Zurück   R32 Club > Golf 5 R32 > R32 Probleme/Fehler/Defekte

R32 Probleme/Fehler/Defekte Probleme mit dem R? Postet hier, vielleicht kann euch geholfen werden :)

Antwort
Alt 14.06.2007, 02:24   #1
Niko
 
Avatar von Niko
Knacken bei vollem Lenkeinschlag

mache mal nen neuen Thread auf, da es vermutlich nichts mit den ollen Tilgergewichten und Dröhnen/Quietschen zu tun hat.

Seit dem ich ein neues GFW einbauen hab lassen (in der Werkstatt Spur vermessen lassen, den ganzen Kram halt), habe ich regelmäßig ein merkwürdiges Knacken vorne links bzw. rechts beim Anfahren, wenn ich das Lenkrad voll einschlage; typische Situation Ein- oder Ausparken. Mir kommt es vor (wahrscheinlich völliger Blödsinn), als wenn die Feder extrem zusammengedrückt wird, hängen bleibt und dann schlagartig (= knacken) entspannt wird ? Da es beim Serien-FW nicht auftrat, vermute ich daß es am GFW liegt. Hat einer von Euch das gleiche Problem auch gehabt?
Niko ist offline  
Alt 14.06.2007, 09:01   #2
isyrider111
 
Avatar von isyrider111
AW: Knacken bei vollem Lenkeinschlag

Zitat:
Zitat von Niko Beitrag anzeigen
mache mal nen neuen Thread auf, da es vermutlich nichts mit den ollen Tilgergewichten und Dröhnen/Quietschen zu tun hat.

Seit dem ich ein neues GFW einbauen hab lassen (in der Werkstatt Spur vermessen lassen, den ganzen Kram halt), habe ich regelmäßig ein merkwürdiges Knacken vorne links bzw. rechts beim Anfahren, wenn ich das Lenkrad voll einschlage; typische Situation Ein- oder Ausparken. Mir kommt es vor (wahrscheinlich völliger Blödsinn), als wenn die Feder extrem zusammengedrückt wird, hängen bleibt und dann schlagartig (= knacken) entspannt wird ? Da es beim Serien-FW nicht auftrat, vermute ich daß es am GFW liegt. Hat einer von Euch das gleiche Problem auch gehabt?
hallo Niko!

ich habe es bei meinen "R" mit GFW nicht - ich würde mal in die Werkstatt fahren die Dir das GFW eingebaut haben -

s. G. isyrider111
isyrider111 ist gerade online  
Alt 14.06.2007, 12:51   #3
SK-R32
 
Avatar von SK-R32
AW: Knacken bei vollem Lenkeinschlag

Das hört sich wirklich nach Federknacken an... Habe von so einem Problem mal bei einem A3 Sportback gehört, hat ein KW-Gewinde verbaut.Er bekam von KW Gummischläuche, die auf die ersten Federwicklungen der Feder gezogen werden mußten, das Problem war bei denen bekannt.Seitdem ist bei ihm Ruhe. Ein defektes Domlager könnte natürlich auch diese Geräusche verursachen...
SK-R32 ist offline  
Alt 15.06.2007, 23:37   #4
Niko
 
Avatar von Niko
AW: Knacken bei vollem Lenkeinschlag

So war heute in der Werkstatt, ein voller Erfolg Hebebühne war besetzt, also nur Probefahrt möglich. Wenigstens hat es ein paar mal geknackt beim Einschlagen. Vorläufige Diagnose: könnten die Domlager sein, werden ja schließlich mit dem GFW viel stärker beansprucht, komme immer wieder vor . Ich: wieso? gleiche Fahrweise, nur 20 mm tiefer, vergleichbare Härte - na dann soll ich mal von unten etwas Silikonspray gegen die Domlager sprühen (könnten nach dem Aus- und Einbau etwas Schmierung vertragen). Bin kein Fahrwerksprofi, kann das sein
Niko ist offline  
Alt 16.06.2007, 12:12   #5
Indecent
 
Avatar von Indecent
AW: Knacken bei vollem Lenkeinschlag

Wird keine Abhilfe sein mit dem Siliconspray. Schau ab besten auf einer 4 Säulen Bühne- das Auto
steht halt mit den Rädern und belasteten Federn drauf- von unten in die Radkästen.
Meistens sieht man dann schon woran es liegt. Die Federwindungen liegen "unglücklich" auf-
einander.
Manchmal hilft es auch die Feder etwas zu drehen im entlasteten Zustand oder ein
wenig tiefer oder höher zu schrauben
Indecent ist offline  
Alt 17.06.2007, 11:01   #6
Regenkönig
 
Avatar von Regenkönig
AW: Knacken bei vollem Lenkeinschlag

Ich tippe auf Antiebswellen.. Dass die durch die Tieferlegung zu gerade stehen und dann mit dem Stabi zusammen schlagen..
Am besten wär ne Grube,mal drauffahren,voll einlenken und gucken..
Muss ich auch mal gucken..

Bitte dann Info..
Regenkönig ist offline  
Alt 17.06.2007, 13:07   #7
Indecent
 
Avatar von Indecent
AW: Knacken bei vollem Lenkeinschlag

Zitat:
Zitat von Regenkönig Beitrag anzeigen
Ich tippe auf Antiebswellen.. Dass die durch die Tieferlegung zu gerade stehen und dann mit dem Stabi zusammen schlagen..
Am besten wär ne Grube,mal drauffahren,voll einlenken und gucken..
Muss ich auch mal gucken..

Bitte dann Info..
Kann ich mir nicht vorstellen bei so einem neuen Fzg. wie das vom Niko. So übertrieben
ist seine Tieferlegung ja auch nicht. Der 5er Golf macht aber selbst im sehr tiefen Zustand
keinerlei Probleme mit den Wellen.
Indecent ist offline  
Alt 17.06.2007, 20:53   #8
Niko
 
Avatar von Niko
AW: Knacken bei vollem Lenkeinschlag

Hab jetzt mal als erste Abhilfe Schmiermittel von unten gegen die Domlager gesprueht, da ich in meiner Garage keine Hebebuehne habe . Immerhin hat es heute noch nicht geknackt, mal abwarten. Vielen Dank fuer Eure Tips

Anfang Juli habe ich eh einen Werkstatttermin und da wird noch mal gruendlich geschaut.
Niko ist offline  
Alt 17.06.2007, 23:25   #9
e-mans
AW: Knacken bei vollem Lenkeinschlag

dieses federspringen/federknacken kenne ich

feine sache das... hehe** das entsteht,durch zu hohe abnutzung des domlagers.dadurch rutscht die feder beim einlenken und leichtem gasgeben einfach durch das domlager und verursacht ein solches knacken. wie exjubi schon richtig erwähnt hat, kann es helfen die feder mal im entlasteten zustand zu drehen... aber ebenso hilft es das domlager auszubauen und neu zu positionieren.. aber wenn du die dinger eh draussen hast, kannst dann auch gleich verstärkte aus dem zubehör einbauen.

das mit dem silikon hilft nur bedingt. die feder springt durch den gleitfilm etwas leichter.. somit hört das knacken anfänglich auf... jedoch verschlimmert sich der zustand der lager dennoch weiterhin! wirst das dann nach einigen hundert km noch extremer haben..

aber es heisst ja auch eigentlich immer, wenn neues fahrwerk oder federn, ist es RATSAM die domlager auch mit zu wechseln, da sich alle komponenten ja auch aufeinander eingefahren haben!

gruss eric
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 18.06.2007, 06:49   #10
SK-R32
 
Avatar von SK-R32
AW: Knacken bei vollem Lenkeinschlag

Zitat:
Zitat von e-mans Beitrag anzeigen
dieses federspringen/federknacken kenne ich

feine sache das... hehe** das entsteht,durch zu hohe abnutzung des domlagers.dadurch rutscht die feder beim einlenken und leichtem gasgeben einfach durch das domlager und verursacht ein solches knacken. wie exjubi schon richtig erwähnt hat, kann es helfen die feder mal im entlasteten zustand zu drehen... aber ebenso hilft es das domlager auszubauen und neu zu positionieren.. aber wenn du die dinger eh draussen hast, kannst dann auch gleich verstärkte aus dem zubehör einbauen.

das mit dem silikon hilft nur bedingt. die feder springt durch den gleitfilm etwas leichter.. somit hört das knacken anfänglich auf... jedoch verschlimmert sich der zustand der lager dennoch weiterhin! wirst das dann nach einigen hundert km noch extremer haben..

aber es heisst ja auch eigentlich immer, wenn neues fahrwerk oder federn, ist es RATSAM die domlager auch mit zu wechseln, da sich alle komponenten ja auch aufeinander eingefahren haben!

gruss eric

Wer stellt den verstärkte Domlager für den Ver her, wo kann man die kaufen ?
SK-R32 ist offline  
Alt 18.06.2007, 21:58   #11
Z32
AW: Knacken bei vollem Lenkeinschlag

hi durch zufall habe ich mich heute mit einem werkstattmeister bei Vw darüber unterhalten du brauchst dir keine gedanken zu machen. das knacken habe ich auch. bei rückwärtsfahren und voll nach rechts eingeschlagen. das ist die servopumpe. der druck auf die servopumpe wird durch dieses knacken bemerkbar!
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 17.08.2007, 13:54   #12
Dummbacke
AW: Knacken bei vollem Lenkeinschlag

Elektomachanische Lenkung und Servopumpe,wie verträgt sich das denn?

Wo war der, der es Dir sagte MEISTER ?? etwa bei VW !!!

mfG
Dummbacke ist offline  
Alt 17.08.2007, 15:14   #13
Niko
 
Avatar von Niko
AW: Knacken bei vollem Lenkeinschlag

war kürzlich in der Werkstatt (nicht VW) und der Meister zweifelte an, daß es an den Domlagern liegt (wär ja schon mal was) sondern daß es definitiv an den Federn liegt. Beim Einlenken wird die Feder extrem gespannt, die anschließend schlagartig entspannt wird, was sich durch das Knacken bemerkbar macht. Durch irgendeine Silikonlage zwischen Federn und Domlager sollte dieser Effekt verschwinden (ich hoffe, ich hab ihn richtig verstanden), bin aber noch in der Testphase. Werde dann wieder berichten.
Niko ist offline  
Alt 17.08.2007, 15:22   #14
Regenkönig
 
Avatar von Regenkönig
AW: Knacken bei vollem Lenkeinschlag

^^Ganz genauso ist es bei mir auch.
Das knacken kommt von den Federn,die aufeinander liegen.
Schläuche über die Federn und gut ist,dazu müssen die aber wieder raus..
Regenkönig ist offline  
Alt 17.08.2007, 15:52   #15
Niko
 
Avatar von Niko
AW: Knacken bei vollem Lenkeinschlag

danke für den Tip Wenn das andere nicht klappt, werd ichs mal probieren!
Niko ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Quitschen bei vollem Lenkeinschlag R32_Micha R32 Probleme/Fehler/Defekte 7 20.07.2009 22:41
Knacken bei Kurvenfahrt UN-R 3208 R32 Probleme/Fehler/Defekte 17 15.05.2009 20:48
Knacken bei der Tür r32 luxemburg Allgemein 12 11.05.2009 23:09
Sitze knacken JDean Interieur 13 07.02.2007 08:13
Knacken Beifahrertüre Klaus R32 Probleme/Fehler/Defekte 9 23.08.2005 16:18

Stichworte zum Thema Knacken bei vollem Lenkeinschlag

knackendes ger



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de