Zurück   R32 Club > Golf 5 R32 > R32 Probleme/Fehler/Defekte

R32 Probleme/Fehler/Defekte Probleme mit dem R? Postet hier, vielleicht kann euch geholfen werden :)

Antwort
Alt 21.03.2012, 23:53   #1
ishino
 
Avatar von ishino
Achslager defekt

Hi!
hab nun seit januar bei schlaglöchern immer son klappern auf der beifahrerseite direkt hinterm handschuhfach.
jedenfalls hab ich das so lokalisiert und dachte wäre n loses kabel, aber dafür klang es egtl zu schwer.
hab dann kurzerhand das handschuhfach ausgebaut, nur leider nix gefunden.
hab ihn dann zu vw gebracht und diagnose war achslager defekt.
wäre schon ziemlich heftig, also total ausgeschlagen und achse würde richtig darin rumrühren.
die fahrerseite wohl angeblich auch, allerdings hat da nix geklappert, also hab nix gehört.
gemerkt beim fahren hab ich so auch absolut gar nix.

auto hat nun gute 110tkm auf der uhr.
ist das normal, dass die kaputt gehen bei der laufleistung?
er wird im sommer nun 6 jahre und ich hab immer noch diese vdo anschlussgarantie.
fällt sowas da evtl drunter, weil meister meinte kostenpunkt etwa 500+ euro
hab erstmal geschluckt, aber er meinte wäre so teuer da die achse komplett ausgebaut werden muss oder sowas, also etwas aufwändiger.
vll hat das ja wer von euch schon hinter sich.
ishino ist offline  
Alt 22.03.2012, 07:34   #2
dsg-driver
 
Avatar von dsg-driver
AW: Achslager defekt

achslager
meinst du das radlager oder die lager vom dreieckslenker unten?
war bei meinem schon beides kaputt...radlager bei rund 40tkm u die querlenkerlager haben wir voriges jahr beim fw-tausch neu gemacht...also bei rund 65tkm
dsg-driver ist offline  
Alt 22.03.2012, 07:49   #3
Tom.Schmeler
 
Avatar von Tom.Schmeler
AW: Achslager defekt

Domlager bestimmt ...
Da gab es eine Ruckrufaktion je nachdem welche Farbkennzeichnung auf den OEM Federn war.
Federn und Domlager auf Garantie ... Wurde bei mir am Anfang gemacht.
Tom.Schmeler ist offline  
Alt 22.03.2012, 12:35   #4
ishino
 
Avatar von ishino
AW: Achslager defekt

bin mir egtl ziemich sicher, dass er achslager gesagt hat.
hatte ihn gestern morgen abgegeben und mittags halt der anruf mit der o.g. diagnose.
naja, mal abwarten, hoffe er ist heut mittag wieder fertig.
werd da nochmal genauer nachhaken und berichten.
ishino ist offline  
Alt 23.03.2012, 16:52   #5
ishino
 
Avatar von ishino
AW: Achslager defekt

war das achslager am dreieckslenker.
nachdem das gestern gemacht wurde, war das rappeln immer noch da.
haben dann weiter gesucht und heut morgen dann auch gefunden.
war ein kabelhalter direkt unterm amaturenbrett der lose war und geklappert hat.
alles in allem bin ich nun 500 okken los.
naja, solange jetzt erst mal wieder ruhe ist, der skiurlaub steht nämlich nächste woche wieder an *freu*
und 1000km ein weg son geklapper, da wär ich verrückt geworden...
ishino ist offline  
Alt 23.03.2012, 23:31   #6
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: Achslager defekt

Musst du das unnötig gewechselte Achslager echt bezahlen, Stefan?
Das war doch wohl eine Fehldiagnose, wenn ich es richtig verstanden habe ...
Hansdampf ist offline  
Alt 24.03.2012, 00:40   #7
ishino
 
Avatar von ishino
AW: Achslager defekt

nene, die lager waren wohl wirklich durch und nicht zu knapp (siehe anfangspost).
hat er mir heute auch nochmal gesagt,
damit hätte er mich nicht ruhigen gewissens innen urlaub fahren lassen wollen.
naja, ob sie jetzt wirklich defekt waren kann man nie wissen...
hab mir die kaputten dinger auch nicht zeigen lassen.
ich vertrau dem meister da mal, bisher hat er egtl immer alles zu meinen gunsten und auch gut geregelt.
ist so das erste in den knapp 6 jahren an reparatur, was ich mal selbst zahlen muss glaub ich.
und die vdo anschluss greift da wohl nicht sagte er.
wenns um elektronik ginge hätte er noch was machen können, aber nicht bei verschleissteilen.
ishino ist offline  
Alt 24.03.2012, 20:28   #8
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: Achslager defekt

Nun ja, dann hast du hoffentlich jetzt erstmal buchstäblich Ruhe
Hansdampf ist offline  
Alt 25.03.2012, 20:00   #9
Dummbacke
AW: Achslager defekt

Hallo,

" ich habe mir das Teil nicht zeigen Lassen !" ?

lasst euch die die alten Teile immer Zeigen und die Notwendigkeit des Ersatzes immer genau und glaubhaft erklären bzw.nehmt die Teile mit, sofern ihr keine AT-Teile dafür eingebaut bekommen habt.

In der KFZ-Branche gibt es wohl nette Leute aber keine Freunde ! Leider !

Der durchschnittliche KFZ-Betrieb muss mehr als 70% seine Ertrages aus dem Werkstattgeschäft erwirtschaften, weitere 15-20 % aus dem Teile-Geschäft und nur der verbleibende Rest wird aus dem Neu + Gebrauchtwagen-Geschäft erwirtschaftet

Die Annehmer und die Werkstattmeister sind für Werkstattauslastung und Werkstattertrag alleine, höchst verantwortlich!

Also müssen sie Reparaturen verkaufen !!! ( so nennt man das in der Branche ); immer, Tag für Tag !!
Und einfach ist das bestimmt nicht, dh. man muss erstmal den Kunden in die Werkstatt bekommen .Aber wenn er kommt !

Dann wird euch mal mehr u. Mal weniger mit verkäuferischem und technischem Geschick, oder einem Mix von beidem, versucht euch die Notwendigkeit von Arbeiten, klar zumachen.Dafür wird er regelmäßig geschult und vom Chef täglich angehalten .

Und das Kostet für euch/uns, wenn wir da nicht hellwach sind.


Aber das Geld ist ja nicht weg, es hat dann nur ein Anderer !ha ,ha

Ja, so ist es eben . Dieses Leben ist eben eines der schwersten .

Passt auf euer Geld in Werkstätten immer höllisch auf ,sei denn ihr wolltet den Betrieb immer schon mal unterstützen, weil der Meister so nett ist .

Grüsse aus NRW
Dummbacke ist offline  
Alt 25.03.2012, 20:11   #10
Dummbacke
AW: Achslager defekt

Hallo,

" ich habe mir das Teil nicht zeigen Lassen !" ? und damit hätte er mich ruhigen Gewissens nicht mehr fahren lassen können ! Das hat der doch gut gemacht !!

lasst euch die die alten Teile immer Zeigen und die Notwendigkeit des Ersatzes immer genau und glaubhaft erklären bzw.nehmt die Teile mit, sofern ihr keine AT-Teile dafür eingebaut bekommen habt.

In der KFZ-Branche gibt es wohl nette Leute aber keine Freunde ! Leider !

Der durchschnittliche KFZ-Betrieb muss mehr als 70% seine Ertrages aus dem Werkstattgeschäft erwirtschaften, weitere 15-20 % aus dem Teile-Geschäft und nur der verbleibende Rest wird aus dem Neu + Gebrauchtwagen-Geschäft erwirtschaftet

Die Annehmer und die Werkstattmeister sind für Werkstattauslastung und Werkstattertrag alleine, höchst verantwortlich!

Also müssen sie Reparaturen verkaufen !!! ( so nennt man das in der Branche ); immer, Tag für Tag !!
Und einfach ist das bestimmt nicht, dh. man muss erstmal den Kunden in die Werkstatt bekommen .Aber wenn er kommt !

Dann wird euch mal mehr u. Mal weniger mit verkäuferischem und technischem Geschick, oder einem Mix von beidem, versucht euch die Notwendigkeit von Arbeiten, klar zumachen.Dafür wird er regelmäßig geschult und vom Chef täglich angehalten .

Und das Kostet für euch/uns, wenn wir da nicht hellwach sind.


Aber das Geld ist ja nicht weg, es hat dann nur ein Anderer !ha ,ha

Ja, so ist es eben . Dieses Leben ist eben eines der schwersten .

Passt auf euer Geld in Werkstätten immer höllisch auf ,sei denn ihr wolltet den Betrieb immer schon mal unterstützen, weil der Meister so nett ist .

Grüsse aus NRW [/QUOTE]

Zitat:
Zitat von ishino Beitrag anzeigen
nene, die lager waren wohl wirklich durch und nicht zu knapp (siehe anfangspost).
hat er mir heute auch nochmal gesagt,
damit hätte er mich nicht ruhigen gewissens innen urlaub fahren lassen wollen.
naja, ob sie jetzt wirklich defekt waren kann man nie wissen...
hab mir die kaputten dinger auch nicht zeigen lassen.
ich vertrau dem meister da mal, bisher hat er egtl immer alles zu meinen gunsten und auch gut geregelt.
ist so das erste in den knapp 6 jahren an reparatur, was ich mal selbst zahlen muss glaub ich.
und die vdo anschluss greift da wohl nicht sagte er.
wenns um elektronik ginge hätte er noch was machen können, aber nicht bei verschleissteilen.
das hat er doch überzeugend erklärt .Das ist ja fast rührend !!
Dummbacke ist offline  
Alt 25.03.2012, 20:12   #11
Dummbacke
AW: Achslager defekt

Leider doppelt. Pardon
Dummbacke ist offline  
Alt 25.03.2012, 21:20   #12
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: Achslager defekt

Zitat:
Zitat von Dummbacke Beitrag anzeigen
Leider doppelt. Pardon
Du hast zwar zum Teil recht, aber das hilft dem Stefan nicht weiter.
Du darfst außerdem nicht von einzelnen schwarzen Schafen auf alle schließen. Wenn eine Werkstatt mit solchen Praktiken (unnötige Reparaturen) auffällt, dann kann sie ganz dicht machen und das will sicherlich kein Meister. Wache Aufmerksamkeit ist zwar immer gefragt, aber ich würde jetzt nicht mit Generalverdacht in eine Werkstatt gehen
Hansdampf ist offline  
Alt 25.03.2012, 22:03   #13
Dummbacke
AW: Achslager defekt

Ha,ja,
ich habe ausdrücklich vom Durchnittlichen Kfz-Betrieb gesprochen und mit internen Zahlen des ZDK,s untermauert.

Mir ist auch klar dass es dem Stefan nicht/oder nicht mehr hilft .
Mir als ganz zufällig intimer Kenner der Scene ,war dies hier nur ein ganz einfaches Beispiel, mit der typischen treusorgenden Erklärung des Meisters.
Ich könnte hierzu noch etliche weitere, völlig eingehende Beispiele/ Sprüche, nennen.

Und mit welcher Haltung du in eine Werkstatt gehst überlasse ich auch gern dir und allen Anderen, selbst.

Wach sein und bleiben sollte das Signal meiner Einlassung sein .

ich Grüsse dich auch
Dummbacke ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DSG defekt !? Tom.Schmeler R32 Probleme/Fehler/Defekte 1 15.12.2009 08:33
Differenzial defekt R32 racer R32 Probleme/Fehler/Defekte 16 10.12.2009 09:16
Servolenkung Defekt ichindeute R32 Probleme/Fehler/Defekte 8 08.10.2009 10:44
W8 leuchte defekt??? R3StarT Elektronik (Allgemein) 0 15.09.2009 20:57
DSG defekt? johnnie_1971 R32 Probleme/Fehler/Defekte 16 01.02.2009 14:19



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de