Zurück   R32 Club > Golf 5 R32 > Allgemein

Allgemein Allgemeines um den Vér

Antwort
Alt 13.02.2010, 11:53   #1
Markus25
Batterie Frage

Hi. Scheinbar hat der Winter meiner Batterie Den Rest gegeben. Da ich gerade nicht am Auto bin um nachzusehen welche Batterie verbaut ist, würde ich mal gerne kurz wissen welche Daten die Batterie hat.

Vielen dank.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 13.02.2010, 12:22   #2
Diesi
 
Avatar von Diesi
AW: Batterie Frage

12 V 72 (oder 70) Ah
oh ich seh grad hast 'n 5er - da könnte 'ne andere drin sein?
Diesi ist offline  
Alt 15.02.2010, 11:03   #3
Markus25
AW: Batterie Frage

Hi.

Ja ist ein Ver R. Aber war ja fast richtig.

In meinem ist ne Batterie von Varta mit folgenden Werten eingebaut (habe jetzt dann doch mal nachgeschaut) = 12V 75Ah 420A DIN

Nun würde mich mal folgendes Interessieren.

Sollte die Batterie ausgetauscht, oder zumindest aufgeladen sein, darf man dann an den Kontakten im Motorraum ein Batterieerhaltungsgerät anschließen, oder sollte das immer direkt an der Batterie gemacht werden ?

Möchte einfach, dass mir das nicht noch einmal passiert.

Da ich jedoch beruflich des öfteren für längere Zeiträume im Ausland unterwegs bin und das Fahrzeug nicht bewegen kann, ist das leider ein kleines Problem.

Vielen Dank
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 15.02.2010, 13:11   #4
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: Batterie Frage

Ich habe das Ladegerät (Saito ProCharger XL) bei meinem .:R einige Tage im Motorraum angeschlossen und es hat ohne Probleme funktioniert.

In der Beschreibung des Ladegeräts steht allerdings, dass keine Verbraucher angeschlossen sein sollten, was ja dann nicht stimmt, weil bestimmt irgendwelche Restströme laufen, solange die Batterie nicht komplett abgeklemmt ist.

Der Aufwand wäre mir dann aber zu groß und es hat ja funktioniert
Hansdampf ist offline  
Alt 19.05.2010, 14:37   #5
holgi33
 
Avatar von holgi33
AW: Batterie Frage

12V 80Ah 380A DIN

Bezieht sich die 380A eigentlich auf den Kaltstartstrom?
holgi33 ist offline  
Alt 19.05.2010, 18:26   #6
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: Batterie Frage

Das ist irgend ein Normstrom, der unter bestimmten Bedingungen abgegeben wird. Da musst du mal die DIN-Norm dafür googeln.

Wichtig sind aber auch andere Daten der Batterie, die nicht angegeben sind. So muss u.a. das Ladeverhalten der Batterie mit dem des .:R harmonieren - sagt unser großer Meister Svenni sinngemäß. Falls das nicht passt, könnte eine kürzere Lebensdauer die Folge sein. Svenni empfiehlt daher OEM-Batterien.

Daran habe ich mich aber auch nie gehalten, sondern nur auf Kapazität, Strom und Größe (wegen Einbau) geachtet und eine Markenbatterie genommen (Varta, Bosch ...). Hat eigentlich immer gepasst.

Meine letzte Batterie hat der Mann vom ADAC eingebaut, weil die alte unterwegs verreckt ist. Der Einbau ist im Clubbeitrag enthalten und die Batterie kostet nicht mehr als im Laden. War von Varta.... Außerdem muss man sich da nicht die Finger schmutzig machen
Hansdampf ist offline  
Alt 19.05.2010, 21:24   #7
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Batterie Frage

Zitat:
Zitat von holgi33 Beitrag anzeigen
12V 80Ah 380A DIN

Bezieht sich die 380A eigentlich auf den Kaltstartstrom?
Kälteprüfstrom

am Beispiel einer 12V 66Ah 300A Starterbatterie
  1. 12V: NennspannungDas ist die gängigste Spannung für Pkw’s (LKW meistens 24V)
    Sie ergibt sich aus dem Aufbau der Batterie selbst.
  2. 66Ah: NennkapazitätGibt die Menge der Energie an, die ihr entnommen werden kann.
    Eine 66Ah Batterie soll über 20 Stunden 3,3A abgeben können ohne, dass die Klemmspannung
    unter 10,5V (und somit leer) fällt
  3. 300A: KälteprüfstromGibt die Startfähigkeit der Batterie bei niedrigen Temperaturen an
    Hier wird zwischen DIN und EN unterschieden. Der Kälteprüfstrom ist bei beiden Angaben
    gleich nur die Kriterien unterscheiden sich: DIN-Angabe: Die 12V Batterie muss bei -18°C den Strom von 300A über 30 Sekunden liefern
    können ohne, dass die Klemmspannung unter 9V fällt.
    EN-Angabe: Die 12V Batterie muss bei -18°C den Strom von 300A über 10 Sekunden liefern
    können ohne, dass die Klemmspannung unter 7,5V fällt.
coolhard ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Batterie defekt? Blue Shadow R32 Probleme/Fehler/Defekte 72 24.06.2017 23:47
Hilfe!!!! Batterie jeffro Elektronik (Allgemein) 17 16.03.2012 12:48
Batterie abklemmen??? GOLF V R32 Allgemein 24 29.06.2010 21:41
Stärkere Batterie? phoenix84 Allgemein 16 19.02.2007 23:39
batterie down ... wob-i Allgemein 44 25.03.2006 00:22



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de