Zurück   R32 Club > Allgemeines R32 Forum > Erlebnisse/Geschichten

Erlebnisse/Geschichten Postet hier Eure Erlebnisse mit dem R32.

Antwort
Alt 19.07.2006, 15:11   #1
ChrisR32
R32 vs. Ferrari Maranello

Hallo Jungs,

habe heute eine sehr denkwürdige Fahrt Autobahnfahrt erlebt, hab das Grinsen noch auf beiden Backen.

Ich rollte langsam ( zu dem Zeitpunkt noch im Tempolimit) eine linksfahrerkolonne von hinten auf, ein Franzose mit einem Kleinwagen mit Sportauspuff musste schnell weichen als ich eine Schnellfahrerkolonne am Horizont erblickte von der ich dachte: Da musst du hin, mit denen will ich spielen.

Der hinterste des 3er Packs war ein A8 4.0TDI der nach einigen Überredungsversuchen endlich mal in die Mitte ging- ich war überrascht wie mühelos ich den Koloss mit dem Ver R überholen konnte bei Bodenblech, dem Fahrer war anzusehen dass er nicht freiwillig kleinbei gegeben hatte- von daher rechne ich den Sieg als Realistisch an.

Vor ihm hing ein 745i mit Aufschrift- im Antritt genau gleich schnell wie der R- ( ich behaupte mal: da kann keiner keinen überholen im reinen beschleunigen- wer vorne ist gewinnt immer) allerdings beschleunigte er immer voll durch fuhr aber danach nie mehr als ~210.
Zur Seite ging er natürlich auch nicht ( typisch BMW eben) so dass ich mir hier anders behelfen musste. ( )
Nachdem auch der 745i langsam immer weiter zurückfiel erblickte ich das eigentliche Objekt der Begierde: Ein sealgrau Ferrari Maranello 575M der bereits hinter dem nächsten Linksfahrerpulk festhing.

Danach baustelle- der Maranello kapitulierte vor der verkehrsdichte und ließ mich ein wenig die arbeit machen, locker hinten angehängt.
Irgendwann war ich ihm dann wohl zu schnell, er klinkte sich aus und ging in die Mitte, ich verlor ihr zeitweise aus den Augen.

Meine Aufmerksamkeit ging schon wieder nach vorne denn im Laufe der Baustelle hatte ich einen C30 CDI AMG aufgegabelt der wohl mal wissen wollte wie der R ging und fortan meine stoßstange in einer entfernung von unter 5 meter zierte. ( )
Am Ende der Baustelle ( theoretisch noch bissl tempolimit dann auf ungbegrenzt zulaufend) entschieden wir uns dann gleich für unbeschränkt, ab ~210 schwächelte der Diesel allerdings, an vorbeigehen war nicht zu denken.

Ich fuhr dann eine Weile allein auf weiter flur mit ca 240 den Mercedes noch in sichtweite hinten als der ruckartig nach rechts zog und ich ihn wieder kommen sah: Diesmal mit voller Befeuerung und im tiefflug mit ca 280, 290: Den 575M samt Eidgenossen drin ders jetzt richtig wissen wollte.
Ich bin bei Tacho = 270 zwar weg ( lange lücke in der mitte) der Maranello war aber noch nicht ganz auf meiner höhe, also nochmal nach links, einen überholt und danach wieder mitte. Dann ging er vorbei- beschleunigte auf ca 300 und ließ mich stehen.


Und die Moral von der Geschicht: Audi, BWM und Mercedes gerissen, den Ferrari nicht.

ein ganz normaler Tag auf einer schwäbischen Autobahn und ein gutes Kaufargument für einen HGP.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 19.07.2006, 15:22   #2
R32Carsten
 
Avatar von R32Carsten
AW: R32 vs. Ferrari Maranello

Geile Story !Da hast du ja gleich einige interessante gegner auf einmal auf der Bahn erwischt..passiert mir fast nie !Entweder sie wollen nicht oder es ist eben nur einer den ich dann wenn er abriegelt "knacke" bzw. auf dem weg dort hin !

Aber wenn ich so ein Porsche hinter oder vor mir habe dann schwirren mir auch immer die drei Buchstaben durch den Kopf "HGP" !
Aber für den Maranello muss dann auch noch ein verlängertes Getriebe dazu zu den gut 450 PS die man bräuchte !Das wäre schon einige bittere Summe !
R32Carsten ist offline  
Alt 19.07.2006, 15:25   #3
zenetti
 
Avatar von zenetti
AW: R32 vs. Ferrari Maranello

Fahre regelmaessig auf der A7 UL-N und da begegnen einem ebenfalls immer mal wieder interessante Gegner.

Vor kurzem hat ein RS4 die Bahn freigehalten (konnte nur aufgrund von Verkehr folgen, den er allerdings regelmaessig "zur Seite geschoben" hat) und einem S6 das Wasser reichen zu wollen ist ebenfalls aussichtslos...
zenetti ist offline  
Alt 19.07.2006, 15:32   #4
Mars
AW: R32 vs. Ferrari Maranello

Echt ne schöne Geschichte

Naja, aufer A2 passiert sowas eigentlich nie Dafür begegnen mir immer öfter Modena´s im Tunnel, ist auch sehr interessant

Ich konnte einmal in einem Modena mitfahren und der ging schon richtig gut. Der Maranello wird wohl noch besser gehen. Als Autobahnfahrzeug könnte ich mir einen Maranello gut vorstellen: macht die Bahn immer frei; nicht begrenzt; komfortabel und macht einfach Spaß
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 19.07.2006, 17:48   #5
ChrisR32
AW: R32 vs. Ferrari Maranello

Zitat:
Zitat von R32Carsten1979
Geile Story !Da hast du ja gleich einige interessante gegner auf einmal auf der Bahn erwischt..passiert mir fast nie !Entweder sie wollen nicht oder es ist eben nur einer den ich dann wenn er abriegelt "knacke" bzw. auf dem weg dort hin !

Aber wenn ich so ein Porsche hinter oder vor mir habe dann schwirren mir auch immer die drei Buchstaben durch den Kopf "HGP" !
Aber für den Maranello muss dann auch noch ein verlängertes Getriebe dazu zu den gut 450 PS die man bräuchte !Das wäre schon einige bittere Summe !
Ich bereue halt immer ausgerechnet an so einem tag im falschen auto unterwegs zu sein.
Ich war aber begeistert wie gut der R mit den großen Kalibern mithielt, die schwere Luxusklasse ist kein Problem für ihn, mit denen fährt er locker in der gleichen Liga von den Realfahrleistungen.
Einzig der Maranello war wirklich out of reach aber den hätt ich auch mitm Turbo sehr wahrscheinlich nicht geschafft wenn er voll aufm gas bleibt...
Aber das war ohnehin klar dass man da kein land sieht mit einem serienmäßigen R, doch macht es spaß die ganz großen trotzdem zu kitzeln dass sie veranlasst sind alles zu geben.

@Mars: Der Maranello geht deutlich besser als der Modena. ( IMHO) Den Modena bin ich schon gefahren (360 Coupe) und der ist verglichen zum 996 Turbo enttäuschend. Der Maranello dagegen ist einfach ein geniales Kultauto, unaufgeregt schnell, meistens farblich nichtmal sonderlich agressiv gewählt von den Käufern ( ganz bewußt natürlich) weil der fahrerische Auftritt derart überzeugend ist dass das gar nicht nötig ist.
Schweizer müsste man sein, ich will endlich meinen Gallardo.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 19.07.2006, 18:31   #6
united
AW: R32 vs. Ferrari Maranello

Hehe nice ...

So muss das sein ...

Mir ist letzte Woche beim Hockenheimring ein M3 auf die Pelle gerückt. Aber auf der geraden ist der nicht an mir vorbei gekommen.
Entweder er wollte nicht oder konnte nicht mehr ....

Der .:R ist für jede Überraschung gut.

Allerdings fahr mal ne Cayman S, hatte den gestern!!! LECKER! Der geht mal geil ...
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 19.07.2006, 19:39   #7
MeisteR32
AW: R32 vs. Ferrari Maranello

Ja, die Geschichte find ich auch nett!
Zum Thema "Maranello" kann ich nur sagen, daß Dich der Fahrer des Ferrari wahrscheinlich nicht mal wahrgenommen hat.
Und auf der BAB geht dem R32 auch gegen einen BMW 745i (333 PS) bzw. gegen den aktuellen 750i (368 PS) ab spätestens 200 Km/h die Luft aus.
Und gegen einen E46 M3 sieht man leider gar kein Land, außer er ist abgeregelt und man zieht leicht in der V-Max davon.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 19.07.2006, 20:19   #8
Ti-Mike
AW: R32 vs. Ferrari Maranello

Zitat:
Zitat von BayernR32
Ja, die Geschichte find ich auch nett!
Zum Thema "Maranello" kann ich nur sagen, daß Dich der Fahrer des Ferrari wahrscheinlich nicht mal wahrgenommen hat.
Und auf der BAB geht dem R32 auch gegen einen BMW 745i (333 PS) bzw. gegen den aktuellen 750i (368 PS) ab spätestens 200 Km/h die Luft aus.
Und gegen einen E46 M3 sieht man leider gar kein Land, außer er ist abgeregelt und man zieht leicht in der V-Max davon.
Ciao BayernR32, da muss ich dir recht geben, auch der A8 4.0 zieht bei 160 los wie die Hölle.
Na ja das Thema M3 is eh klar.

@united
Ja muss auch zugeben das der Cayman S ein sehr gelungenes Fahrzeug ist , Schub na ja aber der liegt sehr sehr neutral und gut und für das Geld gibt es kaum etwas vergleichbares.

Ein Bekannter ist mit einer ultra breit Version beim 24Std. Nürburgring mitgefahren. Wirklich ein sehr gutes Auto.

Grüsse aus Lugano

Mike
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 20.07.2006, 00:54   #9
ChrisR32
AW: R32 vs. Ferrari Maranello

Zitat:
Zitat von BayernR32
Ja, die Geschichte find ich auch nett!
Zum Thema "Maranello" kann ich nur sagen, daß Dich der Fahrer des Ferrari wahrscheinlich nicht mal wahrgenommen hat.
Und auf der BAB geht dem R32 auch gegen einen BMW 745i (333 PS) bzw. gegen den aktuellen 750i (368 PS) ab spätestens 200 Km/h die Luft aus.
Und gegen einen E46 M3 sieht man leider gar kein Land, außer er ist abgeregelt und man zieht leicht in der V-Max davon.
Also was den 745i angeht muss ich definitiv widersprechen.
Der heute war nicht repräsentativ weil der offenbar angst vor V-max hatte.

Aber ich hatte mal einen freien Sonntag morgen auf der A7 als ich ca 30 minuten zusammen mit einem 745i ,normale 333PS version fuhr, der jedes mal vollgas gab nachdem wir runtergebremst wurden, jedes mal blieb der abstand zwischen uns gleich wenn ich ebenfalls alle gänge voll ausdrehte bis begrenzer ( sprich ich immer gleich dicht an ihm dran) und beide erreichten wir den Wert der bei mir Tacho 270 entspricht als konstante V-max.
Der 7er hätte mich ebenfalls nicht übeholen können wenn ich der vordere gewesen wäre- aber damals traf das los eben mich als hinteren, ich war gezwungen dahinter zu bleiben.

Von daher: Mit 745i oder A8 4.0TDI hält unser kleiner Leitgolf mit.

Gegen M3 bin ich schon öfters gefahren- man merkt wie der obenrum gegen unseren langsam aber sicher boden gutmacht, der ist spührbar schneller.

Den Cayman, um da nochmal auf united zurück zu kommen...ja-den kenn ich gut, find ihn auch äußerst gelungen und schneller als ein R ist er ohne zweifel. Das weiß ich aber nur aus eigenem Fahrgefühl- einen Krokoboliden der auch ziehen wollte konnte ich bisher keinen auftreiben.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 20.07.2006, 11:38   #10
R32DSGROlf
 
Avatar von R32DSGROlf
AW: R32 vs. Ferrari Maranello

also ...story schön aber leider weiss ja niemand ob der A8 Fahrer nicht vielleicht noch dabei telefoniert hatte.....;-)

nen 3.0 TDi haste schon probleme.....

wobei gestern...leider ich konnte es nicht erkenen mich ein 7er gedrängelt hatte ..blinker links + licht....vor mir 3-4 Fahrzeuge.

nach dem die luft rein war habe ich ihn durchgetreten, und habe ihn abgehangen.....gedrängelt hat der nicht mehr.

wobei auf der bahn und hier muss ich dir wiedersprechen, kennt keine sau den r. nur insider. keiner macht aus respekt platz!

im gegenteil, da versucht dich ein wilder tdi fahrer einen noch abzuhängen.....
R32DSGROlf ist offline  
Alt 20.07.2006, 11:45   #11
zenetti
 
Avatar von zenetti
AW: R32 vs. Ferrari Maranello

Zitat:
Zitat von R32DSGROlf
also ...story schön aber leider weiss ja niemand ob der A8 Fahrer nicht vielleicht noch dabei telefoniert hatte.....;-)

nen 3.0 TDi haste schon probleme.....
Stimmt, der geht wirklich gut, hatte letzte Woche auf der A7 auch einen vor mir...
zenetti ist offline  
Alt 20.07.2006, 12:27   #12
R32-Ben
AW: R32 vs. Ferrari Maranello

Hab bis jetzt nur zweimal auf der AB klein bei geben müssen. EInmal gegen den M3 von meinem Vater, komplett chancenlos, wo ich bei ca. 220 war, lief der BMW schon 260.

Dann letzte Woche. Vor mir der 740 oder 745 Diesel von BMW. Der ist mir immer ein gutes Stück davon gezogen, keine Chance auch nur annähernd ans Überholen zu denken. Klar, der hat ja auch einige PS mehr unter der Haube. Hat mir dennoch gestunken.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 20.07.2006, 12:38   #13
max_hfh
AW: R32 vs. Ferrari Maranello

Klar, und morgen kommt der Weihnachtsmann....
Nen 745 und nen A8 4.0 abzuhängen ist ja wohl nicht mehr als Wunschdenken. Selbst bei nem 535td hast du mit einem R keine Chance und der hat schon 272PS sowie 560Nm Drehmoment (bei ca.1700kg Leergew.). Und du willst einen 745td Angst einjagen? Das ist schon mehr als naiv.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 20.07.2006, 14:23   #14
R32DSGROlf
 
Avatar von R32DSGROlf
AW: R32 vs. Ferrari Maranello

und für den maranello fahrer warste nen olf fahrer der im weg rum stand..... wenn er deinen wagen überhaupt als golf identifiziert hat bzw. weis was ein golf ist.... ist so.......
R32DSGROlf ist offline  
Alt 20.07.2006, 14:25   #15
MeisteR32
AW: R32 vs. Ferrari Maranello

Zitat:
Zitat von max_hfh
Klar, und morgen kommt der Weihnachtsmann....
Nen 745 und nen A8 4.0 abzuhängen ist ja wohl nicht mehr als Wunschdenken. Selbst bei nem 535td hast du mit einem R keine Chance und der hat schon 272PS sowie 560Nm Drehmoment (bei ca.1700kg Leergew.). Und du willst einen 745td Angst einjagen? Das ist schon mehr als naiv.
Er hatte zwar vom 745i (Benziner) gesprochen, aber selbst dieser kann auf der BAB, wo sich das Gewicht schließlich relativiert, seine 333 PS besser umsetzen als der R32 seine 250.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Electric car vs Ferrari Quecki Allgemeines 7 03.03.2007 17:51
R32 VS Ferrari tanner1983 Allgemein 15 10.01.2007 17:55
Ferrari Felgen BlueSky-BlackR32 Räder/Reifen 6 12.04.2006 23:14
Ferrari F430 Erik-R32 Erlebnisse/Geschichten 26 24.09.2005 17:32
R32 vs. Ferrari mega_20 Erlebnisse/Geschichten 3 18.07.2005 14:22



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de