Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage

Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage Alles rund um Fahrwerke, (Distanzscheiben, Domstreben, Überrollbügel etc.) Bremsanlage (Scheiben, Beläge, Sportbremsen etc.) Auspuffanlagen (Serie, Sport-ESD. Sport-MSD, Rennkats etc. ) ...

Antwort
Alt 17.04.2016, 15:14   #1
spaeter
 
Avatar von spaeter
AW: Magnetventil Auspuff prüfen

Hallo,
hatte bis heute früh eine Ray Simons unterm Auto (die ist ja ohne Klappe) und eben eine Edel01 mit Klappe drunter gebaut. Den Unterdruckschlauch zur Klappe hatte der Vorbesitzer mit einer Schraube zugemacht und "baumeln" lassen. Den habe ich natürlich auf die Dose gesteckt. Beim Anlassen ist mir dann fast das Werkzeug von der Garagenwand gefallen. Die Klappe war auf und bleibt es auch. Egal ob im Stand oder bei der Fahrt. Das ist natürlich sehr geil aber das möchte ich schon anders haben - insbesondere morgen um 05.00 Uhr, wenn ich vom Hof rolle.
MFA XP habe ich verbaut, da tut sich an der Klappe am Auspuff aber nix, wenn ich umschalte von normal auf offen. Kein Klacken.
Wenn ich das richtig recherchiert habe, kann es nur das Magnetventil an dem grünen Drckspeicher sein, der unter dem Hitzeschutzblech versteckt sitzt. Kann ich das irgendwie prüfen? Und wenn es defekt ist: bekomme ich das noch einzeln beim ?
spaeter ist offline  
Alt 17.04.2016, 16:28   #2
marvinjust
 
Avatar von marvinjust
AW: Magnetventil Auspuff prüfen

Was ich erstmal prüfen würde ist ob am Magnetventil Unterdruck ankommt. Wenn dort Unterdruck ankommt, dann prüf erstmal ob der Unterdruck auch an der Klappe vorhanden ist bzw bei offener Klappe nicht. Falls an der Klappe kein Unterdruck vorhanden ist, wird wohl das Magnetventil ein weg haben. Du könntest denke ich mal messen ob Spannung ankommt. Wenn das in Ordnung ist, dann öffnet das Ventil wohl nicht mehr richtig, dann brauchst du ein Neues.
Das bekommst du auch einzeln. Teilenummer: 1K0906283A
marvinjust ist offline  
Alt 17.04.2016, 17:14   #3
spaeter
 
Avatar von spaeter
AW: Magnetventil Auspuff prüfen

Danke für die schnelle Nummer

Tja, dann muss ich wohl doch wieder alles drunter weg bauen
spaeter ist offline  
Alt 17.04.2016, 17:55   #4
hubschraubaer
 
Avatar von hubschraubaer
AW: Magnetventil Auspuff prüfen

Gilt das auch für den 5er. Sitzt da das Magnetventil auch unterm hitzeblech. Meine klappe geht auch nicht bzw. Es kommt kein unterdruck an der dose an. Vorne an der ansaugbrücke am rückschlag ist unterdruck vorhanden
hubschraubaer ist offline  
Alt 17.04.2016, 18:44   #5
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: Magnetventil Auspuff prüfen

Zitat:
Zitat von hubschraubaer Beitrag anzeigen
Gilt das auch für den 5er. Sitzt da das Magnetventil auch unterm hitzeblech. Meine klappe geht auch nicht bzw. Es kommt kein unterdruck an der dose an. Vorne an der ansaugbrücke am rückschlag ist unterdruck vorhanden
Guck doch lieber im Ver Forum, Manu. Sonst gerät hier wieder alles durcheinander.
Hansdampf ist offline  
Alt 17.04.2016, 20:39   #6
hubschraubaer
 
Avatar von hubschraubaer
AW: Magnetventil Auspuff prüfen

Zitat:
Zitat von Hansdampf Beitrag anzeigen
Guck doch lieber im Ver Forum, Manu. Sonst gerät hier wieder alles durcheinander.

Also guuut sorry
hubschraubaer ist offline  
Alt 18.04.2016, 15:46   #7
Klaus
 
Avatar von Klaus
AW: Magnetventil Auspuff prüfen

Zitat:
Zitat von spaeter Beitrag anzeigen

Tja, dann muss ich wohl doch wieder alles drunter weg bauen
Nee, das Ventil kann man auch blind verbauen ohne Bühne. Wagenheber am Schweller vor dem linken Hinterrad ansetzen, Rad abnehmen und dann fummeln. Schon zweimal bei meinem gemacht worden und hat geklappt.
Klaus ist offline  
Alt 19.04.2016, 06:25   #8
spaeter
 
Avatar von spaeter
AW: Magnetventil Auspuff prüfen

"blind" kann ich sonst gut Das teste ich mal. Viel mehr kaputt machen kann ich ja da wohl nicht!?
spaeter ist offline  
Alt 19.04.2016, 10:31   #9
DaniR32
AW: Magnetventil Auspuff prüfen

Hab das Magnetventil so getauscht, ging relativ gut! Bisschen gefummel war es, aber kein Problem
Miniaturansicht angehängter Grafiken
IMG_5941.jpg   0352.jpg  
DaniR32 ist offline  
Alt 19.04.2016, 13:13   #10
Wehrfried
 
Avatar von Wehrfried
AW: Magnetventil Auspuff prüfen

Zitat:
Zitat von spaeter Beitrag anzeigen
MFA XP habe ich verbaut, da tut sich an der Klappe am Auspuff aber nix, wenn ich umschalte von normal auf offen. Kein Klacken.
Im Stand ist der Normalzustand ja auch OFFEN.
Das MSG schaltet das Magnetventil erst im 3. Gang an.
Der Zustand "NORMAL" in der MFA-XP sagt nur, dass gerade die Stuerung der Klappe ausschließlich durch das MSG vorgenommen wird. Und das tut im Stand nun mal gar nichts und somit ist die Klappe offen.
Vielleicht ist dein Magnetventil also gar nicht defect.
Wehrfried ist offline  
Alt 19.04.2016, 18:05   #11
manfredissimo
 
Avatar von manfredissimo
AW: Magnetventil Auspuff prüfen

Zitat:
Zitat von Wehrfried Beitrag anzeigen
Im Stand ist der Normalzustand ja auch OFFEN.
Negativ Beim Golf IV (!) ist sie im Stand geschlossen ...
manfredissimo ist offline  
Alt 19.04.2016, 20:08   #12
spaeter
 
Avatar von spaeter
AW: Magnetventil Auspuff prüfen

Bin eben nochmals Probefahren gewesen - mit offenen Fenstern:
Von Anlassen bis 120 (dann wurde mir zu kalt) ist die Klappe immer auf. Wenn ich während der Fahrt per MFA die Auspuffeinstellung ändere tut sich nichts - egal bei welcher Geschwindigkeit. Die Klappe bleibt immer auf.

Jetzt ist mir eben noch Folgendes aufgefallen:
Unterdruck liegt an der Dose an. Es zischt ordentlich, wenn ich den Schlauch abziehe. Aber: dann geht die Klappe zu
Ist das dann nicht genau umgekehrt zur Serienklappe? Habe anscheinend eine Klappe im Auspuff mit Grundstellung "geschlossen".
Kann das sein oder habe ich da einen Denkfehler?

Habe jetzt erst mal den Schlauch abgezogen und verschlossen. Nun kann ich zumindest berühigt den Bomber bei Nacht anlassen.
Muss mir nur noch was zur Ansteuerung der Klappe überlegen...
spaeter ist offline  
Alt 20.04.2016, 09:37   #13
Wehrfried
 
Avatar von Wehrfried
AW: Magnetventil Auspuff prüfen

Zitat:
Zitat von manfredissimo Beitrag anzeigen
Negativ Beim Golf IV (!) ist sie im Stand geschlossen ...
Echt? Ich verstehe VW nicht!! Warum ändert man sowas von einem Modell zum nächsten?

"again what learned"
Wehrfried ist offline  
Alt 23.04.2016, 16:44   #14
spaeter
 
Avatar von spaeter
AW: Magnetventil Auspuff prüfen

War bei mir also wirklich das Magnetventil. Blind gewechselt (15 Minten Fummelei) und es steuert, wie es soll.
Kann ich jetzt auch über die MFA XP ansteuern, nur halt anders herum, da die bei mir verbaute Klappe in Grundstellung zu ist. Teste das erst einmal und baue ggf. einen Wipp-Umlenkhebel ein, dann schaltet es, wie in Serie.
spaeter ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Magnetventil Auspuff R32-Pilot Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 2 18.10.2014 15:45
Gasdämpfer prüfen Testdriver Allgemeine VW Fragen 0 17.01.2008 09:54
Unterdruckschlauch - Magnetventil skysurfer32 Tips und Tricks 4 23.02.2007 20:51
Abgas-Magnetventil siebelink1 Allgemein 6 29.12.2006 23:02
Flüssigkeiten prüfen mega_20 Allgemein 7 24.08.2005 20:04

Stichworte zum Thema Magnetventil Auspuff prüfen

1k0906283a kaputt

,

golf 5 r32 klappensteuerung schalter

,

ray simons r32

,

mfa xp auspuffklappe

,

golf 5 r32 mfa xp klappe geht erst ab dem 3.gang



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de