Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Allgemein

Allgemein Allgemeines um den IVér

Antwort
Alt 02.11.2006, 13:31   #1
stardust83
DSG oder Schalter?

Hi, fahre derzeit einen Audi S3 mit etwa 280Ps. Möchte aber während des Winters auf einen IVer R32 umsteigen weil mir das typische Turboverhalten nicht gefällt.

Bzgl DSG oder Schalter bin ich mir total unschlüssig. Kenn das System überhaupt nicht. DSG ist Automatik oder? Wie verhält sich das DSG wenn ich nicht manuell mit den Wippen schalte? Schaltet er hecktisch hin und her?

Und bei dem Auto eher unwichtig, aber welche Variante brauch weniger Sprit und welche beschleunigt besser?
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 02.11.2006, 14:22   #2
DeepBlueR32
AW: DSG oder Schalter?

DSG = Doppelkupplungsgetriebe mit manueller Eingriffsmöglichkeit.
Funktioniert gut und sehr unspektakulär- das bedürfniss manuell einzugreifen haben die wenigsten- erfahrungsgemäß.

DSG braucht weniger Sprit bei normaler Fahrweise da es dann meist in höheren Gängen dahinrollt als der Schaltfahrer. Bei extremem bolzen kehrt es sich um, da braucht das DSG ca 1l mehr .

Beschleunigen geben sie sich nichts. VW sagt DSG geht 0.3 sec besser auf 100 ( zumindest bei Golf V R32) ich sage: Alles mumpitz- wer den Schalter beherrscht prügelt den genauso schnell auf 100.
Vielleicht auch nicht ganz unwichtig: DSG frisst geringfügig Höchstgeschwindigkeit- 2-3km/h sinds auf jeden Fall.

Ergo: Nur nach alter Väter Sitte wird geschaltet- 6- Gang wie echte Männer.
DeepBlueR32 ist offline  
Alt 02.11.2006, 14:36   #3
stardust83
AW: DSG oder Schalter?

Hab ich da ne Anzeige in welchem Gang ich mich gerade befinde wenn ich manuell schalte?
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 02.11.2006, 15:27   #4
R32_Cruiser
AW: DSG oder Schalter?

Jop wird angezeigt, zu mindest beim Ver, denk mal das es bei IVer gleich ist
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 02.11.2006, 15:54   #5
blankreich
 
Avatar von blankreich
AW: DSG oder Schalter?

Hatte die selbe Fragestellung beim selben Umstieg (Turbo auf R) und muss sagen, nie wieder ohne DSG!
blankreich ist offline  
Alt 02.11.2006, 16:18   #6
stardust83
AW: DSG oder Schalter?

Das DSG hält Nockenwellen und Chipabstimmung noch aus oder? Sollte nicht über 350Nm kommen mit den Änderungen.

Du bist auch von S3 auf R32 umgestiegen? Wie vergleichst du die beiden Wagen?
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 02.11.2006, 16:29   #7
blankreich
 
Avatar von blankreich
AW: DSG oder Schalter?

Bis 350 oder 360NM sollte kaum Probleme geben rein theoretisch... wies in der Praxis aussieht k.A.

Nicht ganz, bin vom 1.8T mit 200PS auf den R32 umgestiegen... war mir zu "unhomogen" der Motor, auch wenn er Spass gemacht hat... aber der R mach mehr Spass, alleine der Sound wenn man aufs Gas tritt... Ausserdem habe ich mich auf 2 Autos verkleinert, und da musste was ordentliches her, Ausstattungstechnisch mein ich... da kam der R mit dem Komplettpaket, DSG und Allrad gerade recht... Meint meine Frau auch...
blankreich ist offline  
Alt 02.11.2006, 19:42   #8
max_hfh
AW: DSG oder Schalter?

Ich schalte ausschließlich mit den Schaltwippen, da mir der Automatikmodus nicht gefällt. Aber wenn R, würd ich trotzdem wieder DSG nehmen, da mir das Schalten mit den Wippen Spaß macht und sehr bequem ist.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 03.11.2006, 08:25   #9
FR(32)ED
 
Avatar von FR(32)ED
AW: DSG oder Schalter?

Zitat:
Zitat von max_hfh
Ich schalte ausschließlich mit den Schaltwippen, da mir der Automatikmodus nicht gefällt. Aber wenn R, würd ich trotzdem wieder DSG nehmen, da mir das Schalten mit den Wippen Spaß macht und sehr bequem ist.
Kann ich nur bestätigen. Mein "Hauptumstiegsgrund" überhaupt (ebenfalls von S3 auf .:R) war das DSG.
Bin früher schon Selespeed von Alfa gefahren und hatte eine sehr eindrückliche Probefahrt mit einem M3 CSL SMG (einfach nur geil). Und da sagte mir meine Bestimmung, dass bei mir in Zukunft nur noch am Lenkrad geschaltet wird... und siehe da: .:R macht's möglich - und macht Mega-Spass.
FR(32)ED ist offline  
Alt 03.11.2006, 09:19   #10
stardust83
AW: DSG oder Schalter?

Leider in bei mir in Österreich kein R32 mit DSG zu bekommen und ein Import will ich mir nicht antun. Werd beim Schalter bleiben, mit der Option eventuell auf Turbo umzubauen.

Folgende 2 Angebote hätte ich. Mehr R32 sind in ganz Österreich derzeit nicht zu bekommen!!

1. Händler R32, Bj.01/2003, 91500km, 4 Vorbesitzer, schwarz, kein Navi, kein Tempomat. 18.500Euro 12Monate Garantie

2. Privat R32, Bj.12/2002, 60000km, Vorbesitzeranfrage per Mail unterwegs, silber, keine Navi, kein Tempomat. 16.700Euro

Die Preise sind für deutsche Verhältnisse sicher schlecht was die Ausstattung angeht. Bei uns leider total normal und auch die einzigen Angebote! Welcher sagt euch mehr zu?
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 03.11.2006, 11:54   #11
Gast800
AW: DSG oder Schalter?

Wasndas - kein Tempomat? Haben die den extra für Österreich ausgebaut? Der war doch serienmäßig...

Gruß Heiner
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 03.11.2006, 11:56   #12
stardust83
AW: DSG oder Schalter?

Hmm wenn er serienmäßig war, dann wird er auf der Auflistung nur nicht angeführt sein.

Welchen von den zwei würdest du bevorzugen?
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 03.11.2006, 13:13   #13
Gast800
AW: DSG oder Schalter?

Zitat:
Zitat von stardust83
Hmm wenn er serienmäßig war, dann wird er auf der Auflistung nur nicht angeführt sein.

Welchen von den zwei würdest du bevorzugen?
...allemal den zweiten - an dem ist doch alles besser als beim ersten! Und eine Garantieversicherung müßte man doch für diese Preisdifferenz auch noch irgendwo her kriegen!?

Sind ja beide gleich alt, meiner ist von 09/2002 und hatte bisher (48 Tkm) außer einem Thermosensor noch nie etwas! Über die Suche kannst Du etwas über die "Nachteile" der frühen R's erfahren (Sitze, ungnädiges Fahrwerk, Auspuff lauter) - das alles hat mich aber noch nie gestört!

Viel Glück bei der Entscheidung, Heiner
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 18.11.2006, 05:51   #14
Lars
 
Avatar von Lars
AW: DSG oder Schalter?

Also irgendwie ist das DSG meiner Meinung nach nicht 100%ig:

Im D Modus faehrt er bei 50 im sechsten und kommt garnicht aus dem Quark. Gibt mann dann etwas gas dauert es ewig bis er langsam runterschaltet und beschleunigt. Tritt man voll drauf dauert es auch etwas und es ruckt gewaltig. Alles etwas unharmonisch und unberechenbar.

Im S Modus dreht er die Gaenge bis ins unermessliche, sodass ein angenehmes fahren nicht moeglich ist und beim abbremsen ruckt er regelmaeSig, weil er - um Drehzahl zu behalten - immer bei vollen Touren schaltet.

Schaltet man manuell schaltet er trotzdem irgendwie automatisch und man hat kein Feedback. Bilde mir ein mit einem Handschalter mehr SpaS zu haben.

Dieses ist meine persoenliche Meinung und muss mit eurer hier nicht uebereinstimmen.
Lars ist offline  
Alt 18.11.2006, 10:10   #15
Klaus
 
Avatar von Klaus
AW: DSG oder Schalter?

Dann würde ich Dir raten grundsätzlich nur manuell zu fahren.

Wenn Du da nie bis zum Bodenblech Gas gibst (also nicht weiter als bis zum deutlich spürberen Wiederstand) und wenn Du nie in den Drehzahlbegrenzer fährst dann schaltet das Ding auch nie automatisch sondern wartet auf Deine Befehle.
Außer beim Unterschreiten der Mindestdrehzahl, aber sonst würde der Motor ja ausgehen.
Klaus ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schalter oder DSG rome89 Allgemeines 21 06.03.2010 12:18
DSG oder Schalter ? JaN ! Allgemeines 31 26.09.2009 16:52
DSG oder Schalter kaufen Testdriver Allgemein 17 29.07.2007 11:24
DSG oder Schalter *michel* Allgemein 55 19.05.2006 12:44
Golf V R32 DSG oder Schalter? sunset Allgemein 12 23.09.2005 09:24

Stichworte zum Thema DSG oder Schalter?

r32 dsg leistung unberechenbar



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de