Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage

Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage Alles rund um Fahrwerke, (Distanzscheiben, Domstreben, Überrollbügel etc.) Bremsanlage (Scheiben, Beläge, Sportbremsen etc.) Auspuffanlagen (Serie, Sport-ESD. Sport-MSD, Rennkats etc. ) ...

Antwort
Alt 24.12.2008, 00:15   #1
R32 Kj
 
Avatar von R32 Kj
Heisse Bremse

Hallo Leute

Ich musste meine Bremsen vorne ersetzen, obwohl die Beläge noch ca. 30% drauf hatten, und die Scheiben auch noch mehr als gut war!! Hatten angefangen zu schlagen, wen Sie heiss wurden.

Ich habe jetzt neue Scheiben und Beläge verbaut, orginal von VW. Sind seit Freitag drauf, und Ich bin bis gestern immer normal gefahren, um die Bremsen einzufahren.

Gestern ist mir aufgefallen, als Ich etwas schneller unterwegs wahr, dass die Bremsen sehr heiss wurden, und etwas irgendwie verbrennt gestunken hat. Auch heute als Ich zügig aber nicht übertrieben auf die Bremsen getretten habe, haben Sie gerochen, gestunken und wurden verdammt heiss!! Strassen waren nicht nass!!

Was könnte das sein?? Ist das normal, wen sie noch nicht ganz eingefahren Sind??
R32 Kj ist offline  
Alt 24.12.2008, 00:45   #2
We are Six
 
Avatar von We are Six
AW: Heisse Bremse

Vielleicht lösen sie nicht ganz, schon geguckt ob alles freigängig is ?
We are Six ist offline  
Alt 24.12.2008, 00:49   #3
R32 Kj
 
Avatar von R32 Kj
AW: Heisse Bremse

Zitat:
Zitat von We are Six Beitrag anzeigen
Vielleicht lösen sie nicht ganz, schon geguckt ob alles freigängig is ?
Ne noch nicht, werde morgen mal schauen...
R32 Kj ist offline  
Alt 24.12.2008, 14:32   #4
Rocco
AW: Heisse Bremse

das ist absolut normal manchmal haben die Scheiben wie ein Film drauf das darf nicht weggeputzt werden, das hat etwas mit dem einbremsen zu tun und verhindert das es danach quitscht.
Aber musst dir keine sorgen machen wenn ich immer bei einem neuen Auto neue Bremsen mont habe und von der probefahrt zurückkam hat es machmal gerde aus dem radhaus geraucht.
Musst einfach beim einfahren etwas vorsichtig sein sonst kann es sein das das zeug schnell wieder schlägt.
was hast du jetzt bezahlt für alles??
Rocco ist offline  
Alt 24.12.2008, 14:39   #5
R32 Kj
 
Avatar von R32 Kj
AW: Heisse Bremse

Zitat:
Zitat von Rocco Beitrag anzeigen
das ist absolut normal manchmal haben die Scheiben wie ein Film drauf das darf nicht weggeputzt werden, das hat etwas mit dem einbremsen zu tun und verhindert das es danach quitscht.
Aber musst dir keine sorgen machen wenn ich immer bei einem neuen Auto neue Bremsen mont habe und von der probefahrt zurückkam hat es machmal gerde aus dem radhaus geraucht.
Musst einfach beim einfahren etwas vorsichtig sein sonst kann es sein das das zeug schnell wieder schlägt.
was hast du jetzt bezahlt für alles??
Ah ok, dann bin Ich ja beruhigt!! Hoffentlich habe Ich nicht schon zu stark gebremst

Wie lange sollte man den die Bremsen einfahren?

Ich habe jetzt mit % 1001.40.- bezahlt
R32 Kj ist offline  
Alt 24.12.2008, 14:47   #6
Marcel
 
Avatar von Marcel
AW: Heisse Bremse

Mir wurde mal geraten neue Bremsscheiben & Beläge 300 bis 500 Kilometer einbremsen. Also Vollbremsungen vermeiden. Außer Du mußt stark Bremsen wegen einer Gefahrensituation. Das Gleiche gilt glaube ich auch für Reifen einfahren.
Marcel ist offline  
Alt 24.12.2008, 15:08   #7
turbo-paule
 
Avatar von turbo-paule
AW: Heisse Bremse

morgen, also mir ist bekannt das man vor dem einbau der neuen scheiben den vorhandenen schutzfilm mit bremsenreiniger abwaschen sollte. der ist nur dafür da,das das material nicht gleich das rosten anfängt wenn man es mit der hand anfasst bzw durch die luftfeuchtigkeit. aber ich lass mich auch gern eines besseren belehren. mach es schon seit jahren und da hat noch nie was gequitscht.
gruß
turbo-paule ist offline  
Alt 24.12.2008, 15:33   #8
Turbobenno
AW: Heisse Bremse

je nach Beschichtung, Wachsschicht=unbedingt abwaschen
Silberne Schicht=lt. Hersteller so verbauen,

reibt sich ab nach ein paar bremsungen. hat irgendwer ´ne Idee was das für Zeug ist, Dacromet?

gruß Benno
Turbobenno ist offline  
Alt 24.12.2008, 15:38   #9
Hoge R32
 
Avatar von Hoge R32
AW: Heisse Bremse

Zitat:
Zitat von turbo-paule Beitrag anzeigen
morgen, also mir ist bekannt das man vor dem einbau der neuen scheiben den vorhandenen schutzfilm mit bremsenreiniger abwaschen sollte. der ist nur dafür da,das das material nicht gleich das rosten anfängt wenn man es mit der hand anfasst bzw durch die luftfeuchtigkeit. aber ich lass mich auch gern eines besseren belehren. mach es schon seit jahren und da hat noch nie was gequitscht.
gruß

So mache ich das auch immer.Das ist doch nen richtiger Öl film.Ist doch kein Wunder,das die zu rauchen anfangen.Mit Bremsenreiniger oder Benzin sauber machen und gut ist.
Hoge R32 ist offline  
Alt 24.12.2008, 15:48   #10
LeonR32
 
Avatar von LeonR32
AW: Heisse Bremse

Zitat:
Zitat von Hoge R32 Beitrag anzeigen
So mache ich das auch immer.Das ist doch nen richtiger Öl film.Ist doch kein Wunder,das die zu rauchen anfangen.Mit Bremsenreiniger oder Benzin sauber machen und gut ist.

Hi,
Ich kenne das auch immer nur so das man sie Mit bremsenreiniger sauber macht, so habe ich es bis jetzt auch immer gemacht, also wenn sie ölig verbaut wurden kann das mit dem rauchen gut sein, nur ist da dann meiner meinung die gefahr recht groß das die bremse heiß wird.
Denke aber mal da sie bei VW verbaut ist, das sie die scheiben gesäubert haben, was auch qualmen und stinken kann ist die Kupferpaste oder vergleichbar, die am rücken der belege geschmiert wird um ein festbacken am sattel zu verhindern.
LeonR32 ist offline  
Alt 24.12.2008, 17:44   #11
supergolf
AW: Heisse Bremse

Oje was hier alles wiedergegeben wird ei ei ei ei ei....

Ne Bremse wird ca 500 km eingefahren und das mit normaler OPA-Gangart, keine wilden Vollbremsungen, dadurch nimmt das ganze Schaden weil die Scheiben bei ungleich eingelaufenen Scheiben thermisch unausgeglichen wird. Bremsbelag und Bremsscheibe müssen sich einspielen damit die Oberfläche der Bremsscheibe das passende Oberflächengegenstück der Bremsbeläge sind und das braucht seine Zeit.

Der Geruch kommt von den verschiedenen Aufbauschichten eines Bremsbelages und je nach Mittel was die Werkstatt bei der Montage noch verwendet hat beim einsetzen der Beläge in den Sattel.
*Pulverbeschichtung
*Dämmschicht
*Kleberschicht
*Trägerplatte
*Zwischenschicht
*Reibmaterial
*Einbremschicht mit thermischer Begrenzung
*Schutzfilmschicht

Eine blanke Bremsscheibe ohne Beschichtung sollte vor der Montage der Felgen und des Sattels mit Entfetter eingenebelt werden damit die Reibfläche sauber von Ölen und Schmierfilmen -die bei der Montage entstehen können- ist ,die bei den ersten Bremsungen den noch schlechten Reibwert weiter untergraben.

Die Beschichteten Bremsen sollen nicht mit Bremsenreiniger oder anderen Entfettern eingenebelt werden da diese Beschichtung sich auf den ersten 1000 km noch einbrennt und vor dem Einbrennvorgang oberflächeschäden durch Reiniger bekommt. Die Reibläche sollte einfach mit schleifender Bremse leicht "angehobelt" werden auf den ersten 10-30 Metern,dann ist die Reibfläche grob sauber und ohne Schmierfilm.

Wer eine Bremse nicht sauber einfährt muss sich nicht über spätere Prbleme wie Hotspots-Bildung oder Verzug innerhalb der Scheibe wundern, die 334er sind so oder so anfällig.

Die 500 km sind keine Angabe dafür auf einmal 500 km abzureiten sondern sind gemessen am Otto-Normal-Verbraucher der in n-Zyklen über 1-3 Wochen die ersten 500 km fährt und die Beläge sich in der Zeit eingefahren haben ohne thermisch überbelastet zu werden und gleich in der Einfahrzeit das Gefüge der Beläge vehärtet und platzt (Verglasen) da der noch geringe Reibwert mit noch mehr Pedaldruck erzwungen wird.

Die KFZ-Betriebe sagen nicht umsonst bitte die ersten 500 km vorsichtig fahren und nicht zu stark bremsen.

Mein Arbeitgeber hat da ein tolles Buch herausgebracht das es schon ab dem Jahr 1935 gibt und die Bibel der Bremsenkunde ist.




Gruß

Benni
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 24.12.2008, 17:48   #12
R32 Kj
 
Avatar von R32 Kj
AW: Heisse Bremse

Könnte es sein, dass Ich meine schon verheitzt habe, wegen den 4-5mal starkem Bremsen?
R32 Kj ist offline  
Alt 24.12.2008, 17:58   #13
supergolf
AW: Heisse Bremse

Zitat:
Zitat von R32 Kj Beitrag anzeigen
Könnte es sein, dass Ich meine schon verheitzt habe, wegen den 4-5mal starkem Bremsen?
Theoretisch ja, praktisch bedingt "jain".

Das kann man so pauschal auch nicht sagen, da ich nicht weiß wie schnell du warst, wie oft du schon gebremst hast, wieviele km du gefahren bist, welche Temperatur die Scheiben hatten usw.......

Fahr jetzt einfach normal und bremse ab und wann auch mal schleifend und das ganze auch mit größeren Abstand zum Vordermann oder der roten Ampel, damit du ne längere Ausrollzone hast in der sich die Bremse noch etwas abkühlen kann und dann mit einem leichten Bremsen den Stillstand erzwingen.

Einfach normal fahren und nicht auf die letzten 10 Metern das Bremsen anfangen, auch einmal mit der Motorbremse die Geschwindigkeit reduzieren.

Gruß

Benni
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 25.12.2008, 00:16   #14
R32 Kj
 
Avatar von R32 Kj
AW: Heisse Bremse

Zitat:
Zitat von supergolf Beitrag anzeigen
Theoretisch ja, praktisch bedingt "jain".

Das kann man so pauschal auch nicht sagen, da ich nicht weiß wie schnell du warst, wie oft du schon gebremst hast, wieviele km du gefahren bist, welche Temperatur die Scheiben hatten usw.......

Fahr jetzt einfach normal und bremse ab und wann auch mal schleifend und das ganze auch mit größeren Abstand zum Vordermann oder der roten Ampel, damit du ne längere Ausrollzone hast in der sich die Bremse noch etwas abkühlen kann und dann mit einem leichten Bremsen den Stillstand erzwingen.

Einfach normal fahren und nicht auf die letzten 10 Metern das Bremsen anfangen, auch einmal mit der Motorbremse die Geschwindigkeit reduzieren.

Gruß

Benni

Wen die Bremsen schon verheitzt währen, könnte man nur die Scheiben wechseln und die alten Beläge drauf lassen?
R32 Kj ist offline  
Alt 25.12.2008, 20:44   #15
Turbobenno
AW: Heisse Bremse

Zitat:
Zitat von R32 Kj Beitrag anzeigen
Wen die Bremsen schon verheitzt währen, könnte man nur die Scheiben wechseln und die alten Beläge drauf lassen?
wurde doch bereits beschrieben:

"Die 500 km sind keine Angabe dafür auf einmal 500 km abzureiten sondern sind gemessen am Otto-Normal-Verbraucher der in n-Zyklen über 1-3 Wochen die ersten 500 km fährt und die Beläge sich in der Zeit eingefahren haben ohne thermisch überbelastet zu werden und gleich in der Einfahrzeit das Gefüge der Beläge vehärtet und platzt (Verglasen) da der noch geringe Reibwert mit noch mehr Pedaldruck erzwungen wird."

also: Nein !

aber solange die Scheiben nicht Blau angelaufen sind, oder gerissen, oder schlagen ist alles gut...

gruß Benno
Turbobenno ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
310mm Ha Bremse Metty Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 47 27.04.2017 21:34
K-Sport Bremse???? TomJung Allgemein 19 18.03.2009 09:11
Bremse SL 65 AMG R32Mann Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 24 22.12.2007 15:38
RS 6 Bremse manuel_bosl Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 11 31.01.2006 01:02



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de