Zurück   R32 Club > Golf 5 R32 > Räder/Reifen

Räder/Reifen Neue Felgen oder Reifen?

Antwort
Alt 26.02.2016, 10:43   #1
blankreich
 
Avatar von blankreich
Von 225 auf 235: geht das so einfach? Vor- und Nachteile

Hallo,

habe hier aktuell die Kombi 225/35/19 drauf, habe aber auch ein Angebot für 235/35/19 vorliegen (beides auf OZ Ultraleggera).

Fragen dazu:

Merkt man den Unterschied wirklich und wenn ja wie (Grip, Nässe, Geräusch, Verbrauch)?
Denke dann muss ich auch wieder eintragen lassen, oder geht das gar nicht (Stichwort Tachoabweichung)?
Habe gefunden, das es zu Problemen kommen kann (Eintragung, Abrollumfang negativ), andersrum haben es einige und fahren es (da auch der 225er schon negativen Umfang aufweist).
Und: Aus dem Alter Reifen zu ziehen bin ich längst raus, ist eine Familienkutsche, also keine Diskussion wegen anderer Größen.

thx
blankreich ist gerade online  
Alt 26.02.2016, 17:37   #2
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: Von 225 auf 235: geht das so einfach? Vor- und Nachteile

Wenn ich richtig gerechnet habe, ändert sich der Umfang um 4,3%, da du mehr Gummi auf der Felge hast. Bei (original) 18 auf 19 Zoll hast du auch noch 5,5% mehr. Also dürfte die Abweichung insgesamt schon ca. 10% betragen. Das ist bestimmt mehr als die "großzügige" Voreilung des .:R32-Tachos und damit dürfte er weniger als die tatsächlich gefahrene Speed anzeigen. Das ist in D imho verboten.

Allerdings nur unter der Voraussetzung, dass ich richtig gerechnet habe

Edit: Wie im folgenden zu sehen ist, habe ich natürlich falsch gerechnet - sorry
Hansdampf ist offline  
Alt 26.02.2016, 17:50   #3
Swo
 
Avatar von Swo
AW: Von 225 auf 235: geht das so einfach? Vor- und Nachteile

Zitat:
Zitat von Hansdampf Beitrag anzeigen
Wenn ich richtig gerechnet habe, ändert sich der Umfang um 4,3%, da du mehr Gummi auf der Felge hast. Bei (original) 18 auf 19 Zoll hast du auch noch 5,5% mehr. Also dürfte die Abweichung insgesamt schon ca. 10% betragen. Das ist bestimmt mehr als die "großzügige" Voreilung des .:R32-Tachos und damit dürfte er weniger als die tatsächlich gefahrene Speed anzeigen. Das ist in D imho verboten.

Allerdings nur unter der Voraussetzung, dass ich richtig gerechnet habe
Muß ich mal kurz was fragen,mit der Tachoabweichung von 18 auf 19 Zoll is klar hab ich bei mir auch gemerkt,bloß macht das auch noch nen unterschied wegen der Breite,weil ja so wie ich das les von 225/35/19 auf 235/35/19 sich nix am Niederquerschnitt ändert sondern nur an der breite was doch eigentlich dem Abrollumfang nicht verändert oder versteh ich da was falsch?
Swo ist offline  
Alt 26.02.2016, 18:00   #4
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: Von 225 auf 235: geht das so einfach? Vor- und Nachteile

Zitat:
Zitat von Swo Beitrag anzeigen
Muß ich mal kurz was fragen,mit der Tachoabweichung von 18 auf 19 Zoll is klar hab ich bei mir auch gemerkt,bloß macht das auch noch nen unterschied wegen der Breite,weil ja so wie ich das les von 225/35/19 auf 235/35/19 sich nix am Niederquerschnitt ändert sondern nur an der breite was doch eigentlich dem Abrollumfang nicht verändert oder versteh ich da was falsch?
Habe ich auch erst gedacht, weil es ja beim Durchmesser von 19 Zoll bleibt, aaaber, die 35 ist ja das Verhältnis von Breite zu Durchmesser und das bleibt konstant 35%. Also muss sich bei einem breiteren Reifen auch der Durchmesser ändern und damit auch mehr Umfang haben. Gemeint ist wohlgemerkt der Außendurchmesser. Innen bleibt es ja bei 19 Zoll.
Hansdampf ist offline  
Alt 26.02.2016, 18:11   #5
Swo
 
Avatar von Swo
AW: Von 225 auf 235: geht das so einfach? Vor- und Nachteile

Zitat:
Zitat von Hansdampf Beitrag anzeigen
Habe ich auch erst gedacht, weil es ja beim Durchmesser von 19 Zoll bleibt, aaaber, die 35 ist ja das Verhältnis von Breite zu Durchmesser und das bleibt konstant 35%. Also muss sich bei einem breiteren Reifen auch der Durchmesser ändern und damit auch mehr Umfang haben. Gemeint ist wohlgemerkt der Außendurchmesser. Innen bleibt es ja bei 19 Zoll.
Glaub irgendwie steh ich da aufm Schlauch grad weil 35/19 is ja bei beiden Reifen gleich so wie er geschrieben hatt bei 225er zu 235er ändert sich also nix am Verhältnis zur Höhe nur zur breite und die Breite Verändert doch nix am Außendurchmesser
Swo ist offline  
Alt 26.02.2016, 18:38   #6
RS999
 
Avatar von RS999
AW: Von 225 auf 235: geht das so einfach? Vor- und Nachteile

Die 35 bedeutet die Höhe der Reifenflanke in Prozent zur Reifenbreite. Der Abrollumfang wird also größer beim 235er.
Ich hab zwar die genauen Werte nicht im Kopf, aber der 235/35 R19 sollte noch locker innerhalb der Toleranz sein. Vergleichsgröße ist 225/40 R18, nicht 225/35 R19.

Ich muss mal kurz nachschauen, aber das sollte keine Probleme beim Eintragen machen solange die Freigängigkeit gegeben ist
RS999 ist offline  
Alt 26.02.2016, 18:43   #7
RS999
 
Avatar von RS999
AW: Von 225 auf 235: geht das so einfach? Vor- und Nachteile

Grad geschaut, lt. Reifenrechner erhöht sich der Abrollumfang um 1,6 Prozent zur Bezugsgröße 225/40 R18.
Allein der Unterschied bei neuen und abgefahrenen Reifen oder zwischen unterschiedlichen Herstellern ist schon größer
RS999 ist offline  
Alt 26.02.2016, 18:54   #8
Swo
 
Avatar von Swo
AW: Von 225 auf 235: geht das so einfach? Vor- und Nachteile

Zitat:
Zitat von RS999 Beitrag anzeigen
Grad geschaut, lt. Reifenrechner erhöht sich der Abrollumfang um 1,6 Prozent zur Bezugsgröße 225/40 R18.
Allein der Unterschied bei neuen und abgefahrenen Reifen oder zwischen unterschiedlichen Herstellern ist schon größer
das ja klar von 18 zu 19, bloß wo ich net so klar gekommen bin was sich am Abrollumfang ändern soll wenn er 225/35/19 aktuell fährt und 235/35/19 vielleicht rauf tun will, gleiche Felge und gleiches Verhältnis höhe zur Zollgröße 35/19 ändert sich ja nur 225 zu 235
Swo ist offline  
Alt 26.02.2016, 18:56   #9
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: Von 225 auf 235: geht das so einfach? Vor- und Nachteile

Ahja, Rik. Ich habe nicht berücksichtigt, dass der originale 18 Zoll-Reifen ein 40er ist und beide mit 35% gerechnet. Shit happens

@Flo: Es geht nicht um den Durchmesser der Felge bzw. Innendurchmesser des Reifens (19 Zoll) sondern um das Gummi drumherum - also Außendurchmesser. Der ändert sich.
Hansdampf ist offline  
Alt 26.02.2016, 19:12   #10
blankreich
 
Avatar von blankreich
AW: Von 225 auf 235: geht das so einfach? Vor- und Nachteile

Mmmhh... ich hab so nen Rechner genommen im Netz und komme auf -1% bei meinen jetzigen und -2% bei den Breiteren. Theoretisch beides verboten (da negativ) laut Gesetz, aber: ebenso auch noch im Spielraum eines TÜV-Prüfers (+/- 2%).

http://www.reifen-verband.de/reifen-...reifen-rechner

Wie kommt ihr also auf so hohe Werte? Oder sind die Rechner alle falsch? Habe auch andere probiert zum Abgleich, selbe Ergebnisse.



Edit: Da waren schon wieder einige schneller...
blankreich ist gerade online  
Alt 26.02.2016, 19:22   #11
RS999
 
Avatar von RS999
AW: Von 225 auf 235: geht das so einfach? Vor- und Nachteile

Zitat:
Zitat von Swo Beitrag anzeigen
das ja klar von 18 zu 19, bloß wo ich net so klar gekommen bin was sich am Abrollumfang ändern soll wenn er 225/35/19 aktuell fährt und 235/35/19 vielleicht rauf tun will, gleiche Felge und gleiches Verhältnis höhe zur Zollgröße 35/19 ändert sich ja nur 225 zu 235
Es ist eben nicht das Verhältnis Höhe / "Zollgröße" sondern beschreibt das Verhältnis in Prozent zur Reifenbreite.

Ein Reifen mit 225/35 hat eine Flankenhöhe von 78,75mm. Ein 235/35 hat eine Flankenhöhe von 82,25mm.

Kannst den Abrollumfang auch selbst ausrechnen:

Felgendurchmesser 19 Zoll = 48,26 cm oder 482,6 mm. Flankenhöhe von 82,25mm doppelt hinzu addieren (Flanke oben + unten) = 647,1mm. Das ist der Reifendurchmesser. Das Ganze mal Pi = 2031,89mm Abrollumfang beim 235/35 R19

Ich hoffe man versteht was ich meine?
RS999 ist offline  
Alt 26.02.2016, 19:33   #12
RS999
 
Avatar von RS999
AW: Von 225 auf 235: geht das so einfach? Vor- und Nachteile

Ein 225/40 R18 hat einen Innendurchmesser von 457,2mm. Dazu die Reifenflanke von 2 mal 90mm (40% von 225mm) = 637,2mm Durchmesser. Wieder mal Pi = 2000,81mm Umfang. Das sind gerundet 1,53% Unterschied zum 235/35 R19.

Diese Berechnungen beschreiben allerdings nur den "Papierzustand" des Reifens. Jeder Hersteller hat trotz identischer Größenbezeichnung unterschiedliche Abmesdungen des Reifens. Am Besten also den Abrollumfang vom Reifenhersteller anfordern, Unterschied ausrechnen und ab zum Tüv
RS999 ist offline  
Alt 26.02.2016, 19:34   #13
Swo
 
Avatar von Swo
AW: Von 225 auf 235: geht das so einfach? Vor- und Nachteile

Zitat:
Zitat von RS999 Beitrag anzeigen
Es ist eben nicht das Verhältnis Höhe / "Zollgröße" sondern beschreibt das Verhältnis in Prozent zur Reifenbreite.

Ein Reifen mit 225/35 hat eine Flankenhöhe von 78,75mm. Ein 235/35 hat eine Flankenhöhe von 82,25mm.

Kannst den Abrollumfang auch selbst ausrechnen:

Felgendurchmesser 19 Zoll = 48,26 cm oder 482,6 mm. Flankenhöhe von 82,25mm doppelt hinzu addieren (Flanke oben + unten) = 647,1mm. Das ist der Reifendurchmesser. Das Ganze mal Pi = 2031,89mm Abrollumfang beim 235/35 R19

Ich hoffe man versteht was ich meine?
A ok danke das sich Flankenhöhe ändert bei der Breite hab ich halt nicht gewußt,deswegen stand ich da so aufm Schlauch

Danke für die Info
Swo ist offline  
Alt 27.02.2016, 11:55   #14
dsg-driver
 
Avatar von dsg-driver
AW: Von 225 auf 235: geht das so einfach? Vor- und Nachteile

Sowas lernt man bei uns in der fahrschule
dsg-driver ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vor- und Nachteile IV vs V R32 Semah R32 Kaufberatung 47 23.12.2011 07:09
Audi A6 Haifischflosse auf .:R32 - Geht das??? R36Alex Entertainment-Elektronik 2 05.11.2009 00:12
K&N Luffi Vor/Nachteile ? R32-Freak Motortuning 4 17.04.2007 01:10
Distanzscheiben (Vor- und Nachteile !?) R32 Turbo RR Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 19 26.08.2005 14:21
DSG Vor-Nachteile? Allgemein 22 28.04.2004 20:49

Stichworte zum Thema Von 225 auf 235: geht das so einfach? Vor- und Nachteile

, von 225 auf 235, 225 und 235-35-19 unterschied abrollumfang


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de