Zurück   R32 Club > Alles rund ums Auto > R32 Unterhalt "Finanzierung/Steuer/Versicherung"

R32 Unterhalt "Finanzierung/Steuer/Versicherung" Alle KFZ Versicherungs/Steuer/Finanzierungs/Leasingfragen bitte hier rein!

Antwort
Alt 25.01.2006, 12:18   #31
dr_ullrich
AW: Finanzierung

Zitat:
Zitat von dci_990
Ja, leider hat uns die Kosumgesellschaft dazu verdammt, dass offensichtlich viele Leute viele Produkte (eben auch Autos) auf Pump kaufen müssen, um sich in der Gesellschaft darzustellen!
Und die Verantwortung hat schließlich der Kreditgeber - na klasse!

Echt Banane wirds (und ich stehe dazu), wenn die Konsumenten nen Fernseher auf Pump kaufen, weil sie ihn nicht bar bezahlen können - das ist krank! Kommt aber oft genug vor und macht das Problem deutlich!
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 25.01.2006, 12:29   #32
Franky
AW: Finanzierung

Zitat:
Zitat von dr_ullrich
Und die Verantwortung hat schließlich der Kreditgeber - na klasse!

Echt Banane wirds (und ich stehe dazu), wenn die Konsumenten nen Fernseher auf Pump kaufen, weil sie ihn nicht bar bezahlen können - das ist krank! Kommt aber oft genug vor und macht das Problem deutlich!

Stimmt, das ist echt krank.
Ich bin aber immer noch der Meinung, daß Manschen aus ihren Fehlern lernen.
Wer noch nie auf die Schnauze geflogen ist, wird das Spiel so lange weiter treiben bis es passiert. Bei dem einen früher, dem anderen später.

Aber mal abgesehen davon:
bei einem Neuwagen bekommt man ja mittlerweile bei einer Finanzierung die gleichen Konditionen wie bei einem Barkauf. Ich habe mir in den letzten zwei Wochen mehrere Angebote für einen R mit verschiedenen Konditionen machen lassen.
Fazit: Zwischen Barkauf und Finanzierung ist kein merklicher Unterschied zwischen den Prozenten auf den Listenpreis.
Wenn man allerdings die 1,9% eff.Jahreszins auf drei Jahre berücksichtigt, zahlt man schon ein bißchen drauf! Klar die Banken wollen ja was verdienen. Dem Händler ist es letztlich egal wie er sein Geld bekommt.

Von daher würde ich sagen, es spricht fast nichts mehr gegen eine Finanzierung beim Auto.
Beim Fernseher, Kühlschrank oder Kaffemaschine seh ich das genau wie du.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 25.01.2006, 12:31   #33
Cello2405
AW: Finanzierung

mein reden wer das Geld nicht übrich hat sollte die Finger davon lassen
was bringt es einen R zu haben wenn der nur in der Garage steht weil man sich das Benzin nicht leisten kann
Bei mir kauft die Frau das Auto und mein Geld haben wir zum Leben
Ich habe auch ein Haus und ein Kind also könnt ihr davon ausgehen das wir genau rechnen was geht und was nicht
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 25.01.2006, 12:39   #34
dr_ullrich
AW: Finanzierung

Zitat:
Zitat von Franky
Aber mal abgesehen davon:
bei einem Neuwagen bekommt man ja mittlerweile bei einer Finanzierung die gleichen Konditionen wie bei einem Barkauf.
Da sprechen wir jetzt aber eigentlich nicht über Finanzierung ("Gib mir Geld, ich hab keins"), sondern über Geldanlage ("Da laß ich mein Geld lieber für 3 oder 4 Prozent arbeiten").

Wenn ein Fernseher über 12 Monate mit 0 % eff. Jahreszins finanziert werden kann, weil der Händler dieses Sonderangebot macht - ja, dann kann es sinnvoll sein, das eigene, vorhandene Geld für ein Jahr festzulegen und auf Pump zu kaufen - ist aber - wie gesagt - ein anderes Thema.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 25.01.2006, 12:45   #35
Cello2405
AW: Finanzierung

also ich habe von meinem Händler das Angebot bekommen das Auto mit 0,5% zu finanzieren und das ist meines Erachtens nach NIX
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 25.01.2006, 14:36   #36
Muffel
 
Avatar von Muffel
AW: Finanzierung

Zitat:
Zitat von dr_ullrich
Da sprechen wir jetzt aber eigentlich nicht über Finanzierung ("Gib mir Geld, ich hab keins"), sondern über Geldanlage ("Da laß ich mein Geld lieber für 3 oder 4 Prozent arbeiten").

Wenn ein Fernseher über 12 Monate mit 0 % eff. Jahreszins finanziert werden kann, weil der Händler dieses Sonderangebot macht - ja, dann kann es sinnvoll sein, das eigene, vorhandene Geld für ein Jahr festzulegen und auf Pump zu kaufen - ist aber - wie gesagt - ein anderes Thema.
Obwohl man da auch wieder vorsichtig sein muss, denn auch bei 0% Finanzierung bleibt es eine Finanzierung und die wird in die Schufa eingetragen. Und wenn Du dann mal eine Finanzierung für etwas wichtiges brauchst, sieht so eine "Fernseh-Finanzierungs-Eintragung" schon etwas blöd aus. Ich weiss zwar nicht, wie es das eigene Rating negativ beeinflusst, aber beeinflussen wird es.

Zum Thema "Auto kaufen, daß den Einkommensverhältnissen entspricht":
Da bin ich etwas zwiegespalten, Zum einen denke ich, man lebt heute, nicht gestern und nicht morgen! Und zum Leben gehört Spaß und wenn man den mit einem netten Auto haben kann, bitteschön! Zum anderen macht aber auch das schönste Auto keinen Spaß, wenn man nicht, oder nur schwer, die Kohle für die Betriebskosten aufbringen kann.

Im übrigen steht mein Durchschnittsverbrauch zur Zeit auf 20,2l/100km. Wieviel Liter fast eigentlich der Tank?

KFZ-Steuer in Höhe von 216,00EUR/Jahr kann ich bestätigen. Hab heute morgen meinen Steuerbescheid bekommen. Fahrzeuge für Lau (steuertechnisch) gibts nicht mehr!
Muffel ist offline  
Alt 25.01.2006, 15:31   #37
dr_ullrich
AW: Finanzierung

Zitat:
Zitat von DrMav
Obwohl man da auch wieder vorsichtig sein muss, denn auch bei 0% Finanzierung bleibt es eine Finanzierung und die wird in die Schufa eingetragen. Und wenn Du dann mal eine Finanzierung für etwas wichtiges brauchst, sieht so eine "Fernseh-Finanzierungs-Eintragung" schon etwas blöd aus. Ich weiss zwar nicht, wie es das eigene Rating negativ beeinflusst, aber beeinflussen wird es.
Ist ein Kriterium - positiv gewichtet werden die Kredite immer dann, wenn sie problemlos zurückgezahlt wurden.

Zitat:
Zitat von DrMav
Und zum Leben gehört Spaß und wenn man den mit einem netten Auto haben kann, bitteschön!
Da gehst Du mir einen Schritt zu weit: Die Definition eines "netten" Autos ist subjektiv, oder? Das heißt, jeder empfindet für sich selbst, was ein nettes Auto ist. "Nett" bedeutet doch nicht apriori das Auto, das ich mir nur über eine Finanzierung leisten kann. Als ich 17 war, habe ich mir einen Käfer für 1.950,- DM gekauft und ich fand ihn nett. Ein neuer R32 ist für mich heute "nett" - andere lachen darüber! In 10 Jahren find' ich vielleicht einen Porsche "nett" - aber nur, wenn ich ihn mir leisten kann. Alles andere sind Hirngespinste.

Hirngespinste heißen übrigens häufig auch Traumauto: Meins ist z.B. der BMW M6 (Jetzt haut drauf!)

Zitat:
Zitat von DrMav
Im übrigen steht mein Durchschnittsverbrauch zur Zeit auf 20,2l/100km. Wieviel Liter fast eigentlich der Tank?
Dann dürfen wir Dich ja jetzt Dr. Bleifuß nennen
Größe des Tanks? Bei Deinen 900 gefahrenen Kilometern wäre Dein Tank genau 3 Mal komplett leer gewesen...
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 25.01.2006, 18:25   #38
Muffel
 
Avatar von Muffel
AW: Finanzierung

Zitat:
Zitat von dr_ullrich
Da gehst Du mir einen Schritt zu weit: Die Definition eines "netten" Autos ist subjektiv, oder? Das heißt, jeder empfindet für sich selbst, was ein nettes Auto ist. "Nett" bedeutet doch nicht apriori das Auto, das ich mir nur über eine Finanzierung leisten kann. Als ich 17 war, habe ich mir einen Käfer für 1.950,- DM gekauft und ich fand ihn nett. Ein neuer R32 ist für mich heute "nett" - andere lachen darüber! In 10 Jahren find' ich vielleicht einen Porsche "nett" - aber nur, wenn ich ihn mir leisten kann. Alles andere sind Hirngespinste.
Moment, Du musst das mal aus der Entwicklung des Menschen heraus sehen. In früheren Zeiten definierte sich der Mann über seine Kraft, Ausdauer, Jagderfolge und Kamptechnik. Die Frau suchte sich gezielt aufgrund dieser Attribute Ihren Mann aus, da der Mann sie und Ihre Nachkommen beschützen können muss. Der Mann suchte sich seine Frau aufgrund Ihrer äusseren Schönheit aus, die ja bekanntlich mit Gesundheit gleichzusetzen ist, damit sie ihm auch möglichst gesunde Nachkommen gebären kann. Somit ist der Mann schon seit Jahrtausenden dazu verdammt, seine Marktposition über sein "Balzverhalten" zu stärken, bzw. auszubauen.

Dieses System ist zwar schon ein paar Tage alt, aber die Instinkte der Menschen haben sich nicht geändert. Da Männer aber heute nicht mehr jagen gehen, defiieren sie sich heute über Statussysmbole, wozu ein Auto aufgrund seiner Beweglichkeit sehr gut geeignet ist. Deshalb sind Männer meist dazu verführt, sich Autos zu kaufen, die den eigentlichen finanziellen Spielraum ausreizen, bzw. sprengen.

Dieser Aspekt und diese Instinkte verlieren sich meist im Alter des Mannes, bzw. verstärken sich tempörär noch einmal im Leben (Midlife-Crisis).

Deshalb braucht ein junger Mensch auch ne vernünftige Kiste, um die Chicas in der Disse aufzureissen.
Muffel ist offline  
Alt 25.01.2006, 18:48   #39
dr_ullrich
AW: Finanzierung

Zitat:
Zitat von DrMav
Dieser Aspekt und diese Instinkte verlieren sich meist im Alter des Mannes,
Danke für die Blumen!

Zitat:
Zitat von DrMav
bzw. verstärken sich tempörär noch einmal im Leben (Midlife-Crisis).
Na, dann gibts ja doch noch Hoffnung!
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 25.01.2006, 19:05   #40
Dornex
 
Avatar von Dornex
AW: Finanzierung

Viele schreiben, dass der R32 so teuer in der Vesicherung ist. Fahre momentan bei 30% (Von meinem Opa) und habe mir ausrechnen lassen, dass ich bei Vollkasko (150 Euro Selbsbeteiligung) 75 Euro monatlich zahle.

Momentan habe ich ja noch meinen Golf 3 und bezahle monatlich bei Teilkasko 63 Euro (60%).

Ich finde nicht, dass das viel ist, oder ?
Dornex ist offline  
Alt 25.01.2006, 19:12   #41
dr_ullrich
AW: Finanzierung

Zitat:
Zitat von Dornex
Viele schreiben, dass der R32 so teuer in der Vesicherung ist. Fahre momentan bei 30% (Von meinem Opa) und habe mir ausrechnen lassen, dass ich bei Vollkasko (150 Euro Selbsbeteiligung) 75 Euro monatlich zahle.

Momentan habe ich ja noch meinen Golf 3 und bezahle monatlich bei Teilkasko 63 Euro (60%).

Ich finde nicht, dass das viel ist, oder ?
Siehe vorne: "Die Versicherungsbeiträge, die hier im Forum genannt werden, erscheinen mir zu hoch. Meine Recherche (Stand 12/05) hat zur HUK Coburg geführt. Mit SF 10 (45 / 50 %) bezahle ich da 267,49 (Haftpflicht) plus 462,13 (Vollkasko). Ich zahle also 730 € im Jahr. Nur als Denkanstoß zu sehen!"
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 25.01.2006, 19:53   #42
biSheep
 
Avatar von biSheep
AW: Finanzierung

Zum Thema Finanzierung:

Ich habe meine R weder geleast noch finanziert. Ich würde eine Finanzierung nur machen, wenn man entweder eine Versicherung gegen Arbeitslosigkeit mit drin hat oder einen sicheren Job. Zum Thema Zinsen etc. hat jeder bestimmt andere Vorgaben. Ein Kumpel von mir arbeitet z.B. bei einer Bank und bekommt erheblich verbilligte Angebote als wir normalos

Zum Thema Versicherung:

Die wenigsten R Fahrer so in meinem Alter sind doch bei 30%. Ich selbst hatte mal eine Versicherung über meinen Dad früher laufen, wo ich auch auf 30% gefahren bin. Das war zwar billig, nur wollte mir die Versicherung die erfahrenen Prozente erst nach div. Anwaltsbesuchen etc. geben. Angeblich hätte ich ja schon genug Vorteile gehabt - bla,blablan etc pp ^^

Naja ich fahre seit diesem Jahr auf 55% und bezahle VK 150€, TK ohne im Jahr 980€ für den .:R.
biSheep ist offline  
Alt 25.01.2006, 20:00   #43
Timo245
AW: Finanzierung

Hallo!

So, dann will ich hier doch auch mal meinen Senf dazu geben!
Ich musste doch schmunzeln, als hier der Vergleich zur Fernseher-Finanzierung angesprochen wurde. Ich habe meinen Fernseher nämlich auch finanziert. Hätte ihn zwar auch so bezahlen können, aber ich habe es irgendwie lieber ratenmäßig, als auf einmal das Geld auf den Tisch zu packen (meist bin ich es aber nach 'ner Zeit leid und löse einfach den Restbetrag in einer Summe ab, auch wenn dieses zinsmäßig mehr als dämlich ist )

So wie ich es bei Chris raus höre, scheint der R doch eine Nummer zu groß für ihn zu sein. Wenn man -wie er schreibt- jeden Tag rechnen muß ob es reicht, würde ich es vielleicht lieber lassen. Wenn ich allein an die 750 Euro für die Frontbremsen beim alten R nachdenke, sollte man so einen Wagen nicht einfach ins Blaue hinein finanzieren und auf Reparaturfreiheit hoffen!

Ich kann mir den R auch nur neu leisten, weil ich noch zu Hause wohne. Habe die Ausbildung gerade mal 1 Jahr hinter mir und stehe praktisch noch am Anfang des Berufslebens. Weiterhin habe ich noch einen Nebenjob. Hätte ich diesen in meine Finanzierungsplanung mit einbezogen, hätte ich nicht einmal überlegen müssen.
Da ich aber lieber auf der sicheren Seite bin und jeder wissen sollte, daß so ein Nebenjob ganz schnell vorbei sein kann, bezieht nur ein "Ochse" (sorry) diesen mit ein.

Da es bei mir auch ohne locker reicht und ich keine sonderlich großen Kosten wie Miete etc. tragen muß und für den Notfall immer noch die Eltern einspringen würden (und auch können), brauche ich mir keine Gedanken zu machen.

Die Versicherung ist bei mir teurer als bei anderen. Vor 2 Jahren konnte ich mir meine bisherigen Prozente überschreiben lassen und fahre nun bei 55% glaube ich. Bei 300 Euro SB in der VK und 0 Euro SB in der TK würde ich ca. 113 Euro im Monat zahlen bei 15 tkm / Jahr.
Mal schaun, wenn er da ist werde ich anhand der SB noch versuchen, ein bisschen runter zu kommen!

Viele Grüße
Timo
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 26.01.2006, 16:41   #44
Chris25
AW: Finanzierung

War heut bei mein Vw Händler,wir haben a bissl hin und her gerrechnet.
Es würde gehen ohne probleme,es wär dann ein leasingvertrag.
Wo ich alle rechte habe,kann ich nach der zeit weiterfinanzieren oder auslösen ganz einfach,hab gefragt wegen leasing,bin ja von leasing auch net so gut begeistert.Der hat mir erklärt das eigentlich nur der unterschied zwischen eine Finanzierung ist,das ich bei Finanzierung ich der eigentümer bin,bei leasing eben nicht.aber ansonsten is alles gleich.

  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 26.01.2006, 16:46   #45
Franky
AW: Finanzierung

Zitat:
Zitat von Chris25
War heut bei mein Vw Händler,wir haben a bissl hin und her gerrechnet.
Es würde gehen ohne probleme,es wär dann ein leasingvertrag.
Wo ich alle rechte habe,kann ich nach der zeit weiterfinanzieren oder auslösen ganz einfach,hab gefragt wegen leasing,bin ja von leasing auch net so gut begeistert.Der hat mir erklärt das eigentlich nur der unterschied zwischen eine Finanzierung ist,das ich bei Finanzierung ich der eigentümer bin,bei leasing eben nicht.aber ansonsten is alles gleich.

Na siehste.

Wenn du damit leben kannst!
Aber meiner Meinung nach lohnt sich Leasing nur wenn du das Auto nach der Laufzeit zurück gibst. Wenn du ihn übernehmen willst zahlst du drauf.
Aber das hatten wir ja schon.
Ist ja auch letztlich deine Entscheidung.

Gegen das Auto spricht ja nichts, im Gegenteil!
  Beitrag bearbeiten/löschen
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Finanzierung Auto wechseln rico32 R32 Unterhalt "Finanzierung/Steuer/Versicherung" 9 21.02.2007 00:16
14% Rabatt bei Finanzierung: Preis ok? blankreich Mein R32 12 13.08.2006 12:46
Finanzierung.... chrisfo103 R32 Unterhalt "Finanzierung/Steuer/Versicherung" 9 05.08.2006 02:48
Wie viel Rabatt bei finanzierung 0,9% Andy Allgemein 14 02.05.2006 10:32



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de