Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Räder/Reifen

Räder/Reifen Neue Felgen oder Reifen?

Antwort
Alt 24.05.2009, 16:44   #1
fredl
 
Avatar von fredl
Winterreifen???

Problem: Einer meiner Winterreifen hat ein Loch, die Reifen haben alle noch ein ganz gutes Profil (hält noch 1-2 Winter). Ich fahre den Dunlop SP Wintersport M2 (205/50 R17 93H M+S)
Ich muss mir nun also zwei neue Reifen kaufen. Nun hab ich dazu ein paar Fragen:
1. Gibt es bessere Reifen (Bin sehr oft in Österreich im Winter =>viel Schnee+muss auf n Berg rauf)
2. Sollte man überhaupt mit zwei verschiedenen Reifen fahren? (brauch ja nur zwei neue)
3.Wo gibts gute Tests im Internet

PS: Habe die Suchfunktion verwendet aber nicht wirklich was gefunden und auf zu alte Beiträge wollte ich nicht zurückgreifen...

Danke für eure Hilfe
fredl ist offline  
Alt 24.05.2009, 17:44   #2
Klaus
 
Avatar von Klaus
AW: Winterreifen???

Aufgrund des geänderten Abrollumfanges bei neuen Reifen auf nur einer Achse würde es wahrscheinlich ein Problem mit der Haldex und dem ESP geben.

Daher versuche doch einen gebrauchten, ebenfalls ähnlich abgefahrenen Reifen zu finden oder noch besser, lass den kaputten Reifen "flicken".
Ein Reifenhändler kann Dir dazu näheres sagen (ob das in deinem Fall funktioniert)
Klaus ist offline  
Alt 24.05.2009, 19:04   #3
MemphisR
 
Avatar von MemphisR
AW: Winterreifen???

Zitat:
Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
lass den kaputten Reifen "flicken"
wird nur bis max "T" gemacht. keinesfalls bei über 200 km/h und auch nur in der lauffläche.

kauf dir 2 neue und vertick den einzelnen. merke: auf einer achse IMMER reifen vom gleichen typ.
MemphisR ist offline  
Alt 24.05.2009, 19:35   #4
manfredissimo
 
Avatar von manfredissimo
AW: Winterreifen???

Zitat:
Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
Aufgrund des geänderten Abrollumfanges bei neuen Reifen auf nur einer Achse würde es wahrscheinlich ein Problem mit der Haldex und dem ESP geben.
Meines Wissens nach stellen unterschiedliche Reifenumfänge die Haldex-Kupplung vor keinerlei Probleme ! Allerdings rate ich von einer Instandsetzung des Reifens ab Ergo: Ein Paar neue Winterschuhe - Dunlop SP Winter Sport M3 ... - sollten aus sicherheitsrelevanten Gründen für Dich & Deinen (Partn).:R oberste Priorität sein ...
manfredissimo ist offline  
Alt 24.05.2009, 20:20   #5
MemphisR
 
Avatar von MemphisR
AW: Winterreifen???

vredestein wintrac. preiswert und gut. absolut schneetauglich.
MemphisR ist offline  
Alt 24.05.2009, 23:44   #6
Klaus
 
Avatar von Klaus
AW: Winterreifen???

Zitat:
Zitat von MemphisR Beitrag anzeigen
wird nur bis max "T" gemacht. keinesfalls bei über 200 km/h und auch nur in der lauffläche.
Nein.
Bei mir wurde ein Winterreifen (bis 240km/h zugelassen) auch letztes Jahr repariert - und zwar von einem anerkannten Reifenfachhändler.

Eine gesetzliche Beschränkung für Reifenreparaturen bezüglich Geschwindigkeitsindex existiert nicht mehr.

"Grundsätzlich sagt die Richtlinie und der §36 StVZO ... nichts zum Thema Geschwindigkeitsindex der reparierten Reifen aus. Das bedeutet es gibt keine gesetzliche Beschränkung in dieser Hinsicht..."

siehe auch Link 1 oder Link 2
Klaus ist offline  
Alt 25.05.2009, 08:24   #7
MemphisR
 
Avatar von MemphisR
AW: Winterreifen???

servus klaus,

meiner freundin haben sie bei atu eine unterschrift entlockt (eigenes risiko), weil sie "T"-reifen gafahren hat. das ist jetzt aber schon 2 jahre her. das ist wahrscheinlich alles, wie immer, auslegungssache.
MemphisR ist offline  
Alt 25.05.2009, 12:34   #8
illuminati
AW: Winterreifen???

gibt ja auch verschiedene methoden zum reifen flicken einmal wo wirklich nur ein stopfen in den reifen gesteckt wird.... das is die methode für die "langsameren" reifen.... und dann noch das heiss vulkanisieren, was für sämtliche geschwindigkeiten zugelassen ist.... und wirklich teuer ist das auch nicht....
illuminati ist offline  
Alt 25.05.2009, 12:43   #9
Klaus
 
Avatar von Klaus
AW: Winterreifen???

Zitat:
Zitat von MemphisR Beitrag anzeigen
das ist wahrscheinlich alles, wie immer, auslegungssache.
Ja, genau - kommt darauf an wer und wie es repariert wird und wie genau die Schadensstelle aussieht und wie groß das Loch ist und wo. Das hat mir der Händler damals auch genau erklärt.

Aber es wäre für Fredl die günstigste Möglichkeit, also soll er doch mal bei einem Fachbetrieb fragen. Ansonsten eben zwei neue Reifen kaufen.
Klaus ist offline  
Alt 26.05.2009, 09:34   #10
fredl
 
Avatar von fredl
AW: Winterreifen???

Zitat:
Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
Ja, genau - kommt darauf an wer und wie es repariert wird und wie genau die Schadensstelle aussieht und wie groß das Loch ist und wo. Das hat mir der Händler damals auch genau erklärt.

Aber es wäre für Fredl die günstigste Möglichkeit, also soll er doch mal bei einem Fachbetrieb fragen. Ansonsten eben zwei neue Reifen kaufen.
So werd ich tun Danke für die hilfreichen Tips
Ps: der Reifen entleert sich in ca. 3-4 Tagen auf so 0,4 Bar, da kann das Loch ja nich so groß sein...
fredl ist offline  
Alt 26.05.2009, 09:38   #11
Kuhprah
 
Avatar von Kuhprah
AW: Winterreifen???

Oder das Ventil is einfach nur undicht
Kuhprah ist offline  
Alt 26.05.2009, 10:16   #12
MemphisR
 
Avatar von MemphisR
AW: Winterreifen???

0,4 bar...hmmm...würde auch ventil sagen. haste das loch schon gefunden? mit viel spüli und wasser sieht man wo es herkommt. mach ordentlich luft druaf und wirf es in ein kinderplanschbecken.
MemphisR ist offline  
Alt 28.05.2009, 00:11   #13
fredl
 
Avatar von fredl
AW: Winterreifen???

Brauch zuerst meine neuen Sommerreifen . Aber dann probier ichs mal...
fredl ist offline  
Alt 31.08.2009, 22:41   #14
NilleBu
 
Avatar von NilleBu
AW: Winterreifen???

Ist zwar noch ein bisschen hin, aber ich habe schon mal nach Winterrädern geguckt. Ich brauche neue Reifen in 18". Da es bei uns im Norden ja nicht so viel schneit, brauche ich nicht die Testsieger aus Eis und Schnee. Ich brauche einen Gummi, der gut bei Naßverhalten und kalten Temperaturen ist. Der Dunlop schneidet immer sehr gut ab, aber ich habe noch 2 Alternativen gefunden. Was haltet ihr von den 3 Reifen? Irgendwelche Erfahrungen, oder Test (außer dem Dunlop, da gibt´s ja genug) mal gesehen?


Dunlop 225/40 R18 92 V
SP Winter Sport 3D XL MFS
http://www.reifen.com/tire/search.do...COW&nextStep=6

Michelin 225/40 R18 92 V
Pilot Alpin PA3 EL FSL
http://www.reifen.com/tire/search.do...COW&nextStep=6

Pirelli 225/40 R18 92 V
W 240 Sottozero 2 XL M+S
http://www.reifen.com/tire/search.do...COW&nextStep=6

mich zieht es persönlich eher zu dem Michelin, aber sind deren Wintergummis gut? Preislich liegen alle 3 um die 170€. Welchen würdet ihr nehmen? Danke, Gruß aus dem Norden.
NilleBu ist offline  
Alt 01.09.2009, 19:29   #15
NilleBu
 
Avatar von NilleBu
AW: Winterreifen???

Hab jetzt die Pirelli bestellt. Passten am besten zu meinen Anforderungen. Haben auch in den Tests gut abgeschnitten. Mal gucken wie lange die brauchen... ist ja noch Zeit. Sobald die Räder montiert sind werde ich sie unter meinem Vorstellung-Thread posten.
NilleBu ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Winterreifen Bjoern26 Räder/Reifen 61 16.01.2012 17:49
winterreifen gianrobi75 Allgemein 10 14.11.2008 09:40
Winterreifen Z32 Räder/Reifen 8 04.11.2006 09:54
Winterreifen Andreas Allgemein 17 27.11.2005 12:58
Winterreifen BigBenDelinquent Räder/Reifen 17 06.11.2005 16:12



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de