Zurück   R32 Club > Golf 5 R32 > Allgemein

Allgemein Allgemeines um den Vér

Antwort
Alt 04.07.2007, 20:53   #1
R32robi
Ehrliche Meinung über seinen Golf V R32

Mich würden mal die Meinungen über den Golf V R32 interesieren.
Aber bitte ehrlich sein!

Ich fahre einen V.er R32 seit 6 Wochen, es ist ca. mein 30igstes Auto das ich besitze und hier meine Meinung!

Vorweg natürlich der Sound, er ist ein Wahnsinn, dazu ist glaub ich nichts mehr zu sagen.
Das auto ist kinderleicht zu beherrschen, ist wahnsinng angenehm zu fahren, lenkt wunderschön zielgenau ein. Strassenlage selbst könnte besser sein.
Auf der Autobahn läuft er wie auf schienen, perfekt geradeaus!...Porsche fahrer träumen davon.
Wenn ich nach gefühl beurteilen müsste, würde ich schätzen das Auto hätte 180 maximal 200PS
Mein Touaran TDI mit 170PS ist beim überholen genauso schnell, aber kein wunder hat ja auch 350NM
Der Leistung rechtfertigt auf keinen Fall den hohen Verbrauch...nicht das ich jetzt mäckere, wusste es auch schon vorher und auch wie er geht. (habe natütlich auch vorher einen probe gefahren)
Habe trotztem einen gekauft, weil er einfach sau geil ist und für mich als Familienvater mit vier türen auch noch super Altagstauglich.
Selbst meiner Frau der Autos überhaupt nichts sagen( hauptsache sie hat einen fahrbahren Untersatz) ist total begeistert und kommt ins schwärmen.

Verarbeitung finde ich auch ok. Navi ist das MMI von Audi um Welten besser.
Sitzposition, bedienung 1A

So und nun las ich euch mal ran

Liebe Grüsse an alle!
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 04.07.2007, 21:49   #2
Niko
 
Avatar von Niko
AW: Ehrliche Meinung über seinen Golf V R32

Für mich ist der R ein alltagstaugliches Spaßauto für Landstraße und Autobahn. Sicher ist er zu schwer, andere haben ein besseres Leistungsgewicht und verbrauchen weniger.

Aber die Vorteile wiegen dies für mich auf. Mir persönlich gefallen die kleinen aufgeblasenen Motoren, die wie Rasenmäher klingen, nicht. Hubraum ist halt nur durch noch mehr Hubraum zu ersetzen. Und auch wenn er etwas spritziger sein könnte, souverän ist die Maschine doch, wenn man mal ehrlich ist. Andere bauen sich einen Sportauspuff hin, um Sound zu haben, wir haben ihn serienmäßig .

Schon mit Serien-FW und natürlich Allrad hat der R eine tolle Straßenlage und Traktion ohne Ende. Mit einem geeigneten Fahrwerkstuning wird es gigantisch! Auch die Bremsanlage empfinde ich als überdurchschnittlich. Bin neulich an einem Tag rund 600 km Berg- und Passtraßen in den Alpen gefahren. Die meisten Motorradfahrer haben mich auf kurvigen Strecken nicht abhängen können und gelegentlich etwas verwundert geschaut, ist doch nur ein Golf . Das ist das Coole, die meisten wissen gar nicht, was wir fahren, brauchen sie auch gar nicht! Understatement ist angesagt.

Zu guter letzt das Preis-Leistungs-Verhältnis. Den Vorwurf, für einen Golf viel zu teuer, halte ich für falsch. Der Vergleich mit einem 1.6 in der Serien (Minimal-)ausstattung hinkt doch. Vergleicht man den R mit ähnlich motorisierten Fahrzeugen, ist er häufig günstiger bei deutlich besserer Ausstattung, sorry A3 oder S3 und andere.
Niko ist offline  
Alt 04.07.2007, 22:04   #3
Klangwunder
AW: Ehrliche Meinung über seinen Golf V R32

Ich habe meinen R nun seit einem halben Jahr. Alles in allem bin ich sehr zufrieden. Mit dem Auto ist man meist schneller unterwegs als gefühlt. Z.B. kommen mir 100 Km/h generell nur wie ca. 70 Km/h vor. Das spricht für die Qualitäten des Fahrwerkes sowie die Dämmung und ist nach meinem Empfinden aber auch Auswirkung des oftmals kritsierten Fahrzeuggewichtes.
Ich kannte vor dem Kauf den R von einer Probefahrt und den Ver GTI aus meiner Familie. Bei der Probefahrt mit einem seinerzeit neuen R (rd. 1 TKM) war ich von der subjektiven Beschleunigung nicht sonderlich angetan oder anders gesagt: Meine Erwartungshaltung war höher!

Für den R habe ich mich dennoch entschieden, da ich einfach vernarrt in den Sound bin und gerne einmal einen Allradler fahren wollte (nach einem Golf IV JUBI GTI und einem Polo GTI). Außerdem kann ich wenn ich will ja auch den Ver GTI fahren.

Dein Vergleich mit einem 170 PS TDI kann ich teilweise nachvollziehen, bin aber der Meinung, dass man einfach nur den Weg des rechten Pedals ganz ausnutzen muss um die Verhältnisse zurechtzurücken Ich war vor kurzem in Deiner Heimat Südtirol auf ´ner Nebenstrecke unterwegs, als ein Golf IV GTI 1.9 TDI (vermutlich 150 PS) am Hintern geklebt hat. Beim zügigen Beschleunigen bis ca. 4500 Touren blieb er konstant dran... ich bin davon ausgegangen, dass das reicht um ihn loszuwerden. Nennt man das Überheblichkeit? Bei Nutzung des ganzen Drehzahlbandes konnte er aber nicht mithalten. Ergo: Trotz Hubraum Schalten und drehen, dann bleibt der Abstand gewahrt.

Selbst kritische Freunde und Bekannte, die den Kauf eines 250 PS Golf nicht rational nachvollziehen konnten, haben nach der ersten Mitfahrt ein Grinsen auf dem Gesicht gehabt. Wenn man erstmal einen Tunnelsprint von 0 auf 100 Km bei offenen Seitenscheiben gefahren ist geht die Welle durchs Auto

Wenn es mir möglich ist in meinem Leben immer ein Auto wie den R zu fahren, bin ich was das Fortbewegungsmittel anbelangt glücklich.
Klangwunder ist offline  
Alt 04.07.2007, 22:14   #4
DeepBlueR32
AW: Ehrliche Meinung über seinen Golf V R32

Also ich bin ganz ehrlich- das vorweg.

Ich bin mit dem Ver R auch nicht gaaaanz zufrieden.
Was an dem hohen Verbrauch liegt bei- in meinen Augen- nicht ganz angemessener Leistung.

Wer mit dem R wirklich schnell sein will der muss ihn quälen. Der muss genau das damit tun was der Motor nicht mag- hohe Drehzahlen bis an den begrenzer.
Dann wirst du sehen, threadsteller, dass dein Vergleich mit dem 170PS Touran TDI nicht nur hinkt- sondern dass er eigentlich gar keine Beine hat.
Den verblas ich dir auf nimmer wiedersehen wenn der R konsequent richtig gefahren wird......
So langsam ist er dann auch nicht. Man glaubt gar nicht was man mit dem R alles ärgern und jagen kann wenn mans drauf anlegt. Man darf eben nur nicht schaltfaul sein und das Auto nicht schonen dann geht das schon. Das sieht man spätestens dann wenns wieder ein kleiner GTI wissen will der nicht glauben mag dass der R tatsächlich sein großer Bruder ist. Die hatten alle sehr bald keine Lust mehr mit mir zu spielen.........
Das zu den gefühlten 200PS.

Mir stinkt dagegen der Spritverbrauch. 14l im Schnitt brauch ich, wie schon oft erwähnt, mitm Carrera S auch. Und da geht anders was voran.

Was für den R spricht ist das genial stoische Fahrverhalten ( allerdings massives untersteuern im Grenzbereich, total unangenehm aufm Track )
und v.a. der geniale Allrad.
Ich hatte noch nie soviel Spaß an Tagen an denen Schnee lag.
Wenn M3 und AMG nur noch rutschen gehts für unsereinen raus zur Sonderwertungsprüfung, dann wird kreise um die ganzen Blocker gefahren, hatte noch nie ein so gutes gefühl mit 120 über eine verschneite landstrasse zu fliegen, den großen Flügel eines Rallysportlers direkt vor mir- der sich nicht absetzen konnte- auf seinem terrain.......
Spätestens wenn man wieder so einen Tag erlebt hat an dem der R soviel Freude bereitet verzeiht man ihm auch seine rauen Trinksitten, sein Grenzbereich- untersteuern und seinen Speck auf den Rippen.

Die dummen Gesichter im Gegenverkehr, die Photohandys und die allgegenwärtige Aufmerksamkeit gibts übrigens gratis- hat man mit einem Porsche in Süddeutschland so nicht- ich hab den direkten Vergleich.
DeepBlueR32 ist offline  
Alt 04.07.2007, 22:14   #5
R32robi
AW: Ehrliche Meinung über seinen Golf V R32

Sorry, über den Preis habe ich nichts gesagt, Preis-Leistung finde ich nicht auch ok.

Thema Bremse, bin ich nicht so überzeugt!
Muss ich aber auch dazusagen das ich das noch nie bei einem auto war!
Probier mal 2x hintereinander von 200 auf 70 runterzubremsen, beim 2x macht sie schon laute geräusche und fängt an leicht zu vibrieren.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 04.07.2007, 22:28   #6
Klangwunder
AW: Ehrliche Meinung über seinen Golf V R32

Nochmal kurz zu den Trinksitten. Ich habe auf den 7 TKM die ich meinen R nun gefahren habe durchschnittlich 12 Liter gebraucht. Da sind alle Fahrsituationen einbezogen von bummelnd bis überambitioniert-sportlich. Wenn ich wollte, würde ich ihn konstant unter 10 Liter fahren (niedrigester Verbrauch bislang 8,7 Liter auf 300 Km Autobahn und Landstraße / DSG). Ich will aber nicht

Ich finde den Verbrauch O.K., sehe den R aber auch nicht als Auto mit dem man 30 TKM p.a. runterreißen muss. Das ist jedem freigestellt und macht bestimmt Spaß, wahrscheinlich würde ich dann aber aus Vernunftsgründen ´nen Diesel vorziehen.
Klangwunder ist offline  
Alt 05.07.2007, 00:12   #7
ghost
AW: Ehrliche Meinung über seinen Golf V R32

Also ich hab meine R nun auch schon seit einem halben Jahr und hab eigentlich keinen Grund zum Meckern. Ohne das ich auf den Spritverbrauch achte habe ich einen Verbrauch von ca 10 bis 11 Litern und ich fahr dann so wie ich will, also auch mal schnell (natürlich nicht dauerhaft). Mit meinem 115PS GTI den ich vorher hatte lag der verbrauch bei ca 9,5... also für das Gewicht und die Leistung finde ich den Verbrauch noch ok. Der Sound ist natürlich super aber auch sonst bin ich allgemein einfach zufrieden mit dem Auto, ich hoffe das es auch die nächsten Jahre so bleiben wird. Was ich nicht so mag ist die Aufmerksamkeit... Du stehst an der Tankstelle... "Wie viel PS hat den der..." und Du kannst ihr nirgends abstellen ohne das nicht irgendwelche drum herum schleichen, nicht das die was klauen wollen oder so aber irgendwie ist mir das unangenehm. Ach ja... was ich auch noch besonders mag ist das DSG... hatte bisher noch keine Probleme damit und es ist so schön damit zu fahren... Also alles in allem würde ich den R jedem empfehlen
ghost ist offline  
Alt 05.07.2007, 00:38   #8
DeepBlueR32
AW: Ehrliche Meinung über seinen Golf V R32

Zitat:
Zitat von ghost Beitrag anzeigen
Also ich hab meine R nun auch schon seit einem halben Jahr und hab eigentlich keinen Grund zum Meckern. Ohne das ich auf den Spritverbrauch achte habe ich einen Verbrauch von ca 10 bis 11 Litern und ich fahr dann so wie ich will, also auch mal schnell (natürlich nicht dauerhaft). Mit meinem 115PS GTI den ich vorher hatte lag der verbrauch bei ca 9,5... also für das Gewicht und die Leistung finde ich den Verbrauch noch ok. Der Sound ist natürlich super aber auch sonst bin ich allgemein einfach zufrieden mit dem Auto, ich hoffe das es auch die nächsten Jahre so bleiben wird. Was ich nicht so mag ist die Aufmerksamkeit... Du stehst an der Tankstelle... "Wie viel PS hat den der..." und Du kannst ihr nirgends abstellen ohne das nicht irgendwelche drum herum schleichen, nicht das die was klauen wollen oder so aber irgendwie ist mir das unangenehm. Ach ja... was ich auch noch besonders mag ist das DSG... hatte bisher noch keine Probleme damit und es ist so schön damit zu fahren... Also alles in allem würde ich den R jedem empfehlen
watt wer bist du denn, stuttgarter mit Ver R, darf ich mal blöd fragen mit welchem Kennzeichen du durch die Gegend rollst, kennen wir uns?
DeepBlueR32 ist offline  
Alt 05.07.2007, 09:01   #9
Holgie-R32
 
Avatar von Holgie-R32
AW: Ehrliche Meinung über seinen Golf V R32

Also ich will jetzt hier keine Romane schreiben, weil eigentlich schon alles gesagt worden ist.
Deshalb nur noch eins von mir der R ist TOP das beste Auto was ich bis jetzt gefahren habe und das seit einem Jahr. Würde ihn sofort noch mal kaufen.
Gruß Holgie
Holgie-R32 ist offline  
Alt 05.07.2007, 12:17   #10
mama
 
Avatar von mama
AW: Ehrliche Meinung über seinen Golf V R32

Selbiges von mir! Mein Händler hatte ja schon echte Sorgen, dass er niemals ein Auto finden würde, mit dem ICH zufrieden bin (ausser den R8 - und da hatte ich wegen dem Preis genörgelt). Als ich ihm dann trotz seiner Bedenken (zu klein, zu wenig "Status", zu understated, keine Automatik, etc.) den R32 Handschalter abkaufte, und einige Woche später kam und ihm erklärte, das sei von allen meinen bisherigen Fzgn. das, welches mir mit riesigem Abstand am meissten Spass macht, da war er doch erstaunt.

Fakt ist: Macht Spass, sieht geil aus, ist Understatement pur, hat einen geilen Sound. Wenn man ihn dreht, was ich immer mache, geht auch was.

Was nervt: Das Navi ist völlig daneben im Vgl. zum MMI von Audi, und wenn es regnet, schüttet es bei leicht geöffnetem Fenster rein. Das kannte ich bisher noch bei keinem Auto. Als Raucher ist das extremst nervig, v.a. da man es mit einer 5mm angehobenen Lippe an der Frontscheibenoberseite hätte verhindenr können.

Fazit: Geile Kiste!
mama ist offline  
Alt 05.07.2007, 12:35   #11
united
AW: Ehrliche Meinung über seinen Golf V R32

Hab meinen .:R seit ungefähr 1,5 Jahren, und ich find das auto nach wie vor genial.
Könnten allerdings bessere Bremsen haben sollte deutlich weniger schlucken.

Bisher aufgetretene Probleme:
Kühlwasserbehälter undicht -fixed
CD Wechsler defekt - fixed
Wasser im linken scheinwerfer - not fixed
Ruckler beim beschleunigen - wurde versucht zu fixen, hab das Prob aber noch

Was mir persönlich nicht gefällt:
Die 250Ps sind eindeutig zu schwach.
Hab jetzt mal einen GTI 30 edition gehabt, und der geht deutlich besser.
Mehr Elastizität bis 220.
Da sieht man mit dem R wirklich alt aus.
Wie o.g. die Bremsen, und der Sound könnte noch besser sein.
Der IVer .:R hört sich irgendwie geiler an.

Mittlerweile gibt es viele Kleinwagen mit Bums, die einem versuchen das Leben schwer zu machen, und einige können gut mithalten.
Daher sollte VW mal einen draufsetzen und den nächsten mit 300PS + bringen

@DeepBlue
Ich kann Dir keine Messages hier schicken.
Meld Dich mal
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 05.07.2007, 12:45   #12
mama
 
Avatar von mama
AW: Ehrliche Meinung über seinen Golf V R32

Übrigens ihr Stuttgarter, Esslinger, Ulm/Laufer, etc.

Tragt euch mal in die Usermap ein!!
mama ist offline  
Alt 05.07.2007, 13:40   #13
isyrider111
 
Avatar von isyrider111
AW: Ehrliche Meinung über seinen Golf V R32

hallo!

meiner hat jetzt ca. 2700 km auf dem Tacho - bin sehr zufrieden mit:

geiler Sound - Hingucker, man wird viel angesprochen - Straßenlage top - Aussehen klasse -

bin nicht zufrieden mit:

Schalten - man muß schon höllisch aufpassen damit man sauber schaltet und es nicht beim Lastwechsel klackert - orig. Fahrwerk ist viel zu hoch und erinnert mich an einen "Golf-Cross" - könnte einwenig spritziger sein -

Verbrauch ist bei Vollast sehr hoch, über 20 Liter - aber man kann ihn auch mit 9 Liter fahren -

s. G. isyrider111
isyrider111 ist offline  
Alt 05.07.2007, 14:10   #14
MeisteR32
AW: Ehrliche Meinung über seinen Golf V R32

Zitat:
Zitat von isyrider111 Beitrag anzeigen
hallo!

meiner hat jetzt ca. 2700 km auf dem Tacho - bin sehr zufrieden mit:

geiler Sound - Hingucker, man wird viel angesprochen - Straßenlage top - Aussehen klasse -

bin nicht zufrieden mit:

Schalten - man muß schon höllisch aufpassen damit man sauber schaltet und es nicht beim Lastwechsel klackert - orig. Fahrwerk ist viel zu hoch und erinnert mich an einen "Golf-Cross" - könnte einwenig spritziger sein -

Verbrauch ist bei Vollast sehr hoch, über 20 Liter - aber man kann ihn auch mit 9 Liter fahren -

s. G. isyrider111
Fährst Du Deinen .:R auch mal oder ist der ein Ausstellungsstück?
Der ist ja noch nicht mal richtig freigefahren.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 05.07.2007, 14:10   #15
Langer
AW: Ehrliche Meinung über seinen Golf V R32

Am Anfang war ich mit meinem R gar nicht so zufrieden, aber mitlerweile ist das Auto ganz schön und nach einigen Umbauten geht er auch endlich vorwärts
  Beitrag bearbeiten/löschen
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Interessanter Bericht über Golf IV .:R32 .:RRRené R32 Video-links 33 23.11.2017 21:11
golf 5 r32 über 250-270 km/h laut tacho.. baslio Motortuning 61 14.12.2009 20:17
Fragen über Golf V R32 R32Philipp Allgemein 14 13.09.2008 04:09
SLS verkauft seinen Golf IV R32 460PS Turbo Diddi81 VW Allgemein/News 11 22.02.2006 23:09
R32 Michael hat seinen R ;) R32-Michel Mein R32 8 17.10.2005 23:28



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de