Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage

Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage Alles rund um Fahrwerke, (Distanzscheiben, Domstreben, Überrollbügel etc.) Bremsanlage (Scheiben, Beläge, Sportbremsen etc.) Auspuffanlagen (Serie, Sport-ESD. Sport-MSD, Rennkats etc. ) ...

Antwort
Alt 21.02.2008, 11:11   #1
SilbeRsee
 
Avatar von SilbeRsee
100 oder 200 Zeller ?!

Hallo Forum,
nachdem man immer wieder sehr positiv und zahlreich auf Euch zählen kann, werde ich mal wieder einen Frage in die Runde werfen.
Haben vor mir in den .:R Rennkats (100 Zeller oder 200 Zeller) einbauen zu lassen anstelle der originalen Kats. Jetzt die Frage, welche Variante würdet Ihr bevorzugen 100 oder 200 bzw. wo liegen Vor- bzw Nachteile. Sind Probleme bekannt, dass die Lambada Sonde probleme macht ?

Vielleicht hat der ein oder andere aus dem Forum ja Erfahrungswerte, die er mir schildern kann. Oder besser, eine gute Konatktadresse wo ich solche Rennkats herbekomme...

Über Antworten bezügliche meiner Frage würde ich mich sehr freuen.

Grüße aus Hessen.
SilbeRsee ist offline  
Alt 21.02.2008, 12:06   #2
Kabelkasper
AW: 100 oder 200 Zeller ?!

ich glaub Rüddel Motorsport soll da ne ganz gute adresse sein.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 21.02.2008, 12:20   #3
phoenix84
 
Avatar von phoenix84
AW: 100 oder 200 Zeller ?!

Also was ich so gehört habe, würd' ich auf jeden Fall 200er nehmen, vom Durchsatz her sollen die nicht wesentlich schlechter sein, aber bei den 100er kannst du aber Probleme mit den Abgaswerten kriegen.
phoenix84 ist offline  
Alt 21.02.2008, 12:53   #4
supergolf
AW: 100 oder 200 Zeller ?!

Pers. würde ich einen guten 100 CPI Rennkat verbauen (beim R dann zwei Stück durch den Bi-Kat).

Der Abgasgegendruck fällt schön und die Verlustleistung wird verringert. Wie Stefan schon geschrieben hat beträgt der Abgasvolumenstrom des VR 6 3.2 liter um die 350 mbar Gegendruck und kommt somit auf 16 kW Verlustleistung oder 22 PS nur um die Abgase auszuschieben. Dies kostet Leistung, den die 16 kW müssen von der Kurbelwelle aufgebracht werden.

Durch den Aufbau der Matrix im einem 100 CPI Kat wird dr maximale Beitrag geleistet um im Kat selbst den Abgasgegendruck zu senken.

Nun kommt aber die Qualität ins Spiel und die ist bei einem Kat extrem wichtig da man die AU bestehen muss. Hier ist nicht das Ziel mit einem neuen Rennsportkat diese zu bestehen, sonder immer und immer wieder. Ich will jetzt keine Namen nennen und auch nichts schlechtreden aber die Erfahrung hat gezeigt, dass minderwertige Varianten ca 15.000-20.000 km die Werte zur Abgasreinigung beibehalten und dann stark einbrechen. Bei hochwertigen sind die 100.000 km kein Problem. Ich will nicht das Augenmerk auf den Preis lenken, dass günstig gleich schlecht sein muss aber bei einem Kat spart man nicht.

Pers. kenne ich weit über 10 Fälle bei denen die Christbaumbeleuchtung im Tacho nach einigen km und auch nach mehreren 1000 km angefangen hat zu leuchten und das bezieht sich nicht nur auf 100 CPI sondern auch auf 200 CPI. Dann kommen so derbe Tricks mit der Software und die zweite Lambda wird ausgeblendet oder Lanbdawerte werden generiertusw..

Achtet auf die Qualität und man hat keine Probleme mit einem 100 CPI auch nicht mit dem "Sound" es gibt genug die dann BLECHERN klingen nach einer gewissen Zeit.

Genau da kommt wie schon genannt die Qualität in´s Spiel. Die Beschichtung macht es. Ich habe die AU mit dem Rennkat mit besseren Werten als mit dem 400 CPI OEM Kat bestanden nun auch das zweite Mal und rund 48.000 km mit dem Rennkat.


Um es etwas genauer zu erklären. Die Beschichtung auf dem Kat muss sich ständig n-Temperaturzyklen unterwerfen. Mit der Zeit trennen sich die Schichten des Aufbaus und platzen einfach ab bei minderwertigen Katalysatoren und somit kann die Wirkung des Katalysators nicht in dem Sinne erfolgen wie es sein sollte und sogar fast ganz unterbleiben da die Reaktion nicht erfolgt . Da Platin, Rhodium, Palladium und Eisen, aber auch das Metalloxid V2O5 als eigentlicher Katalysator genutzt werden.

Bei Metallkatalysatoren wird die Metallmatrix mit Keramik überzogen dann kommt erst der eigentliche Katalysator. Dieser kann in n verschiedenen Schichten vorliegen oder n homogenen. Lösen sich Teile der Beschichtung ,vorsätzlich die Keramik, unterbleibt die gewünschte Reaktion.

Die Abgasentstickung ist eine katalysierte Nachverbrennung, bei der andere Schadstoffe gleich mit vernichtet werden. Dabei reagieren unverbrannte Kohlenwasserstoffe, Kohlenstoffmonooxid und Aldehyde mit NOx zu Kohlenstoffdioxid, Wasser und Stickstoff (Darum auch die Erscheinung von Wasser das aus der AGA tropft)
Die Keramik vermag die Reaktionspartner vor der Entgiftungsreaktion kurzzeitig zu absorbieren.
Eine vollständige Entstickung ist bei den Kfz-Abgasen nicht erreichbar.
Um es vollständig zu beseitigen müssten die Abgase einen längeren Kontakt mit dem Katalysator haben
Im allgemeinen werden 5 % Rest-NOx ausgestoßen. Ein Mittelklassewagen z. B. setzt trotz Katalysator pro gefahrenem Kilometer noch 0,11 g NOx frei.
Diese Werte können aber nur erreicht werden, wenn dem Motor ein gleichbleibendes, optimales Treibstoff-Luft-Gemisch zugeführt wird. Dafür sorgt die Lambdasonde. Sie überwacht den Sauerstoffanteil der Abgase die unmittelbar in den Abgasanlagenbereich eintreten. Dieses Wert sagt nämlich etwas darüber aus, ob das zugeführte Gemisch die richtige Zusammensetzung hat.


Und um etwas Umweltschutz zu betreiben: Der NOx-Anteil sinkt mit fallenden Verbrennungstemperaturen. Ist diese geringer wird der Luftstickstoff nicht mehr oxidiert. Kraftfahrzeuge sollten daher nur im Teillastbereich fahren um eine optimale Reinigugn zu erreichen.--> Aber noch in einem Bereich bei dem Zerfallprodukte der Verbrennung sich nicht an den Katalysator binden und ihn zusetzen. Ständiges Kurzstrecken fahren zu geringe Drehzahl und dadurch extrem geringe Verbrennungstemperaturen die diese "Anhaftungen" erzeugen wirken sich extrem negativ auf einen Katalysator aus.

Auch wird der Verbrauch maximiert, da sich die Ablagerungen nicht nur am Katalysator sondern auch im gesamten Verbrennungraum anhaften.


Gute Katalysatoren findest du bei HJS oder bei namhaften Tunern wie HMS, STÜBER usw diese verwenden auch HJS. Pers. fahre ich eine HMS Anlage und den dort verbauten HJS-Rennkat mit 100 CPI.

Gruß

Benni
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 21.02.2008, 15:40   #5
Flow
AW: 100 oder 200 Zeller ?!

Hallo Benni,

erstmal vielen Dank für den informativen Beitrag, überlege mir nämlich auch, den orig. Kat durch einen Rennsport-Kat zu ersetzen...

> wie sieht das aus mit einer Software-Anpassung, muss da etwas am Steuergerät angepasst werden, wenn man den Kat ersetz... davon geh ich mal aus...

> einen fertig geschweissten Kat zum einfachen Austausch wird es nicht geben, oder? was kostet der ganze spaß?

Wäre super, wenn du hierzu auch noch informationen geben könntest

Gruß Florian
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 21.02.2008, 16:07   #6
SilbeRsee
 
Avatar von SilbeRsee
AW: 100 oder 200 Zeller ?!

Hallo Benni,

na das nenne ich mal eine detailierte und ausführliche Antwort zu meiner Frage. Mich würde auch interessieren, mit welchen Preis ich in etwa zu rechnen habe.

Vielen Dank vorab für die Informationen.
SilbeRsee ist offline  
Alt 21.02.2008, 16:13   #7
luxjemp
 
Avatar von luxjemp
AW: 100 oder 200 Zeller ?!

Preis würde mich auch mal interessieren und wie er R mit einem 200 Zeller bzw mit einem 100 Zeller klingt
luxjemp ist offline  
Alt 21.02.2008, 16:51   #8
supergolf
AW: 100 oder 200 Zeller ?!

Ja der Preis für einen Bi-Kat ist nicht ohne.

Also den HJS 100 Zeller beläuft sich auf ca 400€ (also das war der Preis mal) beim Bi-kat etwas teurer da ja doppelt.

Fragt doch mal bei Stüber, HMS an oder gleibh bei HJS. Es muss ja nicht der HJS sein aber eben ein vernüftiger. Von Unifit habe ich schon gutes aber leider auch negatives gehört.

Gruß

Benni

P.S. Materialmord verkauft auch 100 CPI Kat´s leider kann ich dazu nix sagen, da diese mir unbekannt sind.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 21.02.2008, 16:57   #9
kido
 
Avatar von kido
AW: 100 oder 200 Zeller ?!

Supergolf hast nen turbo verbaut? oder hast du nen reinen Saugmotor?
kido ist offline  
Alt 21.02.2008, 17:10   #10
supergolf
AW: 100 oder 200 Zeller ?!

Zitat:
Zitat von kido Beitrag anzeigen
Supergolf hast nen turbo verbaut? oder hast du nen reinen Saugmotor?
Ist ein Turbomotor aber kein R 32 ,ist ein na wie sagt ihr hier "Hubraumkrüppel".
@ alle anderen

Das ist euer Mann bei HJS

Klaus Osterhaus
Leiter Abteilung
Motorsport & Tuning
Telefon +49 (0) 23 73/987-160
Telefax +49 (0) 23 73/987-169
eMail [email protected]


Die richtigen Rennsportkats haben 100 CPI die Tunigkats haben 200 CPI.

Zum 100 CPI Rennkat gibt es ein Gutachten vom TÜV-Bayern wenn ich mich da dunkel erinnere... ruft halt mal an.

Gruß

Benni
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 21.02.2008, 20:27   #11
kido
 
Avatar von kido
AW: 100 oder 200 Zeller ?!

Hab Schon die Suchfunktion hier benutzt aber irgentwie nichts gefunden....
rennkats bzw 100 zeller nur bei turbo ? da ist es ja fast pflicht.... stimmt es das es bei saugmotoren leistung nimmt? oder sorgt es auch bei saugern für besseres fahrverhalten?
kido ist offline  
Alt 21.02.2008, 21:15   #12
UTJan
 
Avatar von UTJan
AW: 100 oder 200 Zeller ?!

der beitrag vom benni ist sehr hilfreich! ich finde du bist fürs forum eine echte bereicherung!
ein 1,8t-fahrer der sich hier wirklich einbringen darf!
UTJan ist offline  
Alt 22.02.2008, 08:20   #13
SilbeRsee
 
Avatar von SilbeRsee
AW: 100 oder 200 Zeller ?!

Guten Morgen .:R Fahrer und Innen,

also ich mich gestern mal erkundigt und bei HJS angefragt. Die Antwort habe ich von einem Herrn Sven Kampmann bekommen.
O-Ton: vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir können Ihnen den WRC1112/10 Motorsportkatalysator empfehlen. Sie benötigen zwei Stück. Der Preis für die Standart Variante beträgt 495,00 € (netto) und für die verbesserte Variante mit PE Folie 560,00 € (netto).

So wie ich das sehe und rechne, ist man mit etwa 1180 € dabei ohne Einbauarbeiten.

Ja, da sieht die Welt doch wieder ganz anders aus.

Also schönen Tag noch...

Grüße aus Hessen
SilbeRsee ist offline  
Alt 22.02.2008, 08:42   #14
Flow
AW: 100 oder 200 Zeller ?!

spitze, das ist fast so teuer wie der originale im Austausch (1235 EUR oder so)
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 22.02.2008, 09:12   #15
Vorteck
AW: 100 oder 200 Zeller ?!

www.uni-fit.de
da sind meine weg, 2X 200 zeller, großflutig..
Vorteck ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
100 Zeller Kat durchmesser xxeazy-exx Allgemein 5 17.06.2013 21:31
Unterschied zwischen 100 Zeller und komplett leer?? .:R32-Atze Motortuning 55 28.06.2010 14:34
200-Zeller Kat BäBä Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 16 07.03.2010 13:01
Golf 4 Eip+ 200 Zeller.......... TikiChris R32 Video-links 17 12.09.2009 15:46
100-200 km/h und 200-250 Km/h Messung Driftbox R32Carsten Allgemein 24 03.08.2009 13:59



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de