Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage

Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage Alles rund um Fahrwerke, (Distanzscheiben, Domstreben, Überrollbügel etc.) Bremsanlage (Scheiben, Beläge, Sportbremsen etc.) Auspuffanlagen (Serie, Sport-ESD. Sport-MSD, Rennkats etc. ) ...

Antwort
Alt 07.05.2018, 10:28   #1
mamartillo
Bremsbelag Empfehlung

Hallo R-Freunde,

auch wenn es gefühlt 100 Beiträge zu diesem Thema gibt’s und es euch schon nervt ..


Hab zu meiner Verteidigung schon bis zum Erbrechen die SuFu bemüht aber bin da nur bedingt schlauer geworden bzw. leider auch nichts Aktuelles gefunden.

Ich möchte „bessere“ Bremsbeläge auf OEM Bremsscheiben fahren.
Primär ist mir Reduzierung des Bremsstaubs wichtig!

Würde mich über eure Empfehlungen oder Erfahrungen freuen.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 07.05.2018, 10:35   #2
HennoX
 
Avatar von HennoX
AW: Bremsbelag Empfehlung

Meine Erinnerung ist so.

Bessere Belege sollen ferodo sein. Frag aber nicht welche. Ich weiß aber, dass hier allgemein eine gute Meinung herrscht.

Wenn du keinen Staub willst, dann nimm die Keramik von ate.
Die hab ich vom vorbesitzer meines dicken übernommen.
Halten ultra lange. (bei mir alleine schon über 60k). Sind super hart. Haben deswegen auch einen bescheidenen bremskomfort. Bei mir vibrieren die ultra aus hohen Geschwindigkeiten. Soll auch normal sein laut ate.
Ich würde die nicht nochmal kaufen. Auch wenn der fast nicht mehr vorhandene Staub schon cool ist
HennoX ist offline  
Alt 07.05.2018, 10:40   #3
mamartillo
AW: Bremsbelag Empfehlung

Danke, solche Erfahrungsberichte helfen mir schon
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 07.05.2018, 11:00   #4
chrisbest
 
Avatar von chrisbest
AW: Bremsbelag Empfehlung

Ich meine Ferodo DS Perfomance sind die die gemeint waren...
Auch wenn ich mir da nicht 100%ig sicher bin wie es da mit Gutachten etc. aussieht.
chrisbest ist offline  
Alt 07.05.2018, 11:06   #5
HennoX
 
Avatar von HennoX
AW: Bremsbelag Empfehlung

Nochmal ein Nachtrag. Wenn du überwiegend Stadt und Landstraße fährst, sind die Keramik ok. Bremsen ok, quitschen nicht, kein Staub, alles tutti. Wenn du ab 200 runter willst wirds bei mir komisch. Einmal musste ich ordentlich den Anker von 250 auf 100 werfen. Danach war bei mir mit bremsen nichts mehr zu wollen. Ich brauchte dann die bremse nur abtippen und mein ganzes Auto hat gerattert. Musste dann warten, bis alles wieder abgekühlt war und dar war alles wieder wie vorher. Aber vll. Hat meine Scheibe auch schon einen Schlag oder sowas..
HennoX ist offline  
Alt 07.05.2018, 14:45   #6
mamartillo
AW: Bremsbelag Empfehlung

Einsatzgebiet ist eher nur Stadt & Landstraßen.
Wichtiges Kriterium ist einfach weniger aggressiver Bremsstaub.
Fahre Polierte Felgen und bin mittlerweile nicht mehr bei jeder Gelegenheit in der Waschbox


Die Beläge sollten nicht die original Scheiben ruinieren daher denke ich eher ein nicht so hoher Reibwert. Aber wie schon geschrieben …. Über eure Erfahrungen oder Empfehlungen bin ich dankbar.



Edit: handelt sich um ein IVer R32 mit Serienleistung
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 07.05.2018, 19:57   #7
MarcB
 
Avatar von MarcB
AW: Bremsbelag Empfehlung

Die Keramik Belege werden von ATE auch nur zugekauft. Ich halte davon nix. Ein paar meiner Bekannten haben damit schon richtig Ärger gehabt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
MarcB ist offline  
Alt 07.05.2018, 20:30   #8
dr heile
 
Avatar von dr heile
AW: Bremsbelag Empfehlung

Stauben tun Sie alle, gibt keine Ferodo DS Perf... für den IVer an der VA nur für die HA. Schau mal bei at-rs.de
dr heile ist offline  
Alt 08.05.2018, 07:11   #9
mamartillo
AW: Bremsbelag Empfehlung

Zitat:
Zitat von dr heile Beitrag anzeigen
Stauben tun Sie alle, gibt keine Ferodo DS Perf... für den IVer an der VA nur für die HA. Schau mal bei at-rs.de

hab mich bei at-rs schon informiert. Aber auch da kein wirklich empfehlenswerte Info bekommen.
Die empfehlen mir EBC Greenstuff
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 08.05.2018, 10:12   #10
dr heile
 
Avatar von dr heile
AW: Bremsbelag Empfehlung

Ich hatte auch lange überlegt und gelesen letztes Jahr vor dem Bremsen erneuern. Du kommst da schnell vom hunderstel ins tausenste. Fakt ist und kann mir auch keiner erzählen, aber gerne beweisen, das es staubfreie Bremsklötzer gibt. Zitat Wiki: Während des Bremsvorgangs reibt sich der Bremsbelag an der Bremsscheibe ab, daher sind Bremsklötze Verschleißteile. Alles nur Kohle macherei.
Ich habe mich dann für die Kombi VA ATE Scheiben und Cossworth Belege und für die HA ATE PowerDisc und ATE Belege entschieden. Ich hatte mir bis auf die Cossworth Belege (aus England), alles bei KFZTeile2... an einem Aktiontag mit
Prozente bestellt.
dr heile ist offline  
Alt 08.05.2018, 11:00   #11
HennoX
 
Avatar von HennoX
AW: Bremsbelag Empfehlung

Ich glaub die Rechnung ist ganz einfach. Weicher Klotz gleich guter bremskomfort und staubt. Umso härter der Klotz desto weniger Verschleiß und dadurch weniger Staub. Wie bei Reifen.
Und wie gesagt. Ich fahr die ate Keramik schon lange. Und der Staub ist echt mega gering. Mit normalen Klötzen, wo man alle zwei Wochen bei muss, gar nicht zu vergleichen.. So zumindestens der subjektive Eindruck..
HennoX ist offline  
Alt 08.05.2018, 11:12   #12
mamartillo
AW: Bremsbelag Empfehlung


Hat jemand Erfahrung mit
HAWK Performance Ceramic gemacht
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 08.05.2018, 12:08   #13
dr heile
 
Avatar von dr heile
AW: Bremsbelag Empfehlung

nööö, weil ohne Zulassung!
dr heile ist offline  
Alt 08.05.2018, 21:54   #14
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Bremsbelag Empfehlung

eieieieie... beim 4rer VA die Cosworth streetmaster und HA die Ferodo DSP.

Lasst den Ceramic Schrott weg, der mordet früher oder später eure Scheiben.

VA
https://www.at-rs.de/shop/index.php?...acPath=411_414

HA
https://www.at-rs.de/shop/index.php?...acPath=411_414

oder

https://www.at-rs.de/shop/index.php?...acPath=411_414
coolhard ist offline  
Alt 08.05.2018, 22:34   #15
dr heile
 
Avatar von dr heile
AW: Bremsbelag Empfehlung

Uwe, was hat das eieieieiei.... zu bedeuten?
Ich würde auch kein Ceramic verbauen... habe ich auch nicht.
So wie es jetzt ist, ist es ok und Staub lässt sie nicht vermeiden. Dafür pflege und poliere ich meine Dicken zu gerne
dr heile ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Empfehlung turboumbau Metalbeppi86 Motortuning 7 16.02.2017 13:59
Bremsbelag vorne 286 Euro? zinedine Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 84 24.02.2013 17:25
Empfehlung SW und HW GoodYear-R32 Diagnose 5 07.09.2009 12:00
Winterreifen Empfehlung Black Forrest R32 Räder/Reifen 11 20.08.2006 22:23
Lackiererei - Empfehlung(en) ? 4mB3r197 Sonstiges Tuning 1 23.07.2004 13:45

Stichworte zum Thema Bremsbelag Empfehlung



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de