Thema: Audi RS6
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #73  
Alt 07.09.2007, 00:25
Avatar von Volker_VV
Volker_VV
Land:
Treuesterne:

Mein Auto

 
Registriert seit: 23.11.2006
Alter: 60
Vorname: Volker
Wohnort: Karlsruhe
Beiträge: 616
AW: Audi RS6

Zitat:
Zitat von max_hfh Beitrag anzeigen
Ja, der Alpina kommt weg und nicht nur der. Klar macht der Alpina Spaß, aber das ist, wie hier schon mal erwähnt, bereits mein zweiter B5. Der Grund weshalb ich wechsle ist einfach; einerseits möchte ich gern mal wieder einen M5 und der Aktuelle macht mir sehr viel Spaß, andererseits sind da noch Kleinigkeiten an meinem B5 die damals noch nicht lieferbar waren, wie z.B. das Sperrdifferenzial. Wie sich das Auto im Winter fährt, kann sich ja jeder denken. Nun bietet Alpina eine Sperre an, nur leider ein Jahr zu spät. Hätte gern schon letztes Jahr auf den M gewechselt, nur war der Touring da noch nicht lieferbar und acht Monate wollte ich auf diesen nicht warten.
Das große Drehmoment wird mir sicher fehlen, aber das ist locker zu verschmerzen. Auch der Spritverbrauch wird mit über 7l mehr und damit nicht unter 20l gewöhnungsbedürftig, da damit der kleine Tank nur all zu schnell geleert sein wird.
Der Alpina geht, dank höherem Drehmoment subjektiv besser, jedoch holt der M5 das durch sein Hochdrehzahlkonzept wieder rein. Optisch gefallen mir beide.
.......das kann ich nachvollziehen.
Schaust du in meiner Signatur, der M5 Touring war eines meiner besten Autos - ist leider an einem Werkstattfehler gestorben. Es wurden aber nur ca. 700 hergestellt, leider hat BMW deshalb 1999 beschloßen, so etwas braucht die Welt nicht. Wie wir heute wissen war das eine Fehleinschätzung. Was mir nicht in den Kopf will, bei den aktuellen Baureihen ist die Reichweite. Meiner hatte noch einen 90l Tank bei 12,5l Verbrauch. Der Nachfolger hat einen 60l Tank und war zwischen 18-20l unterwegs - ich kannte alle Tankwarte der Umgebung mit Vornamen! Das ist dann kein Reiseauto mehr, da lässt einen jeder TDI locker stehen von KA-HH.

Zu den verschiedenen Porsche Postings kann ich nur empfehlen - erst fahren dann schreiben. Luftgekühlt oder Wasser, GT3 oder Turbo usw. die haben alle einen bestimmten Charakter und den muß man mögen. Wer ruhig durch den Schwarzwald (oder die Vorderpfalz) fahren will mit souveräner Leistung und auch auf dem Heimweg noch gut gelaunt mit dem Beifahrer redet, braucht den Turbo. Wer heizen und ständig schalten, einlenken und den Motor hören will und am Abend vor lauter Adrenalin kein Radio hören kann, sollte den GT3 nehmen. Den kann man auch sofort auf die Rennstrecke bringen, ohne weiter nachdenken zu müssen, das kann nicht einmal ein M3 CSL. Das was ein Carrera oder Cayman oder Boxter bietet kann man auch beim Wettbewerb bekommen.

Spaß machen sie alle - auf ihre Art. Wenn man mal von einem .:R vernascht wird, muß man halt den Gesichtsausdruck " ...ich wollte ja garnicht schnell fahren.." aufsetzen. Die meisten Porschetreter nutzen das Auto sowieso nicht aus und haben ständig Angst um ihr heiliges Blechle.

....aber jetzt habe ich ja einen .:R mit Platz für zwei Golfbags und genug Power zum Spaß haben...
Mit Zitat antworten