Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 02.05.2006, 23:44
ChrisR32


 


Beiträge: n/a
AW: Guter R32 oder schlecht????

Na ich denke ich weiss schon was er meint.
Die wahrscheinlichkeit ist zum Glück klein und bei keinem auto auszuschließen.....aber nehmen wir mal an man kommt blöderweise als gebrauchten an einen Wagen der ansonsten einwandfrei aussieht und in gutem Zustand scheint- aber der Vorbesitzer war halt n Rindvieh das kalt getreten hat- der noch nie was von Motortemp, Öldruck/Öltemp gehört hat und schon aus der Garage mit 6.5T Touren rausfährt...
Gibts ja alles- bei jeder Marke... Grad leasingautos, mietwagen und karren ohne festen Fahrer bei den Werkswagen von großen Firmen und Automobilkonzernen werden leider gern so bewegt.
Sowas kannst du nicht anhand einer Mängelliste feststellen- da kann alles andere einwandfrei sein- kann dir halt trotzdem 5tausen KM nach kauf der Motor um die Ohren fliegen.

Aber das ist das Risiko das jeder beim Kauf eines Gebrauchten eingeht, sowas kann man eben nicht ausschließen.
Aber um genau dieses Risiko zu minimieren empfehle ich bei Autos im Bereich einer Wertanlage, Sportwagen usw eben das Gespräch mit dem Vorbesitzer, der hat in der Regel auch mal ne Viertelstunde Zeit über das Auto zu quatschen wenns ein anderer enthusiast ist der genau weiß was er fährt und will etc.
Macht man jetzt net unbedingt wenn man nen gebrauchten Golf TDI kauft- aber beim R aufwärts eben doch zu empfehlen.
Beitrag bearbeiten/löschen Mit Zitat antworten