Zurück   R32 Club > Golf 5 R32 > Allgemein

Allgemein Allgemeines um den Vér

Antwort
Alt 03.01.2007, 18:34   #1
ishino
 
Avatar von ishino
Diebstahlvorbeugung

Hi!
Nachdem jetzt auch der IVer von RogerR32 geklaut wurde
habe ich mir mal ein wenig gedanken gemacht
um unsere lieblinge

es muss doch heutzutage eine einfache und günstige
möglichkeit geben sich gegen soetwas zu schützen, oder

das beste beispiel dafür ist das handy.
per anbieter oder so kann man überprüfen
wo ungefähr das handy zu finden ist.
nicht 100%ig, aber würde reichen um ein auto wiederzufinden...

auch hatten wir einen thread zum thema spionage im alltag
oder transparenz durch technischen fortschritt
oder irgend sowas, was hierzu gut passen würde.

es muss doch ne möglichkeit geben einen gps sender ins auto einzubauen
der eindeutig zu indentifizieren und wiederzufinden ist, oder nicht(wie beim handy; s.o.) ?
evtl sogar mit dem, der zb in meinem Ver eingebaut ist.
weiss halt nicht ob das realisierbar wäre.
müssten mal die technisch versierteren hier ihren senf dazu geben

das geht natürlich wieder hin zur "totalen überwachung"
und "BB is watching you" aber wenn ich dadurch im falle eines
falles #dreimalaufholzgeklopft# mein auto wiederfinde...

Gruß
ishino ist offline  
Alt 03.01.2007, 18:38   #2
.:R-Rider
 
Avatar von .:R-Rider
AW: Diebstahlvorbeugung

Klar gibts sowas!

Hat ein Bekannter von mir in seinem G55 AMG!

Das Problem ist nur, das ganze kostet monatliche Gebühren, und das nicht zu wenig!

Er kann so zb wenn das Auto geklaut wurde, es per Handy lahm legen! Also die Wegfahrsperre aktivieren!

Diesen Spaß hat er mal mit mir und seinem Sohn getrieben wie wir mal mit dem G Model unterwegs waren!

Find aber unrentabel!

Dann lieber eine Garage anmieten, falls keine vorhanden!
.:R-Rider ist offline  
Alt 03.01.2007, 18:43   #3
biSheep
 
Avatar von biSheep
AW: Diebstahlvorbeugung

Naja solche Sachen diskutiere ich nicht öffentlich im Forum Wenn der Dieb weis was z.B. bei meinem Auto nicht geht, wählt er eine ander Möglichkeit

Klauen können die ein Auto immer - und selbst wenn ein Sender verbaut ist stört das nicht. Wird das Auto auf dem Transporter eben mit einer elektrisch Leitfähigen Abdeckung (z.B. Alufolie) überdeckt. Das genügt, daß die HF Signale nicht mehr gesendet werden können Einfach zu testen indem man ein Handy in Alufolie einwickelt
biSheep ist offline  
Alt 03.01.2007, 18:46   #4
.:R-Rider
 
Avatar von .:R-Rider
AW: Diebstahlvorbeugung

Selbst wenn is mir auch egal! Sollen die doch meinen R klauen! Na und.....dann wird nach Wertgutachten abgerechnet und gut is! Man das ist ein Auto!

Ich würde mir gedanken machen wenn die meine Frau entführen würden, aber doch nicht bei einem Blechhaufen!
.:R-Rider ist offline  
Alt 03.01.2007, 18:47   #5
phoenix84
 
Avatar von phoenix84
AW: Diebstahlvorbeugung

Ein Handy alleine reicht nicht, es geht ja hauptsächlich darum, dass das Auto gar nicht erst weg kommt. Sobald es mal für längere Zeit in Fremden Händen war, will man es ja eh nicht mehr wirklich.

SkyLab (GPS + GSM) ist z.b. sowas. Da kriegt man dann eine SMS + Anruf sobald was mit dem Auto ist, z.b. auch wenn es abgeschleppt wird etc.
(Edit: Also hoffentlich noch bevor es in Alufolie eingewickelt wurde Im Normalfall ist man ja auch nicht weit von seinem Auto entfernt und kann schnell hin...)

Dann kann man es anrufen und es wird komplett stillgelegt (Motor geht nat. erst aus, sobald das Auto unter 5km/h fährt, also z.b. an der nächsten Ampel )... Dann kann man die GPS koordinaten bei z.B. Google Earth eingeben und hinfahren. (Besser noch Tracking aktivieren und nachfahren und dann erst stilllegen, wenn man in Sichtweite ist und paar kräftige und schnelle Kumpels mit dabei hat )
phoenix84 ist offline  
Alt 03.01.2007, 18:53   #6
phoenix84
 
Avatar von phoenix84
AW: Diebstahlvorbeugung

@.:R-Rider: Naja, sobald du mal selbst etwas Arbeit in dein Auto gesteckt hast oder nur Reparaturen zahlen musstest, zahlst du dann auf jeden Fall massivst drauf. Ausserdem weiss man bei seinem Auto wenigstens was man hat(te) und hängt ja meistens schon irgendwie dran. Oder es waren wichtige Papiere zufällig grad im Auto, Notebook im Kofferraum etc.
phoenix84 ist offline  
Alt 03.01.2007, 19:25   #7
.:R-Rider
 
Avatar von .:R-Rider
AW: Diebstahlvorbeugung

Zitat:
Zitat von phoenix84 Beitrag anzeigen
@.:R-Rider: Naja, sobald du mal selbst etwas Arbeit in dein Auto gesteckt hast oder nur Reparaturen zahlen musstest, zahlst du dann auf jeden Fall massivst drauf. Ausserdem weiss man bei seinem Auto wenigstens was man hat(te) und hängt ja meistens schon irgendwie dran. Oder es waren wichtige Papiere zufällig grad im Auto, Notebook im Kofferraum etc.
Ich weiß ja net ob du meinen R kennst, aber da steckt schon einiges an Kohle drin!

Sorry, aber wer Notebooks oder sonstige wichtige sachen in seinem Auto läßt, ist selber schuld wenn dann alles weg ist!
.:R-Rider ist offline  
Alt 03.01.2007, 19:43   #8
Klaus
 
Avatar von Klaus
AW: Diebstahlvorbeugung

Eine einfache und billige Möglichkeit ist doch ein versteckter Schalter (z.B. unter dem Amaturenbrett oder "noch geheimer") der z.B. die Benzinzufuhr oder Zündung unterbricht.
Wenn der aktiviert ist hat der Dieb schonmal wenig Erfolg im angemessenen Zeitraum wegzufahren. er muss erst suchen und das dauert - und Zeit haben die ja am allerwenigsten.

Eine andere günstige Möglichkeit ist aber auch ein Prepaid Handy im Auto zu verstecken das immer am 12 Volt Ladekabel hängt. Das kostet dann praktisch nichts und der Standort kann dann am Computer gesucht werden.

So ein Handy kostet doch mittlerweile fast nichts mehr, man schaltet es einmalig für die Suche frei und versteckt es im Auto. Kann da ja immer bleiben und es hat keinerlei Folgekosten außer die einmalige Handyanschaffung und evtl. alle Jahre mal 15 EUR Guthabenaufladung (So funktioniert es z.B. bei O2)
Klaus ist gerade online  
Alt 03.01.2007, 19:51   #9
phoenix84
 
Avatar von phoenix84
AW: Diebstahlvorbeugung

Ja, aber da kann es halt passieren, dass das Auto schon ettliche Stunden oder gar Tage weg ist, bevor du es merkst. Und dann ist es meistens entweder schon über die Grenze oder wird gerade zerlegt.

@.:R-Rider: Ja, deshalb hab ich es ja angesprochen Manchmal lässt es sich halt leider einfach nicht vermeiden oder "in den paar Minuten wird schon nichts passieren..."... Selbst wenn man nur ein paar Parkkarten bzw. Parkausweise und so krams drinnen hatte, ist das schon sehr nervig, das alles wieder zu kriegen.
phoenix84 ist offline  
Alt 03.01.2007, 20:50   #10
ishino
 
Avatar von ishino
AW: Diebstahlvorbeugung

Zitat:
Zitat von .:R-Rider Beitrag anzeigen
Selbst wenn is mir auch egal! Sollen die doch meinen R klauen! Na und.....dann wird nach Wertgutachten abgerechnet und gut is! Man das ist ein Auto!
gerade weil du so viel arbeit und geld reingesteckt hast
müsstest du das doch eigentlich verstehen.
selbst wenn du geld von deiner versicherung bekommst,
es wird nie an das heranreichen um dir auch nur
annähernd wieder ein gleichwertiges auto zu kaufen

von daher finde den gedanken diesbezüglich gar nicht so abwegig
sich selbst ein wenig abzusichern, oder
ishino ist offline  
Alt 03.01.2007, 20:54   #11
.:R-Rider
 
Avatar von .:R-Rider
AW: Diebstahlvorbeugung

Zitat:
Zitat von ishino Beitrag anzeigen
gerade weil du so viel arbeit und geld reingesteckt hast
müsstest du das doch eigentlich verstehen.
selbst wenn du geld von deiner versicherung bekommst,
es wird nie an das heranreichen um dir auch nur
annähernd wieder ein gleichwertiges auto zu kaufen

von daher finde den gedanken diesbezüglich gar nicht so abwegig
sich selbst ein wenig abzusichern, oder
Klar würde es mich auch aufregen, aber es ist eben nur ein Auto!
Ich kenne jemand der hat wegen seinem Auto einen Baseball Schläger in die Fresse bekommen, dann doch lieber nur das Auto!

Was geschehen ist, kann man nicht mehr rückgängig machen!
.:R-Rider ist offline  
Alt 03.01.2007, 23:25   #12
Hotstuff
AW: Diebstahlvorbeugung

Zitat:
Zitat von .:R-Rider Beitrag anzeigen
Klar würde es mich auch aufregen, aber es ist eben nur ein Auto!
Ich kenne jemand der hat wegen seinem Auto einen Baseball Schläger in die Fresse bekommen, dann doch lieber nur das Auto!

Was geschehen ist, kann man nicht mehr rückgängig machen!
ja aber trotzdem halte ich es für sinnvoll sicherheitsmaßnahmen zu treffen was Diebstahlschutz angeht.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 04.01.2007, 00:01   #13
biSheep
 
Avatar von biSheep
AW: Diebstahlvorbeugung

Mein R steht immer in der Garage wenn ich zu Hause bin. Wenn ich keine Möglichkeit hätte eine Garage zu bekommen hätte ich mir den R erst garnicht gekauft Klingt hart, ist aber meine Einstellung.

Wenn ich unterwegs bin suche ich mir schon aus wo ich parke
biSheep ist offline  
Alt 04.01.2007, 00:31   #14
JDean
 
Avatar von JDean
AW: Diebstahlvorbeugung

Zitat:
Zitat von svenni Beitrag anzeigen
Mein R steht immer in der Garage wenn ich zu Hause bin. Wenn ich keine Möglichkeit hätte eine Garage zu bekommen hätte ich mir den R erst garnicht gekauft Klingt hart, ist aber meine Einstellung.

Wenn ich unterwegs bin suche ich mir schon aus wo ich parke
mach ich auch so.

Einen Ort weiter haben sie aber einen Porsche aus der Garage geklaut und ihn per DruckLuftkissen in einem Lastwagen gehoben ohne alarm am wagen auszulösen.

Wir wohnen hier an der A2 richtung Ostblock, hier passieren wirklich merkwürdige dinge.. die klauen hier alles und jeden und brechen in 89er Polos ein um ein 50,- Radio zu klauen
JDean ist offline  
Alt 04.01.2007, 15:35   #15
bullwinkle
AW: Diebstahlvorbeugung

Also wenn jemand meine Karre klauen sollte. Wär das letzte, was ich hoffen würde, dass das Ding wieder gefunden wird. Dann ist der Hobel sicher total ausgelutscht und nur noch Müll. Sowas will ich dann auch nicht mehr fahren.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche




Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de