Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage

Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage Alles rund um Fahrwerke, (Distanzscheiben, Domstreben, Überrollbügel etc.) Bremsanlage (Scheiben, Beläge, Sportbremsen etc.) Auspuffanlagen (Serie, Sport-ESD. Sport-MSD, Rennkats etc. ) ...

Antwort
Alt 13.11.2014, 06:21   #1
straightshoot
 
Avatar von straightshoot
Großes Problem mit Bremse

Hallo Leute,bin schon ein Zeitchen inaktiv!
Hab letztes Jahr meinen R verkauft,aus persöhnlichkeit Gründen
Ich hoff ihr werdet mir trotzdem helfen können

Bei einem Freund gibt es ein Problem bei dem ich einfach nicht weiterkomme...
Bei laufenden Motor ,ist der Bremspedaldruck sehr weich,auch beim Fahren kann mann das Pedal durchtreten....

Seit kurzen erneuert bei div res arbeiten erneuert;

Alle 4 Bremssättel
Unterdruckleitungen auf Besch überprüft
Alle Bremsschläuche
Bremsscheiben und Beläge neu VA und Ha
Hauptbremszylinder
Druckventil
Die Bremsanlage wurde mehrmals nach Vorschrift entlüftet
Fehler ist keiner abgelegt

Bin momentan mit meinem Latein am Ende,vielleicht hat jemand einen Tipp
Danke lg
straightshoot ist offline  
Alt 13.11.2014, 07:42   #2
rs250
 
Avatar von rs250
AW: Großes Problem mit Bremse

Zitat:
Zitat von straightshoot Beitrag anzeigen
Hallo Leute,bin schon ein Zeitchen inaktiv!
Hab letztes Jahr meinen R verkauft,aus persöhnlichkeit Gründen
Ich hoff ihr werdet mir trotzdem helfen können

Bei einem Freund gibt es ein Problem bei dem ich einfach nicht weiterkomme...
Bei laufenden Motor ,ist der Bremspedaldruck sehr weich,auch beim Fahren kann mann das Pedal durchtreten....

Seit kurzen erneuert bei div res arbeiten erneuert;

Alle 4 Bremssättel
Unterdruckleitungen auf Besch überprüft
Alle Bremsschläuche
Bremsscheiben und Beläge neu VA und Ha
Hauptbremszylinder
Druckventil
Die Bremsanlage wurde mehrmals nach Vorschrift entlüftet
Fehler ist keiner abgelegt

Bin momentan mit meinem Latein am Ende,vielleicht hat jemand einen Tipp
Danke lg
morgen, mehr kann man nicht machen wie entlüftest Du ? da das Bdeal beim laufenden Motor weich und nicht hart wird kann es nur in der Hydraulik zwicken , Unterdruckanlage fällt somit weg.
rs250 ist offline  
Alt 13.11.2014, 10:50   #3
TurboMatze
 
Avatar von TurboMatze
AW: Großes Problem mit Bremse

Hallo rs250.
Was bedeutet denn nach Vorschrift entlüftet?? Habt ihr auch mit einem Tester entlüftet??
TurboMatze ist offline  
Alt 13.11.2014, 12:12   #4
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Großes Problem mit Bremse

wurde alles OEM verbaut oder ist das eine geänderte Bremsanlage?
coolhard ist offline  
Alt 13.11.2014, 18:22   #5
Beastyboy80
AW: Großes Problem mit Bremse

Der R32 hat keine HARTE Bremse...

die ist imemrschon weich...aber der weg sollte nicht zuuu lange sein
Beastyboy80 ist offline  
Alt 13.11.2014, 19:09   #6
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Großes Problem mit Bremse

Zitat:
Zitat von Beastyboy80 Beitrag anzeigen
Der R32 hat keine HARTE Bremse...

die ist imemrschon weich...aber der weg sollte nicht zuuu lange sein

ja schon, nur er schreibt ja:" auch beim Fahren kann mann das Pedal durchtreten...." also das wäre quasi Bodenblech
coolhard ist offline  
Alt 13.11.2014, 21:44   #7
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: Großes Problem mit Bremse

... es gab ja auch schon Fälle, wo der Bremssattel so eingebaut war, dass das Entlüftungsventil unten lag ...
Hansdampf ist offline  
Alt 14.11.2014, 07:43   #8
rs250
 
Avatar von rs250
AW: Großes Problem mit Bremse

Zitat:
Zitat von TurboMatze Beitrag anzeigen
Hallo rs250.
Was bedeutet denn nach Vorschrift entlüftet?? Habt ihr auch mit einem Tester entlüftet??
servus TurboMatze, mit dem Tester entlüften ? beim R32 nicht möglich.Wir entlüften mit dem originalen VAS Bremsenentlüftergerät über das Werkstattdruckluftnetz.Funzt prima.
rs250 ist offline  
Alt 14.11.2014, 08:40   #9
TurboMatze
 
Avatar von TurboMatze
AW: Großes Problem mit Bremse

Warum geht das nicht beim R32??
Hatte das Problem mal bei meinem Bora, da haben sich im ABS-Block Luftblasen gebildet beim Kolben zurück drücken, und die gingen nur mit dem Tester raus?!?!
TurboMatze ist offline  
Alt 14.11.2014, 09:20   #10
Beastyboy80
AW: Großes Problem mit Bremse

Also beim 5er gehts, beim 4er bestimmt auch ... sonst bekommt man den ABS Block nicht Luftfrei

Zitat:
Zitat von rs250 Beitrag anzeigen
servus TurboMatze, mit dem Tester entlüften ? beim R32 nicht möglich.Wir entlüften mit dem originalen VAS Bremsenentlüftergerät über das Werkstattdruckluftnetz.Funzt prima.
Beastyboy80 ist offline  
Alt 14.11.2014, 18:02   #11
rs250
 
Avatar von rs250
AW: Großes Problem mit Bremse

Zitat:
Zitat von Beastyboy80 Beitrag anzeigen
Also beim 5er gehts, beim 4er bestimmt auch ... sonst bekommt man den ABS Block nicht Luftfrei
ne Männer sorry aber da verwechselt ihr was , ABS Systeme vom Golf4 und Golf5 entlüftet man wie alt herkömmliche Bremsen ohne ABS/ ESP ohne Tester, nur über hydraulischen Druck.

Ausser es ist eine Kammer des Behälters komplett leer gelaufen dann kann man über den Tester eine Vorentlüftung (über Fkt. Grundeinstellung machen)

es gibt bei weichen Bremspedal auch noch eine Nachentlüftung

Die Nachentlüftung durchführen bei:
> einem zu langen Bremspedalweg oder so genannten »weichen Bremspedal«
Für die Nachentlüftung ist ein 2. Monteur erforderlich.
– Bremspedal mit hoher Fußkraft betätigen und halten.
– Entlüftungsventil am Bremssattel öffnen.
– Bremspedal bis Anschlag durchtreten.
– Entlüftungsventil bei niedergetretendem Pedal schließen.
– Bremspedal langsam lösen.
Dieser Entlüftungsvorgang muss pro Bremssattel 5 mal durchgeführt werden.
Entlüftungsreihenfolge:
1 - Bremssattel vorn links
2 - Bremssattel vorn rechts
3 - Bremssattel hinten links
4 - Bremssattel hinten rechts
Nach dem Entlüften muss eine Probefahrt durchgeführt werden. Dabei muss mindestens eine ABS-Regelung erfolgen!
rs250 ist offline  
Alt 14.11.2014, 19:45   #12
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Großes Problem mit Bremse

Manuelles nachentlüften bei nicht optimalen Pedaldruck/ Weg, war doch bislang immer der Fall.
coolhard ist offline  
Alt 14.11.2014, 22:33   #13
TurboMatze
 
Avatar von TurboMatze
AW: Großes Problem mit Bremse

Also bei mir damals hatte ich, nachdem es mit dem Tester entlüftet gewesen war, vollen Bremsdruck
TurboMatze ist offline  
Alt 15.11.2014, 12:00   #14
straightshoot
 
Avatar von straightshoot
AW: Großes Problem mit Bremse

Danke für die Antworten
Bremsanlage ist OEM
Entlüftet wurde manuell und per Grundeinstellung zur Genüge!!
Beim entlüftet habe ich aber mit dem weit entferntesten sattel angefangen,also hinten rechts!!
Bis jetzt bin ich so immer gut gefahren und hatte nie Probs!!!
Zur Wirkung kann ich nur sagen,das nachdem die Bremse eingefahren wurde das die Bremse ca.1/5 der zu erwartenden Wirkung hat!!!
straightshoot ist offline  
Alt 15.11.2014, 12:08   #15
TurboMatze
 
Avatar von TurboMatze
AW: Großes Problem mit Bremse

Entlüfte doch einfach mal mit nem Tester
TurboMatze ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Problem mit bremse und spurverbreiterung GuentherR32 Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 33 26.03.2013 12:47
Cayenne Bremse mit oz ultraleggera .:r-line Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 19 28.09.2012 11:28
Schlechte Bremsleistung mit Original Bremse V5-84 Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 39 18.08.2010 14:38
S3 Bremse mit 6 Kolben Sattel???? Stephanm Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 16 12.11.2009 18:11
Großes Problem !! Wer kann helfen ????? matze32 Allgemein 11 06.03.2008 14:07



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de