Zurück   R32 Club > Golf 5 R32 > Motortuning

Motortuning Leistungssteigerung am R32. Chip, Nockenwellen, Kompressor, Turbo ... .. .

Antwort
Alt 20.03.2006, 09:23   #1
Ti-Mike
Turbo vs 3.4 L Kit

Hallo R32'ler,
das Frühjahr naht und ein Umbau steht ins Haus.
Der R32 soll mehr Leistung bekommen.

Für mich kommen 2 Umbauten in Frage:

Wendland 3.4L Kit ca. 310 PS

Vr6specialist Turbo 440 PS

Klar, sind 130 PS unterschied auch als Tessiner ist mir das aufgefallen.

Einsatzbereich meines R32 Passtrassen oder kleine enge Strasse um die Seen die sich so in der Umgebung befinden. ( Como - Lugano - Maggiore )

Kommt nicht sehr oft vor das ich VMax fahre.
.....aber Schub muss ich schon haben, gibt das schon etwas Konkurenz,
AC Cobra
R5 Turbo Maxi ( könnt Ihr vergessen hat 400 PS und ist ehemaliger I Rallymeister Gruppe B )
Lotus Super Seven
Lancia Delta Intergrale
R32 IV
Clio V6
Clio 2.0L
M3
Ford Focus RS
Ford Cosworth
ja ja wir haben hier eine echt gute Umgebung welche am Sonntag morgen den Lago di Como unsicher machen.

Was ist eure Meinung welcher Motoren Umbau.

Habe etwas vor dem Turboloch angst.

Grüsse aus dem Tessin

Ti Mike
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 20.03.2006, 09:43   #2
lower4er
 
Avatar von lower4er
AW: Turbo vs 3.4 L Kit

Servus,
würde an deiner Stelle den Turboumbau vorziehen. Wegen dem Turboloch würde ich mir nicht soviel Gedanken machen, denn mitlerweile gibt es sehr gute Schubumluftventile die sowas verhindern. Ausserdem, wenn du zügig die Passstraßen hinaufprügels, dann fährst du eh mit mehr Drehzahl und bist somit in dem Bereich wo der Lader richtig Druck aufbaut.
lower4er ist offline  
Alt 20.03.2006, 10:08   #3
Vorteck
AW: Turbo vs 3.4 L Kit

Ich würde auch zum Turbo tendieren. Lieber ne nummer kleiner also zu gross. das hilft enorm beim Ansprechverhalten. Wenn dem oben rum die Puste ausgeht ist ja nicht so schlimm wenn du nicht vmax rasen willst. Des weiteren würde ich dann die Schwungmassen reduzieren, also alle Aggregaträder aus Alu fertigen und fräsen lassen. Kombiniert mit einer Alu-Schwungscheibe dreht der Motor dann schneller hoch wie ein Motorrad
Das währe das Optimum, allerdings erzeugt die Alu-Schwungscheibe im Standgas ein leichtes Rascheln und klaut auch etwas komfort weil ein Schwingungsdämpfer wech is. Aber wenn Du damit leben kannst wirst Du dich furchtbar erschrecken
Vorteck ist offline  
Alt 20.03.2006, 10:18   #4
jesses
 
Avatar von jesses
AW: Turbo vs 3.4 L Kit

Bei den 2 von dir genannten Möglichkeiten würde ich auch den Turbo vorziehen, hat einfach mehr Qualm das Ganze. Der Wendland-Umbau ist technisch absolut super, aber konventionell ist beim R einfach nicht so viel zu holen.
jesses ist offline  
Alt 20.03.2006, 10:31   #5
Toddi
AW: Turbo vs 3.4 L Kit

Ich würde, wie solls auch anders sein, auch den Turboumbau vorziehen
Das konventionelle Tuning von Wendland hat natürlich auch seine Vorzüge, wie z.B. Kraft und Durchzug in allen Drehzahlbereichen, aber wenn du viele Passstrassen und kurvige Strecken fährst, dann fährst du die meiste Zeit im mittleren Drehzahlband, wo der Turbo dann doch noch um einiges mehr Druck hat wie ein Sauger. Naja und bei der Auswahl an Konkurrenten, die Du angegeben hast möchstest Du dich doch wohl auch deutlich absetzen, oder?
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 20.03.2006, 13:39   #6
R32-Ben
AW: Turbo vs 3.4 L Kit

Auch ich würde zum Turbo greifen, da besteht doch ein deutlicher Unterschied. Denke du wirst der Chef sein, außer der Kerl mit seinem M3 hat auch was machen lassen, dann behält der die Nase vorn.

Mein Vater z.B. hat seinen von Hamann tunen und umbauen lassen, ich sage nur das ist eine Rakete.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 20.03.2006, 14:03   #7
Pickebuh
AW: Turbo vs 3.4 L Kit

Bloß keinen Turbo bei langsamen enge Kurven !!

Der Turbo erzeugt viel Hitze und bei der relativ langsamen Geschwindigkeit fehlt die Kühlung !
Da geht schnell dein schöner R32-Motor hopps und das will man ja nun auchnicht.
Die Turboumbauten nützen einem nur bei schneller fahrt auf der Autobahn.

Die von dir angesprochenen Fahrzeuge sind dafür ausgelegt wo riesig Wasser- und Ladeluftkühler ihren Dienst verrichten.
Dein R32 ist für einen Turbo nicht gebaut worden und hat daher einen sehr engen Einsatzbereich für einen Turbo.
Einen einfachen Umbau wie du ihn dir vorstellst kannste daher vergessen bei so engen Spitzkehren.
Greif daher lieber zum Saugertuning.
Hast zwar weniger Leistung aber bei engen Kurven nützt dir die Mehrleistung auch nichts.
Dafür hält dein Motor eher die Temps aus und du hast nicht dieses schlechte Ansprechverhalten eines Turbos gegenüber eines guten Saugers.

Und 310 PS sind ja auch nicht ohne.

MFG
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 20.03.2006, 14:48   #8
Toddi
AW: Turbo vs 3.4 L Kit

Zitat:
Zitat von Pickebuh
Bloß keinen Turbo bei langsamen enge Kurven !!

Der Turbo erzeugt viel Hitze und bei der relativ langsamen Geschwindigkeit fehlt die Kühlung !
Da geht schnell dein schöner R32-Motor hopps und das will man ja nun auchnicht.
Die Turboumbauten nützen einem nur bei schneller fahrt auf der Autobahn.



MFG
bei langsamen Fahrten fehlt die Kühlung Wozu gibts Ladeluftkühler und zusätzliche Ölkühler
Turboumbauten nur für Autobahnfahrten Das sehe ich ein wenig anders. Man baut sich doch keinen Turbo ein nur um auf der Autobahn schnell zu fahren! Das kann ich auch mit den originalen 240PS.
Der Turbo hat doch gerade im mittleren Drehzahlbereich wesentlich mehr Druck und genau das ist der Bereich in dem man sich auf solchen Strecken bewegt.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 20.03.2006, 16:54   #9
Ti-Mike
AW: Turbo vs 3.4 L Kit

Zitat:
Zitat von R32-Ben
Auch ich würde zum Turbo greifen, da besteht doch ein deutlicher Unterschied. Denke du wirst der Chef sein, außer der Kerl mit seinem M3 hat auch was machen lassen, dann behält der die Nase vorn.

Mein Vater z.B. hat seinen von Hamann tunen und umbauen lassen, ich sage nur das ist eine Rakete.

Nein der hat nur eine mega bremsanlage von AP Racing drin und eine KW Fahrwerk mit Domstrebe.
Das Ding bremst wie die Hölle.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 20.03.2006, 17:02   #10
Ti-Mike
AW: Turbo vs 3.4 L Kit

Zu PICKEBUH & TODDI

Die Kurven sind schon sehr eng und es geht selten über den dritten Gang raus , ausser beim Maxi Turbo der hat ein Renngeriebe drin und kommt bis zum 5ten.
Jetzt stehe ich erst recht auf dem Schlauch, ich sehe beide eure Posts als richtig an..........aber was mache ich jetzt.

Was mir oft passiert ist, dass ich in eine von den 25km/h Spitzkehren reinkomme und dann ist der erste schon schnell am Anschlag beim rausbeschleunigen und der zweite hat noch nicht genug Schub.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 20.03.2006, 17:33   #11
Toddi
AW: Turbo vs 3.4 L Kit

Tja, dann solltest Du Dir das tatsächlich sehr gut überlegen. Also mit dem .:R32 hast du bereits einen Kurvenräuber. Wenn du allerdings wirklich immer nur in den ersten 2 Gängen unterwegs bist (was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann), dann solltest du tatsächlich vom Turbo absehen.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 20.03.2006, 19:08   #12
Ti-Mike
AW: Turbo vs 3.4 L Kit

Wenn du allerdings wirklich immer nur in den ersten 2 Gängen unterwegs bist (was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann), dann solltest du tatsächlich vom Turbo absehen.[/QUOTE]

nur bei den Kurven, sonst bis zum anschlag 3, manchmal auch kurz 4.

Danke für den Tip und für dein Input, weiss zwar immer noch nicht was machen aber bin auch nicht abgeneigt gegenüber dem wendland tuning.

Grüsse aus dem Tessin,
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 20.03.2006, 19:33   #13
Toddi
AW: Turbo vs 3.4 L Kit

Du kannst uns ja Deine Entscheidung mitteilen und dann später mal berichten wie es so ist.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 20.03.2006, 21:28   #14
marco555
 
Avatar von marco555
AW: Turbo vs 3.4 L Kit

Ich würde auf Bi-Turbo umrüsten ja natürlich schweine teuer aber allein der gedanke das du nen Porsche GT 3 auf der Autobahn überholen kannst ist doch voll geil
marco555 ist offline  
Alt 20.03.2006, 21:36   #15
Benji
AW: Turbo vs 3.4 L Kit

Zitat:
Zitat von marco555
Ich würde auf Bi-Turbo umrüsten ja natürlich schweine teuer aber allein der gedanke das du nen Porsche GT 3 auf der Autobahn überholen kannst ist doch voll geil
Wie kommst du jetzt auf GT3 und Autobahn? Weicht doch komplett von seinen Angaben ab. Er fährt enge Spitzkehren gegen Focus RS und M3 an.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[S] Golf 4 r32 Turbo Kit Andi_R32 Suche/biete R32 0 11.08.2012 18:56
[V] HGP Turbo-Kit holgi33 Suche/biete R32 2 23.09.2010 17:50
HPA Turbo Kit Import Tom.Schmeler Motortuning 7 23.06.2009 22:26
Turbo-Kit MitohneTurbo Motortuning 31 23.07.2007 09:14

Stichworte zum Thema Turbo vs 3.4 L Kit

toddi aus tessin



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de