Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Elektronik > Elektronik (Allgemein)

Elektronik (Allgemein) Alles zur Fahrzeugelektronik (NUR GOLF 4 R32)

Antwort
Alt 18.03.2017, 22:37   #1
Renton
AW: Ungleichmässiges leuchten (flackern) der innenbeleuchtung.

Guten abend meine Damen und Herren,

Mein .:R hat ein paar macken, die ich auch nächsten monat alles machen lasse aber eines macht mir Kopfzerbrechen.
Die innenbeleichrung flackert leicht wenn mein Dicker steht. Einfach bei 700U/Min. Sei es der Tacho, Climatronic, Multifunktionsanzeige, alle Amaturenschalter und Buchbeleuchtung wen man sie einschaltet usw.
Autonator wurde vor 10k km gewechselt.
Batterie ist auch neu seit 1000km
Ich hab kp an was es liegen könnte und weiss ned weiter.
Hat jemand von euch solche Erfahrungen machen müssen?
Wäre um jeden Rat oder Hilfe sehr dankbar!
Renton ist offline  
Alt 18.03.2017, 22:51   #2
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: Ungleichmässiges leuchten (flackern) der innenbeleuchtung.

Hi Francesco, ich habe deinen Beitrag mal in das richtige IVer Unterforum verschoben. ... oder hast du inzwischen einen Ver?

Autonator ist in D eine Lichtmaschine? Ändere doch dein Länderwappen im Profil, weil da noch eine Deutschlandfahne zu sehen ist.

Außerdem solltest du für die Profis noch sagen, ob du auf LED-Beleuchtung umgebaut hast öder ähnliches und ob es Fehlereinträge im Steuergerät gibt.
Hansdampf ist offline  
Alt 19.03.2017, 00:52   #3
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Ungleichmässiges leuchten (flackern) der innenbeleuchtung.

na, ich würde mal alle Masseverbindungen richten, egal ob das nun ein 4 oder 5er ist.
Teils sind auch veraltete Sicherungen das Problem, gemäß Handbuch mal die entsprechenden austauschen.
coolhard ist offline  
Alt 19.03.2017, 11:42   #4
manfredissimo
 
Avatar von manfredissimo
AW: Ungleichmässiges leuchten (flackern) der innenbeleuchtung.

Autonator Flackert es auch unter Last ? Spannung gemessen ? Keilrippenriemen, Spannrollen etc. verschlissen ? Batteriepole gereinigt ? Relais Tachobeleuchtung überprüft ?
manfredissimo ist offline  
Alt 19.03.2017, 13:14   #5
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: Ungleichmässiges leuchten (flackern) der innenbeleuchtung.

Ich gehe jetzt einmal davon aus, dass der "Autonator" die Lichtmaschine ist. Wenn die getauscht wurde, war doch vorher etwas los damit. Hat es da auch schon geflackert? Vielleicht hat der Regler/Gleichrichter einen Defekt? Vielleicht wurde etwas nicht richtig oder unsauber angeschlossen? Uwe hat ja schon den Verdacht auf schlechte Masse geäußert. Viele Fragen ...

Aus der Ferne ist so eine Prognose immer schwierig, besonders wenn Infos fehlen.
Hansdampf ist offline  
Alt 19.03.2017, 13:16   #6
wHiTeCaP
 
Avatar von wHiTeCaP
AW: Ungleichmässiges leuchten (flackern) der innenbeleuchtung.

Ja, Autonator ist die Lima.
wHiTeCaP ist offline  
Alt 19.03.2017, 13:24   #7
manfredissimo
 
Avatar von manfredissimo
AW: Ungleichmässiges leuchten (flackern) der innenbeleuchtung.

Zitat:
Zitat von wHiTeCaP Beitrag anzeigen
Ja, Autonator ist die Lima.
Müsste es dann nicht "Alternator" heißen
manfredissimo ist offline  
Alt 19.03.2017, 15:54   #8
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Ungleichmässiges leuchten (flackern) der innenbeleuchtung.

Ist doch Latte wir wissen doch was gemeint ist, ansonsten habe ich ja schon geschreiben was getan werden sollte. Falls die Fehler immer noch da wären, was ich nicht glaube kommt dann der nächste Schritt.
coolhard ist offline  
Alt 20.03.2017, 12:33   #9
Renton
AW: Ungleichmässiges leuchten (flackern) der innenbeleuchtung.

Guten Tag die Herren.

Erstmal vielen vielen dank für die vielen Antworten und eure behilflichkeit! Sehr grosses lob an euch!
Ja, tut mir leid wegen dem Autonator, Lichtmaschine.
Hab immernoch einen IVer, war bestimmt zu doof um auf dem kleinen Bildschirm vom Smartfön die richtige Kategorie zu wählen.
Ja sollte umbedingt noch meine Fahne ändern auf schwiizer
Also nun zum bissen, es flackert nur wen mein Auto steht, im leerlauf.
Wenn ich es früh Morgens mein Dicken anlasse kommt das c.a nach 15-30 Sekunden zum vorschein. Beim fahren keinerlei Probleme. Der Tacho, Innenbeleuchtung alles flackert halt leicht. (Probiere demnächst was hochzuladen)
Ich habe es bemerkt als ich an einer Tanke was zu holen gegangen bin. Bei der Multifunktionsanzeige sieht es am schlimmsten aus.
Motor läuft stabil, keine unruhen, Scheinwerfer aussen vorne und hinten auch keine probleme. Nur im innenraum.
Zu Masseaussage:
Ja ich hab ein Soobwoofer im kofferraum wen das eine rolle spielt. Ist auch sicherheitsweise mit einer riesen sicherung an der Batterie sicher angebracht und auch sauber verkabelt\angeschlossen.

Ich werde heute noch schauen ob ich irgentwelche neue Sicherungen in die Finger bekomme und probiere mal ALLE zu wechseln.

EDIT: Die Lichtmaschine wurde vom Vorbesitzer gewechselt. Also habe ich kp. Was da genau war.
Renton ist offline  
Alt 20.03.2017, 12:52   #10
didgeridoo
 
Avatar von didgeridoo
AW: Ungleichmässiges leuchten (flackern) der innenbeleuchtung.

Die Massepunkte unter dem Batteriehalter lösen und einmal sauber machen.

Wenn das nicht hilft: Bau eine originale (Bosch) Lichtmaschine ein - und kein eBay Billig-Plunder

Tipp: Folgende 140A Lichtmaschinen (aus neueren Fahrzeugen) passen ebenfalls beim Golf 4 R32:
06F903023F, 06F903023A, 06F903023FX, 06F903023C
-> die gibt es teilw. günstig gebraucht - mit geringer Laufleistung und Alter.
didgeridoo ist offline  
Alt 20.03.2017, 12:55   #11
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Ungleichmässiges leuchten (flackern) der innenbeleuchtung.

Zitat:
Zitat von Renton Beitrag anzeigen
Guten Tag die Herren.

Erstmal vielen vielen dank für die vielen Antworten und eure behilflichkeit! Sehr grosses lob an euch!
Ja, tut mir leid wegen dem Autonator, Lichtmaschine.
Hab immernoch einen IVer, war bestimmt zu doof um auf dem kleinen Bildschirm vom Smartfön die richtige Kategorie zu wählen.
Ja sollte umbedingt noch meine Fahne ändern auf schwiizer
Also nun zum bissen, es flackert nur wen mein Auto steht, im leerlauf.
Wenn ich es früh Morgens mein Dicken anlasse kommt das c.a nach 15-30 Sekunden zum vorschein. Beim fahren keinerlei Probleme. Der Tacho, Innenbeleuchtung alles flackert halt leicht. (Probiere demnächst was hochzuladen)
Ich habe es bemerkt als ich an einer Tanke was zu holen gegangen bin. Bei der Multifunktionsanzeige sieht es am schlimmsten aus.
Motor läuft stabil, keine unruhen, Scheinwerfer aussen vorne und hinten auch keine probleme. Nur im innenraum.
Zu Masseaussage:
Ja ich hab ein Soobwoofer im kofferraum wen das eine rolle spielt. Ist auch sicherheitsweise mit einer riesen sicherung an der Batterie sicher angebracht und auch sauber verkabelt\angeschlossen.

Ich werde heute noch schauen ob ich irgentwelche neue Sicherungen in die Finger bekomme und probiere mal ALLE zu wechseln.

EDIT: Die Lichtmaschine wurde vom Vorbesitzer gewechselt. Also habe ich kp. Was da genau war.

Mass ist gemeint, dass du im Motorraum Getriebe zur Karoserie eine fette Masseleitung hast , die gerne krrodiert, einfach reinigen bissel schleifen und mit Kupferfett oder Batterie Pol Fett wieder verbauen. Desweiteren sind auch kleinere Masseverbindungen zu den Verbrauchern bei den Scheinwerfern, die können auch eine Reinigung vertragen.
Hinten gibt es auch die ein oderandere Masseleitung, nehme an wo auch dein Sub ggf. mit dran hängt.
Flackernde oder ungenaue Anzeigen können mit Masse und oder alternden Sicherungen zusammen hängen-

Mess doch mal einfach deine Spannung kalt Motor aus, dann mit Motor an Leerlauf und nochmal, wenn der Motor betriebswarm ist.
coolhard ist offline  
Alt 20.03.2017, 13:27   #12
manfredissimo
 
Avatar von manfredissimo
AW: Ungleichmässiges leuchten (flackern) der innenbeleuchtung.

Zitat:
Zitat von Renton Beitrag anzeigen
Ja ich hab ein Soobwoofer im kofferraum wen das eine rolle spielt. Ist auch sicherheitsweise mit einer riesen sicherung an der Batterie sicher angebracht und auch sauber verkabelt\angeschlossen.
Tritt das Flackern im Stand auf, wenn Deine "Kapelle" online ist Bei einem kräftigen Subwoofer kann es dann durchaus zu Spannungsabfall kommen ...
manfredissimo ist offline  
Alt 20.03.2017, 13:35   #13
Renton
AW: Ungleichmässiges leuchten (flackern) der innenbeleuchtung.

Vielen dank!
Ich werd mal eure Tipps umsetzen und mich nochmal Melden wens nicht hingehauen hat.
Nein das flackern tritt MIT und OHNE "kapellenbetrieb" auf
Renton ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Innenbeleuchtung tanner1983 Interieur 8 05.04.2007 18:55
US Leuchten Rene19850 Exterieur 30 22.03.2007 20:35
W8 Innenbeleuchtung Rene19850 Interieur 47 25.02.2007 21:27
Innenbeleuchtung LED grissly_7 Interieur 10 12.01.2007 18:56
Blinker leuchten zu 30% ERIKR32 Exterieur 17 28.04.2006 09:10



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de