Zurück   R32 Club > Golf 5 R32 > Motortuning

Motortuning Leistungssteigerung am R32. Chip, Nockenwellen, Kompressor, Turbo ... .. .

Antwort
Alt 17.12.2017, 10:53   #76
.:r-line
 
Avatar von .:r-line
AW: Flanschdichtung einbauen - Turboabgasgehäuse

eben nochmal nachgelesen. Schraube raus ist mehr Ladedruck und rein ist weniger.
.:r-line ist offline  
Alt 17.12.2017, 11:18   #77
Beastyboy80
AW: Flanschdichtung einbauen - Turboabgasgehäuse

Zitat:
Zitat von .:r-line Beitrag anzeigen
eben nochmal nachgelesen. Schraube raus ist mehr Ladedruck und rein ist weniger.
Das kann nicht Stimmen
Beastyboy80 ist offline  
Alt 17.12.2017, 11:48   #78
.:r-line
 
Avatar von .:r-line
AW: Flanschdichtung einbauen - Turboabgasgehäuse

Kpk von turboelite und Tom schmeler sagen es ebenso.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
IMG_2436.jpg  
.:r-line ist offline  
Alt 17.12.2017, 12:22   #79
Matty
AW: Flanschdichtung einbauen - Turboabgasgehäuse

Zitat:
Zitat von .:r-line Beitrag anzeigen
eben nochmal nachgelesen. Schraube raus ist mehr Ladedruck und rein ist weniger.
Es ist genau anders rum
  Beitrag bearbeiten/löschen
Alt 17.12.2017, 12:33   #80
Beastyboy80
AW: Flanschdichtung einbauen - Turboabgasgehäuse

Fangen wir bei A an


Funktion der Wastegate Dose

Sie macht einen Bypass auf , um den Abgassstrom an der Turbine vorbei zu leiten .

Heisst ,wenn der Bypass geschlossen ist , bekommt die Tubrine den vollen Abgasstrom ab (Ladedruck steigt )

Ladedruck wird zur Wastegate Dose geleitet und ab einem bestimmten Druck macht diese den Bypass auf ,sagen wir 0,8 Bar

Wie kann man das Beinflussen

Erstens man spannt die Dose mehr vor, dann bekommt man einen PEak ,da die Dose einfach verzögert Reagiert

oder man drosselt die Leitung zwischen Wastegate und Frischluftseite .

Hier sind wir beim klassischen Dampfrad (das ist hier die Madenschraube )

Wenn man sie Raus dreht , bekommt das Wastegate den kompletten Druck der Frischluftseite .

Wenn man sie rein dreht , drosselt man die Luft zwischen Wastegate und Frischluft .

man Gaugelt der Wastegatedose weniger Ladedruck vor ,dementsprechend reagiert sie später
Beastyboy80 ist offline  
Alt 17.12.2017, 12:38   #81
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Flanschdichtung einbauen - Turboabgasgehäuse

24.09.2012, 12:34 Re: Ladedruck einstellen am Hgp R30 Lader?

Beitrag von tom.schmeler » 04.10.2012, 10:41

Schraube rein = weniger Druck zu Dose = mehr Ladedruck.
Schraube raus = mehr Druck zur Dose = weniger Ladedruck.


Beitrag von kpk » 04.10.2012, 11:10
@Tom: falsch, Schraube raus, mehr Ladedruck!

Habe gerade wieder einen Vr6 mit HGP Lader da!


Beitrag von tom.schmeler » 04.10.2012, 11:20
ja genau mein ich doch... , ist verbessert...
Dabei habe ich gestern noch dran rum gemacht...

Beim HGP ist es so dass man meint wenn man rein dreht wuerde die Dose weniger Druck bekommen also mehr Ladedruck.
Dabei ist es genau anders rum...
coolhard ist offline  
Alt 17.12.2017, 12:40   #82
Beastyboy80
AW: Flanschdichtung einbauen - Turboabgasgehäuse



wer ruft bei HGP an ?!
Beastyboy80 ist offline  
Alt 17.12.2017, 13:21   #83
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Flanschdichtung einbauen - Turboabgasgehäuse

Sheep weiss das garantiert auch

Wenn ich das recht in Erinnerung habe, sind über die Madenschraube max. 0,2 bar mehr respektive weniger einstellbar.

Wat soll`s Madenschraube am besten wieder auf Ur Einstellung drehen und den Rest über das Gestänge der U Dose einstellen.

Gestänge kürzer = mehr Ladedruck
Gestänge länger = weniger Ladedruck
coolhard ist offline  
Alt 17.12.2017, 13:24   #84
.:r-line
 
Avatar von .:r-line
AW: Flanschdichtung einbauen - Turboabgasgehäuse

1 bar geht über die Schraube

Wäre es hier nicht so nass würde ich das jetzt testen
.:r-line ist offline  
Alt 17.12.2017, 13:29   #85
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Flanschdichtung einbauen - Turboabgasgehäuse

käme ja dann mit 0,2bar mehr weniger hin.

Ja, mach mal mit Vid
coolhard ist offline  
Alt 17.12.2017, 18:05   #86
HGP32
 
Avatar von HGP32
AW: Flanschdichtung einbauen - Turboabgasgehäuse

Schraube rein = höherer Steuerdruck = weniger Ladedruck

Ich hab ja das Problem das untenrum irgendwie etwas Ladedruck fehlt und oben etwas zu viel ist.

Ich hab heute nochmal 2 Stunden lang rumprobiert und hab jetzt im Endeffekt die Wastegatestange um eine halbe Umdrehungen gekürzt und die Madenschraube eine Umdrehung rausgedreht. (Davor war sie komplett reingedreht) Also beides in Richtung mehr Ladedruck. Es ist untenrum etwas besser geworden und obenrum bin ich bei max. 1bar. Optimal ist es nicht aber besser hab ich es jetzt nicht hinbekommen. Ist wirklich sehr schwer einzustellen und vor allem dann auf der Straße zu testen.

Von der Logik her stell ich mir das jetzt so vor, dass durch die höhere Vorspannung der Dose ein höherer Druck an der Leitung zur Dose anliegt und dadurch der Querschnitt durch das rausdrehen der Madenschraube zwar kleiner wird aber durch den höheren Druck kompensiert wird.

Jedenfalls ist es immer ein Zusammenspiel von Vorspannung und Steuerdruck.
Soviel mal zu meiner Logik und Erkenntnissen der letzten Tage.
HGP32 ist offline  
Alt 17.12.2017, 19:50   #87
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Flanschdichtung einbauen - Turboabgasgehäuse

so kommt das hin, mechan. LD einstellen ist eine kleine Kunst für sich, da entscheiden bei der Madenschraube Nuancen. Rein die Druckdose ist easy, wird aber beides gemacht, wie besagt.
coolhard ist offline  
Alt 18.12.2017, 13:03   #88
Beastyboy80
AW: Flanschdichtung einbauen - Turboabgasgehäuse

würde echt gerne wieder , wie das mit der Madenschraube funktionieren soll,dass wenn man sie reinschraubt ,eine Drossel öffnet .
Beastyboy80 ist offline  
Alt 18.12.2017, 15:42   #89
Tom.Schmeler
 
Avatar von Tom.Schmeler
AW: Flanschdichtung einbauen - Turboabgasgehäuse

Das sind nur Bohrungen, die Madenschraube regelt dabei die Menge an Bypass ...

Die Feder in der Dose hat eine gewisse Kraft. Sagen wir wenn es keine Einstellmoeglichkeiten gaebe
wuerde sie bei normaler Vorpsannung bei 0,75 anfangen zu komprimieren und dabei das Wastegate oeffnen...

Nun kann man ueber die Vorspannung sicherlich etwas einstellen sodass sie dann etwas spaeter erst aufmacht... doch auch hier gibt es aber dann Grenzen ab wann keine Wirkung mehr eintritt.

Wenn man es richtig macht, sollten man sich die passende Dose kaufen 0.5 0.7 0.8 1 bar usw... oder Feder wenn die Dose sich aufschrauben laesst... dann leicht vorspannen und den Feintrimm dann ueber das interne HGP Bypass oder einen manuallen oder elektronischen Boostcontroller. Die auch nichts anderes machen wie der Interne Bypass/Controller.







Wer wissen will wie man das 100% korrekt einstellt:

https://blog.steamspeed.com/2015/05/...oad-wastegate/

Und hier noch die Boostcontroller Geschichte:

Tom.Schmeler ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rennkats einbauen! xxeazy-exx Allgemein 16 01.02.2011 17:05
Seitenmarkierungsleuchte einbauen ? LPG R32 Exterieur 12 28.12.2009 16:44
V8 in Beetle einbauen kido Allgemeines OFF TOPIC! 26 19.12.2009 23:33
Cam einbauen ??? M 2005 Allgemeines 9 07.12.2006 10:09
Sportgurte einbauen jesses Interieur 14 18.01.2005 10:05



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de