Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Allgemein

Allgemein Allgemeines um den IVér

Antwort
Alt 04.10.2005, 22:22   #1
altasar
 
Avatar von altasar
Sportkupplung nachrüsten!?

Hallo.

hatt hier einer eine Sachs Performance Kupplung verbaut!

hat einer Erfahrung mit Sinterbeläge in bezug auf alltagstauglichkeit usw.!

weil ich lass mir jetzt eine einbauen und habe diese von Sachs bezogen!

habe nicht Sinter genommen weil dort beschrieben wurde das der Kraftschluß ruckartig kommt

habe eine mit organischen Spezialbeläg genommen sie hält laut Sachs ohne Probleme 550 NM aus . möchte auch bald auf TURBOPOWER umsteigen. deshalb diese Frage! Sachs hat nur gesagt das ich es mit diesen Belag ausprobieren soll da ist der Kupplungskomfort NOCH gegeben !
wenn dann solle ich auf Sinter umsteigen! haben noch gesagt wenn dieser Belag bei nicht ständigen Viertelmeile rennen benutzt wird auch mehr ab kann!
altasar ist offline  
Alt 05.10.2005, 00:01   #2
Astray
AW: Sportkupplung nachrüsten!?

Hi,
kann nur sagen, dass du eine gute Wahl getroffen hast. Ich hatte kurzzeitig eine Sinterrennkupplung in meinem Fiat Coupe 20VT verbaut und war überhaupt nicht zufrieden. Anfahren unter 3000 U/min fast nicht möglich. Das schlimmste war aber, dass beim Versuch "sanft" anzufahren, der ganze Antriebsstrang geschüttelt und geschlagen hat, so dass man das Gefühl hatte gleich fliegt einem alles im die Ohren. Bin dann auch auf eine Sportkupplung mit organischen Belägen ausgewischen und war wieder glücklich.

Gruß
Marc
Astray ist offline  
Alt 05.10.2005, 00:07   #3
zenetti
 
Avatar von zenetti
AW: Sportkupplung nachrüsten!?

Obwohl ich Dir speziell zur Sachs-Rennsportkupplung für den R32 keine Erfahrungswerte schildern kann (da keine drin), hatte ich doch in meinem früheren GII G60 syncro eine verbaut (da seinerzeit die Originalkupplung defekt war - verglast - und sich die Sachs-Rennsportkupplung im Vergleich zur originalen von VW preislich nichts schenkte).

Also: hatte seinerzeit auch kurzzeitig mit dem Sintermetallbelag geliebäugelt, mich dann aber doch für den organischen entschieden. Bei einer Sintermetall-Kupplung ist nämlich eine gewisse Anfahrdrehzahl (knapp 3000upm wie oben schon geschildert) notwendig, um den Wagen nicht abzuwürgen. Im Rennbetrieb ist das kein Problem, aber im Alltag an der Ampel will man so oder so (hohe Drehzahl vs. Wagen abwürgen) nicht unbedingt auffallen - das tut man aufgrund des R sowieso schon. Würde also die organische nehmen - gute Wahl deinerseits.

Was das Kupplungsverhalten der Sachs-G60 Rennkupplung angeht, so kommt sie SEHR direkt (fast binär), aber nachdem man sich mal dran gewöhnt hat, fährt sie sich wirklich traumhaft, insbesondere bei schnelleren Schaltwechseln. Stell' Dich in der ersten Woche aber auf eine etwas höhere Pedalkraft ein (gibt sich mit der Zeit), ich kam mir am Anfang vor wie in einem Bundeswehr Unimog.

Nehme mal an, ähnliches gilt auch für die Sachs-Rennsportkupplung für den R.
Und wenn Sachs 550Nm zusichert, dann wird das schon passen.
zenetti ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schiebdach nachrüsten r_lauren Exterieur 32 20.04.2007 13:29
Türeinstiegsleuchten nachrüsten tortman_77 Elektronik (Allgemein) 0 12.02.2007 19:03
Sportkupplung King83 Motortuning 13 01.01.2007 13:57
Probleme Sportkupplung !!!!! altasar Allgemein 13 25.10.2005 23:30
Sportkupplung für den R??? Golffreak23 Allgemein 2 13.01.2005 22:14



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de