Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Allgemein

Allgemein Allgemeines um den IVér

Antwort
Alt 19.06.2009, 20:58   #1
Reissdorfer
 
Avatar von Reissdorfer
Getriebe Ausbauen

Will am Wochenende eine Verstärkte Kupplung einbauen.Jetzt meine Frage besser Motor und Getriebe komplett ausbauen oder nur das Getriebe raus nehmen.Kann ich das Verteilergetriebe ohne weiteres vom Getriebe abschrauben oder besser dran lassen zum ausbauen.
Gruss Jürgen
Reissdorfer ist offline  
Alt 19.06.2009, 21:13   #2
golfmichi
AW: Getriebe Ausbauen

baue immer das getriebe mit dem verteilergetriebe raus, musst halt querträger und so auch runternehmen..ist aber am feinsten arbeitszeit ca. 4 std
golfmichi ist offline  
Alt 22.06.2009, 09:21   #3
Vorteck
AW: Getriebe Ausbauen

eben, verteilergetriebe hab ich nie abgebaut. Das getriebe geht eigentlich noch ganz gut raus OHNE den Motor auszubauen..
Vorteck ist offline  
Alt 22.06.2009, 10:49   #4
R32Tobi
 
Avatar von R32Tobi
AW: Getriebe Ausbauen

Hab wie ich meine Kupplung erneuert habe auch nur das Getriebe runter, wie schon geschreiben 4 Std. muss man einrechnen.
R32Tobi ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tacho ausbauen Racing32 Elektronik (Allgemein) 5 20.04.2016 12:16
Ansaugbrücke ausbauen.... R32-Benni Motortuning 4 24.12.2014 19:19
Lichtmaschiene ausbauen Ninjajumbo Elektronik (Allgemein) 1 18.03.2010 13:14
Handschufach ausbauen... ? LPG R32 Interieur 10 12.02.2010 15:55
Handschuhfach ausbauen phoenix84 Tips und Tricks 8 29.08.2006 12:56

Stichworte zum Thema Getriebe Ausbauen

golf 5 r32 getriebe ausbauen

,

golf 4 r32 getriebe ausbauen

,

golf 4 r32 motor ausbauen

,

golf 5 r32 antriebswelle ausbauen

,

golf r32 getriebe ausbauen tricks

,

golf 5 r32 kardanwelle ausbauen

,

getriebe ausbauen r32



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de