Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Tips und Tricks

Tips und Tricks Wissenswertes rum den IVér R32.

Antwort
Alt 10.06.2009, 23:55   #1
hot-bull
 
Avatar von hot-bull
AW: Tönungsfolie entfernen

hab hier aus nem anderen forum mal ne gute anleitung gefunden, wie man "einfach" die tönungsfolie am auto entfernen kann.

frage an die admins....gibts kein allgemeine Tips und Tricks bereich hier? ist ja modellunabhängig...

Zitat:
Das Entfernen/Abziehen alter, defekter oder einfach nicht mehr gefallender Folie ist i. d. R. (bei guter Folie) nicht das Problem.
Diese bekommt man durch gezieltes "Losknibbeln" einer Folienecke und dem anschliessenden langsamen Abziehen fast immer in einem Stück von der Scheibe gezogen. Bei billiger und häufig sehr dünner Folie ( ich nenne hier mal jetzt keine Firmen, wie Lidl, Dispo :-)))kann es aber schon des öfteren passieren, dass sich die Folie nur in vielen kleinen Stückchen lösen lässt da sie sehr schnell zerreisst.

Dieses liegt einfach an der zu geringen Dicke und an der fehlenden UV-Stabilität des verwendeten Folienmaterials. Das Material wird durch die UV-Strahlung der Sonnen mit der Zeit spröde und zerreisst halt sehr schnell.
Hier hilft wirklich nur eines: Durchhalten und die Folie Stückchen für Stückchen von der Scheibe knibbeln.
Wenn Ihr "das Werk" vollbracht habt, so kommt das eigentliche Problem aber erst noch auf Euch zu:

Die Folie ist von der Scheibe, aber der transparente Kleber befindet sich noch zum grössten Teil auf der Scheibe. Was jetzt?
In diesem Fall mache ich nun folgendes:
Handelt es sich um eine Scheibe, die keine Heizdrähte und keine Scheibenantenne hat, so schabe ich den Kleber im trockenem Zustand!! vorsichtig mit einem handelsüblichen Glasschaber von der Scheibe.

Wichtig:
Niemals den Glasschaber dabei wenden!!! Die Klinge immer nur von einer! Seite verwenden, da Ihr Euch sonst schnell irreparable Kratzer in die Scheibe ziehen könntet; Und die Scheibe darf beim Abschaben nicht warm sein, da der Kleber sonst schmiert und die Methode nicht mehr funktoniert.
Zu 99 % bekommt Ihr so den Kleber von der Scheibe. Kleberrückstände, die Ihr nicht mit dem Glasschaber abbekommt, könnt Ihr mit Hilfe von handelsüblichen Stahlspiralschwämmen ( gibt es z. B. bei Schlecker, DM, o. ä.) i. V. m. Glasreiniger ( "Glasrein", "Viss", o.ä.) entfernen.
Habt keine Angst; Der Spiralschwamm beschädigt nicht die Autoscheibe. Nehmt immer nur genügend Reiniger, damit der Schwamm nicht zu trocken wird.
So solltet Ihr dann aber tatsächlich allen Kleber von der Gehe zum Beitrag...Scheibe bekommen.


Version 2:
Wie bekomme ich die Folie von einer Scheibe die eine Heckscheibenheizung oder eine Scheibenantenne hat?

Das Problem hier sind die empfindlichen Drähte der Heckscheibenheizung und der Scheibenantenne.
Wenn Ihr hier veruchen würdet mit dem Glassschaber zu arbeiten, so würdet Ihr definitiv die Drähte zerstören.
Also, bitte:
Niemals mit einem Glasschaber, mit einem Cutter oder mit einer Rasierklinge über die Drähte "fahren". Zerstörungsgefahr!!!
Geht wie folgt vor:
Kauft Euch einen schwarzen Müllsack (Ich meine diesen Großen für schweren Müll (keine Mülltüten für den Abfalleimer in der Küche)
Trennt den Müllsack so auf, dass Ihr ihn aufklappen könnt. ( eine lange Seite und die kurze Seite des Sacks aufschneiden) Nun legt den geöffneten Sack möglichst ohne Falten von aussen auf die Heckscheibe. Scheidet nun den Müllsack nach der Form der Heckscheibe zurecht. ( Nicht lachen oder wundern, sondern einfach mal machen, ok.?!)
Nun besprüht Ihr bitte die Scheibe (von der Ihr die Tönungsfolie und! den Kleber entfernen wollt und von der Ihr ja soeben eine Schablone aus Müllsack geschnitten habt) von hinten ( also Fahrzeuginnenseitig) mit Prilwasser o. Ä..
"Pappt" nun den zugeschnittenen Müllsack von hinten an die feuchte Scheibe, so als wolltet Ihr Tönungsfolie aufbringen.
Streicht den Müllsack möglichst glatt, so dass wenig Blasen und Falten zu sehen sind. ( Ich weiss, dass ist u. U. ziemlich schwierig. Aber es soll ja nicht schön werden, sondern nur halten.)
Und jetzt kommt das Wichtigste:
Stellt nun den Wagen mit der Scheibe auf der der Müllsack von Innen klebt in die pralle Sonne!
Es sollte draussen möglicht möglicht sehr warm sein. Lasst den Wagen nun für mind. ein paar Stunden in der prallen Sonne stehen. Die Sonne und der Müllsack arbeiten nun für Euch!
Nach ein paar Stunden hat die Sonne die Autoscheibe, die Tönungsfolie und! den Kleber stark erwärmt.
Entfernt nun den Müllsack.

Die Tönungsfolie ist nun für die bevorstehende "OP" vorbereitet. Und wieder heisst es: Eine Ecke der Tönungsfolie losknibbeln und nun g a n z la n g s a m und mit Gefühl die Folie im stumpfen Winkel ( ca 75-85 Grad zur Scheibe) abziehen. I. d. R. zieht Ihr mit der Folie nun auch den Kleber mit von der Scheibe ( der Erfolg dieser Arbeit ist leider wirklich auch von der Folienqualität abhängig. ( Auch wenn es nervt, dass ich das immer wieder sagen muss...)

Wahrscheinlich bleiben aber auch bei dieser Methode hier und da mal ein kleiner Kleberrest an der Scheibe hängen. Um Diesen zu entfernen verwendet bitte wieder vertrauensvoll den Stahlsprialschwamm und Glasreiniger. Der Spriralschwamm wird Euren Heiz- oder Antennendrähten nichts tun...
Auf diesem Weg solltet Ihr nun zum Erfolg gelangen. Und der Sieg über die Folie und ihren Kleber sei Euch gewiss. :-))
Fertig ist die Geschichte!
hot-bull ist offline  
Alt 11.06.2009, 10:29   #2
pasa
 
Avatar von pasa
AW: Tönungsfolie entfernen

Sehr informativ würde auch gerne meine Scheibenfolien wegmachen..
Falls jemand es so gemacht hat bitte melden...
pasa ist offline  
Alt 11.06.2009, 11:31   #3
hot-bull
 
Avatar von hot-bull
AW: Tönungsfolie entfernen

geht mir genau gleich... kannste ein parr 100.-- sparen, wenn man es selbst macht.
hot-bull ist offline  
Alt 11.06.2009, 11:33   #4
pasa
 
Avatar von pasa
AW: Tönungsfolie entfernen

schlimmsten fall dachte ich mir, ich nimm die jetzigen weg, und mach neue drauf die aber heller sind als die da..

Im dunkel sehe ich fast nichts hinten raus..
pasa ist offline  
Alt 11.06.2009, 11:41   #5
winzi2000
 
Avatar von winzi2000
AW: Tönungsfolie entfernen

Tach auch!
Ich hab auch schon mal ne Folie rausgerissen, als ich an meinem grünen Polo von schwarz auf grün-verspiegelt (war ne Jugendsünde ) gewechselt hab.

Ich kann euch sagen: Ist ne richtige Scheiß-Arbeit!!!

Die Seitenscheiben gehen einigermaßen, da muss man nicht besonders vorsichtig sein. Wie oben beschrieben, ist die Folie an sich kein Problem - ABER der verfluchte Kleber!!!
Ich halt die Spiralschwamm/Glaskratzer/Rasierklingen-Methode für seeeehr gewagt, das gibt Kratzer.
Ich habs damals mit ca. 1,5l Spiritus, Schwamm und viel Zewa aufgelöst und abgewaschen.
Es gibt aber auch ein Mittelchen von Foliatec zum ablösen. Ich habs allerdings nicht ausprobiert. Das Zeug ist im Vergleich zum Spiritus auch schweineteuer.
Dass man den Kleber im trockenen Zustand abbekommt, ohne die Scheibe zu verkratzen halte ich für unmöglich!

Die Heckscheibe hab ich damals zuerst gemacht. Unerfahren und noch hochmotiviert war ich froh, als ich das erste Eckchen greifen konnte und "hab halt mal gezogen".
Beim Abziehen dachte ich mir noch: "Häh, die Folie hatte doch keine Streifen"? Als ich gepeilt hatte, dass das die Heckscheibenheizung ist, wars auch schon zu spät. Ich bin bis zu dem Zeitpunkt immer davon ausgegangen, dass die in der Scheibe ist und nicht nur aufgedampft/aufgeklebt.
Zum Glück ist dann kurz drauf ne Leiter umgefallen und die Kasko hat ne neue Scheibe bezahlt.

Das oben beschriebene aufheizen der Scheibe hilft auf jeden Fall, ob jedoch mit Müllsack in einer stundenlangen Prozedur oder einfach mit nem Fön/Heißluftfön bleibt jedem selbst überlassen!
ACHTUNG mit dem Heißluftfön - nicht zu lange auf eine Stelle brutzeln!!!

Fazit:
Ich würde euch raten seeeehr lange zu überlegen, ob ihr eure Folie wirklich entfernen wollt.
Ich würds nicht mehr machen!!!
Für die ganze Aktion könnt ihr locker nen Samstag einrechnen und ca. eine Woche "Spiritusduft".
winzi2000 ist offline  
Alt 11.06.2009, 12:24   #6
deralte
AW: Tönungsfolie entfernen

Ich hatte damals null Probleme die tönung zu entfernen.
Einfach ein ecken fassen, mit gewalt wegziehen(möglichst flach). Dann mit Verdünner die Scheibe vom kleber befreien und fertig.
deralte ist offline  
Alt 11.06.2009, 13:09   #7
pasa
 
Avatar von pasa
AW: Tönungsfolie entfernen

Bekommt man den Kleber mit Nitro nicht besser weg??
pasa ist offline  
Alt 11.06.2009, 13:23   #8
deralte
AW: Tönungsfolie entfernen

Zitat:
Zitat von pasa Beitrag anzeigen
Bekommt man den Kleber mit Nitro nicht besser weg??
Muss dazu sagen ich bin/war mir nicht ganz sicher was es war. Hab eifach daran gerochen und vom geruch her dachte ich "damit wirds wohl klappen".

übrigens das war nicht beim .:R.. mit dem zeug würde ich vorsichtig sein. wenn das auf den lack kommt kanns böse enden.
deralte ist offline  
Alt 11.06.2009, 13:40   #9
pasa
 
Avatar von pasa
AW: Tönungsfolie entfernen

Kenn mich mit den solchen Chemikalien bisschen aus, da ich in einem Labor arbeite und ich jeden Tag mit solchen Chemikalien zu tun habe..
pasa ist offline  
Alt 11.06.2009, 14:05   #10
hot-bull
 
Avatar von hot-bull
AW: Tönungsfolie entfernen

foliatec hat z.b. sowas...

FOLIA TEC Folienkleber-Entferner
für alle Folien 150ml
SFr. 18.00





DE: --> https://shop.foliatec.com/foliatec/K...Id=2250&tab=1#

CH: --> http://www.tunerworld.ch/shop/USER_A...0&kat_aktiv=39

hot-bull ist offline  
Alt 11.06.2009, 18:46   #11
LuiStyle
 
Avatar von LuiStyle
AW: Tönungsfolie entfernen

jungs ich hab die hintere von einen Profi entfernen lassen, aber nichtmal er konnte die Heckscheibenheizung retten

entweder auf riskio entfernen oder gleich eine neue Heckscheibe kaufen!

ich nimm die Folien nicht mehr weg!
LuiStyle ist offline  
Alt 11.06.2009, 19:16   #12
manfredissimo
 
Avatar von manfredissimo
AW: Tönungsfolie entfernen

Zitat:
Zitat von LuiStyle Beitrag anzeigen
(...) entweder auf riskio entfernen oder gleich eine neue Heckscheibe kaufen!
... oder den .:R erst mit gar keiner " Dunkeldeutschlandfolie " versehen
manfredissimo ist offline  
Alt 11.06.2009, 20:01   #13
winzi2000
 
Avatar von winzi2000
AW: Tönungsfolie entfernen

Zitat:
Zitat von LuiStyle Beitrag anzeigen

entweder auf riskio entfernen oder gleich eine neue Heckscheibe kaufen!

...oder es fällt halt ne Leiter drauf...
winzi2000 ist offline  
Alt 11.06.2009, 23:27   #14
R32BT
 
Avatar von R32BT
AW: Tönungsfolie entfernen

schön für was alles so eine leiter gut ist.... :-)
R32BT ist offline  
Alt 11.06.2009, 23:28   #15
OliveR32
 
Avatar von OliveR32
AW: Tönungsfolie entfernen

Zitat:
Zitat von R32BT Beitrag anzeigen
schön für was alles so eine leiter gut ist.... :-)


...und wie sich das der Versicherung erklären lässt, das NUR die Heckscheibe kaput ist
ICH wäre ja mit SO Tips in nem öffentlichen Forum vorsichtig!
OliveR32 ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motordemmmatte entfernen rhuetter Allgemein 19 19.05.2012 21:46
Unterdruckschlauch entfernen?? maino Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 99 18.04.2007 19:24
Heckwischer entfernen Rocco Exterieur 24 07.12.2006 17:18
Natelhalterung entfernen helldriver Interieur 12 24.10.2006 21:59
Hey was meint ihr welche Tönungsfolie ??? Sonstiges Tuning 13 25.03.2004 12:52



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de