Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage

Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage Alles rund um Fahrwerke, (Distanzscheiben, Domstreben, Überrollbügel etc.) Bremsanlage (Scheiben, Beläge, Sportbremsen etc.) Auspuffanlagen (Serie, Sport-ESD. Sport-MSD, Rennkats etc. ) ...

Antwort
Alt 29.11.2004, 18:09   #1
AxelR32
Never ending Story - die R-Bremse


Hallo zusammen,

ich bin echt total sauer, also es geht um die Bremsen meines R32!
Ich habe nun mittlerweisle schon den 4. Satz Bremsscheiben (BS) vorne drauf und immer noch das gleiche Problem.
Meine BS und das Bremspedal pulsieren bei etwas stärkeren bremsen.
Hier mal kurz eine Zusammenfassung:

1. Satz BS (Serienaussattung)

Vollbremsung von 210km/h auf ca. 80km/h weil LKW ausschert.
Bremspedal fängt bei ca. 150km/h während das bremsens an zu pulsieren und wird weich. Hörbares „ruppeln“ von der Vorderachse.
Bremsen dann begutachtet, Scheiben sind ca. 1cm von äußeren Rand entfernt 2cm blau/schwarz angelaufen.
Ungefähr so:


Ab in die WS -> BS auf Garantie getauscht

2. Satz BS

Nach ca. 5000km zufällig gemerkt das WS die BS falschrum montiert hat. (Laufrichtungsverkehrt) Schei**** WS!!!! :twisted:
Testweise eine Bremsung aus 160km/h auf 80km/h gemacht
Gleiches Problem wie oben!

Ab in die WS -> BS auf Garantie getauscht (nicht nur rumgedreht!)

3. Satz BS

Aus dem rechten Bremssattel ist die schwarze Haltefeder bei ca. 60km/h einfach herausgebrochen (!!!) und hat dadurch die rechte BS beschädigt. (tiefer Katzer/Riss!)

Ab in die WS -> BS auf Garantie getauscht

4. Satz BS

Auto heute wegen was anderen aus der WS geholt und testweiße mal auf die Autobahn gefahren. Dann 160km/h auf 100km/h gebremst, und war keine Vollbremsung sondern nur zügig gebremst.
Und.... Gleiches Problem wie mit den 1. und 2. Satz!!!!! AAHHHHHH

Auto gleich wieder in die WS gebacht (vor 30 Min.)

-----------------------------------------------------------------

Kann mir bitte von euch jemand sagen ob Ihr auch solche Probleme habt/hattet..

Wegen den Problemen war auch schon ein VW Außendienstmitarbeiter in meiner Werkstadt der sich die Schreiben mal angeschaut hat und mitgenommen hat zum analysieren.
Sein Ergebnis: Scheiben heißgebremst, Kunde ist schuld!

Das kann doch nicht sein oder! Mit einer Bremsung die Scheiben runtergebrannt.

Wenn Ihr von 160km/h auf 80km/h zügig runter bremst was merkt ihr was
Geräusche von vorne, pulsierendes Bremspedal, irgend was?
Kann mir nicht vorstellen das das bei einem R normal ist.

Mit freundlichen Grüßen
Axel
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 29.11.2004, 19:00   #2
PierreR32
 
Avatar von PierreR32
AW: Never ending Story - die R-Bremse

mal ne blöde frage ... die Beläge sind doch auch getauscht wurden oder ?
PierreR32 ist offline  
Alt 29.11.2004, 20:47   #3
Kuechenfranky
 
Avatar von Kuechenfranky
AW: Never ending Story - die R-Bremse

@AxelR32

Vielleicht liegst an der Werkstatt ?
Kann zu den Bremsen nix sagen aber kannst du die Farbe der Schrift nicht ändern ?
Ist schlecht zu lesen.
Habe mit den Bremsen sowie mit dem Rest des R´s keinerlei Probleme.
Auf Holz klopf.

Gruß aus Soest
Frank
Kuechenfranky ist offline  
Alt 29.11.2004, 20:51   #4
Klaus
 
Avatar von Klaus
AW: Never ending Story - die R-Bremse

Hab ich auch schon auf der AB gemerkt, wenn man bei hoher Geschwindigkeit bremst gibt es nach ein paar Sekunden ein Dröhngeräusch und der Bremsdruck wird weicher.

Merke aber bei Landstraßengeschwindigkeit nix davon und hab mir weiter nichts dabei gedacht...
Klaus ist offline  
Alt 29.11.2004, 22:09   #5
whity r32
 
Avatar von whity r32
AW: Never ending Story - die R-Bremse

also das ist doch normal!

es gibt keine bremse die bei so einer verzögerung nicht das rupeln anfängt!

du solltest lieber mal beim bremsen das pedal kurz lösen und dann wieder voll drauf!

runterschalten hilft es auch die bremsen zu schonen!

bei mir haben die auch schon geruppelt auch bei einer vollbremsung von 240 auch 80 !

bei bremsungen nachdem vorfall war aber die bremswirkung wieder top.

hab jetzt seit kurzen stahlflex bremsschläuche drin! die wirkung der bremse wird dadurch etwas besser!
whity r32 ist offline  
Alt 30.11.2004, 07:59   #6
Flori
AW: Never ending Story - die R-Bremse

neue Bremsen sollten im übrigen auch "eingebremst" werden!
Wenn du mit den neuen Scheiben gleich ne Vollbremsung hinlegst, wunderts mich nicht das die Riefen drin hat :roll: :roll:

meine Herren.... :shock:
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 30.11.2004, 09:37   #7
AxelR32
AW: Never ending Story - die R-Bremse


@Pierre: Soweit mir bekannt ist wurden die Bremsbeläge nicht mit getauscht, sondern nur "geplant" (laut Garantierechnung)
@withy: was kosten die Stahlflex-Bremsschläuche, und wo zu bekommen?
------------------------
Naja, aber VW (Kundendienst) sagt ja selbst das die BS welche sie begutachtet haben zu Heiß gebremst worden sind, sonst wären die wohl auch kaum auf Garantie getauscht worden... Kann also nicht so ganz normal sein!

Eingebremst hab ich die natürlich auch, die jetzigen hatten ja auch schon wieder ca. 3000km drauf!
Ich tippe eher darauf das mein Achsschenkel, Radlager oder die Radnabe etwas hat, evt. zu viel Serientolleranz... :?: :?:
Konnte mir auch jemand von MG-Racing bestätigen das das die Ursache seien könnte...

Axel
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 12.12.2004, 08:45   #8
supergolf
AW: Never ending Story - die R-Bremse

Hi,

dieses ruppeln ist normal! Entsteht wenn die Bremse heis ist und die Gase die durch die Hitze auf Belag und Scheibe entstehen sich den Weg ins Freie suchen --- Fadding--- Die Beläge vergasen auf der Scheibe wenn sie schön warm ist, sind dann so 600° C und mehr auf der Scheibe bei solchen Bremsungen von 250 auf 80!
Resultat der Bremsung! Bremsscheiben die einen leicht blauen Schimmer rund um die Bremscheibe haben! Aber nicht auf der ganzen Fläche sondern meist eine Kreisbahn die zwischen 1 und 2 cm stark ist!

Abhilfe schaffen da Bremsscheiben die gelocht sind durch die die Fadding-Gase entweichen können und die Bremsscheibe auch heruntergergekühlt wierd bzw. sich selbt durch den Fahrtwind kühlen kann!

Andere Beläge die für einen höheren Reibwert ausgelegt sind aus Aramietfaser die auch noch den Vorteil haben das sie eine um 80% niedrigere Bremsstaubentwicklung haben und Temperaturen von 600-700°C aushalten!

Durch Stahlflexbremsschläuche ist der Druckpunkt der Bremse gleich und man muss nicht nachdrücken bie Bremsungen! Beim normalen Bremsschlauch dehnt sich die Hülle durch die heiße Bremsflüssigkeit aus! ---> Man merkt einen Punkt im Pedal ab dem die Bremse "weich " ist und man nochmals auf das Pedal treten muss! Die Stahlflexleitungen dehnen sich nicht mehr aus! Man hat immer einen gleichen Bremspunkt!


Wichtig!

Eine Bremse muss die ersten 500-1000 km eingefahren werden! Eine Bremse die nicht eingefahren wurde hat meistens verglaste Beläge und die Bremscheibe riefen und ist gleich blau angelaufen und das Gefühl die Bremse bremst nicht!

Bremsbelag und Scheibe müssen sich erst aufeinander einstellen!

Garantie hin oder her aber das eine Werkstatt bei neuen Bremsscheiben die Beläge nur auf der Oberfläche abplant ist schon der Hammer!

Gruß

Benni
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 13.12.2004, 20:12   #9
AxelR32
AW: Never ending Story - die R-Bremse

Mensch, danke Benni!!!
Das ist doch mal eine super Antwort! Genau dannach habe ich gesucht!

Leider ist meiner Werkstatt der letzte sauhaufen, keiner kennt sich aus, und wenn was gemacht wird dann schlampig! (z.B. BS falschrum eingebaut , usw.)

Naja, werde ich nochmal mit meinen "Meister" reden müssen.....

Axel
  Beitrag bearbeiten/löschen
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Bremse passt unter die Zolder ? Tom.Schmeler Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 64 25.09.2010 14:40
Welche Bremse paßt unter die Serienfelge? (ohne Spurplatten) claasclever Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 36 16.02.2010 18:52
Erschreckender Tritt auf die Bremse!! Winzer Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 34 16.01.2007 14:51
Kleine Story... andix Erlebnisse/Geschichten 11 13.11.2004 14:45



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de