Zurück   R32 Club > Golf 5 R32 > Allgemein

Allgemein Allgemeines um den Vér

Antwort
Alt 02.12.2005, 22:27   #1
Blaubarschbube
My First R32

Hallo!

Mittlerweile hat mein gutes Stück die ersten knapp 800 km hinter sich.

Eine erste Meinung zum Ver:

Der Motor


Ein echt souveränes Maschinchen in diesem kompakten Auto. Drehe zwar in der Einfahrphase nur bis 4000, aber was bis dahin schon kommt ist respektabel. Schön breitbandig hängt der großvolumige Motor feinnervig und hellwach „an der Leine“. Untermalt von einem gänsehautverdächtigen Grummeln. Er kann und will mehr, darf aber noch nicht.

Kleiner Wermutstropfen: Im Leerlauf stolpert der Motor gelegentlich vor sich hin und bewegt sich merklich in seinen Aufhängungen. Stört aber nicht ernsthaft.

Die Charakteristik erinnert mich an meine frühere Berufskraftfahrerzeit. Gelegentlich habe ich meinen MB 1642 (Zugmaschine, Schalter, 420 Pferde) ohne Auflieger bewegt. Der Gummi*****ffekt stellt sich hier beim R32 ganz klar wieder ein.

<Mist! Warum kann ich das Wort "Gummi-Band-Effekt" nicht zusammenschreiben? Weil da das Wort "Band-e" enthalten ist, wird das automatisch durch Sternchen ersetzt Seltsamer Filter, oder was So eine verf***te Sch*i&#223;e! Himmel, A*sch und Zwirn! F*ck! Welcher A*rschw*chser kommt denn auf sowas?Verd*mmte Schw*chteln und T*nten,... PIEP-PIEP-PIIIIIIEP... - War&#180;n Scherz! *fg*>

Anfahren im zweiten, gleich in den vierten und und l&#228;ssig in den f&#252;nften Gang geschlenzt? Null Problemo!!! Ohne Materialmord. Das Drehmoment richtet es schon. DSG? Aus meiner Sicht verzichtbar.

Gelassener kann man kaum Autofahren. Man hat 90% aller anderen Verkehrsteilnehmer stets unter Kontrolle. Und kaum einer ahnt es.

Er braucht derzeit im Schnitt knapp 11 Liter und bei ansatzweise vergleichbarer Fahrweise/Einfahrsituation damit genauso viel, wie mein Ex-GTI mit DSG. Maximalgeschwindigkeit derzeit 160. Temperaturen um den Gefrierpunkt.

Getriebe/Kupplung


Geringe Bedienkr&#228;fte von Schalthebel und Kupplung. Klare R&#252;ckmeldung. Kein Mecker.

Bremsen


Gut dosierbar. Angenehmes nicht zu teigiges Pedalgef&#252;hl. Langen bei Bedarf herzhaft zu.

Bei der Montage der Winterr&#228;der (4xBBS-RD mit 225/40 R18, Dunlop Wintersport 3D) habe ich mir Scheiben und die Bremss&#228;ttel mal genauer angeschaut. - Gigantisch! Alles ist &#252;ppigst dimensioniert. Das reicht wahrscheinlich f&#252;r 10x voll beladen das StilfserJoch runter im „Rentner-Modus“: Hoher Gang. Keine Motorbremse. Und die Bremsfl&#252;ssigkeit hat anschlie&#223;end Normaltemperatur…

Fahrwerk


Ich muss mal platt-pauschal sagen: Satt, pr&#228;zise. Ziemlich beweglich ist das Auto dazu. Die Lenkung bietet feines Feedback. Der gewandelte 5er GTI hat sich irgendwie „eckiger“ gefahren. Aufgesetzt sportlich!

Und vor allen Dingen nervt der R32 nicht mit H&#228;rte. Die beste Symbiose aus Komfort und Straffheit. F&#228;hrt sich bei weitem nicht so stuckerig auf Deutschlands schlechten Stra&#223;en, wie der GTI.

&#220;ber die &#252;ber alle Zweifel erhabene Traktion brauche ich wohl nichts zu sagen!? Der 4Motion-Antrieb ist nochmal besser abgestimmt und unauff&#228;lliger als bei meinem alten Golf IV TDI.

Sitze


Bin mit den Standard-Sportsitzen h&#246;chstzufrieden in Sachen Polsterung, Seitenhalt und Einstellbarkeit. Herzhafte Umarmung! Besser kann man wirklich kaum sitzen.


Verarbeitung


Ganz klar mein bislang bestverarbeiteter VW. Alle Teile sind da, wo sie hingeh&#246;ren und sorgf&#228;ltig zusammengesteckt. Lack, Material, Sauberkeit, Spaltma&#223;e. Bislang noch keine Beanstandung. Habe schon deutlich nachl&#228;ssiger gemachte Autos gesehen.

@ VW: Bitte f&#252;r alle Kunden so hinbekommen!

Bei der Materialg&#252;te ist sicher Audi Referenz. Der R32 stellt aber absolut zufrieden. Das mehrfarbige Grau des Armaturentr&#228;gers und der Seitenteile hatte ich mir schlimmer vorgestellt. Auch der hellgraue Dachhimmel nervt nicht.

Entertainment/Kommunikation


MFD2-DVD mit Sound-System. (Hatte vorher die CD-Variante ohne Soundsystem)

Die Navi ist deutlich praxisgerechter, weil

-deutlich schneller in der Routenberechnung und Neuberechnung der Alternativroute, wenn der Fahrer mal seinen „Dickkopf“ durchsetzt.
-die Bedienerf&#252;hrung deutlich verbessert wurde.
-halb Europa mit drauf ist.
-der Splitscreen sinnvoll die „nur-Pfeil-Variante“ ersetzt.

Das Radio ist ausreichend Empfangsstark. Es knistert und knarzt nicht. Allerdings gibt es mittlerweile deutlich bessere Bedienoberfl&#228;chen.

Die iPod-Integration ist brauchbar gelungen. Es werden keine ID-Tags angezeigt.

Zum Sound: Bei Nutzung der Radios &#252;berragend. - Allerdings nur bei Verkehrsfunk…

Selbst mit viel Einstellerei klingt&#180;s irgendwie „muffig“. Als w&#228;ren da „virtuelle Kissen“ auf den Boxen. Naja! Das Radio klang ohne Soundsystem irgendwie w&#228;rmer/lebendiger.

Beim Einsatz des iPod t&#246;nt es allerdings wirklich passabel. EQ des iPod generell auf „Rock“. In den Soundeinstellungen H&#246;hen fast ganz nach rechts, die Mitten nur einen Balken nach rechts und den Bassregler nach rechts zwischen H&#246;hen und Mitten parken.
Den Fader einen Tick nach hinten. Das sind meine favorisierten Einstellungen. Probiert es einfach nach Geschmack.

Klar, die HIFI-Fraktion lacht sich bei dem Serienschrott scheckig. Aber f&#252;r die betagteren R32-Fahrer reicht es. W&#252;rde bei Nutzung des iPod oder des CD-Wechslers das Soundsystem jederzeit wieder bestellen.

Mit der serienm&#228;&#223;igen Handyvorbereitung in Verbindung mit einem Siemens SP65
kann ich leben.

Sie gen&#252;gt zwar nur den gesetzlichen Anforderungen und l&#228;sst in Sachen Bedienung (Einbindung in MFA ohne passende Interface-Box, etc.) deutlich zu w&#252;nschen &#252;brig, gef&#228;llt aber durch ordentliche Integration, Klang und Empfang. Ein Komfort- und Sicherheitsgewinn, der aber f&#252;r das Gebotene zu teuer bezahlt wird.

In Sachen Telekommunikation sollte sich VW nicht auf die, zugegeben rasante, Entwicklung am Markt herausrausreden, sondern sich einfach mal im eigenen Hause umschauen…


Vorl&#228;ufiges Fazit:

R32 – Mein absolutes automobiles Highlight! Ehrlich.

Ich liebe diese Vielseitigkeit und fast uneingeschr&#228;nkte Alltagstauglichkeit. Man ist mit dem Golf immer „gut angezogen“, hat ausgewogene Eigenschaften und dazu noch richtig Qualm.

Das war&#180;s erst mal. Bis k&#252;rzlich.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 02.12.2005, 22:38   #2
.:R-Rider
 
Avatar von .:R-Rider
AW: My First R32

Absolut geiler Text!!!

Dann viel Spass mit deinem R und Glückwunsch!
.:R-Rider ist offline  
Alt 03.12.2005, 17:01   #3
Timo245
AW: My First R32

Seh ich genauso, sehr schöner Bericht!!

MfG Timo
  Beitrag bearbeiten/löschen
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche




Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de