Zurück   R32 Club > Alles rund ums Auto > R32 Unterhalt "Finanzierung/Steuer/Versicherung"

R32 Unterhalt "Finanzierung/Steuer/Versicherung" Alle KFZ Versicherungs/Steuer/Finanzierungs/Leasingfragen bitte hier rein!

Antwort
Alt 17.08.2006, 18:18   #1
R32 DSG Turbo
Wer kann sich einen R32 leisten?

Ich mach mir schon seit längerem Gedanken mir einen R32 zu kaufen, bis jetzt konnte ich mich aber noch nicht dazu durchringen ES zu tun.

Grübel Grübel; Ich weis es nicht

Denn ich bin der Meinung, wenn man nicht fürs Auto leben will der sollte nicht mehr als ca. 1/5 des Lohns pro Monat in seinen .:R stecken.


Nun eine kleines Rechenbeispiel:
Versicherung + Steuer =1500 por Jahr
Werkstattkosten =1000 pro Jahr
Spritkosten = 3375 pro Jahr
Reifen =900 pro Jahr
___________________________________
6775 Teuronen pro Jahr

Diese Summe dividiert durch 12Monate würde die monatlichen Belastungen für meinen .:R ergeben, und zwar 564,60 Euro

Das würde bedeuten ich müsste 2823,00 Euro Netto pro Monat verdienen um nicht nur für den geliebten .:R zu arbeiten.


Was haltet ihr davon, besser noch, mich würde interessieren wer wieviel Geld so im Durchschnitt von seinem Lohn in %-Angabe für den .:R ausgibt/investiert?


Als Bsp: Ich gebe im Monat 30% des Nettolohns für den .:R aus.


PS. Bitte spart euch Kommentare ala, Ich liebe meinen R sosehr mir ist es egal wieviel ich dafür ausgebe.


______________________
______________________
Sonnige Grüße aus Bayern
R32 DSG Turbo ist offline  
Alt 17.08.2006, 18:28   #2
e-mans
AW: Wer kann sich einen R32 leisten?

naja prozente sind mir nicht bekannt.. aber 300 sprit und ca.250 euro rep.pro monat.

deswegen hab ich ja auch noch kein haus oder nen turbo.. aber das mit 1/5 kommt schon hin!
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 17.08.2006, 18:52   #3
0815rotti
 
Avatar von 0815rotti
AW: Wer kann sich einen R32 leisten?

Sprit, Steuer und Versicherung machen bei mir 3000 Euro im Jahr,das ist ca. 1/5 vom Netto pro Jahr.
Weiterhin lege ich jeden Monat 100 Euro an die Seite für eventuelle Reparaturen, Ersatzteile, Inspektion, Reifen etc.
Macht also insgesamt 4200 Euro...
0815rotti ist offline  
Alt 17.08.2006, 19:43   #4
Indecent
 
Avatar von Indecent
AW: Wer kann sich einen R32 leisten?

[QUOTE=R32 DSG Turbo]Ich mach mir schon seit längerem Gedanken mir einen R32 zu kaufen, bis jetzt konnte ich mich aber noch nicht dazu durchringen ES zu tun.

Grübel Grübel; Ich weis es nicht

Denn ich bin der Meinung, wenn man nicht fürs Auto leben will der sollte nicht mehr als ca. 1/5 des Lohns pro Monat in seinen .:R stecken.


Nun eine kleines Rechenbeispiel:
Versicherung + Steuer =1500 por Jahr
Werkstattkosten =1000 pro Jahr
Spritkosten = 3375 pro Jahr
Reifen =900 pro Jahr
___________________________________
6775 Teuronen pro Jahr

Diese Summe dividiert durch 12Monate würde die monatlichen Belastungen für meinen .:R ergeben, und zwar 564,60 Euro

Das würde bedeuten ich müsste 2823,00 Euro Netto pro Monat verdienen um nicht nur für den geliebten .:R zu arbeiten.


.......ich glaube das die wenigsten hier 2823,00€ pro Monat verdienen- das ist schon ne Menge Geld! Ich habe es mir nicht ausgerechnet was mich meiner kostet......aber es geht halt Ist ja für uns auch nicht nur Auto- Freizeit und Hobby halt......
Indecent ist offline  
Alt 17.08.2006, 20:33   #5
R32DSGROlf
 
Avatar von R32DSGROlf
AW: Wer kann sich einen R32 leisten?

wo isn in deinem beispiel die anschaffung .....?
R32DSGROlf ist offline  
Alt 17.08.2006, 20:49   #6
R32 DSG Turbo
AW: Wer kann sich einen R32 leisten?

Tja wo ist die Anschaffung? --> Gute Frage, Nächste Frage.
Kein Problem, hier auf dem Land da hat man schon mal 40 000 Euronen auf dem Girokonto



Und bei meinem Rechenbeispiel geht es um mich, sprich Steuerklasse 1, Wohnen bei Mami und Papi, keine sonstigen Ausgaben.

Seht ihr mein Rechenbeispiel denn genauso oder sagt ihr, OK 30% vom Lohn gebe ich schon für das Auto aus, oder ich gebe nur 5%des Lohns fürs Auto aus?


Sorry Admin beim Zeiten Beitrags wird es bestimmt besser.
R32 DSG Turbo ist offline  
Alt 17.08.2006, 21:03   #7
0815rotti
 
Avatar von 0815rotti
AW: Wer kann sich einen R32 leisten?

Manche Leute geben ihr Geld für andere Sachen aus, aber ich sage mal, wenn man einigermaßen verdient und nicht jeden Tag inne Kneipe latscht und sich nebenbei nochn Bein abraucht, sollte es eigentlich funktionieren mit den Kosten...

Wenn ich 100 km zur Arbeit hätte, dann hätte ich mir auch nen TDI gekauft...Ist halt Freizeit und Hobby...
0815rotti ist offline  
Alt 17.08.2006, 21:36   #8
whity r32
 
Avatar von whity r32
AW: Wer kann sich einen R32 leisten?

wenn ich nochmal entscheiden könnte, würde ich mich für keinen r32 mehr entscheiden!
zumindest keinen 4er mehr.

es ist zwar ein geiles auto, doch hat gerade der 4er zu viele macken´.
z.b. die steuerketten die sich verlängern, zündspulen, die kupplungszylinder im getriebe, die lüftermotoren, simmerringe, lamdasonden..usw ach ich könnte so viel erzählen.
wenn du einen 4er kaufst, dann vom händler!
ich sehe es an meinem, wenn du keine garantie hast schaut es schlecht aus.

mein km stand: 56000

das schlimme ist, wenn du einen r32 hast, willst du ihn nimmer hergeben!
egal was ist.
whity r32 ist offline  
Alt 17.08.2006, 21:44   #9
Diddi81
 
Avatar von Diddi81
AW: Wer kann sich einen R32 leisten?

Zitat:
Zitat von R32 DSG Turbo
Tja wo ist die Anschaffung? --> Gute Frage, Nächste Frage.
Kein Problem, hier auf dem Land da hat man schon mal 40 000 Euronen auf dem Girokonto



Und bei meinem Rechenbeispiel geht es um mich, sprich Steuerklasse 1, Wohnen bei Mami und Papi, keine sonstigen Ausgaben.

Seht ihr mein Rechenbeispiel denn genauso oder sagt ihr, OK 30% vom Lohn gebe ich schon für das Auto aus, oder ich gebe nur 5%des Lohns fürs Auto aus?


Sorry Admin beim Zeiten Beitrags wird es bestimmt besser.
Also ich fasse zusammen:

Du bist 23 wohnst bei Mami und Papi, hast 40k auf deinem Konto und verdienst monatlich über 2000 Euro NETTO wenn ich das richtig verstanden habe.
WOW wo also ist dein Problem?! Deinen Nick hast du ja auch schon entsprechend gestaltet also hau rein

Ich selber habe auch einen R gefahren und ich denke jeder muß für sich selbst entscheiden was er bereit ist für sein Auto zu investieren
Und da ich keine 40k auf dem Konto hatte hat der R monatlich noch ein Stück mehr gekostet

Und wer sagt, wer mehr als 1/5 des Nettogehalts für den R ausgibt arbeitet nur für sein Auto der hat keine Ahnung und kauft sich lieber ne Diesel Schüssel
Diddi81 ist offline  
Alt 17.08.2006, 23:46   #10
blankreich
 
Avatar von blankreich
AW: Wer kann sich einen R32 leisten?

Mensch, aus Andernach, da kommen nur gute Leuts her...

Also ich denke mein R kostet mich ca. 15% im jahr von dem was ich verdiene... also noch Platz nach oben...
blankreich ist offline  
Alt 18.08.2006, 07:40   #11
Diddi81
 
Avatar von Diddi81
AW: Wer kann sich einen R32 leisten?

Zitat:
Zitat von blankreich
Mensch, aus Andernach, da kommen nur gute Leuts her...

Also ich denke mein R kostet mich ca. 15% im jahr von dem was ich verdiene... also noch Platz nach oben...
Hey Hey, erst mal alles Gute nachträglich zur Hochzeit
Ihr wohnt ja jetzt mittlerweile auch in Andernach wenn ich das auf deiner HP richtig verstanden habe. Gute Entscheidung

Sorry für OT
Diddi81 ist offline  
Alt 18.08.2006, 08:35   #12
Manuel
AW: Wer kann sich einen R32 leisten?

Ich würde mal sagen, es kommt immer darauf an was noch für nebenkosten sind. Ich würde die Rechnung andersrum machen. Die rund 600€ Kosten im Monat ohne Anschaffung kommt hin. Also musst du nur schaun ob von deinem Lohn nach Abzug aller anderen Kosten noch min. 600€ über bleiben + ein kleines Polster für stendig steigende Kosten. Das Pauschal in % zu sagen sehe ich jedenfalls kein Sinn drin.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 18.08.2006, 09:38   #13
HarryTiger
 
Avatar von HarryTiger
AW: Wer kann sich einen R32 leisten?

brauche mein Auto Gott sei Dank nicht Beruflich, also scheiß auf die Spritkosten, aber für Versicherung und Steuern bezahle ich zusammen nur 800,-€ im Jahr
HarryTiger ist offline  
Alt 18.08.2006, 09:40   #14
HarryTiger
 
Avatar von HarryTiger
AW: Wer kann sich einen R32 leisten?

sorry, meine 878,-€
HarryTiger ist offline  
Alt 18.08.2006, 09:59   #15
morty
 
Avatar von morty
AW: Wer kann sich einen R32 leisten?

Ich hab das Auto als Firmenwagen. Das Finanzamt beteiligt sich nicht unerheblich an Anschaffungs- und Betriebskosten, so dass mir der "Kostenfaktor" Auto sogar sehr entgegenkommt. So wurde z.B. die komplette MWSt. mir schon auf die zu zahlenden Umsatzsteuer angerechnet, ebenso sind alle Spritquittungen als Betreibskosten absetzbar.

Funktioniert aber halt nur bei Selbstständigkeit.
morty ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer hat einen Rrrrrr und einen Zweitwagen der was hermacht. R32David Allgemeines 85 20.01.2010 23:20
Wo kann ich einen R32 Mieten ? Chef_2 Allgemein 6 30.03.2008 21:04
Wer möchte sich mit mir einen Enzo teilen??? MitohneTurbo Allgemeines 16 28.10.2007 13:51
Wo kann man einen R32 Mieten !? PredatorAc Allgemein 11 01.04.2007 22:36
suche us stossstange für einen Golf 5 us Modell wer kann mir helfen?? Danielpassat Suche/Biete sonstiges 0 04.03.2007 00:47

Stichworte zum Thema Wer kann sich einen R32 leisten?

golf 5 r32 1500? netto



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de