Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage

Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage Alles rund um Fahrwerke, (Distanzscheiben, Domstreben, Überrollbügel etc.) Bremsanlage (Scheiben, Beläge, Sportbremsen etc.) Auspuffanlagen (Serie, Sport-ESD. Sport-MSD, Rennkats etc. ) ...

Antwort
Alt 11.06.2010, 19:13   #1
V5-84
 
Avatar von V5-84
Schlechte Bremsleistung mit Original Bremse

Guten abend.

Musste gestern leider wieder feststellen, das die Originale Bremse hundsmiserabel bremst. War ewas zügiger unterwegs, ca. 150 km/h, dann kam eine kurve, habe stoßweise gebremst, nicht drauf und gehalten.
Bis dahin gings ja noch recht gut. Dann aber musste ich fester zutreten weil ein Auto aus einer querstrasse einfach herausgezogen ist. Ich dachte ich trete auf Beton. Gedrückt und gedrückt aber ich kam nicht so richtig zum stehen. Habe immer mehr gedrückt, aber warum bremst R dann nicht weiter ab?

Habe es dann heute mal getestet. Beschleunigt auf ca. 80km/h und wollte dann mal voll in die Eisen, damit das ABS arbeiten muss. Beim erstenmal kam ich gut zum stehen ohne das das ABS eingreifen musste. Aber mein zweiten Anlauf das gleiche was mir gestern passiert war. Ich drücke und drücke, aber R braucht ewig bis zum stillstand. Verdammte hacke was ist das?

Als ich meinen Bora noch hatte war das kein Problem. EInmal kräfig in die EIsen getreten und das ABS war am blicken und ich kam unmittelbar zum stillstand.

Mit den Originalen Belägen wars genau so. Habe eben deswegen auf EBC Redstuff umgerüstet um zu hoffen das es besser wird. Aber irgendwie ists das nicht.
V5-84 ist offline  
Alt 11.06.2010, 22:52   #2
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Schlechte Bremsleistung mit Original Bremse

Zitat:
Zitat von V5-84 Beitrag anzeigen
Guten abend.

Musste gestern leider wieder feststellen, das die Originale Bremse hundsmiserabel bremst. War ewas zügiger unterwegs, ca. 150 km/h, dann kam eine kurve, habe stoßweise gebremst, nicht drauf und gehalten.
Bis dahin gings ja noch recht gut. Dann aber musste ich fester zutreten weil ein Auto aus einer querstrasse einfach herausgezogen ist. Ich dachte ich trete auf Beton. Gedrückt und gedrückt aber ich kam nicht so richtig zum stehen. Habe immer mehr gedrückt, aber warum bremst R dann nicht weiter ab?

Habe es dann heute mal getestet. Beschleunigt auf ca. 80km/h und wollte dann mal voll in die Eisen, damit das ABS arbeiten muss. Beim erstenmal kam ich gut zum stehen ohne das das ABS eingreifen musste. Aber mein zweiten Anlauf das gleiche was mir gestern passiert war. Ich drücke und drücke, aber R braucht ewig bis zum stillstand. Verdammte hacke was ist das?

Als ich meinen Bora noch hatte war das kein Problem. EInmal kräfig in die EIsen getreten und das ABS war am blicken und ich kam unmittelbar zum stillstand.

Mit den Originalen Belägen wars genau so. Habe eben deswegen auf EBC Redstuff umgerüstet um zu hoffen das es besser wird. Aber irgendwie ists das nicht.
Ihr lernt es nie,... mach Originale rein und Deine Bremsleistung passt auch.

Wie lange sind die drin? ggf. müssen die noch einlaufen bis volle Bremsleistung anliegt.
coolhard ist gerade online  
Alt 11.06.2010, 22:56   #3
Systi
 
Avatar von Systi
AW: Schlechte Bremsleistung mit Original Bremse

die redstuff mit orig scheiben
pahahahah

Die orig bremse ist zwar nich das non plus ultra
Aber dennoch ist sie gut und macht einiges mit
Evtl solltest du mal deine Bremsflüssigkeit wechseln!
Systi ist offline  
Alt 11.06.2010, 23:32   #4
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Schlechte Bremsleistung mit Original Bremse

na, ich finde die Original Bremse Hammer- mässig.


Redstuff:
"Aufgrund seiner hohen Strapazierfähigkeit, können bei diesem Bremsbelag zum Einbremsen bis zu 1600 km notwendig sein, weshalb Fahrer mit der Anpassung des Belags an die Form der Bremsscheibe etwas Geduld haben müssen."
coolhard ist gerade online  
Alt 12.06.2010, 09:07   #5
V5-84
 
Avatar von V5-84
AW: Schlechte Bremsleistung mit Original Bremse

Flüssigkeit ist ca. 2 Monate alt. Wurde schon vorher gewechselt.

Wenn ich das erste mal abbremsen muss dann packt sie ja anfangs auch. Nur wenn man fester drückt, dann fühlt es sich an als wenn ich Eisen auf Eisen hätte und nichts kommt mehr...

Beläge sind seit ca 500km montiert. habe anfangs auch vorsichtig eingebremst....
V5-84 ist offline  
Alt 12.06.2010, 09:39   #6
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Schlechte Bremsleistung mit Original Bremse

Zitat:
Zitat von V5-84 Beitrag anzeigen
Flüssigkeit ist ca. 2 Monate alt. Wurde schon vorher gewechselt.

Wenn ich das erste mal abbremsen muss dann packt sie ja anfangs auch. Nur wenn man fester drückt, dann fühlt es sich an als wenn ich Eisen auf Eisen hätte und nichts kommt mehr...

Beläge sind seit ca 500km montiert. habe anfangs auch vorsichtig eingebremst....
Also sind die noch nicht eingelaufen, siehe mein Hinweis Redstuff Herstellerangabe. Vorsichtig einbremsen bringt nix, die haben eine spezielle Reibbeschichtung zum Einlaufen in die Scheiben. Bei Sportbrensbelägen ist es normal, das der Pedaldruck härter erscheint.

Hab der Tage einen neuen 2. Wagen bekommen, anfangs dachte ich auch die Bremse ist ja gar nix, also bewußt härter rangenommen und nun nach 500km ist der richtig gut. (serienbelege)
coolhard ist gerade online  
Alt 12.06.2010, 09:53   #7
V5-84
 
Avatar von V5-84
AW: Schlechte Bremsleistung mit Original Bremse

Ok danke für den Hinweis. Werde sie dann mal mehr beanspruchen...
V5-84 ist offline  
Alt 12.06.2010, 10:33   #8
KuntaKinte
 
Avatar von KuntaKinte
AW: Schlechte Bremsleistung mit Original Bremse

Dann mach's aber gleich richtig:

Richtiges Einbremsen einer neuen Bremsanlage

Einfahrvorschrift.

Wichtig ist hier die gefahrene Geschwindigkeit, bitte möglichst exakt einhalten.
Während der gesamten Prozedur sollte ein völliger Stillstand des Autos unbedingt vermieden werden!

1. Teil: Sanftes Anlegen des Belages an die Scheibe
3-4 sanfte Bremsungen von 30 auf 10 Km/h

2. Teil: Konditionieren des Belages
10 Bremsungen mit ca. 2/3 Pedalkraft ( Kein ABS, KEINE Vollbremsung) von 90-100 auf 30 Km/h
Nach jeder Bremsung zügiges Hochbeschleunigen auf 90-100, keine Pause zwischen den 10 Bremsungen

3. Teil: Kurze Abkühlphase
ca. 1 Minute bei 100 Km/h

4. Teil: Konditionieren der Scheibe (Auftragen des Belag-Transferfilms auf die Scheibe)
10 Bremsungen mit ca. 2/3 Pedalkraft ( Kein ABS, KEINE Vollbremsung) von 90-100 auf 30 Km/h
Nach jeder Bremsung zügiges Hochbeschleunigen auf 90-100, keine Pause zwischen den 10 Bremsungen gefolgt von:
4 Bremsungen mit ca. 2/3 Pedalkraft ( Kein ABS, KEINE Vollbremsung) von 130 auf 80 Km/h
Nach jeder Bremsung zügiges Hochbeschleunigen auf 130, keine Pause zwischen den 4 Bremsungen

5. Teil: Lange Abkühlphase
ca. 5 Minuten bei 100-120 Km/h


Nach jedem Belagwechsel wird empfohlen die gesamte Prozedur zu wiederholen.
Wenn sich ggf. leichte Vibrationen im normalen Betrieb ergeben, kann das nochmalige wiederholen der Prozedur diese Störung beseitigen.
KuntaKinte ist offline  
Alt 12.06.2010, 11:47   #9
Uncut
 
Avatar von Uncut
AW: Schlechte Bremsleistung mit Original Bremse

Nach dem jetzt fälligen TÜV kommt die Serienbremse raus.Habe mich für die EBC Turbo Groove mit Green oder Yellow Stuff entschieden.
Uncut ist offline  
Alt 12.06.2010, 12:34   #10
Diesi
 
Avatar von Diesi
AW: Schlechte Bremsleistung mit Original Bremse

Ich habe seit gestern die EBC Scheiben (normal) mit Ate Belägen vorne und original Scheiben mit Ate Belägen hinten montiert. Habe jetzt ca. 25 km gefahren und ich muss sagen kein Unterschied zur Serie. Ach ja - Serie fand ich sehr gut
Diesi ist offline  
Alt 12.06.2010, 12:52   #11
PredatorAc
 
Avatar von PredatorAc
AW: Schlechte Bremsleistung mit Original Bremse

Zitat:
Zitat von Uncut Beitrag anzeigen
Nach dem jetzt fälligen TÜV kommt die Serienbremse raus.Habe mich für die EBC Turbo Groove mit Green oder Yellow Stuff entschieden.
Kann ich nur von abraten Fahre genau diese Kombi (turbo Groove + Yellow)und bin nicht wirklich zufrieden, die Bremsleistung ist schon gut nur muss der Belag immer "warm" sein das er zubeist, im Winter ist es richtig scheiße!

Desweiteren werden die Beläge so heiss, das es die Turbo Groove scheibe nicht langee mitmacht und sich verzieht, so war es bei mir ... jetzt rubbelt es halt beim bremsen ein wenig!

Den einzigen großen Vorteil den ich sehen konnte, ist das Nassbremsverhalten

Ich würde eher Turbo Groove + Green Stuff fahren
PredatorAc ist offline  
Alt 12.06.2010, 14:12   #12
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Schlechte Bremsleistung mit Original Bremse

wollte ich meinen die Green Stuff sind für die Strasse ausgewogen.
coolhard ist gerade online  
Alt 12.06.2010, 14:14   #13
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Schlechte Bremsleistung mit Original Bremse

Zitat:
Zitat von Diesi Beitrag anzeigen
Ich habe seit gestern die EBC Scheiben (normal) mit Ate Belägen vorne und original Scheiben mit Ate Belägen hinten montiert. Habe jetzt ca. 25 km gefahren und ich muss sagen kein Unterschied zur Serie. Ach ja - Serie fand ich sehr gut
Bei den Scheiben ist das mit Original Belägen auch kein Thema. Problem ist immer die Auswahl der falschen EBC Beläge, weil jeder meint er müsste Rennsport Beläge auf der Strasse fahren und das geht halt nicht optimal mit Serienscheiben zusammen.
coolhard ist gerade online  
Alt 12.06.2010, 17:59   #14
V5-84
 
Avatar von V5-84
AW: Schlechte Bremsleistung mit Original Bremse

Habe mich vorher ein wenig informiert, zum guten schluss waren mehrere Stimmen für die RedStuff. Auch die Aussage von EBC bestätigte dies ebenfalls.

Habe heute das erstemal gemerkt, das wenn ich um Stand auf die Bremse trete es im Fußraum zischt. Je fester ich drücke desto lauter/stärker wird es. Ist das normal? (laufender Motor)

Desweiteren, wenn man mal im stand bremst (Motor läuft) dann ist klar, der Pedaldruck hält sich, aber wenn man mal fester drückt ist noch weich und auf einmal knüppel hart, als wenn etwas hinter dem Hebel liegen würde. Meines erachtens fühlt sich das wenn anders an... Ich kanns leider nicht genau beschreiben....
V5-84 ist offline  
Alt 14.06.2010, 12:24   #15
Uncut
 
Avatar von Uncut
AW: Schlechte Bremsleistung mit Original Bremse

@Predator:
Danke für Dein Feedback.
Werde dann eher zu Green-Stuff wechseln.
Fakt bleibt: Im Nassen ist die Serienbremsleistung nicht mehr aktebtabel.
Uncut ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Großes Problem mit Bremse straightshoot Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 24 21.11.2014 08:38
Problem mit bremse und spurverbreiterung GuentherR32 Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 33 26.03.2013 12:47
Cayenne Bremse mit oz ultraleggera .:r-line Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 19 28.09.2012 11:28
S3 Bremse mit 6 Kolben Sattel???? Stephanm Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 16 12.11.2009 18:11
Lösung für Ruckeln und schlechte Gasannahme drschrick Motortuning 58 13.08.2004 08:05



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de