Einzelnen Beitrag anzeigen
  #13  
Alt 25.06.2010, 13:59
Avatar von INeedNOS
INeedNOS
Land:
Treuesterne:

Mein Auto

 
Registriert seit: 09.04.2009
Alter: 43
Vorname: Markus
Wohnort: Mettingen
Beiträge: 2.372
AW: Ansteuerung Schaltsaugrohr

komische Sache. Mir mag nicht in den Kopf gehen, dass ein Schlauch, der derart locker sitzt und sich mit einem Finger hin und her drehen lässt, dicht halten soll Naja, ich bau am Wochenende mal den Lufikasten aus und schaue dann nochmal richtig da rein, lege über ein T-Stück, wenn ich nichts anderes finde, das Schaltsaugrohr an "Dauerunterdruck". Wenn sich dann nichts im unteren Drehzahlbereich ändert, dann kann das Problem schonmal nicht fehlender Unterdruck sein. Kann man das Schaltsaugrohr auch per OBD testen (Stellglieddiganose) indem man, falls der Unterdruck im Leerlauf nicht ausreicht, die Drehzahl anhebt und dann das zugehörige Magnetventil schaltet?
Mit Zitat antworten