Zurück   R32 Club > Allgemeines R32 Forum > Erlebnisse/Geschichten

Erlebnisse/Geschichten Postet hier Eure Erlebnisse mit dem R32.

Antwort
Alt 22.05.2007, 10:11   #1
comici
 
Avatar von comici
Erlebnisbericht R32 in den Dolomiten


Da ich gerne Erlebnisberichte in Foren lese, vor allem hier, verfasse ich auch mal einen.

Meinen R32 Deep Blue, Handschalter, Stoffschalen usw... hab ich am 3.Mai vom Händler geholt.
Nach ein paar kleineren Ausflügen dachte ich mir dieses Verlängerte Wochenende 17.-20. kann man perfekt zum Bergsteigen nutzen. Naja und eingefahren ist er anschließend auch.
Also alles in den R32 gepackt, einschließlich Freundin. Platz ist genug, ist halt doch ein Golf.

Strecke wie folgt. Passau, Burghausen, Lofer, Felbertauern, Lienz, Sillian, Cortina.
Der R hat beim losfahren glatte 500km auf der Uhr und es Regnet. Dies hat 2 dinge zur folge, es ist nix los auf den Straßen und die Ösis lassen die Radarpistolen im Schrank.

Bei Felberauern erstes Erlebnis mit einem Lupo GTI, muss feststellen dass dieser nicht schlecht geht, und die Einfahrphase für beendet erklären. Hab dann oben bei der Mautstelle noch ein paar Worte mit ihm gewechselt.
Ab Felbertauern ist dass Wetter schön und ich werde ständig, von VW Freunden, mit der Lichthupe begrüßt!
Hmmm so was ist mir mit meinem 1.6 Golf nie passiert. Beim Tanken an der italienischen Grenze quatschen mich welche an: Wo ich denn hin wolle, der Wörtersee ist in der anderen Richtung. ?! Dies erklärt einiges....
Treibstoffverbrauch nach 370 km Landstraße 10,7 l ! Also kein Problem.
Es geht an die ersten Pässe, und ich bin somit in meinem Jagdrevier angekommen.
Ich kenne jede Kurve, hier ist meine 2te Heimat, teils auch mit dem Motorrad.
Und von der Spezies der Zweiräder gabs genügend. Also warten bis sich welche im Rückspiegel zeigen und testen ob ich Sie hinter mir halten kann.
Erster Kontakt am Falzaregopass, ein Supersportler kommt von hinten, und es liegen 13 km Serpentinen vor uns. Da es erst 9 Uhr Morgens ist, gibt es keinen Verkehr.
Der Supersportler macht durch Hohe Drehzahlen, und dementsprechende Lautstärke seine Absichten bekannt. Der Allrad macht sich in den engen Serpentinen bezahlt, die Bremsen sind ausgezeichnet, er schiebt zwar leicht über die Vorderräder....aber ich kann ihn in den engen Serpentinen gut hinter mir halten. Und dieser Italiener ist kein weichei ... er denkt sicher auch an Rossi bevor er aufsteigt...auf alle Fälle hat er den Häng-Off-Stiel drauf.
Es zeigt sich dass er etwas früher bremsen muss und etwas später am Gas ist. Auf den kurzen Geraden jedoch sein Leistungsgewicht unschlagbar ist. So muss ich ihn im oberen Teil des Passes ziehen lassen, da hier die Geraden teils richtig lang werden.
Aber ich denke wir können beide zufrieden sein.... Jeder hatte seinen Spass....

Ich hatte zwar noch ein Paar Erlebnisse aber im Mittelpunkt stand das Bergsteigen, und ab 10:00 Uhr ist auf den Pässen viel zu viel Verkehr. Vor allem die Busse sind in den Serpentinen gefährlich.

Verbrauch auf den Pässen zwischen 12 und 14 Liter, da es auch mal wieder Bergab geht wird der Durchschnitt gut gedrückt.

Am Samstag Abend dann Heimreise, in Pulk der Wörterseefreunde. Muss feststellen dass der R32 provoziert. Ständig wollen Sie einen Herausfordern. Mit Warnblinkanlage, Schlangenlinien fahren usw.... mit der Zeit nervt es enorm. Es kommt mir der Verdacht, bei einigen ist nicht nur das Auto tiefergelegt.
Kann mich zurückhalten und der Versuchung wiederstehen. Auf der Felbertauernstraße muss ich dann aber doch noch mal die Pferde richtig laufen lassen. Ein Schweizer Corrado wird durch mein Überholen provoziert, und versucht auf biegen und brechen dran zu bleiben.
An der Zahlstelle treffen wir uns dann wieder, er meinte was von wegen geilem Auto und schade?? Hab ihn mit seinem Schweitzer-deutsch nicht richtig verstanden...und da schimpfen manche auf uns Bayern.

Verbrauch auf der Heimreise 8,7 Liter !!!! Und dies trotz knackiger Fahrweise, ab Felbertauern. Im Durchschnitt auf 1000 km und 14 Stunden Fahrzeit 10,6 Liter.

Fazit: Der R32 ist ein Landstraßenauto, wo bei man nur bei sehr kurvigen Straßen gefordert wird, auf Bundesstraßen macht sonst nur das Überholen Spaß. Eigentlich wie mit dem Motorrad.
Die Schalensitze sind auch auf längeren Etappen bequem. Der Verbrauch ist ok, und kann einfach durch Fahrweise beeinflusst werden. Im Rallyeprogramm 14-15 liter, auf mehr hab ich´s nicht geschafft, bei zügiger Fahrweise 10-11 Liter. Wo die 8,7 Liter herkommen kann ich nicht sagen. Vielleicht liegt´s an den langen Begrabpassagen, wie Felbertauern und bis Lienz geht´s auch leicht Bergab.


comici ist offline  
Alt 22.05.2007, 10:36   #2
R-POWER
 
Avatar von R-POWER
AW: Erlebnisbericht R32 in den Dolomiten

Hi, das ist ja wieder einmal ein cooler Bericht!
Dass der R auf den Berg-und Passstrassen einen riessen Spass macht kann ich nur bestaetigen, hier in Suedtirol gibt es jede Menge davon
Auf Landstrassen hab ich es auch schon geschafft den Verbrauch auf knappen 9 litern zu senken, mein aktueller Durchnitt liegt aber so um die 12 liter...und auf Passstrassen steigt er auch locker auf 15L...aber was solls, es macht halt einen riessen Spass, und wenn er warm ist dann roehrrrrt er so richtig geil
Dieses WE fahr ich nach Passau, vielleicht kreuzt man sich ja auf der Strasse...
gruesse
Georg
R-POWER ist offline  
Alt 22.05.2007, 11:12   #3
R32-Ben
AW: Erlebnisbericht R32 in den Dolomiten

Super Bericht. Muss auch Bestätigen das der R32 in Serpentinen schön zu fahren ist, der Allrad ist einfach spitze. Fahr nächsten Montag nach Südtirol, nähe Meran, da gibts auch schöne Strecken.

MFG
Ben
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 22.05.2007, 11:25   #4
grissly_7
AW: Erlebnisbericht R32 in den Dolomiten

Wirklich toller Bericht - Kompliment.
Denke, dass können die meisten bestätigen, dass der .:R ein Pass-Kraxler ist! Hier in der Schweiz gibt's auch paar nette Pässe, habe auch schon den einen oder anderen "abgefahren". War auch erstaunt, dass ich trotz "kräftiger" Gangweise, nicht über 12 Liter gekommen bin -- trotz Kompressor!

Wer an CH-Treffen in Juni kommt, wird in den Genuss von Pässen kommen!
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 22.05.2007, 11:35   #5
TunerCH
 
Avatar von TunerCH
AW: Erlebnisbericht R32 in den Dolomiten

Kompliment. Finde es echt toll wen sich die Leute so mühe machen und einen perfekten Bericht schreiben der allen Freunde bereitet
TunerCH ist offline  
Alt 22.05.2007, 11:55   #6
szandor
AW: Erlebnisbericht R32 in den Dolomiten

Zitat:
Zitat von grizzlytiger Beitrag anzeigen
Wer an CH-Treffen in Juni kommt, wird in den Genuss von Pässen kommen!

  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 22.05.2007, 13:03   #7
PredatorAc
 
Avatar von PredatorAc
AW: Erlebnisbericht R32 in den Dolomiten

Echt Super Bericht, hat richtig Spaß gemacht ihn zu lesen!

Ich finde es auch immer super spannend solche Berichte zu lesen, vor allem wenn es dabei um einen r32 geht.

Hut ab du gehst gut ab
PredatorAc ist offline  
Alt 22.05.2007, 13:08   #8
comici
 
Avatar von comici
AW: Erlebnisbericht R32 in den Dolomiten

Danke Danke, freut mich wenn euch der Bericht gefällt.

@r-power du kommst nach Passau? Vielleicht sieht man sich ja wirklich.

Wenn ich Zeit habe werde ich mal ein Foto posten!
comici ist offline  
Alt 22.05.2007, 13:16   #9
Regenkönig
 
Avatar von Regenkönig
AW: Erlebnisbericht R32 in den Dolomiten

Ja,echt,ein super Bericht,Kompliment..
Ich erlebe hier bei uns im Harz auch immer wieder schöne Geschichten,bin aber nicht sogut im schreiben.. Komm vorbei,ich diktiere sie dir..
Regenkönig ist offline  
Alt 22.05.2007, 14:15   #10
R-POWER
 
Avatar von R-POWER
AW: Erlebnisbericht R32 in den Dolomiten

Zitat:
Zitat von comici Beitrag anzeigen

@r-power du kommst nach Passau? Vielleicht sieht man sich ja wirklich.
Ja, bin Samstag und Sonntag in Passau, genauer gesagt in Pullmancity beim US-CAR Gigantentreffen...V8 Sound ist halt etwas geiles
Falls du in der Gegend bist sag bescheid dann treffen wir uns!
R-POWER ist offline  
Alt 22.05.2007, 14:19   #11
R-POWER
 
Avatar von R-POWER
AW: Erlebnisbericht R32 in den Dolomiten

Zitat:
Zitat von R32-Ben Beitrag anzeigen
Super Bericht. Muss auch Bestätigen das der R32 in Serpentinen schön zu fahren ist, der Allrad ist einfach spitze. Fahr nächsten Montag nach Südtirol, nähe Meran, da gibts auch schöne Strecken.

MFG
Ben
Du kommst nach Meran? Ich wohne in Meran!!
Bin am Montag frei, wenn du lust hast meld dich bei mir dann koennen wir uns treffen ich koennte auch den Mathias kontaktieren dann haetten wir ein kleines "R32-Treffen" zu dritt
gruesse
R-POWER ist offline  
Alt 22.05.2007, 16:21   #12
R32-Ben
AW: Erlebnisbericht R32 in den Dolomiten

Zitat:
Zitat von R-POWER Beitrag anzeigen
Du kommst nach Meran? Ich wohne in Meran!!
Bin am Montag frei, wenn du lust hast meld dich bei mir dann koennen wir uns treffen ich koennte auch den Mathias kontaktieren dann haetten wir ein kleines "R32-Treffen" zu dritt
gruesse
Ist ja echt Zufall. Geb mir deine Nummer und ich meld mich mal. Dann treffen wir uns.

MFG
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 22.05.2007, 16:26   #13
R-POWER
 
Avatar von R-POWER
AW: Erlebnisbericht R32 in den Dolomiten

Zitat:
Zitat von R32-Ben Beitrag anzeigen
Ist ja echt Zufall. Geb mir deine Nummer und ich meld mich mal. Dann treffen wir uns.

MFG
Hast ne PN von mir
bis bald,
gruesse
R-POWER ist offline  
Alt 22.05.2007, 17:25   #14
Niko
 
Avatar von Niko
AW: Erlebnisbericht R32 in den Dolomiten

@comici
ein top Bericht Der R ist wirklich für die kurvige Landstraße gemacht. Leider sind die Berge im Großraum München nicht wirklich hoch. Also gehts im Juli in die Südtiroler Alpen (ab Juli sind alle Pässe offen und u.a. das Stilfser Joch zieht mich magisch an). Leider klappts nicht am 30.6. mit dem Tessiner Treffen, trotzdem allen viel Spaß und bin auf Eure Fotos gespannt.

Hier noch ein interessanter Link http://www.alpentourer.de/alpenpaesse/ Ist zwar eigentlich für Biker, aber grad diese Strecken haben Ihren Reiz
Niko ist offline  
Alt 22.05.2007, 17:39   #15
R-POWER
 
Avatar von R-POWER
AW: Erlebnisbericht R32 in den Dolomiten

Auf das Stilfser Joch fahr ich im Sommer immer mit dem bike hoch
Die Kehren dort sind alle ganz schoen eng und der Asphalt ist auch nicht gerade der beste..fuer mich eine etwas zu "langsame" Strasse aber hier kann man sich die Berg-und Passstrassen zur genuege aussuchen, ist fuer jedem etwas dabei
Versuchs mal mit dem Mendelpass, der mach riessen Spass mit dem .:R...liegt gleich neben dem Kalterer See..da kannst du hinter dem Pass runter nach Fondo fahren und gleich weiter auf dem Gampenpass...
falls du noch weitere Paesse brauchst sag einfach bescheid, kenne sie so gut wie alle hier...
R-POWER ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Such den R32 Jim_Knopf Allgemeines 47 14.12.2012 18:30
Schade um den r32 Rayman R32 Video-links 5 30.09.2009 22:18
S Tec wird eine Leistngssteigerung für den A3 3.2 und den Golf R32 anbieten Stefan_ Motortuning 26 26.06.2008 21:56
Hilfe, hab den R32-Virus!!! Vorgestern aus dem Auto den neuen R32 bestellt!... scarbo Ich bin neu hier 19 14.02.2006 09:19
Frage zu den R32-Sections Anonymous Allgemein 5 30.06.2004 11:26

Stichworte zum Thema Erlebnisbericht R32 in den Dolomiten
r32forum


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de