Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Motortuning

Motortuning Leistungssteigerung am R32. Chip, Nockenwellen, Kompressor, Turbo ... .. .

Antwort
Alt 13.08.2005, 23:56   #1
frantic
Geänderte Ansaugwege, Luftführungen...

Hallo zusammen,
viele Tuner machen oft folgende Angaben beim Motortuning:
- Bearbeitete Ansaugwege und Luftführungen
- Optimierung der Zünd- und Einspritzanlage
- Verstärkter Luftansaugbereich usw.
Werden dabei nur z.B. der Luftfilter ausgetauscht, andere Zündkerzen verbaut... oder sind das tiefgreifendere Änderungen?
Wäre über ein paar Anworten sehr dankbar.
MfG Tobi
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 14.08.2005, 11:33   #2
vr-six
 
Avatar von vr-six
AW: Geänderte Ansaugwege, Luftführungen...

Bei bearbeiteten Ansaugwegen ist damit gemeint, das die Luftwege poliert oder geglättet werden. Durch die Herstellung ist das Material "realtiv" grob und durch das glätten wird dadurch eine bessere Luftführung erreicht.

Ja, die Optimierung der Zünd- und Einspritzanlage wirde elektronisch gemacht. Kannste auch Chiptuning zu sagen.

Ja, und verstärkter Luftansaugbereich ist dann meist ein anderer Luftfilter und / oder die Bearbeitung des weges dort hin.


Die sache mit den Ansaugwegen ist sozusagen die tiefgreifenste Änderung, und auch sehr teuer.
vr-six ist offline  
Alt 14.08.2005, 12:27   #3
frantic
AW: Geänderte Ansaugwege, Luftführungen...

Vielen Dank für die Info!
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 14.08.2005, 16:40   #4
Viagraman
AW: Geänderte Ansaugwege, Luftführungen...

Zitat:
Zitat von vr-six
Bei bearbeiteten Ansaugwegen ist damit gemeint, das die Luftwege poliert oder geglättet werden. Durch die Herstellung ist das Material "realtiv" grob und durch das glätten wird dadurch eine bessere Luftführung erreicht.

Ja, die Optimierung der Zünd- und Einspritzanlage wirde elektronisch gemacht. Kannste auch Chiptuning zu sagen.

Ja, und verstärkter Luftansaugbereich ist dann meist ein anderer Luftfilter und / oder die Bearbeitung des weges dort hin.


Die sache mit den Ansaugwegen ist sozusagen die tiefgreifenste Änderung, und auch sehr teuer.
Nicht ganz richtig VR-six !!!!

Unter "bearbeiteten Ansaugwegen" wird meistens die Verlegung dickerer Ansaugschläuche oder Ersatz gegen ein Alurohr und/oder das Aufsägen des Luffi-Kastens verstanden.

Das was du mit dem "Erweitern und Glätten der Ansaugwege" richtig beschreibst findet IM Zylinderkopf statt und das wird normalerweise als Zylinderkopfbearbeitung bezeichnet. Sowas ist sehr teuer, weil beim "Glätten" Handarbeit und beim "Erweitern" spezielle Maschinen erforderlich sind. Gut und vollständig gemacht kostet sowas alleine schon einen 4stellen Betrag.

Das was z.B B&B bei seiner Stufe 2, oder Rohte/Hohenester bei deren Nockenkit machen ist eindeutig die erste Kategorie. Bei Wendland ist zwischen Stufe 2 und 3 der Preisunterschied bei 2000EUR. Ein Grossteil der höheren Kosten ist auf die komplette Zylinderkopfbearbeitung bei Stufe 3 zurückzuführen.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 14.08.2005, 17:31   #5
Indecent
 
Avatar von Indecent
AW: Geänderte Ansaugwege, Luftführungen...

Es soll angeblich einen anderen Luftfilterkasten aus dem VW ET-Regal geben der auch andere Saugwege hat. Welcher das ist weiß ich allerdings nicht, wir haben auch schon so einige verglichen: 1,8T ,R32 DSG ....alle gleich. Nur komischerweise verbaut auch kein Namhafter Tuner einen offenen Filter.... Bei meinem Jubi habe ich in das untere Gehäuse ein paar kleine Löcher gemacht- ausser "viel zu laut" brachte das nichts......
Indecent ist offline  
Alt 14.08.2005, 17:33   #6
MeisteR32
AW: Geänderte Ansaugwege, Luftführungen...

Ist ja auch klar, das kein Tuner nen offenen Filter verbaut.
Es soll ja schließlich eine LeistungsSTEIGERUNG eintreten!
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 14.08.2005, 17:42   #7
Viagraman
AW: Geänderte Ansaugwege, Luftführungen...

Zitat:
Zitat von Exjubi
Es soll angeblich einen anderen Luftfilterkasten aus dem VW ET-Regal geben der auch andere Saugwege hat. Welcher das ist weiß ich allerdings nicht, wir haben auch schon so einige verglichen: 1,8T ,R32 DSG ....alle gleich. Nur komischerweise verbaut auch kein Namhafter Tuner einen offenen Filter.... Bei meinem Jubi habe ich in das untere Gehäuse ein paar kleine Löcher gemacht- ausser "viel zu laut" brachte das nichts......
der (R32/TT) DSG Kasten ist für einen Schlauch- und LMM-Durchmesser von 85mm ausgelegt. Der vom R32 Handschalter hat einen von 80mm.

Wird der grössere LMM beim Handschalter verbaut und zwangsläufig (!!) die Software daraufhin angepasst sind einige PS und NM mehr möglich als nur duch "Chippen" alleine.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 14.08.2005, 23:40   #8
vr-six
 
Avatar von vr-six
AW: Geänderte Ansaugwege, Luftführungen...

Ja, richtig ******. Ich meinte, wie du schon sagst, die Wege im Zylinderkopf usw.
vr-six ist offline  
Alt 21.08.2005, 00:58   #9
Golffreak23
 
Avatar von Golffreak23
AW: Geänderte Ansaugwege, Luftführungen...

Nur mal ne frage wer hat das bei sich mit dem 85iger Lmm Messer ausprobiert/ fährt damit rum stimmt das wirklich den vom Dsg in den handschalter rein und er geht besser NM/HP mehrLohnt sich das?
Golffreak23 ist offline  
Alt 21.08.2005, 02:55   #10
Micha
AW: Geänderte Ansaugwege, Luftführungen...

Ein Versuch war es mir Wert(neuer Luftfilterkasten+Lmm von DSG R32) leider kommt wohl das Motorsteuergerät mit den anderen Daten(Luftgeschwindigkeit vom größeren Rohr Durchmesser )nicht zurecht.
Hätte wohl noch eine Optimierung des Motorsteuergerätes gemacht werden müssen.
Habe dann nur den unteren Teil des Luftfilterkasten drinnen gelassen und das größere Ansaugrohr(Dsg) vorm Luftfilter gewechselt.
Micha ist offline  
Alt 21.08.2005, 11:49   #11
Viagraman
AW: Geänderte Ansaugwege, Luftführungen...

Zitat:
Zitat von Micha
Ein Versuch war es mir Wert(neuer Luftfilterkasten+Lmm von DSG R32) leider kommt wohl das Motorsteuergerät mit den anderen Daten(Luftgeschwindigkeit vom größeren Rohr Durchmesser )nicht zurecht.
Hätte wohl noch eine Optimierung des Motorsteuergerätes gemacht werden müssen.
Habe dann nur den unteren Teil des Luftfilterkasten drinnen gelassen und das größere Ansaugrohr(Dsg) vorm Luftfilter gewechselt.
na das hab ich doch schon vorher gepostet......ist doch logisch das die Software mit den anderen Ströumungdaten nicht klarkommt....hättest aber auch selber drauf kommen können.....wenn ein grösserer LMM, dann muss auch Software angepasst werden da die Parameter sonst nicht mehr stimmen !!!!

Laut dem Tuner Rüddel in Duisburg sind durch Chippen alleine vielleicht 10PS drin, mehr nicht. Mit dem DSG-LMM und entsprechender Softwareanpassung nochmal 5-10PS extra. Die Software-Anpassung wird bei ihm direkt auf dem Rollenprüfstand gemacht....die beste Art. Er bietet es offiziell nicht so an, denn er macht es normalerweise im Zusammenspiel mit Nocken-/Krümmer-/Rennkat-Anpassung, aber wenn man nett anfragt sicherlich auch solo.

Wenn man vorher testen will wie sich ca. 10PS mehr im R anfühlen, dann schaltet man bei längerer Autobahnfahrt in einem "richtigen" Sommer einfach mal bei Topspeed die Klima aus :-)
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 21.08.2005, 14:48   #12
HD-YX777
 
Avatar von HD-YX777
AW: Geänderte Ansaugwege, Luftführungen...

Zitat:
Zitat von ******
Wenn man vorher testen will wie sich ca. 10PS mehr im R anfühlen, dann schaltet man bei längerer Autobahnfahrt in einem "richtigen" Sommer einfach mal bei Topspeed die Klima aus :-)
Habe ich schon ausprobiert. Ergebnis: Null Unterschied
HD-YX777 ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geänderte Luftführung G-Ladener Motortuning 18 03.06.2008 19:09
geänderte Auspuffanlage r32unger Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 25 14.08.2007 21:25



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de