Zurück   R32 Club > Golf 5 R32 > Allgemein

Allgemein Allgemeines um den Vér

Antwort
Alt 26.10.2008, 09:47   #1
gianrobi75
 
Avatar von gianrobi75
winterreifen

So eben Winterreifen aufgezaogen . Felgen und Reifen sind zwar neu aber kommt mir trotzdem irgenwie Nackt vor . Hoffentlich ist der Winter bald vorbei. Scheiße ist nur das er nicht mal so richtig da ist
gianrobi75 ist offline  
Alt 26.10.2008, 09:54   #2
Hector
 
Avatar von Hector
AW: winterreifen

Toller Beitrag...
Hector ist offline  
Alt 26.10.2008, 10:10   #3
R32Mann
 
Avatar von R32Mann
AW: winterreifen

Stimmt, wirklich extrem informativ

Bei uns Turbofahrer is es genau anders rum. Die schönste Zeit im Jahr ist der Winter. Einfach umbauen auf Turbo
Wirst schon sehen wie man sich da um jede 5 Grad die es kälter wird freut!!
R32Mann ist offline  
Alt 26.10.2008, 10:16   #4
PH-32
 
Avatar von PH-32
AW: winterreifen

Wer hindert einen denn im Winter 19" zufahren?
Niemand oder...
PH-32 ist offline  
Alt 26.10.2008, 10:53   #5
phoenix84
 
Avatar von phoenix84
AW: winterreifen

Zitat:
Zitat von R32Mann Beitrag anzeigen
Bei uns Turbofahrer is es genau anders rum. Die schönste Zeit im Jahr ist der Winter. Einfach umbauen auf Turbo
Wirst schon sehen wie man sich da um jede 5 Grad die es kälter wird freut!!
Oh ja Vor allem wenn die Winterreifen bis 270 laufen...
phoenix84 ist offline  
Alt 26.10.2008, 10:53   #6
GioR32
 
Avatar von GioR32
AW: winterreifen

Habe gestern nen Schönen 5er in Silber mit 17 Zoll Winterfelgen gesehen. Sah sehr anständig aus, weiss nicht was daran schlimm sein sollte.
GioR32 ist offline  
Alt 26.10.2008, 11:30   #7
Marcel
 
Avatar von Marcel
AW: winterreifen

Ich habe 17Zoll Schwarz pulverbeschichtete Felgen mit dunlop Winterreifen bis 240 drauf. Und sehen sogar besser aus als meine originalen R Felgen fürn Sommer. Wo ist das Problem? Aber er hat es wenigstens jemandem mitgeteilt, nun ist er diese schwere Last los.
Marcel ist offline  
Alt 13.11.2008, 14:07   #8
Gloelothar
AW: winterreifen

Gibt es eigentlich einen nachvollziebaren Grund, warum Winterreifen in der Regel kleiner bzw. schmaler als Sommerreifen angeboten werden? Ich ziehe gleich meine schicken 17 Zoll Meribel auf (gibt übrigens hässlichere Felgen am Golf V, finde ich ). Trotzdem ist es natürlich ein Rückschritt zu den normalen 18 Zöllern.

Früher sagte man ja, dass die Schneeeigenschaften bei schmaleren Reifen besser sind. Neuerdings soll das nicht mehr so sein. Heute wird wohl gesagt, je mehr Lamellen vorhanden sind (...also mehr bei breiteren Reifen), desto besser sind die Schneeeigenschaften.

Zumal die 18 Zöller in normaler Sommergrösse bei Markenwinterreifen grade mal 20 Euro pro Reifen teurer sind.

Ich denke, die Entwicklung wird weiter in Richtung grössere und breitere Winterreifen gehen. Gut so
Gloelothar ist offline  
Alt 13.11.2008, 16:12   #9
InterzepTOR
 
Avatar von InterzepTOR
AW: winterreifen

Wird schon einen Grund haben warum die Pistenraupen keine 2 cm breiten Ketten haben sondern ordentliche Dinger!
InterzepTOR ist offline  
Alt 13.11.2008, 17:26   #10
ichindeute
 
Avatar von ichindeute
AW: winterreifen

Zitat:
Zitat von Gloelothar Beitrag anzeigen
Gibt es eigentlich einen nachvollziebaren Grund, warum Winterreifen in der Regel kleiner bzw. schmaler als Sommerreifen angeboten werden? Ich ziehe gleich meine schicken 17 Zoll Meribel auf (gibt übrigens hässlichere Felgen am Golf V, finde ich ). Trotzdem ist es natürlich ein Rückschritt zu den normalen 18 Zöllern.

Früher sagte man ja, dass die Schneeeigenschaften bei schmaleren Reifen besser sind. Neuerdings soll das nicht mehr so sein. Heute wird wohl gesagt, je mehr Lamellen vorhanden sind (...also mehr bei breiteren Reifen), desto besser sind die Schneeeigenschaften.

Zumal die 18 Zöller in normaler Sommergrösse bei Markenwinterreifen grade mal 20 Euro pro Reifen teurer sind.

Ich denke, die Entwicklung wird weiter in Richtung grössere und breitere Winterreifen gehen. Gut so
Das hängt mit vielen Faktoren zusammen. Bei leichteren Autos ist es idR. besser schmälere zu nehmen weil damit die Flächenpressung, also das Gewicht pro mm2 was auf den Boden drückt größer wird. Ähnlich wie beim Aquaplaning. Aber beim gewicht des Rrrr´s eher nicht ganz so wichtig.
Es hängt viel mehr von dem eigentlichen Reifentyp ab also Hersteller, Profil, Lamellen, Gummimischung etc....
Empfehlen kann man die neusten Modelle von Conti, Michelin und der Dunlop 3d. Auch wenn sie teurer sind, man merkt es auch deutlich gegenüber den Fernostradiergummis....

Die Zollgröße spielt dabei keine nennenswerte Rolle was den Kontakt betrifft.
ichindeute ist offline  
Alt 14.11.2008, 09:40   #11
Gloelothar
AW: winterreifen

Das hört sich nachvollziehbar an- danke.

Zu den Reifen kann ich Dir auch zustimmen. Wer da wenig Geld ausgeben möchte, spart eindeutig am falschen Ende...Wird ja auch immer wieder in den Tests bestätigt.
Gloelothar ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Winterreifen Bjoern26 Räder/Reifen 61 16.01.2012 17:49
Winterreifen??? fredl Räder/Reifen 16 04.09.2009 13:50
Winterreifen Z32 Räder/Reifen 8 04.11.2006 09:54
Winterreifen Andreas Allgemein 17 27.11.2005 12:58
Winterreifen BigBenDelinquent Räder/Reifen 17 06.11.2005 16:12



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de