind, wenn DSG von D auf N gestellt wird.
- Vibrationen scheinen mir in der Frequenz mit dem Motorlauf gekoppelt zu sein.

Zusätzlich, muß nicht zwingend damit zusammenhängen, ist aber so seitdem die Vibrationen da sind:

- Schnelles Fahren über Bodenwellen (Querfugen auf Autobahnen) werden viel lauter und härte an das Auto abgegeben.

Was hat VW gemacht:
- Fahrwerk vorne einer Sichtprüfung unterzogen. An allen Teile mal rumgezerrt und nirgendwo Spiel gefunden.
- Räder (Felgen und Reifen) wurden von Sommer auf Winter und zurück gewechselt. Gleiches Problem, bei den härteren Winterrädern aber "präsenter".
- Achsvermessung durchgeführt.
- Kardanwelle getauscht.
- Stoßdämpfer haben alle gleichmäßig 75%. Das sei gut und kann nicht das Problem sein.

Vermutungen, die geäußert wurden:
- Motoraufhängung (Dämpfung)
- Getriebeaufhängung (Dämpfung)
- Antriebswellen
- Räder

Meine Vorschläge, die abgetan wurden:
- ZMS
- DSG Kupplungen

Ich habe leider keine Hoffnung mehr, daß meine VW Werkstatt den Fehler findet. Die haben einfach keine Gespür für Fehler, sind nicht bereit ein bißchen um die Ecke zu denken. Wenn es vibriert, ist es das Fahrwerk. Mehr fällt denen nicht wirklich ein. Die erweiterten Vorschläge, die ich oben genannte habe, kommen von der anderen Werkstatt, die die Kardanwelle ausgetauscht hat und nun keine Lust mehr hat weiter zu machen.

Ich denke schon seitdem das Problem besteht und besonders nachdem mir anscheinet keiner helfen kann, darüber nach das Auto zu wechseln. Aber 1. mag ich den .:R zu gerne und 2. möchte ich auch kein Auto mit diesem Schadensbild (an privat) verkaufen.

Ich hoffe nun, daß ihr mir helfen könnt. Übern einen guten Tip, welche VW Werkstatt (ist wichtig, da VW Garantie) im Raum Hamburg sich mit dem R richtig gut auskennt und sich dem Problem mal annehmen kann, wäre ich auch dankbar.

Gruß
Sidney71
sidney71 ist offline  
Alt 31.03.2012, 11:39   #2
Golf R36
 
Avatar von Golf R36
AW: Vibrationen - und VW weiß nicht warum.

Moin
Oh man das hört sich nicht so tolle an
Sind die Vibrationen denn nur auf einer seite
Schraub doch mal den Luftfilterkasten raus.. dann kann man auf den Getriebehalter gucken !!!
Golf R36 ist offline  
Alt 31.03.2012, 11:50   #3
sidney71
AW: Vibrationen - und VW weiß nicht warum.

Ich kann die Vibrationen nicht lokalisieren. Meine aktuelle Vermutung ist, dass der Getriebeaufhängung defekt ist. Ich habe aber von all dem so wenig Ahnung, dass mir das Ansehen dieses Halters nichts sagen würde. Ich brauche Profis, die sich dem Problem annehmen. Leider finde ich solche bei Vw nicht. Du vermutest aber anscheinend auch die Getriebeaufhängung. Müsste doch bei VW jemand prüfen können. Muss ich wohl noch mal hinfahren, auch wenn ich der bisher besuchten Werkstätten nicht mehr traue.

Guss
Sidney71
sidney71 ist offline  
Alt 31.03.2012, 12:49   #4
Beastyboy80
AW: Vibrationen - und VW weiß nicht warum.

Winterräder sind aber Weicher

Zitat:
Zitat von sidney71 Beitrag anzeigen
Hallo R-Freunde.

Gleiches Problem, bei den härteren Winterrädern aber "präsenter".
- Achsvermessung durchgeführt.
- Kardanwelle getauscht.
- Stoßdämpfer haben alle gleichmäßig 75%. Das sei gut und kann nicht das Problem sein.



Gruß
Sidney71
Beastyboy80 ist offline  
Alt 31.03.2012, 13:14   #5
sidney71
AW: Vibrationen - und VW weiß nicht warum.

Zitat:
Zitat von Beastyboy80 Beitrag anzeigen
Winterräder sind aber Weicher
Stimmt, meinte ich auch. Es ist mit den Sommerrädern aufgetreten, dann mit den Winterrädern etwas weniger stark gewesen und nun mit den sommerrädern wieder etwas intensiver.


Gruß
Sidney71
sidney71 ist offline  
Alt 31.03.2012, 13:15   #6
Beastyboy80
AW: Vibrationen - und VW weiß nicht warum.

Tippe auf Antriebswellengelenk

Zitat:
Zitat von sidney71 Beitrag anzeigen
Stimmt, meinte ich auch. Es ist mit den Sommerrädern aufgetreten, dann mit den Winterrädern etwas weniger stark gewesen und nun mit den sommerrädern wieder etwas intensiver.


Gruß
Sidney71
Beastyboy80 ist offline  
Alt 31.03.2012, 19:41   #7
Golf R36
 
Avatar von Golf R36
AW: Vibrationen - und VW weiß nicht warum.

Zitat:
Zitat von Beastyboy80 Beitrag anzeigen
Tippe auf Antriebswellengelenk
Möglich.... aber meist knacken die aber nur derbe !!!
Ich Tippe auf den Halter vom Getriebe
Golf R36 ist offline  
Alt 01.04.2012, 09:27   #8
Tom.Schmeler
 
Avatar von Tom.Schmeler
AW: Vibrationen - und VW weiß nicht warum.

Wie kann eine Werkstatt solche Vermutungen haben und nichts machen:

Vermutungen, die geäußert wurden:
- Motoraufhängung (Dämpfung)
- Getriebeaufhängung (Dämpfung)
- Antriebswellen
- Räder

3 davon sind ja in null komma nichts untersucht...
Schlimm was sich verschiedene Werkstätten erlauben.

Das "Plong" Geräusch kann in der Tat ein Teil gewesen sein was gerissen ist oder gebrochen... Mach mal eine Sichtprüfung von den Teilen.

Nimm auch mal den Wagen auf die Bühne mit einem am Steuer der die Gänge mal durchschaltet und kuckt zu 2-3 Mann op alles richtig, sauber und vor allem rund laufen tut... Kuck auch mal nach der Hardy Scheibe...

Winter wie Sommer Reifen auf den gleichen Felgen?
Wenn ja kann es auch eine deformierte Felge sein, evtl ein Loch auf der Autobahn erwischt...
Tom.Schmeler ist offline  
Alt 01.04.2012, 10:36   #9
sidney71
AW: Vibrationen - und VW weiß nicht warum.

Warum die Werkstatt die vorgeschlagenen Fehlerquellen nicht gleich überprüft hat, weiß ich nicht. Warum es nach dem Austausch der Kardanwelle nicht dazu gekommen ist liegt daran, daß die Werkstatt auch nach 6 telefonischen Anfragen meinerseits nicht zurückgerufen hat und so ein weiterarbeiten an den Problemen nicht möglich war. Meine "Stammwerkstatt" war leider gar nicht in der Lage überhaupt eine Vermutung abzugeben, woran es liegen könnte. Ich habe leider von Autotechnik nur theoretisches Wissen. Selbst wenn ich eine Hebebühne zur Verfügung hätte, wüstes ich nicht, was ich mir da am Auto ansehen sollte. Ich bin technisch interessierter Anwender. Ich hatte nun die Hoffnung mit dem Wagen noch mal bei einer gerade neu eröffneten Filiale eines Hamburger VW Händlers vorstellig werden zu können. Nun lese ich Erfahrungsberichte im Internet und damit scheint die Werkstatt mindestens genau so schlecht wie die anderen zu sein. Ich könnte echt Kotzen. Ich habe einen vergleichsweise teuren Golf, der von mir sehr gut gewartet wird. Der Wagen hat wenig Kilometer, ein für alle nachvollziehbares Problem und eine Lifetime Garantieversicherung. Da könnte man doch denken, daß es damit ein Klacks sei den Wagen zu reparieren. Leider ist das Aufgrund der Unfähigkeit der von mir bisher besuchten Werkstätten nicht möglich.

Eine kleine Hoffnung habe ich noch. Es soll eine ganz gute, kleine Werkstatt geben, die leider aber etwas ungünstig für mich liegt. Da werde ich morgen mal anrufen. Letzter Versuch ist noch mal bei VW direkt vorstellig zu werden.

Ach ja, da Du fragtest. Die Winterräder und Sommerräder sind unterschiedliche Felgen und Reifen.

Gruß
Sidney71
sidney71 ist offline  
Alt 01.04.2012, 21:48   #10
Raoul_Duke
 
Avatar von Raoul_Duke
AW: Vibrationen - und VW weiß nicht warum.

plong hats auch gemacht als ich die schraube aus der drehmomentstütze verloren habe.

mach mal die motorhaube auf, pump den sitz auf anschlag nach oben und fahr zügig an. Wenn der Motor dabei 15° um die eigene Achse kippt weißte bescheid.
Raoul_Duke ist offline  
Alt 02.04.2012, 07:17   #11
Tom.Schmeler
 
Avatar von Tom.Schmeler
AW: Vibrationen - und VW weiß nicht warum.

Er ist technisch interessierter Anwender;P ueberforder ihn nicht! kleiner Spass

Unglaublich wieviel Werkstaetten da keine Ahnung von gar nix haben sollen...

"Stammwerkstatt" war leider gar nicht in der Lage überhaupt eine Vermutung abzugeben!

Ist das der Imbiss um die Ecke oder wie?
Was koennen die denn ueberhaupt wenn die noch nicht mal eine kleine Vermutung haben! jejeje

Und wenn diese Filiale in Hamburg gerade eroeffnet hat kann ich mir nicht vorstellen dass im Internet schon lauter negative Erfahrungen stehen...

Und warum suchst du eine kleine Werkstatt auf wenn du eine VW Lifetime hast.

Tut mir leid aber aber ich kann dich nicht ganz ernst nehmen...
Wie auch immer, hol dir einen Kumpel der Ahnung hat fahr zu VW und schlag dort auf den Tisch!
Setzt eine Frist und wenn der Wagen bis dahin nicht repariert ist gibst einen Brieffreund! Bin mir sicher dass das Problem dann ganz schnell behoben ist...
Tom.Schmeler ist offline  
Alt 02.04.2012, 11:14   #12
sidney71
AW: Vibrationen - und VW weiß nicht warum.

Moin.

Dich wird es überraschen, aber ich habe keinen Kumpel, der Ahnung von Autos hat. Ich arbeite in einer Branche, in der ich mit Autos nichts zu tun habe und so auch niemanden kenne, der das hat. Mag für die meisten hier komisch klingen, ist aber so. Ich werden heute eine kleine, etwas außerhalb liegende Werkstatt besuchen und denen den Wagen vorführen. Telefonisch war der Kontakt schon mal sehr positiv. Die Hoffnung stirbt ja zuletzt. Ich werde berichten, was dabei herausgekommen ist.

Gruß
Sidney71
sidney71 ist offline  
Alt 02.04.2012, 11:20   #13
Tom.Schmeler
 
Avatar von Tom.Schmeler
AW: Vibrationen - und VW weiß nicht warum.

Darf ich fragen welche Branche das ist?
Tom.Schmeler ist offline  
Alt 02.04.2012, 11:44   #14
sidney71
AW: Vibrationen - und VW weiß nicht warum.

IT - Projekte bei mittleren und großen Firmen.

Gruß
Sidney71
sidney71 ist offline  
Alt 02.04.2012, 12:06   #15
Tom.Schmeler
 
Avatar von Tom.Schmeler
AW: Vibrationen - und VW weiß nicht warum.

Hmm dachte die gut verdienente IT Fraktion waere Auto Fan...
Gut wieder was gelernt!

Wohl doch eher :




hehehe
Tom.Schmeler ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[V] 4 Fußmatten mit R Logo in weiß und Kettlung weiß Isnogood Suche/biete R32 0 10.02.2013 14:44
[V] 4 Fußmatten mit R Logo in weiß und Kettlung grau Isnogood Suche/biete R32 0 10.02.2013 14:43
Warum werden so viele R32 gestohlen - ich versteh's nicht! Oliver Allgemeines 91 22.12.2007 12:54
Navi funktioniert nicht mehr, warum? StefanF Entertainment-Elektronik 7 15.02.2006 21:51
wer hat bilder oder weiß nen link vom R mit 8,5 und 10x19 de poppekopp Räder/Reifen 0 26.03.2005 07:39

Stichworte zum Thema Vibrationen - und VW weiß nicht warum.

vibrationen vom dsg6

,



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de