Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 24.01.2010, 02:01
Corradomichi
Land:
Treuesterne:


 
Registriert seit: 11.11.2006
Alter: 36
Vorname: Michael
Wohnort: Osnabrueck
Beiträge: 369
[RTL2: 24.01.2010 - 16:00] - GRIP - Das Motormagazin: Der neue VW Scirocco R im TV Te

[RTL2: 24.01.2010 - 16:00] - GRIP - Das Motormagazin: Der neue VW Scirocco R im TV Test

Der VW Scirocco

Bei diesem Auto ist der Name Programm: Scirocco ist ein heißer, kraftvoller, teils stürmischer Wüstenwind. Bereits in den 70er-Jahren hat Volkswagen das kultige Modell auf den Markt gebracht. Nun ist es wieder soweit: Eine neue Sportversion, der Scirocco R kommt angestürmt. Doch wird er seinem Namen gerecht? Hat er ebenfalls das Potential zum Kultauto? "GRIP"-Moderator und Rennfahrer Matthias Malmedie testet den windigen Sportler vor traumhafter Kulisse an der Côte d Azur.

Bereits optisch macht der neue VW Scirocco R klar: Ich bin ein geborener Sportler! An der Front sorgen drei große Luftöffnungen dafür, dass Motor und Bremsen nicht zu heiß werden. Ein spezieller Scirocco-R-Stoßfänger, der große Dachkanten-Spoiler und die im Bereich der seitlichen Einlässe leuchtenden neu gestalteten LED-Tagfahrlichter geben dem Scirocco R eine ganz eigene Optik.

Das Herzstück ist der 2,0-Liter-TSI-Motor mit satten 265 PS. Trotz Motor-Downsizing liefert der Vierzylinder des Scirocco R 15 PS mehr als der Sechszylinder-Motor des Golf R32. Er bringt ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmeter an die Kurbelwelle bei einem komfortablen Drehzahlniveau von 2.500 bis 5.000 U/min. Mit manueller Sechsgang-Schaltung sprintet der Scirocco R in 6 Sekunden von Null auf 100 km/h. Das sind Daten, die sich sehen lassen können! Matthias findet für "GRIP" heraus, ob der Neue aus Wolfsburg sich nur aufbläst oder tatsächlich hält, was er verspricht


EDIT:
Das Video gibt es schon online. Leider keine Daten oder ähnliches.


http://www.rtl2.de/rvp/grip/
Mit Zitat antworten