Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > R32 Probleme/Fehler/Defekte

R32 Probleme/Fehler/Defekte Probleme mit dem R? Postet hier, vielleicht kann euch geholfen werden :)

Antwort
Alt 11.01.2018, 13:54   #1
orbitalRS
 
Avatar von orbitalRS
AW: Lenkung defekt / Ursachenfindung

Hallo .:R Gemeinde,

nach längerer Standzeit (~3 Monate) habe ich meine 4eR mal wieder etwas bewegt, da ich beruflich im Ausland bin und ihm mal eine kurze Ausfahrt gönnen wollte. Nach ca ~45 Minuten warmlaufen bin ich ne Runde gecruised.

Anfangs alles ohne Beanstandung. Nach ca. 10 km Fahrt bin ich ein wenig Slalom gefahren/Lastwechsel.

Seit diesem Moment war ein starkes Arbeiten der Flügelpumpe zu vernehmen. Gerade beim darauffolgenden Wenden und bei vollem Lenkeinschlag ist die Motordrehzal nahezu in den Keller gesackt. Lässt sich im Stand reproduzieren und zumindest aus dem Bereich Flügelpumpe verorten. Bei kleinstem Lenkeinschlag geht es los, jedoch Lenkung gängig und einfach wie gewohnt, bei ca 3/4 Weg beginnt die Leerlaufdrehzal abzufallen und gegenzuarbeiten.

An der Pumpe selbst ist alles trocken nach erster Sichtung.

Hatte jemand schon ein ähnliches Problem, konnte in der Suche nichts finden?

Würde mich von der Pumpe (Antrieb etc.) über Ölbehälter bis zum Lenkgetriebe durcharbeiten oder habt ihr einen besseren Tipp?

Danke und Gruß
Orbi
orbitalRS ist offline  
Alt 11.01.2018, 14:18   #2
Beastyboy80
AW: Lenkung defekt / Ursachenfindung

Das war wohl zu viel Standzeit
Beastyboy80 ist offline  
Alt 11.01.2018, 14:43   #3
manfredissimo
 
Avatar von manfredissimo
AW: Lenkung defekt / Ursachenfindung

Zitat:
Zitat von orbitalRS Beitrag anzeigen

Würde mich von der Pumpe (Antrieb etc.) über Ölbehälter bis zum Lenkgetriebe durcharbeiten oder habt ihr einen besseren Tipp?
Guter Ansatz Ich würde allerdings den Hydraulikölstand zuerst prüfen ...
manfredissimo ist offline  
Alt 11.01.2018, 14:49   #4
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Lenkung defekt / Ursachenfindung

genau Ölstand prüfen, der scheint zu viel Kraft zu brauchen, daher die Drehzahl runter geht.
coolhard ist offline  
Alt 11.01.2018, 15:35   #5
orbitalRS
 
Avatar von orbitalRS
AW: Lenkung defekt / Ursachenfindung

Danke Jungs So werde ich tun

Ich hoffe ja, er hat nur ein bisschen diffundiert
orbitalRS ist offline  
Alt 11.01.2018, 15:49   #6
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Lenkung defekt / Ursachenfindung

was rastet das rostet...
coolhard ist offline  
Alt 11.01.2018, 16:40   #7
Beastyboy80
AW: Lenkung defekt / Ursachenfindung

Ursache wird wohl Wasser im Oel sein
Beastyboy80 ist offline  
Alt 11.01.2018, 16:47   #8
mamartillo
 
Avatar von mamartillo
AW: Lenkung defekt / Ursachenfindung

wird eher die Servopumpe sein!


Hab ich schon paar Mal gehabt bei Kunden Fahrzeugen.
Wasser im Servoöl eher unwahrscheinlich. Allerdings solltest du in jedem Fall den füllstand überprüfen. Wenn deutlich zu wenig Ö im System ist solltest du nach der Undichtigkeit suchen.
mamartillo ist offline  
Alt 12.01.2018, 13:47   #9
orbitalRS
 
Avatar von orbitalRS
AW: Lenkung defekt / Ursachenfindung

Bin für jeden Tipp dankbar, gehe immer Stumpf nach Ausschlussprinzip bzw Differential-Diagnose nach Dr. House

Bin erst in zwei Wochen wieder im Lande, prüfe dann erstmal Ölstand mit kaltem Motor.

Wenn i.O. dann auf Blasenbildung mit Motor an und Lenkeinschlag. Wie prüfe ich denn Wasser im Öl?

Servo-Öl gibts nur in Literkannen ... so viel muss da (wenn) doch gar nicht rein, oder? Vielleicht Sinnvoll das beim freundlichen für´n 5er in die Kaffeekasse nachzufüllen Vielleicht drücken Sie mir auch fix das System einmal ab...

Servopumpe selbst wäre unschön Wieder gefummel ... aber ich steh ja drauf
orbitalRS ist offline  
Alt 18.01.2018, 10:10   #10
didgeridoo
 
Avatar von didgeridoo
AW: Lenkung defekt / Ursachenfindung

Servo-Öl "diffundiert" nicht einfach.
Auch kann sich das Servoöl nicht einfach mit Wasser vermengen - wie auch?
Wenn im Motorraum keine offensichtliche Undichtigkeit zu finden ist, schau Dir mal die Manschetten an den Spurstangen genau an.

Wenn da Servo-Öl austritt, ist das Lenkgetriebe defekt.
Das Öl sammelt sich zunächst in der Manschette und läuft dann aber irgendwann aus.

Ich würde an Deiner Stelle einen Liter Servoöl bei VW kaufen (das ist nicht teurer als im Zubehör) und den Ausgleichsbehälter auf "max" auffüllen.
Dann weiter beobachten, eine ADAC Plus Mitgliedschaft abschließen und möglichst keine weiten Fahrten ins Ausland unternehmen
didgeridoo ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lenkung defekt? Burner R32 Probleme/Fehler/Defekte 15 06.05.2008 14:30
Lenkung kaputt... R-Muggi R32 Probleme/Fehler/Defekte 19 31.10.2007 14:48
Lenkung Indecent Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 71 28.09.2007 21:42
Geräusche Lenkung !!! altasar Allgemein 10 11.11.2006 12:01
Lenkung knarzt Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 4 10.08.2004 14:00



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de