Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage

Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage Alles rund um Fahrwerke, (Distanzscheiben, Domstreben, Überrollbügel etc.) Bremsanlage (Scheiben, Beläge, Sportbremsen etc.) Auspuffanlagen (Serie, Sport-ESD. Sport-MSD, Rennkats etc. ) ...

Antwort
Alt 22.03.2012, 17:22   #1
R-POWER
 
Avatar von R-POWER
Kontrolle der Bremsbeläge - Achtung

Hallo zusammen!

Ich möchte mit diesem Thread mal alle aufmerksam machen eure Bremsbeläge hin und wieder zu kontrollieren..d.h. nicht nur schaugen ob noch Profil drauf ist, sondern die Beläge raus zu nehmen und den Zustand zu kontrollieren.

Als ich letzte Woche die Bremssättel neu lackiert habe, habe ich den Sattel abgebaut und natürlich die Beläge raus genommen. Jetzt kommt der krasse Teil, als ich die Beläge raus nehmen wollte haben sie sich fast in Einzelteile aufgelöst..siehe Fotos

Die Beläge waren nicht sehr alt und hatten auch nicht viele km hinter sich..vom Profil her waren noch ca. 80% drauf..

Es sind beim raus nehmen von alleine 2 große Stücke abgebrochen, den Rest konnte man dann mit dem Fingernagel runter reißen

Es kann gut sein dass die Beläge paar mal gut heiß geworden sind, dann sollten sie aber glaßig und nicht in diesem Zustand sein..wenn man den abgebrochenen Teil betrachtet, dann ist die Unterseite leicht weiß und der Rand total spröde..

Die Beläge waren original VW, die Bremsleistung war nach wie vor gut, und von aussen war wie gesagt absolut nichts zu sehen. Hätte ich sie nicht raus genommen, so hätte ich das sicher nicht gesehen..

Ihr könnt euch vorstellen was passiert wenn man mal richtig flott unterwegs ist und sich beim starken bremsen der Belag auflöst

In diesem Sinne wünsche ich allen eine gute und sichere Fahrt

Gruß, Georg
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Bremse1.jpg   Bremse2.jpg  
R-POWER ist offline  
Alt 22.03.2012, 17:34   #2
marus h.
 
Avatar von marus h.
AW: Kontrolle der Bremsbeläge - Achtung

Ich konnte es auch kaum glauben als du mir das gezeigt hast. Ich kanns mir nur so vorstellen, dass entweder das durch den Felgenreiniger oder durch die zu hohe Hitze entstanden ist! Aber es ist echt heavy wie das aussieht!
marus h. ist offline  
Alt 22.03.2012, 17:47   #3
Freaky-Andi
 
Avatar von Freaky-Andi
AW: Kontrolle der Bremsbeläge - Achtung

ach du schice die habens ja mal hammermäßig hinter sich . Wahnsinn .
Freaky-Andi ist offline  
Alt 22.03.2012, 17:48   #4
Golf R36
 
Avatar von Golf R36
AW: Kontrolle der Bremsbeläge - Achtung

Krass die sehen aus wie 20 Jahre alt !!!!
Golf R36 ist offline  
Alt 22.03.2012, 17:49   #5
Konsi
 
Avatar von Konsi
AW: Kontrolle der Bremsbeläge - Achtung

Darf man fragen, was das mal für ein Fabrikat war?
Konsi ist offline  
Alt 22.03.2012, 17:51   #6
Freaky-Andi
 
Avatar von Freaky-Andi
AW: Kontrolle der Bremsbeläge - Achtung

Warst du mal auf der Rennstrecke damit . Vielleicht sind die mal böse überhitzt oder sowas .
Freaky-Andi ist offline  
Alt 22.03.2012, 17:55   #7
R32_Micha
 
Avatar von R32_Micha
AW: Kontrolle der Bremsbeläge - Achtung

krasse scheisse...

das zeug würd ich mal bei vw auf die theke schmeißen !! .. das ist ja lebensgefährlich
R32_Micha ist offline  
Alt 22.03.2012, 18:04   #8
R-POWER
 
Avatar von R-POWER
AW: Kontrolle der Bremsbeläge - Achtung

Das Problem ist wie gesagt dass von aussen nichts sichtbar war, und auch die Bremsleistung total ok war..man sollte sich also mal die Zeit nehmen und die Beläge gründlich kontrollieren..sicher ist sicher

@Markus: ordentlich heiß sind sie sicher paar mal geworden, das müssten sie aber locker verkraften, auch weil es ja nur über sehr kurze Strecken wie z.B. Passfahrten war..wäre ich damit auf die Rennstrecke gefahren dann könnte es evtl. daher kommen..
Auch Felgenreiniger benutze ich sehr selten, und wenn dann nur die säurefreien..ich lass die auch nicht lange einwirken, d.h. auf allen 4 Felgen aufsprühen und gleich mit dem Hochdruckreiniger abspühlen..
R-POWER ist offline  
Alt 22.03.2012, 18:10   #9
marus h.
 
Avatar von marus h.
AW: Kontrolle der Bremsbeläge - Achtung

@R-POWER Ich kann mir einfach nicht erklären was das weiße Zeug an den Belägen ist. Die Beläge fallen von innenheraus auseinander.
marus h. ist offline  
Alt 22.03.2012, 18:10   #10
R-POWER
 
Avatar von R-POWER
AW: Kontrolle der Bremsbeläge - Achtung

@Micha: Du sagst es, sowas kann echt lebensgefährlich sein! Desshalb wollte ich gleich alle hier im Forum aufmerksam machen die Beläge mal gründlich zu kontrollieren.

@Konsi: es waren originale VW Beläge

@Andi: Auf der Rennstrecke war ich damit nie, desshalb wundert es mich sehr..die ganze Struktur vom Belag hat sich aufgelöst, und wie gesagt waren weisse und hellbraune Verfärbungen zu sehen..auf einer Passfahrt können sie schon mal heiss werden, aber kein Vergleich zur Rennstrecke..bei uns in Italien streuen sie auch kein Salz im Winter, es kann also auch nicht davon kommen..

@Golf R36: die Beläge waren nicht mal 3 Jahre alt und haben keine 20t km hinter sich..
R-POWER ist offline  
Alt 22.03.2012, 18:12   #11
Freaky-Andi
 
Avatar von Freaky-Andi
AW: Kontrolle der Bremsbeläge - Achtung

Müssten also ATE beläge sein also ich würde ATE mal darüber informieren bzw. deinen freundlichen .
Freaky-Andi ist offline  
Alt 22.03.2012, 18:16   #12
R-POWER
 
Avatar von R-POWER
AW: Kontrolle der Bremsbeläge - Achtung

Zitat:
Zitat von Freaky-Andi Beitrag anzeigen
Müssten also ATE beläge sein also ich würde ATE mal darüber informieren bzw. deinen freundlichen .
Ich kann denen von ATE schon mal ein mail schreiben und die Bilder anhängen, bezweifle aber dass das etwas bewirkt und die freundlichen hier kann man sowieso alle vergessen.... vielleicht denken sie aber kurz darüber nach was passieren könnte wenn sie solche Bilder sehen...
R-POWER ist offline  
Alt 22.03.2012, 18:21   #13
Freaky-Andi
 
Avatar von Freaky-Andi
AW: Kontrolle der Bremsbeläge - Achtung

ja ich glaub auch net das du was bekommst aber als denkanstoß für die jungs von ATE ist das schon genügend denk ich mal . Weil das ist definitiv gefährlich .
Freaky-Andi ist offline  
Alt 22.03.2012, 19:11   #14
Konsi
 
Avatar von Konsi
AW: Kontrolle der Bremsbeläge - Achtung

Und selbst, wenn die von ATE Dir nur sagen was das für ein Schadensbild ist und wodurch es entsteht, kann das schon helfen ;-)
Eigentlich sind die da auch sehr nett.

Für mich sieht das weiße übrigens aus wie Schimmel.
Konsi ist offline  
Alt 23.03.2012, 10:17   #15
R-POWER
 
Avatar von R-POWER
AW: Kontrolle der Bremsbeläge - Achtung

Zitat:
Zitat von Konsi Beitrag anzeigen
Und selbst, wenn die von ATE Dir nur sagen was das für ein Schadensbild ist und wodurch es entsteht, kann das schon helfen ;-)
Eigentlich sind die da auch sehr nett.

Für mich sieht das weiße übrigens aus wie Schimmel.
da ich mir das selbst nicht erklären kann wäre das schon sehr hilfsreich
Ich kann nur schätzen dass es von allem ein bisschen war, sprich Hitze, eingedrungene Feuchtigkeit, Felgenreiniger, Alter usw...sowas sollte und dürfte aber nicht geschehen, könnte echt gefährlich enden!
R-POWER ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Felgenretter.de Tolle Firma der Aufbereitung. ACHTUNG ! Zaba Allgemeines 6 05.07.2010 17:40
Achtung Pat.:Rick Allgemein 68 04.08.2009 10:03
Achtung Zündpulen ! Underground Motortuning 104 30.04.2009 10:59
Achtung! Danijel_R32 Suche/Biete sonstiges 6 09.03.2007 20:15



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de