Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Elektronik > Entertainment-Elektronik

Entertainment-Elektronik Alles zum Thema HiFi/Navi (NUR GOLF 4 R32).

Antwort
Alt 02.06.2004, 10:33   #1
Chinch und Powerkabel für Endstufe ????

Hallo Leute,

Hier kann mir doch bestimmt jemand weiterhelfen, da mir bei unseren R`s die Hifianlage ein bischen zu lasch ist ( bass mäßig) :shock: , wollte ich jetzt eine Endstufe einbauen :twisted: . Jetzt zu meiner Frage ich hab das Navi drin, wie bring ich jetzt anm besten die ganzen Kabel nach hinten. :oops: Hab keine Ahnung.Hat das schon mal jemand von euch gemacht, oder habt ihr das in der Werkstatt machen lassen
Wär supi wenn mir mal jemand beschreiben könnte wie es funktioniert!! :P

Gruß
Tobi
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 02.06.2004, 12:45   #2
Tokon
AW: Chinch und Powerkabel für Endstufe ????

Strom auf der einen Seite an der Tür entlang und Chinch auf der anderen, wegen möglichen Störgeräuschen.

Hier gibts eine Anleitung, wo ein paar Schritte erklärt sind, die du benötigst um die Verkleidungen zu entfernen:
http://www.navisys.de/
Im Menü unter 'Techinfo' > 'Einbaureferenz' > 'GolfIV Lautsprecher-Upgrade Rainbow'

Für den Strom gibts irgendwo ne Öffnung, damit du vom Motorraum in den Innenraum kommst, weiß aber nicht genau wo die ist.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 02.06.2004, 14:22   #3
AW: Chinch und Powerkabel für Endstufe ????

Oje sieht nach ner Menge arbeit aus.... Werd mich mal erkundigen was es kostet wenn mann die blöden Strippen beim VW Dealer ziehen läßt
Trotzdem mal danke für den Link.

Gruß
Tobi
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 02.06.2004, 21:50   #4
Treckerfahrer
AW: Chinch und Powerkabel für Endstufe ????

Hi Tobi

Eins darfst du niemals machen: Mit Hifi Problemen zu Werksherstellern (VW) gehen! :shock: Das höchste an Troubleshooting ist für die normalerweise das Radio zu tauschen. Wenn du da nicht zufällig einen privaten Hifi-Kenner antriffst, wissen die normalerweise nicht mal wofür diese Kabel ÜBERHAUPT gebraucht werden. Die Stundensätze lassen dich außerdem richtig bluten.

Wenn du dir den Einbau nicht selber zutraust, (was OK ist) kann dir nur ein professioneller Car-Hifi Einbauer mit viel Erfahrung helfen. Bitte nicht Conrad, Media Markt oder so. Das Ergänzen des Navis mit einen Sub ist eine recht kleine Nummer und sollte in 1 bis 2 Stunden erledigt sein. Nach guter Beratung (!) sollte der Einbau pauschal abgerechnet werden.
Optimal wäre es, wenn sie den Verstärker mit Verkabelung einbauen und du dann verschiedene Subs im eigenen Auto anhören kannst.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 02.06.2004, 22:59   #5
AW: Chinch und Powerkabel für Endstufe ????

Also die Öffnung zum Motorraum durch das das + gelegt wird ist (sofern es wie beim 4rer Golf TDI PD ist) etwas erhöht hinter den Pedalen im Fußinnenraum des Fahrers!!! Ist eingumipfropfen denn man durchdrücken/rausziehen kann und entweder zu löcherst den "Pfropfen" und schiebst das Kabel durch oder du lässt den "Pfropfen" ganz weg und legst das kabel einfach durch die öffnung!!!

Ich habe das Chinch Kabel in der Mitte verlegt... die rechte Fahrzeugseite ist natürlich gut da noch eine gößere entfernung zwischen + und Chinch kabel liegt, wegen störgereuschen!!!

Ist eigentlich nichts großes, wenn du es noch nie gemacht haßt nimm dir zeit und ne portion gedullt dann wird das schon... wenn du jemanden kennst dem du vertraust ( ) der sich auskennt mach es mit ihm!

Ach ja apropo leute... lassen sich 2Chinch kabel am Großen Navi anschließen Währe schlecht wenn nicht!

Chris
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 03.06.2004, 08:42   #6
AW: Chinch und Powerkabel für Endstufe ????

Also in dem Fall werd ich mich mal umhören, wer sich bei uns in der umgebung auskennt mit car HiFi. Ist glaub ich das beste
Danke nochmal für eure Hilfe :lol:
Gruß

Tobi
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 03.06.2004, 19:27   #7
AxelR32
AW: Chinch und Powerkabel für Endstufe ????

nur mal so zu den VW-Handler Preisen.....
ich habe mir das Kabel vom CD-Wechsler (wegen nachträglichen Einbau), ein 10mm² Power Kabel und ein geschrimtes Chinch Kabel bei meinen VW Händler einziehen lassen... (Kabel habe ich besorgt)
Es liegt zwar alles auf der Fahreseite nach hinten, also nicht getrennt, und ich habe keine Störgeräusche.... habe allerdings auch "nur" einen 300W Monoblock für die Endstufe....

Kostenpunkt von 250EUR mit etwas guten zureden auf 100EUR runtergehandelt..... allerdings vor dem Einbau!
Der VW Mitarbeiter hat ca. 3,5h gebraucht bis alles drin war...

Axel
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 06.06.2004, 20:23   #8
Treckerfahrer
AW: Chinch und Powerkabel für Endstufe ????

Hi

Zum Thema zusammen verlegte Kabel: Es ist sehr, sehr unwahrscheinlich, sich DADURCH Störungen einzuhandeln. Der Aufwand das Auto deswegen auf beiden Seiten zu zerlegen lohnt sich sicher nicht.
WENN es Störungen gibt, dann fast immer wegen ungeeigneter Massepunkte oder defekten Steckern/Verbindungen.

Beim Hifi-Profi sollte das Kabel verlegen nicht mehr als 50€ kosten. Wenn es nicht sowieso incl ist.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 07.06.2004, 03:36   #9
AW: Chinch und Powerkabel für Endstufe ????

Treckerfahrer eingeltich richtig... ist das größte broblem bei mehr oder weniger Leihen!

Aber sobald man etwas in die Referenzklasse geht und Qualitativ höher... merkt man deutlich die unterschiede!!!

Mind. 2Fach abgeschiermtes Chinch Kabel nehmen!!!

Chris
  Beitrag bearbeiten/löschen
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[V] Dachträger und Skiträger komplett für R32 und fast alle VW DeepBlueR32 Suche/biete R32 0 17.12.2008 11:48
[V] VW-Wechsler, Alpine Monitore, Audison und Impulse Endstufe, DVD-Player Nagash Suche/Biete sonstiges 1 03.04.2007 08:45
...wieso für die US Boys und nicht für uns ?? Ti-Mike Allgemeines 4 05.04.2006 17:33
DVD Player und Endstufe an das Navi Plus anschließen! Golfer Entertainment-Elektronik 1 11.05.2004 18:01



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de