R32 Club

R32 Club (https://www.r32-club.de/)
-   Motortuning (https://www.r32-club.de/forumdisplay.php?f=16)
-   -   Benzindruck R32 Kompressor (https://www.r32-club.de/showthread.php?t=24407)

V5-84 19.04.2016 07:35

Benzindruck R32 Kompressor
 
Guten morgen,
um mir nochmals die Bestätigung zu holen muss ich das Thema öffnen.

Wie war das mit dem Benzindruck?

Benzindruckregler 4 Bar
Konpressor max 0,6 bar

Jetzt muss doch der Benzindruck linear zum Ladedruck steigen oder?

Heisst 4,6 bar bei Volllast.
Und zb 4,3 bar bei 0,3 bar Ld.

Hatte Anfangs 2 Pumpen in Reihe. Da hatte es wunderbar hingehauen.
Wollte aber gerne nur eine im Tank.
Deatschwearks Pumpe verbaut aber die macht nur 4,2 bar max und fällt auf ca 4,16 bar.

.:r-line 19.04.2016 08:17

AW: Benzindruck R32 Kompressor
 
Dein Regler macht nur max 4 bar und nicht mehr

V5-84 19.04.2016 09:16

AW: Benzindruck R32 Kompressor
 
Benzindruck laut Anzeige!
Es geht um den Druckaufbau Pumpenseitig

coolhard 19.04.2016 10:21

AW: Benzindruck R32 Kompressor
 
verstehe ned was du nun erreichen willst, wenn bei 4bar Ende ist.
Wenn mehr Druck durch soll, brauchste einen anderen Druckregler ???

.:r-line 19.04.2016 11:00

AW: Benzindruck R32 Kompressor
 
1. welche Anzeige hast du, bei machen anzeigen Stimmt die Bar Zahl nicht immer zu 100%.

2. dein bdr reicht für eine Versorgung mit 600ps aus und somit auch für deinen Kompressor.

Auch eine Pumpe die 6 bar macht wird durch den bdr gedrosselt. Somit reicht die verbaute Pumpe aus.

3. mach eine log Fahrt inkl lambda Tool und du hast die Gewissheit, dass die Förderleistung ausreicht

spaeter 19.04.2016 12:47

AW: Benzindruck R32 Kompressor
 
Du hast sicher auch die DW65v verbaut. Von der Leistung musst du dir dann gar keine Sorgen mehr machen, die würde auch noch 8bar mitmachen, wenn der passende Strom anliegt.
Wie alle oben schon geschrieben haben reglementiert der BDR den Druck und soll ihn ja immer schön auf 4bar halten. Alles darüber fließt quasi durch und wieder zurück.

V5-84 19.04.2016 20:06

AW: Benzindruck R32 Kompressor
 
Ja genau die habe ich.

Aber warum hatte ich dann mit den zweien in Reihe 4,6? Das passte immer 1:1 zum Ladedruck.
Und jetzt mit der einzelnen Pumpe nicht mehr.

Als ich auf der Bahn war, war auch die Leistung meines erachtens nicht wie sonst. Als würde mich jemand festhalten...

V5-84 19.04.2016 20:07

Benzindruck R32 Kompressor
 
Ich kenne das nur so, das der Ladedruck drauf gerechnet wird Vince

Der Geber vom Benzindruck sitzt vor dem Eingang der Einspritzleiste. Vdo Geber und Amber Digianzeige. Ist auch richtig Programmiert.

Wie gesagt hatte ja vorher die anderen Drücke

.:r-line 19.04.2016 21:56

AW: Benzindruck R32 Kompressor
 
mach mal eine log Fahrt und lies alle Daten aus


Wie willst du über die 4 bar gehen? Mehr als 4 kann der bdr nicht machen


Als Beispiel:

Der Benzindruckregler eines Turbos bringt 2,3 bis 2,7 bar Benzindruck.Druckdifferenz = Benzindruck - Druck im Saugrohr 2,7 bar Benzindruck + 1,3 bar Ladedruck = 4bar.
Eigentlich sprechen wir hier nicht von einem konstanten Benzindruck sondern einen konstanten Differenzdruck zwischen dem Benzindruck der die Einspritzventile versorgt und dem Druck der im Saugrohr herrscht. Dieser ist der Wert der für den Kraftstoffregler steht.
Herrscht im Saugrohr Unterdruck, wird der Kraftstoff förmlich in das Saugrohr nicht nur eingespritzt sondern auch gesaugt. Es würde also mehr Kraftstoff pro Zeiteinheit durch die Düsen fließen als geplant -> zu fettes Gemisch. Bei Turbomotoren kann sogar der Zustand eintreten, dass an der Drosselklappe sogar Überdruck herrscht. Hier würde der Kraftstoff also gegen einen Überdruck eingespritzt werden und damit der effektive Einspritzdruck vermindert: Es würde also weniger Kraftstoff pro Zeiteinheit als geplant eingespritzt werden als geplant ->zu mageres Gemisch.
Der Kraftstoffdruckregler stellt also einen konstanten Differenzdruck ein damit durch die Einspritzventile, weil zwischen Benzindruck im Benzinverteiler und Saugrohrdruck der gleich Druckunterschied herrscht, immer die gleiche Benzinmenge pro Zeiteinheit fließt.
Druckdifferenz = Benzindruck - Druck im Saugrohr => einzustellender Benzindruck = Druckdifferenz + Druck im Saugrohr
Beispiel:
3,0 bar + (- 0,6 bar [Unterdruck]) = 2,4 bar (Benzindruck)
3,0 bar + (+ 1,0 bar [Überdruck]) = 4,0 bar (Benzindruck)

coolhard 19.04.2016 22:21

AW: Benzindruck R32 Kompressor
 
ggf. BDR defekt?

V5-84 22.04.2016 09:23

Benzindruck R32 Kompressor
 
Also um das nochmal klar zu stellen. Ohne klug zu kacken.

4,6 bar müssen anliegen bei Volllast.

Fehler ist noch nicht gefunden.

spaeter 22.04.2016 10:39

AW: Benzindruck R32 Kompressor
 
Hast du denn mal den Schlauch vom BDR zur Ansaugbrücke geprüft? Darüber regelt der doch bei Überdruck über seinen definierten Nullpunkt (=4bar) hinaus. Vielleicht ist der undicht?
Die Pumpe sollte das ganz locker schaffen, wenn sie ausreichend Strom bekommt und ordntlich verbaut wurde.

V5-84 24.04.2016 20:43

AW: Benzindruck R32 Kompressor
 
Benzinfilter erneuert und Leitungen /Benzin und Unterdruck gecheckt.
Alles in Ordnung.
Werde die Pumpe mal raus holen müssen.

spaeter 08.05.2016 20:26

AW: Benzindruck R32 Kompressor
 
Hast du jetzt die Pumpe nochmals geprüft? Ggf. auch nochmals die Ladeluftstrecke abgedrückt? Evtl. hast du ja gar keine 0,6 bar anliegen?

Ich habe Mit der DW65s und Serienmotor im Stand 3,3 bar, unter Last 3,6-3,7 bar und bei Volllast 3,9 bar - ab und zu springt die Anzeige mal auf 4.

V5-84 13.05.2016 19:54

Benzindruck R32 Kompressor
 
Wenn der Unterdruckschlauch abgezogen ist habe ich konstant 4 bar.
Mit unterdruck sind es im stand ca 3,5

Habe heute einen neuen benzindruckregler verbaut. Muss aber noch probefahrt machen

Warum mit Serienmotor solch eine Pumpe?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:07 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.

Copyright ©2003 - 2020, R32-Club.de