Zurück   R32 Club > Allgemeines R32 Forum > Allgemeines

Allgemeines Neuigkeiten, Umfragen, Anfragen und Links die sonst nirgends rein passen :)

Antwort
Alt 24.04.2010, 21:41   #1
pasa
 
Avatar von pasa
KKK vs. Garrett Turbolader

Hi zusammen,

Wir hatten Gestern eine heisse diskusion mit den Kollegen über Turbolader..

Welche Turbolader der bessere ist KKK oder Garrett.. Was ich mitbekommen habe, dass die KKK Turbos langlebiger sind als die von Garrett was denkt Ihr? Da die mehr Temperatur ertragen.. wiederrum sei es so, dass die Garretts besser ansprechen.. Wie ihr sieht viele viele offene Fragen..

Da KKK von einigen Autoherstellern eingesetzt wird, denke ich schon das da was dran sein könnte..

Was sind eure Erfahrungen? Was sagen die Tuner?

Was sind die Vor und Nachteile des Garrett-Laders?

Was sind die Vor und Nachteile des KKK-Laders?
pasa ist offline  
Alt 24.04.2010, 22:48   #2
R32BT
 
Avatar von R32BT
AW: KKK vs. Garrett Turbolader

es gibr genauso viele garrett lader in serienfahrzeugen... ich denke nicht dass sie im serientrimm besser oder schlechter sind als kkk, ihi, usw...

da z.b. garrett gt lader kugelgelagert sind halten sie nicht so lang. es ist aber auch rennmaterial uns deshalb net weiter schlimm finde ich....
R32BT ist offline  
Alt 25.04.2010, 21:05   #3
loveR
 
Avatar von loveR
AW: KKK vs. Garrett Turbolader

Was mir bereits aufgefallen ist, das in der RS4 Scene eigentlich nur KKK Lader verbaut werden.
Bei Porsche hört man auch oft von K16 bzw. K24 Umbauten

Hatte mal mit einem RS4 Tuner gesprochen, der seinen modifizierten K16 Ladern bis 900PS vertraut
loveR ist offline  
Alt 26.04.2010, 09:29   #4
Vorteck
AW: KKK vs. Garrett Turbolader

KKK sind die besseren. Teurer in der Anschaffung, aber wie schon gesagt langliebiger. Ich selber fahre auch Garrett, ist also nicht so das ich da benagelt bin auf KKK aber ich kenne ein paar Tuner die Lader auch stark modifizieren und die sprechen alle von einer besseren Qualität des ganzen...

Ob die jetzt so viel langliebiger sind, kein Plan. nach 5 Jahren fahrt können die ruhig mal erneuert werden
Vorteck ist offline  
Alt 26.04.2010, 13:29   #5
INeedNOS
 
Avatar von INeedNOS
AW: KKK vs. Garrett Turbolader

definiere "besser"

Wie schon bereits erwähnt wurde kann man, wenn überhaupt, nur pauschalisieren, dass Garretlader wegen der Kugellagerung schneller ansprechen, aber dementsprechend kurzlebiger sind.

Ich kenne da einen der irgendwann wohl die Schnauze davon voll hatte, dass sein T04 (SR700) Lader ständig kaputt war und jetzt auf einen KKK30 gewechselt hat und meines Wissens nach damit glücklich ist
INeedNOS ist offline  
Alt 26.04.2010, 16:07   #6
Adonis
 
Avatar von Adonis
AW: KKK vs. Garrett Turbolader

Ich kenne keinen RS4 Fahrer der von KKK auf Garret gewechselt ist..
Adonis ist offline  
Alt 26.04.2010, 16:35   #7
pasa
 
Avatar von pasa
AW: KKK vs. Garrett Turbolader

Sportec verbaut auch fast nur KKK..
pasa ist offline  
Alt 26.04.2010, 16:42   #8
Regenkönig
 
Avatar von Regenkönig
AW: KKK vs. Garrett Turbolader

Zitat:
Zitat von Vorteck Beitrag anzeigen
KKK sind die besseren. Teurer in der Anschaffung, aber wie schon gesagt langliebiger. Ich selber fahre auch Garrett, ist also nicht so das ich da benagelt bin auf KKK aber ich kenne ein paar Tuner die Lader auch stark modifizieren und die sprechen alle von einer besseren Qualität des ganzen...

Ob die jetzt so viel langliebiger sind, kein Plan. nach 5 Jahren fahrt können die ruhig mal erneuert werden
Genauso kenn ich das auch.
KKK sind viel teurer, halten aber länger.

Aber bei unseren Karren kommst ja selten zu nem Turboschaden, da die ja garnicht so am Limit laufen.
Meist sind die sehr gut dimensioniert.
Regenkönig ist offline  
Alt 27.04.2010, 09:18   #9
Vorteck
AW: KKK vs. Garrett Turbolader

Zitat:
Zitat von Regenkönig Beitrag anzeigen
Genauso kenn ich das auch.
KKK sind viel teurer, halten aber länger.

Aber bei unseren Karren kommst ja selten zu nem Turboschaden, da die ja garnicht so am Limit laufen.
Meist sind die sehr gut dimensioniert.
nen Kollege fährt nen Porsche der bei Konrad Motorsport damals umgebaut wurde. Seine Garrett lader haben nen Riss im Gehäuse bekommen, mag allerdings auch daran liegen das wassergekühlte Lader einfach nicht für den einsatz ohne Wasser geeignet sind.

Jedenfalls stecke auch er wieder Garrett dran. Ich denke mal die beiden Hersteller sind schon die Besten, allerdings KKK ein klein wenig besser.

...eigentlich alles kein Problem so lange es kein GÜRÜTT Lader ist oder ein Shing Shang Schonk..
Vorteck ist offline  
Alt 27.04.2010, 20:30   #10
xxx008
AW: KKK vs. Garrett Turbolader

Zitat:
Zitat von Regenkönig Beitrag anzeigen
Genauso kenn ich das auch.
KKK sind viel teurer, halten aber länger.

Aber bei unseren Karren kommst ja selten zu nem Turboschaden, da die ja garnicht so am Limit laufen.
Meist sind die sehr gut dimensioniert.
Tja, deutsche Wertarbeit kostet halt
xxx008 ist offline  
Alt 27.04.2010, 21:17   #11
phobos
 
Avatar von phobos
AW: KKK vs. Garrett Turbolader

Zitat:
Zitat von xxx008 Beitrag anzeigen
deutsche Wertarbeit
Wie viel ist denn an den Dingern noch deutsch?
phobos ist offline  
Alt 28.04.2010, 09:22   #12
Vorteck
AW: KKK vs. Garrett Turbolader

Zitat:
Zitat von phobos Beitrag anzeigen
Wie viel ist denn an den Dingern noch deutsch?
Das Auge des Betrachters
Vorteck ist offline  
Alt 28.04.2010, 10:16   #13
golf5GTI
 
Avatar von golf5GTI
AW: KKK vs. Garrett Turbolader

also mir ist bekannt:

Die KKK Lader haben eine Gleitlagerung! Gleitlager sind halt nicht so anfällig und halten recht gut. Zudem haben diese Lader meistens dickere Wellen drinnen die mehr aushalten.

Garrett Lader sind Kugelgelagert somit haben sie den vorteil leichter zu laufen. Allerdings gehen die Lager halt auch gerne mal kaputt bzw schnelle wie eine Gleitlagerung. Und sie haben meistens dünnere wellen.

Mfg
golf5GTI ist offline  
Alt 28.04.2010, 10:21   #14
CC_R36
 
Avatar von CC_R36
AW: KKK vs. Garrett Turbolader

Zitat:
Zitat von phobos Beitrag anzeigen
Wie viel ist denn an den Dingern noch deutsch?
eigentlich fast alles, obwohl kkk (die kfz-verdichter sparte) leider mittlerweile zu borgwarner gehört, kommt aber auf den lader an.
einfach mal nach kirchheimbolanden (kuhkaff in der pfalz) fahren und sich das dort anschauen. dort werden die lader entwickelt, gebaut und getestet.
ist wirklich sehr interessant wenn die lader hochgejagt werden
CC_R36 ist offline  
Alt 28.04.2010, 12:17   #15
loveR
 
Avatar von loveR
AW: KKK vs. Garrett Turbolader

Zitat:
Zitat von CC_R36 Beitrag anzeigen
eigentlich fast alles, obwohl kkk (die kfz-verdichter sparte) leider mittlerweile zu borgwarner gehört, kommt aber auf den lader an.
einfach mal nach kirchheimbolanden (kuhkaff in der pfalz) fahren und sich das dort anschauen. dort werden die lader entwickelt, gebaut und getestet.
ist wirklich sehr interessant wenn die lader hochgejagt werden
Die Pälzer
Will auch mal nach KIBO zu KKK fahren.

Gruß aus Speyer
loveR ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[V] Garrett GT2860RS ..:R32:.. Suche/biete R32 0 25.10.2013 20:25
[V] R32 Turbo Garrett GT35/40 430ps r32hgpturbo Suche/biete R32 0 17.09.2011 21:55
[V] Mein 4er R32 Turbo 430 PS Garrett 35/40 r32hgpturbo Suche/biete R32 0 12.09.2011 18:57
[V] Garrett GT 3076 concept-R Suche/Biete sonstiges 0 29.01.2011 13:34
Garrett GT3582R oder KKK K31 Turbolader??? Massa3 Motortuning 26 29.07.2010 19:09



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de