R32 Club

R32 Club (https://www.r32-club.de/)
-   Auto News (https://www.r32-club.de/forumdisplay.php?f=94)
-   -   Hyundai i30 N (https://www.r32-club.de/showthread.php?t=25224)

chrisbest 14.07.2017 17:09

Hyundai i30 N
 
Ob das mal eine Alternative wird? Also ich finde ihn gelungen und technisch total auf der Höhe. (wenn man bedenkt wer ihn entwickelt hat)

http://www.autobild.de/artikel/hyundai-i…17-5855298.html

coolhard 14.07.2017 18:00

AW: Hyundai i30 N
 
Ja, denn kannste in der Tat anschauen und das wird noch besser werden.
Nun gut, von den Technischen Daten allerdings deutlich vom 7R weg, aber interessantes Preisgefüge aber leider kein DSG optional....

chrisbest 14.07.2017 21:46

AW: Hyundai i30 N
 
Albert Biermann (ehem. Entwicklungschef der BMW M-GmbH) war derjenige der das Auto auf der NOS entwickelt hat. Ich denke sooo schlecht wird der nicht sein.

dsg-driver 14.07.2017 22:45

AW: Hyundai i30 N
 
Der heckdiffusor ist schon mal sehr schön...hab jetzt aber nur so mal schnell über den artikel geflogen!
Hauptsache keine 4 endrohre *lol*

MarcB 15.07.2017 12:56

AW: Hyundai i30 N
 
Ich finde die 3. Bremsleuchte recht schick gemacht. Den Rest vom Fzg. Natürlich auch[emoji28]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

HennoX 17.01.2018 08:17

AW: Hyundai i30 N
 

Also Sound schon Geil. Das muss ich Ihm lassen. Warum bietet VW nicht wenigstens sowas optional an. Nen GTI Performance mit ner richtig coolen OEM Aga wär schon was feines. Beim RS3 gibts ja auch was feines optional.

Aber Innen gefällt mir das Ding überhaupt nicht. Wenn ich jeden Tag auf diese Einbettung vom Navi-Bildschirm gucken müsste, würde ich Pickel kriegen!

chrisbest 17.01.2018 09:21

AW: Hyundai i30 N
 
Dann müsstest du es in den meisten Mercedes auch kriegen...*roll*

HennoX 17.01.2018 09:36

AW: Hyundai i30 N
 
Zitat:

Zitat von chrisbest (Beitrag 581819)
Dann müsstest du es in den meisten Mercedes auch kriegen...*roll*

Japp. Stimmt. Mercedes ist auch überhaupt nicht mein Fall. Aber ich kenn auch nicht viele. Fahre nie Taxi ;)

Hatte als Leihwagen mal die A-Klasse. Automatik Hebel am Lenkrad. Geschenkt. Hat auch vorteile, dass er automatisch in P gehen kann.

Mein Kollege war total überfordert, dass das Navi die ganze Zeit Quatscht: Mit der Route sparen sie X Minute. 10 später: Sie sparen blablabla. ständig.
Bis ich rausgefunden hatte, man musste während der Fahrt sich in untermenüs durch die Gegend klicken und manuell eine neue vorgeschlagene Route auswählen, damit das Ding endlich Ruhe gibt.

Warum nicht: Wollen Sie die neue Route Ja/Nein Ende?

Lichtdrehschalter war komisch geneigt und bei Sonne so gespiegelt, dass ich überhaupt nicht wusste wo der steht. Gut nicht wichtig. Steht eh auf Auto.

Sitzposition beim Viertüren so komisch. Nach links guckt man nicht aus dem Fenster sondern gegen die fette B-Säule.

Gut ich schweife ab. Mercedes war da für mich gestorben. Zumindestens die kleinen.

Irgendwie kommt beim Golf keiner gegen an. Haptik passt. Optik ist auch OK. Vll. will ich auch immer alles da haben, wie ich das über Jahre im Golf gewöhnt bin.

Nik_X 17.01.2018 11:08

AW: Hyundai i30 N
 
Schönes Auto. Aber wenn man dann wieder in ein Golf 7 steigt, ist man plötzlich doch der Meinung das es eine andere Liga ist, zumindest von der Verarbeitung und Innenraum.

Ohne Objektiv es erklären zu können *noahnung*

chrisbest 17.01.2018 11:31

AW: Hyundai i30 N
 
Also ich habe mir mal gerade den Spaß erlaubt und einen Golf GTI performance so konfiguriert wie auch einen i30N mit den selben bzw. vergleichbaren Extras und Ausstattungsmerkmalen.

Preis i30N: ca.35-36k
Preis Golf: ca. 47k

Und dabei hat der Golf KEINE Launchcontrol, kein Zwischengas beim runter schalten, kein Klappenauspuff, 30 PS weniger und keine 5 Jahre Garantie ohne KM-Begrenzung!

Also für wem die 11! tsd € Mehrpreis gerechtfertigt sind aufgrund von besserer "Verarbeitung" der kann sich gerne nen Golf ordern.

MarcB 17.01.2018 11:44

AW: Hyundai i30 N
 
Dazu muss man aber auch erwähnen das die Unterhaltskosten für den I30N geringer sind.
Das was die VW Vertragshändler an Preisen aufrufen ist schon ganz schön happig....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

HennoX 17.01.2018 11:55

AW: Hyundai i30 N
 
Ja. Preislich ganz klar ne andere Liga.
Garantieverlängerung auf 5 Jahre mit 150k Laufleistung kannst du bei VW auch ordern. Aber kost natürlich wieder.

Mann sollte aber ganz patriotisch die deutsche Wirtschaft unterstützen :)

Und natürlich möchte ich prognostizieren, dass ein GTI Wertstabiler sein wird.
Ich denke nen GTI wirst du hierzulande immer besser verkaufen können, als den I30

HennoX 17.01.2018 12:19

AW: Hyundai i30 N
 
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/6/3/2...56fc3bed4e.jpghttps://www.automativ.de/wp-content/...rbericht-4.jpg

Ich muss sagen. Der Golf Wohlfühlfaktor wäre mir schon einiges Wert. Aber das ist höchst subjektiv.

Bei dem Navi im I30 muss ich die ganze Zeit an ein Wii U Gamepad denken..

Nik_X 17.01.2018 12:48

AW: Hyundai i30 N
 
Zitat:

Zitat von chrisbest (Beitrag 581824)
Also ich habe mir mal gerade den Spaß erlaubt und einen Golf GTI performance so konfiguriert wie auch einen i30N mit den selben bzw. vergleichbaren Extras und Ausstattungsmerkmalen.

Preis i30N: ca.35-36k
Preis Golf: ca. 47k

Und dabei hat der Golf KEINE Launchcontrol, kein Zwischengas beim runter schalten, kein Klappenauspuff, 30 PS weniger und keine 5 Jahre Garantie ohne KM-Begrenzung!

Also für wem die 11! tsd € Mehrpreis gerechtfertigt sind aufgrund von besserer "Verarbeitung" der kann sich gerne nen Golf ordern.

Das ist natürlich richtig. Es ist auch ein Tolles Auto und wird seine Fans und Liebhaber finden. Aber.

VW kauft die Technik nicht ein sondern entwickelt selber. Baut die Motoren nicht in China und Teil der Technik in Korea. Und die Features sind auf dem Papier die selben in der Praxis erkennt man doch gravierende Unterschiede.

Ich hatte mal einen Voll ausgestatteten I40 als Firmenwagen geholt. Weil ein Passat weniger Ausstattung zu dem Preis hatte. Hatte es dann bereut. Auch wenn alles auf Garantie gemacht wird, deine Zeit bezahlt keine. Und dann verseht man, dass das gleiche nicht das selbe ist!

Mit einem GTI kann sich kein I30 oder Ceed messen. Ist meine Meinung.

P.S. Servicekosten waren bei dem I40 höhen als bei dem Passat. Kleine Inspektion mit Ölwechsel alle 15k km oder alle 12 Monate ~360 Euro. Bremse wechsel (alle 20k km) ~600 Euro.

MarcB 17.01.2018 13:24

AW: Hyundai i30 N
 
Ok, ich hab da andere Erfahrungen was die freundlichen von Vw betrifft. Aber man sollte ja nie alle über einen Kamm scheren;)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:47 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Copyright ©2003 - 2018, R32-Club.de