Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > R32 Probleme/Fehler/Defekte

R32 Probleme/Fehler/Defekte Probleme mit dem R? Postet hier, vielleicht kann euch geholfen werden :)

Antwort
Alt 21.03.2016, 20:10   #1
spaeter
 
Avatar von spaeter
Wasser in Reserveradmulde

Hallo,
hier hat es heute ordentlich geschüttet und ich bin mit dem R absichtlich draußen gewesen, um zu gucken, ob alles dicht ist und ich die Abläufe wirklich alle frei habe. Daher hatte ich u.a. die Kofferraumverkleidungen komplett ab und auch die Mulde leer.
Das Gute ist: Abläufe, Zwangsentlüftungen und Rücklichter alle ok. In der Mulde steht aber dennoch etwas Wasser (es riecht zumindest nach nichts).
Das Wasser steht nur auf der rechten Seite von dem Durchlass nach unten (Kabel zum Diff?) in dem kleinen Schlitz, in dem das Kabel dann weiter Richtung Heckklappe verläuft. Keine Wasserläufer am Rand, nichts von oben getropft.
Es sieht so aus, als ob das Wasser hier von unten reingedrückt wurde!? Kann das sein?

spaeter ist offline  
Alt 21.03.2016, 20:11   #2
LaLuk1711
AW: Wasser in Reserveradmulde

Schiebedach ?
LaLuk1711 ist offline  
Alt 21.03.2016, 20:29   #3
.:r-line
 
Avatar von .:r-line
AW: Wasser in Reserveradmulde

Schiebdachablauf geht an der a Säule lang und hat damit nichts zu tun.
Alle Löcher verschließen in der Mulde und dann nochmal fahren. Kommt oftmals nur von den RL
.:r-line ist offline  
Alt 21.03.2016, 21:28   #4
LaLuk1711
AW: Wasser in Reserveradmulde

Und das wasser was nach hinten läuft löst sich in luft auf ?

Bitte Prüf deine abläufe hinten schläuche hinten müsste du bei den rückleuchten sehen
LaLuk1711 ist offline  
Alt 21.03.2016, 21:38   #5
.:r-line
 
Avatar von .:r-line
AW: Wasser in Reserveradmulde

Nochmal, der Hauptteil geht nach vorne und nicht nach hinten. Die Reserveradm. hat nichts mit dem Schiebedach zu tun
.:r-line ist offline  
Alt 21.03.2016, 21:46   #6
LaLuk1711
AW: Wasser in Reserveradmulde

Du denkst du hast auch immer recht vlt sollte man auch mal leuten glaub.
die schläuche gehen bis zu Rückleuchte sind da Zusammengesteckt und haben gehen Dann über ein''Flatterventil'' Raus.
Wenn er da auseinander ETC ist Läuft es wohin?
Ah in die Reserveradmulde!
Oder woher soll das wassonst kommen?
Durch den stopfen der dort unten ist ? da muss das wasser erstmal hinkommen bzw rein!
LaLuk1711 ist offline  
Alt 21.03.2016, 21:48   #7
.:r-line
 
Avatar von .:r-line
AW: Wasser in Reserveradmulde

Für jemanden, der sich nicht mal gescheit vorstellen kann bist du schon arg auf Krawall gebürstet. Fahr mal runter und atme nochmal durch

Und lies deine Texte nochmal quer, die Grütze kann ja kein Mensch entziffern
.:r-line ist offline  
Alt 21.03.2016, 21:55   #8
dr heile
 
Avatar von dr heile
AW: Wasser in Reserveradmulde

hatte das problem auch mal allerdings beim dreier vr6 und da war es auch ein verstopfter ablauf nachhinten. iss denn nach hinten über den himmel in die ersatzradmulde gelaufen (klar als tiefster punkt im innenraum). drücke mal von oben in den abläufen einfachmal mit der druckluftpistole etwas luft in die abläufe.
dr heile ist offline  
Alt 21.03.2016, 21:57   #9
.:r-line
 
Avatar von .:r-line
AW: Wasser in Reserveradmulde

Zitat:
Zitat von dr heile Beitrag anzeigen
hatte das problem auch mal allerdings beim dreier vr6 und da war es auch ein verstopfter ablauf nachhinten. iss denn nach hinten üner deb himmel in die ersatzradmulde gelaufen (klar als tiefster punkt im innenraum). drücke mal von oben in den abläufen einfachmal mit der druckluftpistole etwas luft un die abläufe.
Zwangsentlüftung checken, da ist ein 10mm hohes Stegblech, über das das Wasser laufen kann.
.:r-line ist offline  
Alt 25.03.2016, 12:40   #10
spaeter
 
Avatar von spaeter
AW: Wasser in Reserveradmulde

Danke für Tipps.
Die Abläufe hatte ich ja schon frei und beim Rücklichter neu abdichten auch die Stöpsel wieder ordentlich ineinandergesteckt.

Die Ursache habe ich nun gefunden: Der Schlauch an der Wischwasch-Anlage des Heckfensters hat einen minimalen Riss. Wenn ich die Heckscheibe also einsprühe, drückt das Wasser da raus, rinnt in der Heckklappenverkleidung innen runter, läuft durch die Verriegelung unter der nächsten Verkleidung her und tropft dann in die Mulde. Der leichte Zitrusduft des Wassers in der Mulde führte mich zum Ziel.
Jetzt muss ich mal gucken, ob dieser blöde gerissene Hartplastikschlauch irgendwo eine Kupplung hat, ab wo ich ihn neu einlegen kann.
spaeter ist offline  
Alt 25.03.2016, 21:52   #11
dsg-driver
 
Avatar von dsg-driver
AW: Wasser in Reserveradmulde

ich glaube, dass der beim übergang ins dach wo gestückelt ist...
dsg-driver ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein Subwoofereinbau in die Reserveradmulde Marcello Entertainment-Elektronik 51 22.04.2013 14:13
Wie Tief ist die Reserveradmulde? rome89 Entertainment-Elektronik 6 20.07.2010 20:06
Öl in der reserveradmulde ausgelaufen manuel_bosl R32 Probleme/Fehler/Defekte 2 30.04.2007 12:06
[SUCHE] Maße der Reserveradmulde ?! golf44 Sonstiges Tuning 7 21.10.2006 21:56
woofer in reserveradmulde David Entertainment-Elektronik 1 25.02.2005 07:12



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de