R32 Turbo MFA XP Ladedruckregelung Boost XP

Diskutiere R32 Turbo MFA XP Ladedruckregelung Boost XP im Motortuning Forum im Bereich Golf 4 R32; ja, das solltest du machen, denke schon das die gelesen wird. Die Manpower ist ja wieder um einen Werkstattmeister/ Leiter verstärkt. Aber wie...
  • R32 Turbo MFA XP Ladedruckregelung Boost XP Beitrag #21
coolhard
coolhard
Dabei seit
02.05.2009
Beiträge
10.873
Punkte Reaktionen
2.890
Hi das war als ein Kumpel von mir ihn anschrieb um einen Umbau ausführen zu lassen. Es sollte die Tel Nummer meines Kumpels sein. Ich kann ihm aber gerne meine Nummer mailen falls er noch Emails liest. Danke dir
ja, das solltest du machen, denke schon das die gelesen wird. Die Manpower ist ja wieder um einen Werkstattmeister/ Leiter verstärkt. Aber wie besagt bis 11.09.23 sind noch Betriebsferien.
 
  • R32 Turbo MFA XP Ladedruckregelung Boost XP Beitrag #22
Fix R32
Fix R32
Dabei seit
03.05.2009
Beiträge
1.255
Punkte Reaktionen
18
  • R32 Turbo MFA XP Ladedruckregelung Boost XP Beitrag #23
Beastyboy80
Beastyboy80
Moderator
Dabei seit
11.05.2010
Beiträge
1.967
Punkte Reaktionen
1.023
Kann man sicher machen, aber wo ist der Vorteil?
Ich sehe keinen weil meine XP z.b. ziemlich anfällig ist.

Dann fahre ich lieber einen festen Wert und weiß das alles auch ohne XP sicher läuft.
Nen Festen Wert hast ja so oder so immer.

Nämlich die Dosenfeder .

Meistens ja um die 0,8 Bar

Und die XP Regelung läuft recht gut und es ist manchmal besser ,einfach weniger Ladedruck zu fahren.

Gerade beim Gemütlichen Reisen auf der Autobahn fahre ich gerne die Gänge mit wenig Ladedruck aus und lasse die meisten Abgase durchs Wastegate anstatt durch die enge Turbine ,wobei sich wieder weitere Vorteile ergeben
 
  • R32 Turbo MFA XP Ladedruckregelung Boost XP Beitrag #24
Silentboy89
Silentboy89
Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
357
Punkte Reaktionen
311
Nen Festen Wert hast ja so oder so immer.

Nämlich die Dosenfeder .

Meistens ja um die 0,8 Bar

Und die XP Regelung läuft recht gut und es ist manchmal besser ,einfach weniger Ladedruck zu fahren.

Gerade beim Gemütlichen Reisen auf der Autobahn fahre ich gerne die Gänge mit wenig Ladedruck aus und lasse die meisten Abgase durchs Wastegate anstatt durch die enge Turbine ,wobei sich wieder weitere Vorteile ergeben


Ich fahre z.b. eine 1bar Dose. Real macht er 1,1-1,05bar damit
Ich habe jetzt einen festen Wert von 1,25-1,2bar (Dampfrad von Turbosmart)

Wenn ich keinen vollen Druck will geb ich einfach kein Vollgas.
Wenn man keinen Ladedruck will kann man auch gleich Sauger fahren.
 
  • R32 Turbo MFA XP Ladedruckregelung Boost XP Beitrag #25
Fix R32
Fix R32
Dabei seit
03.05.2009
Beiträge
1.255
Punkte Reaktionen
18
Nen Festen Wert hast ja so oder so immer.

Nämlich die Dosenfeder .

Meistens ja um die 0,8 Bar

Und die XP Regelung läuft recht gut und es ist manchmal besser ,einfach weniger Ladedruck zu fahren.

Gerade beim Gemütlichen Reisen auf der Autobahn fahre ich gerne die Gänge mit wenig Ladedruck aus und lasse die meisten Abgase durchs Wastegate anstatt durch die enge Turbine ,wobei sich wieder weitere Vorteile ergeben
Ich glaub ich hab nur die kleine Feder im Tial denn fahre ohne Regelung nur 0.5bar
 
  • R32 Turbo MFA XP Ladedruckregelung Boost XP Beitrag #26
Fix R32
Fix R32
Dabei seit
03.05.2009
Beiträge
1.255
Punkte Reaktionen
18
ja, das solltest du machen, denke schon das die gelesen wird. Die Manpower ist ja wieder um einen Werkstattmeister/ Leiter verstärkt. Aber wie besagt bis 11.09.23 sind noch Betriebsferien.
Hallo hättest du oder jemand eventuell die Möglichkeit mal Jürgen wegen den Rückruf anzusprechen? Ist mir unangenehm öfters nachzufragen aber die Datei bräuchte ich sehr dringend.. Ich danke dir im Vorraus.🙏
 
  • R32 Turbo MFA XP Ladedruckregelung Boost XP Beitrag #27
Fix R32
Fix R32
Dabei seit
03.05.2009
Beiträge
1.255
Punkte Reaktionen
18
Also es wird eine Abstimmung gemacht bis Ladedruck X, sprich bei dir wird irgendwas um 1,3bar denke eher 1,5bar appliziert sein. Aber beim R32, welcher ja als Haupterfassungsgröße die Luftmasse hat, wird eine maximale Luftmasse bedatet sein.

Sprich Du hast in den Kennfeldern Drehzahl und Luftmasse und wir werden maximal Werte von z.B. 7300rpm und 380g/s stehen.

Wenn Du jetzt anstatt 1,15bar nur 0,5bar fährst, wird das Kennfeld halt nur bis zu diesem Bereich vom Steuergerät verwendet.

Verscheidene Maps gibt es auch, aber bei Dir bekommt das Steuergerät ja garnichts vom Umschalten mit, da dies über die MFA XP geht, spricht es nutzt bei den verschiedenen Ladedrücken die verschiedenen Bereiche der Kennfelder und da ist halt irgendwann Schluß. Das Steuergerät interpoliert zwar weiter, wenn es aus den Maximalen Bereichen herausläuft, muss aber nicht heißen, dass dieser interpolierte Wert passt, was Zündung und Sprit angeht.....
hi ich habe eine Frage bezüglich deiner Erklärung. könnte man in der Theorie den ladedruck so anheben bis die Abgastemperatur (zb maximal 950grad) erreicht, ohne dass der Moto Schaden nimmt? ich denke wenn ich von 1.15 auf 1.2 oder 1.25 anhebe, müsste dies doch noch vom Steuergerät verwendet werden? könnte man sich also beim Anheben des LD rein NUR auf die Abgastemperatur richten?
 
  • R32 Turbo MFA XP Ladedruckregelung Boost XP Beitrag #28
Beastyboy80
Beastyboy80
Moderator
Dabei seit
11.05.2010
Beiträge
1.967
Punkte Reaktionen
1.023
hi ich habe eine Frage bezüglich deiner Erklärung. könnte man in der Theorie den ladedruck so anheben bis die Abgastemperatur (zb maximal 950grad) erreicht, ohne dass der Moto Schaden nimmt? ich denke wenn ich von 1.15 auf 1.2 oder 1.25 anhebe, müsste dies doch noch vom Steuergerät verwendet werden? könnte man sich also beim Anheben des LD rein NUR auf die Abgastemperatur richten?
Ja kannst du .Abgastemperatur ist mit 950 grad ja echt human . Vorausgesetzt sie wird auch direkt vor dem turbo gemessen und ist auch plausibel.

Wobei das ja echt minimale Sprünge sind .
 
  • R32 Turbo MFA XP Ladedruckregelung Boost XP Beitrag #29
Fix R32
Fix R32
Dabei seit
03.05.2009
Beiträge
1.255
Punkte Reaktionen
18
Ja kannst du .Abgastemperatur ist mit 950 grad ja echt human . Vorausgesetzt sie wird auch direkt vor dem turbo gemessen und ist auch plausibel.

Wobei das ja echt minimale Sprünge sind .
ja es ist ein Abgastemperatursensor von BTS direkt vor dem Lader eingebaut. die 1000 will ich auch nicht überschreiten. wenn das Steuergerät jetzt nicht für diese Luftmasse abgestimmt wäre, würde ich dies doch sofort an der Abgastemperatur bemerken nicht wahr?
 
  • R32 Turbo MFA XP Ladedruckregelung Boost XP Beitrag #30
Fix R32
Fix R32
Dabei seit
03.05.2009
Beiträge
1.255
Punkte Reaktionen
18
ja es ist ein Abgastemperatursensor von BTS direkt vor dem Lader eingebaut. die 1000 will ich auch nicht überschreiten. wenn das Steuergerät jetzt nicht für diese Luftmasse abgestimmt wäre, würde ich dies doch sofort an der Abgastemperatur bemerken nicht wahr?
Zur Sicherheit hab ich mir in der MFA XP den Motorschutz konfiguriert. öl 120grad, AGT 1000. Somit denke ich, könnte ich auf der sicheren Seite sein ;)
 
  • R32 Turbo MFA XP Ladedruckregelung Boost XP Beitrag #31
Silentboy89
Silentboy89
Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
357
Punkte Reaktionen
311
Also den Ladedruck zu erhöhen und nur die Abgastemperatur als Anhaltspunkt zu nehmen halte ich für nicht klug.
Die Abgastemperatur ist ja erst richtig relevant bei Vollgas auf der AB. Wenn man jetzt ein paar mal ordentlich durch zieht kommt man ja nie in den kritischen Bereich.

Wenn die Abtimmung passt dann ändert sich an der Temperatur natürlich auch nichts. Erst wenn er abgagert oder den Zündzeitpunkt stark Richtung spät verschiebt.

Deswegen lieber die Werte prüfen:
- Zündwinkelkrücknahme (Klopfen) im Bereich von 1-2° ist das kein Problem
- Einspritzzeiten
 
Thema:

R32 Turbo MFA XP Ladedruckregelung Boost XP

Ähnliche Themen
flnstlw
Antworten
2
Aufrufe
527
Fix R32
Fix R32
Antworten
6
Aufrufe
1.585
Jim_Knopf
Jim_Knopf
Tobi R32 WRC
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
4.388
Tobi R32 WRC
Tobi R32 WRC
coolhard
  • Angeheftet
8 9 10
Antworten
194
Aufrufe
47.353
UweGolf32
UweGolf32
Oben Unten