Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Motortuning

Motortuning Leistungssteigerung am R32. Chip, Nockenwellen, Kompressor, Turbo ... .. .

Antwort
Alt 19.03.2006, 13:40   #1
Vegetaonline
 
Avatar von Vegetaonline
Wer hat erfahrungen mit Hgp oder Rothe gemacht?

Wer hat sich hier sein Auto von Hgp oder Rothe schnell machen lassen ,und was für Erfahrungen habt ihr jeweils gemacht.
Vegetaonline ist offline  
Alt 19.03.2006, 13:48   #2
lower4er
 
Avatar von lower4er
AW: Wer hat erfahrungen mit Hgp oder Rothe gemacht?

Servus,

habe mein Auto von Rothe "schneller" machen lassen.
Bisher nur gute Erfahrungen mit denen gemacht. Machen super Arbeit und wie ich meine auch zum guten Preis.
lower4er ist offline  
Alt 19.03.2006, 14:02   #3
Vegetaonline
 
Avatar von Vegetaonline
AW: Wer hat erfahrungen mit Hgp oder Rothe gemacht?

wieviel schneller haste ihn denn machen lassen,keine probleme gehabt?
Vegetaonline ist offline  
Alt 19.03.2006, 17:38   #4
wob-i
AW: Wer hat erfahrungen mit Hgp oder Rothe gemacht?

das würde mich auch interessieren .... wie viel schneller ?
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 19.03.2006, 17:52   #5
.:R-Rider
 
Avatar von .:R-Rider
AW: Wer hat erfahrungen mit Hgp oder Rothe gemacht?

Steht doch in der Signatur!

1.8T mit 312PS!
.:R-Rider ist offline  
Alt 19.03.2006, 18:33   #6
wob-i
AW: Wer hat erfahrungen mit Hgp oder Rothe gemacht?

Zitat:
Zitat von SunnyR32
Steht doch in der Signatur!

1.8T mit 312PS!

hmpf, evtl sollte i mal "aufmerksamer" lesen .... ;(
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 20.03.2006, 09:35   #7
lower4er
 
Avatar von lower4er
AW: Wer hat erfahrungen mit Hgp oder Rothe gemacht?

Ja, also wie ihr in meiner Signatur lesen könnt ist er einiges schneller geworden. Fahre jetzt seit drei Jahren so rum. Hatte bisher noch keine Probleme, allerdings fahre ich das Auto nur im Sommer und dann immer erst warm usw. ihr kennt das ja.
lower4er ist offline  
Alt 20.03.2006, 16:24   #8
R32Carsten
 
Avatar von R32Carsten
AW: Wer hat erfahrungen mit Hgp oder Rothe gemacht?

Hallo!

Habe meine Nockenwellen auch bei Rothe machen lassen!
Die Karre läuft und ich kann nicht meckern!

Aber wenn ich ein Turbo wollte wüsste ich jetzt echt nicht wo ich den machen lassen würde...ob wieder bei Rothe oder bei HGP!

Mann hört ja immer viel...wo einer der beiden schlecht gemacht wird...aber ob man das glauben kann oder sollte ist immer so eine Sache
R32Carsten ist offline  
Alt 20.03.2006, 21:02   #9
Vegetaonline
 
Avatar von Vegetaonline
AW: Wer hat erfahrungen mit Hgp oder Rothe gemacht?

Das isses bei wem sollte man den umbau machen lassen , habe keine ahnung wer bessere arbeit macht.
Vegetaonline ist offline  
Alt 20.03.2006, 21:09   #10
R32Carsten
 
Avatar von R32Carsten
AW: Wer hat erfahrungen mit Hgp oder Rothe gemacht?

Wenn ich konkret wüsste welchen Umbau ich wollte bzw. wieviel Kohle ch verbraten will dann würde ich bei beiden Tunern mal vorfahren und mir ein Eindruck von der Arbeit verschaffen und naürlich auch schauen was man preislich machen kann!Wenn man überall einen guten Eindruck hat und wird freundlich und ausführlich beraten dann spielt denke ich der Preis die Hauptrolle..ebenso aber auch Wartezeit und Umbauzeit!
R32Carsten ist offline  
Alt 20.03.2006, 22:58   #11
R-GT
AW: Wer hat erfahrungen mit Hgp oder Rothe gemacht?

Zitat:
Zitat von R32Carsten1979
Wenn ich konkret wüsste welchen Umbau ich wollte bzw. wieviel Kohle ch verbraten will dann würde ich bei beiden Tunern mal vorfahren und mir ein Eindruck von der Arbeit verschaffen und naürlich auch schauen was man preislich machen kann!Wenn man überall einen guten Eindruck hat und wird freundlich und ausführlich beraten dann spielt denke ich der Preis die Hauptrolle..ebenso aber auch Wartezeit und Umbauzeit!

Genau das habe ich getan, ich war bei beiden!

Mein Eindruck: Rothe hat das etwas aufwendigere Gesamtpaket und ist dabei noch etwas günstiger als Hgp (wobei günstig bei den Turboumbauten eh nicht ganz paßend ist). Zu dem hat mir Mike Rothe die Umbauten verständlich erläutert. Der vorab am Telefon genannte Preis wurde mir trotz zahlreicher Nachfragen leider noch immer nicht bestätigt. Was wohl daran liegt, dass man bei Rothe richtig gut zu tun hat. Es ist sicher schwierig überhaupt einen Termin zu bekommen. Die Umbauzeit soll in meinem Fall ( 1 Turbo ca. 450 PS ) 4-6 Wochen dauern. HGP verspricht 2 Wochen! Allerdings halte ich die HGP Lösung für nicht ganz so aufwendig und den Preis daher für unangemessen.
Das ich trotz Termin über 90 Minuten warten mußte bis Herr Gräf eintraf fand ich in anbetracht der Preise auch nicht sonderlich toll. Allerdings weiß auch er wovon er spricht. Gute Kontakte zu VW hat er auf jeden Fall und in der Halle standen ca. 5 Motoren die gerade auf Bi-Turbo umgerüstet wurden.
Bin bei beiden auf eine Probe(mit)fahrt eingeladen worden und denke beide Tuner bieten gute Arbeit für gutes Geld. An Deiner Stelle würde ich mir erst mal die Angebote im Internet ansehen und vergleichen. Was Dir die Sache Wert ist und wie weit Du dein R32 ausreizen möchtest solltest Du dann selbst endscheiden. Wobei die Motoren anscheinend länger halten als das Getriebe. Zudem fallen bei den Bi-Turboumbauten noch erhebliche Kosten für Fahrwerk, Bremsen, Getriebe usw. an. Darauf gibt es bei beiden übrigens keine Garantie. 1 Jahr auf den Motor und fertig. Mehr gibt es selbst bei Neuwagen nicht.

Ich werde übrigens in den nächsten Tagen nochmal bei Rothe anrufen und wenn der Preis meinen Vorstellungen endspricht den Umbau dort machen lassen. Mal sehen ob es klappt.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 21.03.2006, 10:17   #12
lower4er
 
Avatar von lower4er
AW: Wer hat erfahrungen mit Hgp oder Rothe gemacht?

Das ist der einzige Nachteil beim Rothe, die lange Umbauzeit. Allerdings bauen die Jungs neben den Kundenfahrzeugen auch noch an den eigenen Fahrzeugen die dann für den Tuner GP oder ähnlichem verwendet werden. Die Zeit für einen Turboumbau ist jetzt allerdings nicht so günstig, da die Hölle momentan bei den Tunern los ist, so kurz vor der Saison. Also entweder im Herbst das ganze starten oder lange Umbauzeiten in Kauf nehmen.
lower4er ist offline  
Alt 21.03.2006, 13:41   #13
Benji
AW: Wer hat erfahrungen mit Hgp oder Rothe gemacht?

Ich würd sehr dazu raten sich die ganze Sache gründlich zu überlegen und dann im Winter umzubauen. Da ist es erstens nicht so hektisch (und somit nehmen sich die Mechaniker auch mehr Zeit und sind mit Sicherheit sorgfältiger) und zweitens macht es nix wenn sich der Termin der Fertigstellung mal um 2-3 Wochen nach hinten verschiebt.

Komischerweise fallen den Leuten solche Sachen immer erst kurz vorher ein.
Das sind dann die, die zu mir kommen und SOFORT Felgen brauchen während die anderen schon nagelneue Felgen montiert, gewuchtet und eingetragen daheim in der Garage liegen haben und die beim nächsten schönen Wetter nur mehr draufstecken müssen.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 21.03.2006, 16:47   #14
R32Carsten
 
Avatar von R32Carsten
AW: Wer hat erfahrungen mit Hgp oder Rothe gemacht?

Zitat:
Zitat von Rene-GT
Genau das habe ich getan, ich war bei beiden!

Mein Eindruck: Rothe hat das etwas aufwendigere Gesamtpaket und ist dabei noch etwas günstiger als Hgp (wobei günstig bei den Turboumbauten eh nicht ganz paßend ist). Zu dem hat mir Mike Rothe die Umbauten verständlich erläutert. Der vorab am Telefon genannte Preis wurde mir trotz zahlreicher Nachfragen leider noch immer nicht bestätigt. Was wohl daran liegt, dass man bei Rothe richtig gut zu tun hat. Es ist sicher schwierig überhaupt einen Termin zu bekommen. Die Umbauzeit soll in meinem Fall ( 1 Turbo ca. 450 PS ) 4-6 Wochen dauern. HGP verspricht 2 Wochen! Allerdings halte ich die HGP Lösung für nicht ganz so aufwendig und den Preis daher für unangemessen.
Das ich trotz Termin über 90 Minuten warten mußte bis Herr Gräf eintraf um mir dann leicht gelangweilt seine Umbauten zu erläuterten fand ich in anbetracht der Preise auch nicht sonderlich toll. Allerdings weiß auch er wovon er spricht. Gute Kontakte zu VW hat er auf jeden Fall und in der Halle standen ca. 5 Motoren die gerade auf Bi-Turbo umgerüstet wurden.
Bin bei beiden auf eine Probe(mit)fahrt eingeladen worden und denke beide Tuner bieten gute Arbeit für gutes Geld. An Deiner Stelle würde ich mir erst mal die Angebote im Internet ansehen und vergleichen. Was Dir die Sache Wert ist und wie weit Du dein R32 ausreizen möchtest solltest Du dann selbst endscheiden. Wobei die Motoren anscheinend länger halten als das Getriebe. Zudem fallen bei den Bi-Turboumbauten noch erhebliche Kosten für Fahrwerk, Bremsen, Getriebe usw. an. Darauf gibt es bei beiden übrigens keine Garantie. 1 Jahr auf den Motor und fertig. Mehr gibt es selbst bei Neuwagen nicht.

Ich werde übrigens in den nächsten Tagen nochmal bei Rothe anrufen und wenn der Preis meinen Vorstellungen endspricht den Umbau dort machen lassen. Mal sehen ob es klappt.
Interessanter Beitrag von dir!
Da ich nur bei Rothe bisher war kann ich nicht sagen ob HGP einen kompetenteren Eindruck macht bzw. freundlicher ist!
Eine Umbauzeit von 6 Wochen finde ich aber absolut induskutabel..wenn andere etwas vergleichbares in 2 Wochen bewerkstelligen können!
Nunja...hab eben nur den R.....wenn ein Turboumbau anstehen würde/wird braucht man eh ein Zweitwagen..alles andere ist leicht schwachsinnig (finde ich)!
HGP macht sehr viel Werbung...gerade in der aktuellen SportsCars Zeitschrift ist ein Bericht drin vom "Turbopapst" Gräf!Er bietet schon das umfangreichere Sortiment an...wobei das Rothe denke ich auch realisieren kann nur nicht eben detailiert auf der Homepage stehen hat!
Eine Probefahrt bzw. Beratung mache ich aber lieber nicht,sondern erst wenn ich es mir auch locker leisten könnte bzw. will !
R32Carsten ist offline  
Alt 21.03.2006, 18:33   #15
R28 Driver
 
Avatar von R28 Driver
AW: Wer hat erfahrungen mit Hgp oder Rothe gemacht?

Zitat:
Zitat von R32Carsten1979
Wenn ich konkret wüsste welchen Umbau ich wollte bzw. wieviel Kohle ch verbraten will dann würde ich bei beiden Tunern mal vorfahren und mir ein Eindruck von der Arbeit verschaffen und naürlich auch schauen was man preislich machen kann!Wenn man überall einen guten Eindruck hat und wird freundlich und ausführlich beraten dann spielt denke ich der Preis die Hauptrolle..ebenso aber auch Wartezeit und Umbauzeit!
Du solltest Dir erst mal im Klaren sein welche Art von Leistungssteigerung ( Turbo / Kompressor / NOS ) und dann wieviel Leistung du anstrebst. Und dann mal abgleichen welches Finanzielle Feedback da ist . Mit Der Rechnung gehst Du am besten zu den Renomierten Tunern .....SLS / MFT / ROTHE / HGP / EIP / TURBO MOTORS ETC . Mein Persönlicher Tipp ist MIKE ROTHE . Aber die Anderen machen auch sehr gute Arbeit. Dieses Bild wird in 2 Sekunden mit originaler Qualitaet neu geladen
R28 Driver ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer hat Erfahrungen mit einem RR Sport? c4v6biturbo Allgemeines OFF TOPIC! 45 15.11.2011 18:33
Wer war am 18.4.2010 am Ring und hat Bilder gemacht? Vorteck Allgemeines OFF TOPIC! 8 21.04.2010 10:18
Wer hat Felgen 19 oder 20 Zoll mit gutem Tiefbett? NobbyPC3 Räder/Reifen 55 06.07.2009 09:49
R32 Leasing-Wer hat es schon gemacht Master Chief Allgemein 9 12.04.2008 21:21
Wer hat Erfahrungen mit SLS gemacht bezüglich Turboumbau? Vegetaonline Motortuning 27 15.05.2007 18:54



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de