Zurück   R32 Club > Allgemeines R32 Forum > Allgemeines

Allgemeines Neuigkeiten, Umfragen, Anfragen und Links die sonst nirgends rein passen :)

Antwort
Alt 15.06.2009, 12:23   #1
Philipp84
R verkauft nun Rechtsstreit, kann jmd in der Historie nachschauen?

Hallo zusammen,

habe leider ein kleines Problem mit meinem Ex-R32. Habe ihn als unfallfrei gekauft, hatte auch keinen Unfall und habe ihn somit als unfallfrei auch weiterverkauft. Nun hat der Käufer aber festgestellt, dass am hinteren Kotflügel schon nachlackiert worden ist. Er hat einen Gutachter beauftragt und mich jetzt verklagt. Ich bin jetzt scheinbar erstmal der Depp, da ich der Verkäufer war, hatte aber wirklich nichts mit dem Auto gemacht.

Der Käufer meinte aber zu mir, dass in der Historie ein Eintrag steht, dass die hintere rechte Felge getauscht wurde und Fremdlackierungsarbeiten durchgeführt worden sind (seit er mich verklagt hat geht er aber leider nicht mehr ans Telefon). Kann das jmd von euch nachvollziehen? Würde mir extrem helfen, da ich dann belegen könnte, dass ich keinen Unfall gebaut habe.

Hatte evtl jmd schon einen ähnlichen Fall?

Viele Grüße,
Philipp
Philipp84 ist offline  
Alt 15.06.2009, 12:40   #2
deralte
AW: R verkauft nun Rechtsstreit, kann jmd in der Historie nachschauen?

Wenn du beim Kauf ein Vertrag gemacht hast in dem steht, dass er unfallfrei an dich übergegangen ist bist du raus aus der sache.

Ansonsten wirds vermutlich schwerer..

Edit: Sry, du müsstest es ja noch beweisen dass du keinen unfall hattest... Villeicht reicht es wenn deine "unfall-kartei" leer ist...
deralte ist offline  
Alt 15.06.2009, 12:42   #3
R32Domi
AW: R verkauft nun Rechtsstreit, kann jmd in der Historie nachschauen?

Zitat:
Zitat von Philipp84 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

habe leider ein kleines Problem mit meinem Ex-R32. Habe ihn als unfallfrei gekauft, hatte auch keinen Unfall und habe ihn somit als unfallfrei auch weiterverkauft. Nun hat der Käufer aber festgestellt, dass am hinteren Kotflügel schon nachlackiert worden ist. Er hat einen Gutachter beauftragt und mich jetzt verklagt. Ich bin jetzt scheinbar erstmal der Depp, da ich der Verkäufer war, hatte aber wirklich nichts mit dem Auto gemacht.

Der Käufer meinte aber zu mir, dass in der Historie ein Eintrag steht, dass die hintere rechte Felge getauscht wurde und Fremdlackierungsarbeiten durchgeführt worden sind (seit er mich verklagt hat geht er aber leider nicht mehr ans Telefon). Kann das jmd von euch nachvollziehen? Würde mir extrem helfen, da ich dann belegen könnte, dass ich keinen Unfall gebaut habe.

Hatte evtl jmd schon einen ähnlichen Fall?

Viele Grüße,
Philipp
Hi Phillip, kein Thema schick mir die Fahrgestellnummer per PN von dem R und ich schaue nach
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 15.06.2009, 14:03   #4
whity r32
 
Avatar von whity r32
AW: R verkauft nun Rechtsstreit, kann jmd in der Historie nachschauen?

wenn nachlakiert worden ist, ist er aber trotzdem noch unfallfrei, aber nicht schadenfrei! das ist ein großer unterschied.
hast du rechtschutz? wenn ja frag deinen anwalt
whity r32 ist offline  
Alt 15.06.2009, 14:27   #5
Philipp84
AW: R verkauft nun Rechtsstreit, kann jmd in der Historie nachschauen?

Danke euch schonmal. Es liegt ja alles schon beim Anwalt und kommt jetzt zum Prozess. Leider habe ich keinen Rechtsschutz...

Nur wie soll ich beweisen das ich keinen Unfall hatte...

@ Domi: Super, ich schick dir gleich eine PN
Philipp84 ist offline  
Alt 15.06.2009, 14:35   #6
nando
 
Avatar von nando
AW: R verkauft nun Rechtsstreit, kann jmd in der Historie nachschauen?

Ich drücke die Daumen, dass alles gut ausgeht.
nando ist offline  
Alt 15.06.2009, 15:00   #7
UTJan
 
Avatar von UTJan
AW: R verkauft nun Rechtsstreit, kann jmd in der Historie nachschauen?

Ich checke vor einem Gebrauchtwagenkauf auch immer die Rep-Historie anhand der Fahrgestellnummer, nur kann man dort keinen Eintrag zu einem möglichen Schaden finden wenn das Auto in einer Lackierei lackiert wird ohne Auftrag eines VW-Partners.
UTJan ist offline  
Alt 15.06.2009, 15:00   #8
Regenkönig
 
Avatar von Regenkönig
AW: R verkauft nun Rechtsstreit, kann jmd in der Historie nachschauen?

In der Historie sollte man doch auch sehen können WANN die Felge ausgetauscht wurde und WANN der lackiert wurde oder nicht.

Viel Gück, dass alles für Dich gut ausgeht..
Regenkönig ist offline  
Alt 15.06.2009, 15:17   #9
QR32
 
Avatar von QR32
AW: R verkauft nun Rechtsstreit, kann jmd in der Historie nachschauen?

die Rechtslage würde mich auchmal interessieren.... was da raus kommt... bei mir wurden auch schon Teile vom Vorbesitzer nachlackiert aber er ist trotzdem Unfallfrei! angeblich hängt es damit zusammen was gemacht wurde alle Teile die man Abbauen kann und wechseln zählen nicht als Unfall nur wenn was mit der Karosserie ist wie Seitenwand, Schweller, Längsträger,Dach, dan zählt es wohl erst ab Unfall....
QR32 ist offline  
Alt 15.06.2009, 16:01   #10
UTJan
 
Avatar von UTJan
AW: R verkauft nun Rechtsstreit, kann jmd in der Historie nachschauen?

Ich hab jetzt in der AutoBild gelesen und dort steht dass selbst eine gewechselte Stossstange als Unfallwagen schon zählt oder eine zerkratzte Tür und Seitenwand durch einen Schlüssel bei mutwilligerBeschädigung.
UTJan ist offline  
Alt 15.06.2009, 16:04   #11
QR32
 
Avatar von QR32
AW: R verkauft nun Rechtsstreit, kann jmd in der Historie nachschauen?

Zitat:
Zitat von UTJan Beitrag anzeigen
Ich hab jetzt in der AutoBild gelesen und dort steht dass selbst eine gewechselte Stossstange als Unfallwagen schon zählt oder eine zerkratzte Tür und Seitenwand durch einen Schlüssel bei mutwilligerBeschädigung.
Echt....mmh...na da
QR32 ist offline  
Alt 15.06.2009, 16:41   #12
UTJan
 
Avatar von UTJan
AW: R verkauft nun Rechtsstreit, kann jmd in der Historie nachschauen?

Zitat:
Zitat von Gerro84 Beitrag anzeigen
und ich habe mir sagen lassen, dass es sich erst bei schäden an festverbauten teilen, um ein unfallfahrzeug handelt! bedeutet selbst ein deformationsschweller kann nach einem unfall getauscht werden, da er nur mit der karosse verschraubt ist..
Der Meinung war ich bisher auch immer!

Hier zwei Ausschnitte aus AutoBild Nr.22 29.Mai 2009

Seite 70:
"Stoßstange eingedrückt - ist das nun ein Unfallwagen?
Kleiner Parkrempler mit großen Folgen: Die Stoßstange ist zerkratzt und hängt schief am Auto. Ist es nun ein Unfallwagen?
-Das hängt von der Intensität des Unfalls ab. Lässt sich die Stoßstange einfach richten und lackieren: kein Unfallauto.
Ist eine neue Stoßstange erforderlich: Unfallwagen. Den Schaden auf jeden Fall beim Verkauf angeben."

Seite 71:
"Neuer Lack wg. Kratzern - was heißt das?
Mein Auto wurde mit einem Schlüssel zerkratzt und musste an einer Seite nacklackiert werden. Was heißt das rein rechtlich?
-Das hängt vom Umfang ab. Wenn nur eine Stelle bearbeitet werden muss: kein Unfallauto. Wird die gesamte Seite lackiert: Unfallauto.-"

Quelle: AutoBild
UTJan ist offline  
Alt 15.06.2009, 17:47   #13
Marcel
 
Avatar von Marcel
AW: R verkauft nun Rechtsstreit, kann jmd in der Historie nachschauen?

Seite 70:
"Stoßstange eingedrückt - ist das nun ein Unfallwagen?
Kleiner Parkrempler mit großen Folgen: Die Stoßstange ist zerkratzt und hängt schief am Auto. Ist es nun ein Unfallwagen?
-Das hängt von der Intensität des Unfalls ab. Lässt sich die Stoßstange einfach richten und lackieren: kein Unfallauto.
Ist eine neue Stoßstange erforderlich: Unfallwagen. Den Schaden auf jeden Fall beim Verkauf angeben."

----------------------------------------------------------------------

Das paßt ja super zu meiner Thematik bei der Ruprik Mängel/defekte:

Bei mir ist unterhalb vom rechten Scheinwerfer (Beifahrerseite) ein Halteclip der Frontstoßstange gebrochen. somit hängt die Front rechts ein wenig. Wenn das eventuell nicht reperabel ist, muss wohl eine neue Front drann. Ist das dann ein Unfallwagen? Das wäre ja der größte Scheiss den es gibt! Welche Hohlbirnen denken sich den so einen Stuss aus?




Marcel ist offline  
Alt 15.06.2009, 18:03   #14
seegrehnaer
 
Avatar von seegrehnaer
AW: R verkauft nun Rechtsstreit, kann jmd in der Historie nachschauen?

also wie kommen den fremlackierarbeiten in die vw historie? und das die felge drin steht glaub ich auch nicht.
in die historie kommt doch nur das rein was auch vw selber in auftrag genommen hat und auch repariert hat.
seegrehnaer ist offline  
Alt 15.06.2009, 18:18   #15
$PR!NT-0V€R
 
Avatar von $PR!NT-0V€R
AW: R verkauft nun Rechtsstreit, kann jmd in der Historie nachschauen?

Also wenn er das aus der History hat, dann steht da auf jedenfall auch ein Datum dabei, und dann sieht man ja von wann der Schaden ist.
-> Bei der Zulassungsstelle is auch angegeben (oder dein alter Kaufvertrag) wann das Fahrzeug übernommen hast.

Das Problem ist, wenn er dich verklagt und sein Anwalt das als Beweis aufführt, darf nur dein Anwalt diesen Beweis einsehen und er es dir dann sagen, aber du persönlich darfst es nicht einsehen!
-> Eigentlich total dumm, is aber leider so.

Also so total verrückt würd ich mich jetzt net machen, wenn dir nix vorzuwerfen hast und keinen Schaden mit gebaut hast.
$PR!NT-0V€R ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nun kann es losgehen... .:R32-Mario Allgemein 10 12.04.2010 09:40
Mein .:R wird nun auch verkauft :( gti-stefan Suche/biete R32 38 31.10.2008 16:46
Der Rrrrrr ist verkauft Rene19850 Allgemein 28 06.08.2007 14:48
Kann das wirklich sein ? Ist der R32 soviel schlechter als der A3 3.2 ?? Pickebuh Allgemein 37 20.03.2006 16:06

Stichworte zum Thema R verkauft nun Rechtsstreit, kann jmd in der Historie nachschauen?



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de