Zurück   R32 Club > Allgemeines R32 Forum > Allgemeines

Allgemeines Neuigkeiten, Umfragen, Anfragen und Links die sonst nirgends rein passen :)

Antwort
Alt 15.01.2006, 22:06   #1
dr_ullrich
FSI-Motor

Der aktuelle R hat doch wie der 4er keinen FSI-Motor, oder?

Im Volkswagen-Konfigurator gibt es den Passat als V6 FSI 4Motion DSG mit den gleichen Leistungsdaten wie der R, also 250 PS, 3.189 ccm, 320 Nm.

Kann mir das jemand erklären?
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 15.01.2006, 22:14   #2
biSheep
 
Avatar von biSheep
AW: FSI-Motor

Zitat:
Zitat von dr_ullrich
Der aktuelle R hat doch wie der 4er keinen FSI-Motor, oder?

Im Volkswagen-Konfigurator gibt es den Passat als V6 FSI 4Motion DSG mit den gleichen Leistungsdaten wie der R, also 250 PS, 3.189 ccm, 320 Nm.

Kann mir das jemand erklären?
Der Ver hat denselben Motor wie der IVer, also keinen FSI. Allerdings wurden beim Ver einige Abdeckungen weggelassen

Ich denke mal VW hatte Probleme mit dem FSI Motor und deshalb erst später eingeführt
biSheep ist offline  
Alt 15.01.2006, 22:18   #3
dr_ullrich
AW: FSI-Motor

Zitat:
Zitat von svenni
Der Ver hat denselben Motor wie der IVer, also keinen FSI. Allerdings wurden beim Ver einige Abdeckungen weggelassen

Ich denke mal VW hatte Probleme mit dem FSI Motor und deshalb erst später eingeführt
Aber was ist mit dem Passat? Ist das wirklich ein FSI? Mit den gleichen Leistungsdaten wie der Golf?
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 15.01.2006, 22:20   #4
biSheep
 
Avatar von biSheep
AW: FSI-Motor

Zitat:
Zitat von dr_ullrich
Aber was ist mit dem Passat? Ist das wirklich ein FSI? Mit den gleichen Leistungsdaten wie der Golf?
Laut Teilekatalog ja.

Übrigens existiert im Teilekatalog auch ein 3,6L V6 für den Passat
biSheep ist offline  
Alt 15.01.2006, 22:26   #5
dr_ullrich
AW: FSI-Motor

Zitat:
Zitat von svenni
Laut Teilekatalog ja.
Die Leistungsdaten unterscheiden sich nicht. Lediglich der Kraftstoffverbrauch ist anders:

Der "kombinierte" Verbrauch ist beim Golf mit 9,8 und beim Passat mit 7,8 l angegeben! Das sind 2 l weniger! Da liegt also der Fortschritt!

Warum bauen die den nicht in den neuen R ein? Gibt es aus Eurer Sicht Nachteile des FSI - so dass Ihr den "normalen" Motor bevorzugen würdet?
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 16.01.2006, 11:08   #6
MeisteR32
AW: FSI-Motor

"FSI steht als Marketingbezeichnung für Fuel Stratified Injection, zu deutsch geschichtete Brennstoff-Direkteinspritzung. Es deutet auf einen Ottomotor mit einem aus dem Dieselprozess abgeleiteten Einspritzverfahren hin.

Bei Teillast soll der spezifische Kraftstoffverbrauch dadurch reduziert werden, indem das zündfähige Gemisch nur um die Zündkerze gebildet wird. Prinzipiell findet die Verbrennung dann mit Luftüberschuss statt. Das Verfahren findet nur bei Teillast Anwendung; bei Vollast erfolgt die Gemischbildung weiterhin klassisch mittels vor den Einlassventilen positionierter, äußerer Gemischbildung. Die Verbrennung findet dann ohne Luftüberschuss statt.

Hauptnachteile sind der erhöhte Ausstoß von Stickoxiden (NOx) sowie Probleme bei der Schadstoffreduktion wegen der niedrigeren Temperatur des nachgeschalteten Katalysators"
Quelle: Wikipedia
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 16.01.2006, 12:53   #7
dr_ullrich
AW: FSI-Motor

Die genannten Nachteile im WIKIPEDIA sind für mich/uns wohl nicht so relevant, oder?

Was bleibt ist der große Vorteil, deutlich weniger Sprit zu verbrauchen bei gleicher Motorleistung.

Dann hätte ich auch gerne einen FSI-Motor im R - oder klingt ein FSI anders oder hat er mehr Probleme mit der Standfestigkeit?
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 16.01.2006, 12:58   #8
MeisteR32
AW: FSI-Motor

Das ist ja kein anderer Motor, sondern nur eine andere Einspritztechnik.
Die FSI-Technologie sollte ausgereift sein.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 16.01.2006, 16:42   #9
Torti-Schlumpf
 
Avatar von Torti-Schlumpf
AW: FSI-Motor

Hi,
gut das es kein FSI ist, so kann man den R auch mit LPG Gas fahren. Er verbraucht dann zwar 15% mehr als wie mit benzin aber dafür kostet der Liter LPG 55-59cent = halbe Treibstoffkosten.
Leider kostet der umbau auf Gas 2800,-€
Rechnet sich also erst ab so ca. 30.000km

Nur so als Hinweis, weil Dr_Ullrich ja auf den Spareffekt der FSI Technik angespielt hat.

Gruß Torti
Torti-Schlumpf ist offline  
Alt 16.01.2006, 18:11   #10
dr_ullrich
AW: FSI-Motor

Zitat:
Zitat von Torti-Schlumpf
Nur so als Hinweis, weil Dr_Ullrich ja auf den Spareffekt der FSI Technik angespielt hat.
Sparen ist zunächst einmal grundsätzlich sinnvoll

Aber bitte nicht mit Gasbetrieb beim Benziner!!!
Du hast recht, er verbraucht dann 15 % mehr,

verliert aber auch mindestens 15 % Leistung und 20 % seiner Motoren-Laufleistung.

Ach ja und 20 % seines Kofferraumvolumens
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 16.01.2006, 20:08   #11
dr_ullrich
AW: FSI-Motor

Zitat:
Zitat von Aragami
Wieso sollte der Motor drunter leiden? Gas verbrennt um einiges sauberer als Benzin! Erklär mal wie Du das meinst bzw. wie das zustande kommen soll, hab über eine geringere Motorlaufleistung noch nichts gelesen.

man kann den Tank auch in die Reserveradmulde verbauen, ein Ersatzrad ist ja sowieso nicht vorhanden. Der Tank ist dann halt etwas kleiner

aber ich würde es bei nem R auch nicht machen
Hatte mal für ein Wochenende einen Beetle als Leihwagen von den hiesigen "Stadtwerken". Habe in dem Zusammenhang mit den Leuten lange gesprochen. Die haben mir das mit der Motor-Laufleistung erzählt. Hängt wohl damit zusammen, dass die modernen Super (Plus, v-power) -Kraftstoffe Zusätze beinhalten, die von innen "schmieren" bzw. irgendwie pflegen (die Begriffe sind sicherlich falsch). Die Gasverbrennung ist aggressiver in Bezug auf den Schmierfilm zwischen Kolben(ring) und Zylinderwand.

Kofferraum: Es gibt heute Autos, da ist der Gastank irgendwo geschickt integriert. Bei der Nachrüstung kommt üblicherweise ein zylindrischer Tank in den Kofferraum - das ist die einfachste Lösung.

Die Mulde für das nicht vorhandene Ersatzrad gehört für mich zum nutzbaren Kofferraumvolumen dazu, z.B. für Kleinkram. Nachträglich einen Gastank ohne Raumnachteile zu verstecken, dürfte nur schwer gelingen - aber ich hab hier schon von Bastelarbeiten gelesen, die ich vorher nicht für möglich gehalten hätte...
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 16.01.2006, 20:46   #12
dr_ullrich
AW: FSI-Motor

Zitat:
Zitat von Aragami
Ich denke nicht das er durch Gas 20% weniger läuft Davon abgesehen, wieviel km sind denn 20%? Kein Hersteller kann Dir sagen wieviel ein Motor überhaupt hält. Das ist mehr oder weniger "Glückssache"
Die 20 % sollten nur eine Größenordnung sein: Gehen wir von einer "konstruierten" Haltbarkeit des Motors von 200.000 km aus, so bedeutet der Gasbetrieb (von Anfang an, und mehr oder weniger vollständig) eine Einbuße von 40.000 km. Alles rein rechnerisch! Wie lange ein Motor wirklich hält, hängt natürlich von 1.000 anderen Faktoren ab.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 17.01.2006, 00:01   #13
Torti-Schlumpf
 
Avatar von Torti-Schlumpf
AW: FSI-Motor

nanu, 20% weniger Laufleistung? das is mir jetzt aber auch neu. Muß zugeben das ich das jetzt zum ersten mal höre, obwohl ich mich schon recht intensiv mit dem Thema beschäftigt hab
Ich würde nur gerne mal wissen auf was für Fakten die Stadtwerke-Heinis ihre Aussage stützen? Kann sein das denen ihre Linienbusse im Gasbetrieb keine 4Million km mehr reißen aber das sind auch umgerüstete Diesel! Ich glaub nicht das die in ihrer PKW Flotte schon Motoren wegen Gasbetrieb gehimmelt haben.
Außerdem fahren die Stadtwerke&Co. mit ERDGAS und nicht mit LPG (Autogas). Die haben wirklich 15% Leistungsverlust. LPG hat 100 Oktan, da hat der motor kaun Spürbaren Leistungsverlust damit! Ca. 10% Aber man kann ja bei Bedarf auf Benzin umstellen.Außerdem fährt man die ersten Meter immer mit Benzin bis der Motor warm ist und schaltet dann erst vollautomatisch um auf Gas, also wird er in dieser kritischen Phase noch ausreichen geschmiert. Das passiert bei Erdgasautos so nicht

Hab nur mal gehört das es bei alten Ford probs gibt weil die keine gehärteten Ventilsitze haben.Aber ich fahr ja kein Ford

Werde es aber an den entsprechenden Stellen zu Rede bringen, die sollen mir diese Vorwürfe dann mal wiederlegen. Bin mal gespannt ob die die Bedenken zerstreuen können.

gruß Torti
Torti-Schlumpf ist offline  
Alt 17.01.2006, 09:51   #14
MeisteR32
AW: FSI-Motor

Weniger Laufleistung durch LPG ist mir auch nicht bekannt.
Interessant find ich folgenden Artikel über LPI(Liquid Propan Injection):

"Seit 2004 werden auch LPI-Anlagen angeboten. Diese Systeme fördern mittels einer Kraftstoffpumpe flüssiges Gas unter Druck in einer Ringleitung, von wo es durch Dosierventile in flüssiger Form in den Ansaugtrakt gespritzt wird. Durch die Verdunstungskälte kommt es zu einem Kühleffekt der Ansaugluft, der je nach Last 5 bis 15 K betragen kann. Dadurch kommt es zu einer geringfügigen Leistungssteigerung (siehe Turbomotor/Ladeluftkühler)."

Trotz allem: Wer sich ein Fahrzeug mit über 200 PS und einem 6-Zylinder zulegt, der sollte sich vorher den Verwendungszweck überlegen und auch den Spritverbrauch mit einkalkulieren.
Allen anderen ist ein Diesel zu empfehlen.
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 17.01.2006, 10:23   #15
dr_ullrich
AW: FSI-Motor

"Ich würde nur gerne mal wissen auf was für Fakten die Stadtwerke-Heinis ihre Aussage stützen?"
Die wollten mit ihrer Aktion ja eigentlich für den Gasbetrieb werben, haben aber trotzdem diese Gegenargumente gebracht. Ich weiß allerdings nicht, ob sie schon PKWs aus ihrer Flotte "geschrottet" haben

"Außerdem fahren die Stadtwerke&Co. mit ERDGAS und nicht mit LPG (Autogas). Die haben wirklich 15% Leistungsverlust. LPG hat 100 Oktan, da hat der motor kaun Spürbaren Leistungsverlust damit! Ca. 10% Aber man kann ja bei Bedarf auf Benzin umstellen.Außerdem fährt man die ersten Meter immer mit Benzin bis der Motor warm ist und schaltet dann erst vollautomatisch um auf Gas, also wird er in dieser kritischen Phase noch ausreichen geschmiert. Das passiert bei Erdgasautos so nicht"
Diesen Hinweis finde ich wichtig!

"Werde es aber an den entsprechenden Stellen zu Rede bringen, die sollen mir diese Vorwürfe dann mal wiederlegen. Bin mal gespannt ob die die Bedenken zerstreuen können."
Ich freu mich auf Deinen Bericht!
  Beitrag bearbeiten/löschen
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Steuerkettenproblem beim 3.6 FSI? Gloelothar R36 Probleme/Fehler/Defekte 37 05.01.2016 18:25
Einen Tag R8 5.2 Fsi andivwfahrer Erlebnisse/Geschichten 27 10.11.2011 08:35
VR6 3.6 4V FSI : Motorenumfeld Stefan_ Fahrwerk/Bremsanlage/Abgasanlage 29 28.03.2009 18:38
Steuerkette beim 3.6 FSI? Gloelothar Allgemein 2 25.11.2008 00:17
FSI-Technologie JBO Allgemein 33 24.08.2004 14:00



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de