Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Allgemein

Allgemein Allgemeines um den IVér

Antwort
Alt 17.06.2005, 17:47   #1
rulu57
Gesetz gegen Tacho-Manipulation passiert Bundestag

Gesetz gegen Tacho-Manipulation passiert Bundestag

Der Deutsche Bundestag hat heute ein Gesetz verabschiedet, mit dem das Verfälschen der Messdaten eines Wegstreckenzählers unter Strafe gestellt wird. "Der Kilometerstand eines Fahrzeugs spielt bei der Kaufentscheidung eines Gebrauchtwagens eine ganz wesentliche Rolle. Im Interesse aller ehrlichen Verkäufer und Käufer wollen wir die Aussagekraft des Wegstreckenzählers schützen. Wer den Wegstreckenzähler manipuliert, soll daher künftig mit einer Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder einer Geldstrafe bestraft werden. Auch die Mitarbeiter von Werkstätten, die im Auftrag elektronische Kilometerzähler zurückstellen, sollen künftig bestraft werden", sagte Bundesjustizministerin Brigitte Zypries. http://www.heise.de/RealMedia/ads/ad...130?_RM_EMPTY_

Nach bisherigem Recht ist das Zurückstellen von Kilometerständen nur dann strafbar, wenn es sich um eine vorsätzliche Hilfeleistung zu einem konkreten strafbaren Betrug handelt. Eine solche Absicht ist Personen, die das Verändern von Wegstreckenzählern als allgemeine Dienstleistung anbieten, in der Regel jedoch nur schwer nachzuweisen. Die Manipulation von Kilometerzählern ergebe letztlich allerdings nur Sinn, wenn andere Personen (Käufer, Versicherungen, Leasingfirmen) über den tatsächlich gefahrenen Kilometerstand, gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt, getäuscht werden, teilte das Bundesjustizministerium mit. Deshalb sei es erforderlich, schon das bloße Verfälschen von Kilometerständen zu sanktionieren. "Einschlägige Internetseiten werben sogar dafür, dass eine Tachomanipulation straflos sei. Dem schieben wir mit unserem Gesetz endgültig einen Riegel vor", sagte Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe.

Das Gesetz werde dabei die Verwendung von Computerprogrammen unter Strafe stellen, aber auch eine mechanische Einwirkung, wie etwa das Drehen an der Tacho-Welle. Geschützt werden sollen alle Arten von Wegstreckenzählern, mit denen Kraftfahrzeuge ausgerüstet sind. Verboten werden soll auch, Computerprogramme zum Zwecke der Verfälschung der Messdaten herzustellen und sich oder anderen zu verschaffen. Bevor das Gesetz in Kraft treten kann, muss es zuvor noch den Bundesrat passieren. Dort soll das Gesetz nach Angaben des Bundesjustizministeriums am 8. Juli vorgelegt werden. (pmz/c't)
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 17.06.2005, 21:06   #2
HD-YX777
 
Avatar von HD-YX777
AW: Gesetz gegen Tacho-Manipulation passiert Bundestag

Dieses Gesetz ist durchaus sinnvoll. Aber es hat den gleichen Fehler wie alle Gesetze: Dass zu viele dagegen verstoßen
HD-YX777 ist offline  
Alt 17.06.2005, 21:46   #3
rulu57
AW: Gesetz gegen Tacho-Manipulation passiert Bundestag

Zitat:
Zitat von HD-YX777
Dieses Gesetz ist durchaus sinnvoll. Aber es hat den gleichen Fehler wie alle Gesetze: Dass zu viele dagegen verstoßen
Das sehe ich nicht so.
Den vielen Raststätten Ich-AG Betreibern mit Notebook wird der Hals abgedreht.
Ohne Werbung keine Kunden.
Und wer erwischt wird bekommt nicht nur ein kleines DUDU, sondern einen heftigen TRITT.
Es ist mir auch klar dass man solche Machenschaften nicht ganz Unterbinden kann.
Aber Ottonormalverbraucher hat es lange nicht mehr so einfach.
Ich möchte nicht wissen wie viele Gebrauchte R32 schon Manipuliert wurden.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was passiert eigentlich wenn... Allgemein 39 04.12.2005 13:28
R32 Tacho auf Audi A4 Tacho umbauen??? xXx Interieur 5 21.11.2005 14:10
NOS im Opel Corsa *lach* - das passiert dann halt! Anonymous Allgemein 25 22.03.2004 22:52
Commander ausgetreten - was ist passiert?? VW032 Allgemein 17 26.01.2004 16:49



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de