Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage

Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage Alles rund um Fahrwerke, (Distanzscheiben, Domstreben, Überrollbügel etc.) Bremsanlage (Scheiben, Beläge, Sportbremsen etc.) Auspuffanlagen (Serie, Sport-ESD. Sport-MSD, Rennkats etc. ) ...

Antwort
Alt 01.06.2004, 18:32   #1
Anonymous
Stabilisatoren

Hat jemand von euch schon Stabis verbaut?

Gruss Hampi
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 01.06.2004, 21:54   #2
Blauesau
AW: Stabilisatoren

Ja aber an unserm Golf4 TDI am R32 noch nicht.Brauchst du beim R32
auch eigentlich nicht,warum und wofür am R32?

Ist doch sonst nur in verbindung mit extremer Tieferlegung notwendig!
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 01.06.2004, 23:39   #3
vr-six
 
Avatar von vr-six
AW: Stabilisatoren

Wieso? Die Stabis mindern doch auch die Seitenneigung, und das nicht nur bei extrem Tiefergelegten Autos.
vr-six ist offline  
Alt 02.06.2004, 01:24   #4
AW: Stabilisatoren

Sorry..... Stabis Meint ihr Domstreben Wenn nicht... erzählt ma weiter !!!

Chris
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 02.06.2004, 09:33   #5
Anonymous
AW: Stabilisatoren

ich weiss nur das es welche von h&r für den r gibt.

kosten so ca. 300 euro
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 02.06.2004, 11:30   #6
vr-six
 
Avatar von vr-six
AW: Stabilisatoren

Zitat:
Zitat von CroatiaM
Sorry..... Stabis Meint ihr Domstreben Wenn nicht... erzählt ma weiter !!!

Chris
Nee, keine Domstreben. Die Domstrebe kommt in den Motorraum oder in den Kofferraum.
Ein Stabi kommt von unten an das Fahrwerk um von dort zu Stabilisieren.

Es gibt von Eibach z. B. ein Anti-Roll-Kit.
Eibach Anti-Roll-Kit
vr-six ist offline  
Alt 02.06.2004, 12:59   #7
Anonymous
AW: Stabilisatoren

@Schwammkopf

Dieser Kit soll laut Auskunft Eibach in ca. 2-3 Wochen auf den Markt kommen.

Werde ich mir dann sicher verbauen lassen, um dem Untersteuern entgegenzuwirken.

Gruss Hampi
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 02.06.2004, 19:13   #8
Tomir32
 
Avatar von Tomir32
AW: Stabilisatoren

Du hast doch ein Gewindefahrwerk, oder? :roll: Stell dein Fahrwerk doch mal richtig ein, ist doch kein Problem...
Also mit dem Bilstein PSS9 hat man so gut wie keine Seitenneigung, echt Spitze! :lol:

H&R bietet Stabis (Typ: 33 431) für den R an. Der Preis liegt bei ca. 299,- EUR.

Die original Stabis haben einen Durchmesser von VA:22/HA:19, die H&R VA:25/HA:21.
Tomir32 ist offline  
Alt 02.06.2004, 23:45   #9
AW: Stabilisatoren

Und ich dachte ihr nennt Domstreben auf einmal Stabis! :lol:
Aber jetzt wo ichs weiß ... ach goooott was für ne frage *kopfschüttelundsichfragobesnurandertagelangenüb ermüdungliegt*!!!

Chris
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 06.07.2004, 16:18   #10
PGR32
AW: Stabilisatoren

Wenn ihr schon das Wort Domstreben in den Mund nehmt.

Ich suche eine schöne in chrom oder Alu-look.

Wo bekommt man so etwas, am besten gleich mit Zulassung für die Schweiz. Kann mir mal jemand weiterhelfen?
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 07.07.2004, 13:12   #11
SPAWN
AW: Stabilisatoren

Möchtest du ein e wegen der Optik oder wegen der Funktion??
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 07.07.2004, 14:27   #12
PGR32
AW: Stabilisatoren

Zitat:
Zitat von SPAWN
Möchtest du ein e wegen der Optik oder wegen der Funktion??
Eigentlich wegen beidem, bei der Funktion geht es mir aber lediglich um die bessere Versteifung der Karrosserie. (Weniger innengräusche wenn du zB. schräg über ein Randstein fährts, hoffe ich wenigstens.)
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 07.07.2004, 23:46   #13
Uncut
 
Avatar von Uncut
AW: Stabilisatoren

Wollte ich auch eine reinmachen.Aus Alu einstellbar 3-teilig.ABER...ich möchte die Federdome nicht verbohren.Und eine Strebe ohne bohren habe ich noch nicht gefunden :cry:
Greetz
Uncut

Section Mittelhessen
Uncut ist offline  
Alt 08.07.2004, 02:10   #14
JOBI777
AW: Stabilisatoren

@pgr32

wenn du chrom oder alu rein machst kannste auch butter nehmen... kommts selbe raus! hatte eine aus alu drin, die hat sich nach 15 min fahren verbogen und du konntest sie mit dem kleinen finger hoch oder runter drücken! Gut, für deine versteifung beim bordstein hochfahren könnte es reichen, aber um das auto (komplett) zu versteifen müssen schon edelstahl domstreben her... und noch so ein paar andere sachen wie:

am besten:

- H&R Stabis... sind wirklich gut! habe sie seit ner knappen woche drin! ist mega viel arbeit weil die achsträger dafür abgehängt werden müssen... lohnt sich aber!

- Wiechers Domstrebe vorne, hinten

- Wiechers Käfig (am besten auto dort hinstellen, sitze rückbank und den kram rausschmeissen und an die Karosse schweisen lassen!) verschrauben geht auch, ist aber nicht so gut wie verschweist!
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 25.07.2004, 13:28   #15
getilus
AW: Stabilisatoren

Hi,

wer von euch hat denn auch schon das Stabi-Kit von H&R od. Anti-Roll-Kit von Eibach (falls schon verfügbar) verbaut und kann über seine Erfahrungen berichten ?
Ich z. B. hatte vor Jahren einen G2 G60 mit Gewindefahrwerk von H&R und dem Eibach Kit. Da ich aber das Eibach Kit erst ca. 1/2 Jahr nach dem GW eingebaut hatte, kann ich den Unterschied beschreiben - und der war enorm, also die Verbesserung hinsichtlich der Fahrzeugsteifigkeit war ca. 100 % besser. Aber bekanntermassen hatte der G2 ja auch so keine gute Karosserie-Steifigkeit wie der G4.
Das Serienfahrwerk vom R ist ja von H&R und der R hat ja auch schon die Stabis, aber ich weiss von dem H&R Kit, dass hier auch verstärkte Anlenkpunkt-Gummis verwendet werden.
Aber bringt das eine Verbesserung der Steifigkeit beim Serienfahrwerk ? Lohnt sich einer der Kit's beim Serienfahrwerk ? Der Preis (300€ bei H&R) sind ja nicht "von Pappe" und der Einbau ist auch nicht gerade einfach = teuer ! Ich glaube, dass zum Einbau die kompletten Achsen ausgebaut bzw. vollständig losgeschraubt und nach unten weggezogen werden müssen !? Weiss jemand, was der Einbau des Kit's beim "Freundlichen" kosten würde ? Und müssen die "Dinger" eingetragen werden oder gibt's die mit ABE ?
Für alle die, die jetzt denken : " Nimm lieber ein Gewindefahrwerk, dass bingt insgesammt mehr" - ja, dass stimmt schon, aber nach ca. 6 (in Worten "sechs") VW/Audis mit Gewindefahrwerk, die alle nach einer Weile zu "Kanaldeckelsuchgeräten" wurden, bin ich froh, jetzt wieder mal ein Fahrzeug zu haben mit einem, zugegenben nicht Ultakompfort-Fahrwerk, aber ein guter Kompromiss ist das R-Serienfahrwerk schon, oder ?

Gruss

getilus
  Beitrag bearbeiten/löschen
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche




Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de