Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage

Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage Alles rund um Fahrwerke, (Distanzscheiben, Domstreben, Überrollbügel etc.) Bremsanlage (Scheiben, Beläge, Sportbremsen etc.) Auspuffanlagen (Serie, Sport-ESD. Sport-MSD, Rennkats etc. ) ...

Antwort
Alt 25.06.2007, 19:43   #1
tdi
 
Avatar von tdi
Welche Stahlflexleitungen könnt Ihr empfehlen ?

Hi

ich bin am Überlegen mir Stalflexleitungen einzubauen. Leider findet man ja nicht wirklich was für den Golf 4 4 Motion ? Villeicht habt Ihr ja ein paar Tipps welcher Hersteller und Kosten .......

Wie gestaltet sich dann der Einbau? an der Hinterachse sind ja noch starre Leitungen verbaut die an den Schlauch aufgepresst sind? Passen dann auch die Halter usw. ?

hätte evtl. jemand von euch ein paar Fotos von verbauten STahlflexleitungen im R? ( Vorder und Hinterachse)

Bringt eigentlich die ATE Blue Bremsflüssigkeit bzw DOT 5.1 was?

Besten Dank schon mal !

MFG
tdi ist offline  
Alt 26.06.2007, 04:54   #2
Regenkönig
 
Avatar von Regenkönig
AW: Welche Stahlflexleitungen könnt Ihr empfehlen ?

Guck mal unter Fischer Hydraulik.. Von denen hatte ich n komplett-set im Polo..
Regenkönig ist offline  
Alt 26.06.2007, 20:07   #3
tdi
 
Avatar von tdi
AW: Welche Stahlflexleitungen könnt Ihr empfehlen ?

Hi DAnke für eure Tipps.

Wie ist es eigentlich mit der Passgenauigkeit? Passen die originalen Halter usw. oder muss man hier etwas mit Kabelbinder befestigen ?

hat evtl. jemand ein paar Fotos von ferig eingebauten Leitungen im 4er R?

MFG
tdi ist offline  
Alt 27.06.2007, 12:09   #4
cs
 
Avatar von cs
AW: Welche Stahlflexleitungen könnt Ihr empfehlen ?

Bringt sowas denn wirklich was? Kann der Nicht-Formel1-Weltmeister eine Verbesserunge spüren?
cs ist offline  
Alt 27.06.2007, 14:20   #5
fortuna
AW: Welche Stahlflexleitungen könnt Ihr empfehlen ?

Zitat:
Zitat von Toddi Beitrag anzeigen
Wenn mann die Bremse ansich so belässt und nur die Stahlflexleitungen neu verbaut, dann merkt man eine Verbesserung der Dosierbarkeit der Bremse.
Die Bremse bremst dadurch nicht stärker oder ist haltbarer dadurch oder wie auch immer, man kann sie halt nur besser dosieren, sprich der Bremsdruckpunkt ist besser spürbar.
wollte ich gerade schreiben (!!!), weil einer oben von bremswirkung schon wieder anfing

am besten spürt man die andere dosierbarkeit, wenn man recht dünne sportschuhe trägt

der IVer R hat hinten aber auch 3 teilige serie (2 schlauch 1x hart), wie die großen 1.8T, also aufpassen, dass man nicht nur einen schlauch hat

liebe gürße
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 27.06.2007, 15:41   #6
supergolf
AW: Welche Stahlflexleitungen könnt Ihr empfehlen ?

Zitat:
Zitat von Toddi Beitrag anzeigen
Wenn mann die Bremse ansich so belässt und nur die Stahlflexleitungen neu verbaut, dann merkt man eine Verbesserung der Dosierbarkeit der Bremse.
Die Bremse bremst dadurch nicht stärker oder ist haltbarer dadurch oder wie auch immer, man kann sie halt nur besser dosieren, sprich der Bremsdruckpunkt ist besser spürbar.
Net ganz durch den härteren und früheren Druckpunkt bremst die Bremse mit Stahlflexleitungen etwas früher, was sich in wirklich gesparten Metern auswirkt. Wo eine Bremse mit Stahlflex schon zugreift hat die andere Bremse noch keinen Kontakt geschaffen zwischen Reibfläche und Bremsbelag.

Gruß

Benni
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 27.06.2007, 23:04   #7
cs
 
Avatar von cs
AW: Welche Stahlflexleitungen könnt Ihr empfehlen ?

Das ich damit die Bremswirkung nicht verbessern kann, ist eigentlich klar. Mehr als Vollbremsung kann Stahlflex auch nicht.

Aber ich kann damit den Druckpunkt SPÜRBAR verbessern, ja?
Will die Kohle nicht für ein gutes Gewissen, sondern für ein gutes Gefühl ausgeben!
cs ist offline  
Alt 28.06.2007, 02:01   #8
Regenkönig
 
Avatar von Regenkönig
AW: Welche Stahlflexleitungen könnt Ihr empfehlen ?

Zitat:
Zitat von cs Beitrag anzeigen
Das ich damit die Bremswirkung nicht verbessern kann, ist eigentlich klar. Mehr als Vollbremsung kann Stahlflex auch nicht.

Aber ich kann damit den Druckpunkt SPÜRBAR verbessern, ja?
Will die Kohle nicht für ein gutes Gewissen, sondern für ein gutes Gefühl ausgeben!
Hat nur Vorteile..!!
Regenkönig ist offline  
Alt 28.06.2007, 10:25   #9
supergolf
AW: Welche Stahlflexleitungen könnt Ihr empfehlen ?

Zitat:
Zitat von Toddi Beitrag anzeigen
Ja, aber trotzdem ist die Bremswirkung ansich ja nicht stärker.


Stärker nicht, das stimmt schon, aber der Zeitpunkt der Bremseinleitung ist früher und somit spare ich viele Meter.

Ich versuche es mal für den Laien zu erklären. Der Bremsflüssigkeit muss im System bewegt werden, dazu benötigt man Druck, dieser wird über das Pedal ausgelöst.

Kommt der Druck früher bremst man früher.

Wenn ich jetzt mit der normalen Bremse am Punkt 0 (=0 Meter) auf das Bremspedal drücke und nach der Schwellzeit t(s) bei Punkt 10 die Kolben ausfahren und leichten Druck erzeugen und bei Punkt 20 erst die maximale Verzögerung einsetzt dann habe ich nach 20 Metern erst einen maximalen Reibwert.

Mit der Stahlflexleitung habe ich z.B. schon nach 12 Metern sofort die maximale Verzögerung und spare 8 Meter ein, die ich mit ner normalen Leitung noch breuchte bis die maximale Leistung erreicht wird.

Bremsung wird somit früher eingeleitet und spart Meter, aber nicht zu verwechseln mit Verzögerungsmetern die nur mit der Bremse alleine erreicht werden.

Gruß

Benni
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 02.07.2007, 20:33   #10
tdi
 
Avatar von tdi
AW: Welche Stahlflexleitungen könnt Ihr empfehlen ?

Hy

Danke für eure Diskussion !

ich hab momentan ein Problem. Die Leitungen an der Hinterachse sollen laut meinem Händler komplett aus Stahflex sein. NOrmalerweise sind ja nur 2 kurze Stücke aus Stahlflex nämlich diese aus Gummi. Die Leitungen meines Händlers gehen angeblich komplett aus Stahlflex durch. Somit bleibt nur noch ne Befestigung via Kabelbinder oder so ! Hat nicht zufällig jemand von euch ein Foto von der an der Hinterachse verbauen Leitungen und dessen Hersteller ? Denn mit Kabelbinder mach ich da nix fest ist mir zu riskant.

Besten Dank schon mal !

MFG
tdi ist offline  
Alt 02.07.2007, 22:26   #11
Rocco
AW: Welche Stahlflexleitungen könnt Ihr empfehlen ?

Ganz einfach das Problem ist die orginalen Schläuche gehen in die Breite und der Druckpunkt ist nicht so schnell aufgebaut wie bei den Stahlflexleitungen.
Das Pedal fühlt sich auch nicht so schwammig an.
Rocco ist offline  
Alt 02.07.2007, 22:53   #12
tdi
 
Avatar von tdi
AW: Welche Stahlflexleitungen könnt Ihr empfehlen ?

?
tdi ist offline  
Alt 23.04.2009, 10:10   #13
phobos
 
Avatar von phobos
AW: Welche Stahlflexleitungen könnt Ihr empfehlen ?

*ausgrab*

Ich hab gestern einen Satz Goodridge Stahlflex an meinem Leon Cupra mit 4-Motion verbaut (bzw. verbauen lassen), im Zuge eines Umbaus auf die R32 Bremse vorne.
Das Stahlflex-Set war 6-teilig und passte vorne auch wunderbar, aber hinten habe ich ja eine Compound-Leitung (von der Achse zum Sattel) und ein flexibles Stück (von der Karosserie zur Achse). Das flexible Stück habe ich ersetzt, allerdings ist das neue ca. 2cm länger, als das originale und somit in einem ziemlich starken Bogen verlegt. War das bei euch auch so?
phobos ist offline  
Alt 23.04.2009, 15:49   #14
LeonR32
 
Avatar von LeonR32
AW: Welche Stahlflexleitungen könnt Ihr empfehlen ?

Das würde mich auch interesieren, ob mehrere das problem hatten.
LeonR32 ist offline  
Alt 23.04.2009, 17:57   #15
Masl
AW: Welche Stahlflexleitungen könnt Ihr empfehlen ?

http://www.abt-sportsline.de/tuning/...eitungen-1557/

vom Preis gehts auch
  Beitrag bearbeiten/löschen
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Größere Bremsanlage gesucht - welche könnt ihr empfehlen? Klapp_Spaten Allgemein 33 22.12.2010 18:05
Welche Winterreifen würdet ihr empfehlen ? Chef_2 Räder/Reifen 6 05.07.2008 18:51
Welchen tuner könnt ihr mir empfehlen? manuel_bosl Motortuning 42 26.09.2005 16:05
Welche Auspuffanlage könnt ihr mir empfehlen? manuel_bosl Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 52 23.09.2005 21:37



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de