Zurück   R32 Club > Golf 4 R32 > Mein R32

Mein R32 Zeig uns deinen R32 :)

Antwort
Alt 09.02.2016, 11:13   #1
Tankwart
 
Avatar von Tankwart
R32 Motor für den TT 8N

Moin Moin,

ich bin schon ein paar Tage hier angemeldet und habe mich sogar ordnungsgemäß vorgestellt.


Nun geht es um den Grund der Anmeldung.

Da ich die letzten ~12 Jahre im Lager der 4 Zylinder verbracht habe sollte es nun mal was neues sein.

Von 2004 bis 2007 mit einem Audi TT 8N Roadster mit einem 1.8T GT30 und zuletzt 420PS.





Danach dann mehr mit dem Moped beschäftigt und nebenbei einen Polo 9N 1.4 75PS als "Alltagswagen" bewegt.
Aber wie es so ist kann man davon auch nie die Finger lassen und am Ende von 2014 war es dann ebenso ein 1.8T 2.0 Liter Umbau mit 500PS.





Aber dann war es wohl doch ein bisschen zuviel des Guten und ich beschloß den Motor in eine Karosse umzubauen mit einer besseren Achsgeometrie und die mit 4 angetriebenen Rädern ausgestattet ist.
Außerdem könnte man dann noch eine Schippe drauf legen, um den Motor noch ein wenig auszureizen gab es dann noch einen neuen Turbolader GTX3076 samt neuem Krümmer und ein paar andere Kleinigkeiten.


Also gab es wieder einen TT Quattro. Dieses mal allerdings als Coupé.



Gekauft wie gesehen habe ich mir die billigste Schüssel geholt die im Umkreis von 100km zu bekommen war und dann alles mögliche neu aufgebaut.

Innenraum von Blau zu Schwarz geändert, Sitze, Gurte und Bremsen vom Polo übernommen, Vorder- und Hinterachse neu lackiert und komplett neu gelagert, neues Fahrwerk, neue Stabilisatoren etc pp.

Aber da möchte ich hier keinen mit langweilen, da es ja um den Motor geht.



Doch als das alles so vor einem lag. Der Wagen dann für den Motorumbau vorbereit wurde und es eigentlich in diesem Frühling umgebaut werden sollte, kam mir der Gedanke nach was anderem als immer nur beim 1.8T zu bleiben.

Da es den TT ab 2003 auch mit einem VR6 zu kaufen gab, habe ich mich entschieden doch nicht den 1.8T zu verbauen sondern einen anderen Motor aufzubauen und den in die Karosse einzusetzen.

Das war eine Woche vor Weihnachten.

Gesagt getan, losgezogen und sich einen R32 Motor organisiert.
Geworden ist es einer der ersten 2003er BHE Motoren.

Schönes Weihnachtsgeschenk

Gut das man sowas noch im Alltagswagen transportieren kann.






Nun geht es Stück für Stück um den Neuaufbau.

Fragen, Anregungen, Sorgen, Nöte, Verbesserungen, Vorschläge, Warnungen bitte immer frei raus ! ! !


Beste Grüße
Jörg
Tankwart ist offline  
Alt 09.02.2016, 12:05   #2
.:R32-Atze
 
Avatar von .:R32-Atze
AW: R32 Motor für den TT 8N

Sehr geil!!
Bitte fleißig hier posten.
Sowas ist immer interessant.
Was steht dann mit dem 3.2er auf dem Plan?
Grüße
.:R32-Atze ist offline  
Alt 09.02.2016, 16:09   #3
EMD-R 997
 
Avatar von EMD-R 997
AW: R32 Motor für den TT 8N

Hallo !
Kannst du mir schreiben was für ein Reifenmarke hat der Polo darunter ?

Danke
EMD-R 997 ist offline  
Alt 09.02.2016, 16:27   #4
.:r-line
 
Avatar von .:r-line
AW: R32 Motor für den TT 8N

Laut Profil toyo r888
.:r-line ist offline  
Alt 09.02.2016, 22:34   #5
Tankwart
 
Avatar von Tankwart
AW: R32 Motor für den TT 8N

Jau,

die Reifen am Polo waren an der Vorderachse die besagten Toyo R888 in 205/40R17.

Dann kam nochmal eine Prüfstandsabstimmung und ich musste feststellen das man mit den Reifen zwar genügend Grip auf der Senkrolle hat, aber das bei diversen Prüfstandsläufen auch der Reifen mal sagen kann das er keinen Bock mehr hat !

Bei 250 km/h gab es dann einen mächtigen Knall und die Reifenteile sind durch die Luft geflogen.





Muss aber sagen das Toyo wirklich sehr kulant gewesen ist und sich an den kosten für einen neuen Reifen zur hälfte beteiligt hat und den besagten Reifen bei sich im Labor kontrolliert hat.
Tankwart ist offline  
Alt 10.02.2016, 10:57   #6
Tankwart
 
Avatar von Tankwart
AW: R32 Motor für den TT 8N

Aber hier geht es ja nicht um den Polo.


Sondern um den R32 Motor.

Da ich ihn nicht kenne habe ich erst mal begonnen ihn zu zerlegen um mal zu gucken was ich da überhaupt gekauft habe.
Zwar sagen alle Verkäufer das der zu kaufende Motor top in Schuss ist, und natürlich knapp vor 100.000 km gelaufen hatte, aber mal rein gucken kann ja nicht schaden.

Also kurzerhand nen Motorständer gekauft und die Garage mal umfunktioniert.

Ich habe mir dieses mal vorgenommen das ich alles soweit es in meiner Macht steht selbst zu erledigen. Meine Ausbildung als Chemikant hatte nichts mit einem KFZ o.ä. zu tun sondern war eher in der Chemie angesiedelt. Die letzten male habe ich mir die Motoren immer fertigen lassen, da ich mich an das innere da nie ran getraut habe. Aber es haben schon so viele Leute geschafft, warum soll das denn nicht klappen ?

Ein ganz schöner "Klopper" wenn er da so rum steht. (Im Vergleich zu den mir bekannten 4 Zylindern)



Also alles drum herum abgenommen, Klimakompressor fliegt eh raus, Lichtmaschine, Wasserleitungen, Einspritzleiste etc, dann kam der Ventildeckel an die Reihe und was mich da drunter erwartete war in meinen Augen nicht wirklich schön.



Alles "etwas" versifft"

Am seitlichen Deckel der Kettenabdeckung ist es sehr gut sichtbar.



Vielen lieben Dank an die Erfinder des Long-Life-Ölwechsel-Systems.

Also weiter im Text.
Dann habe ich mich zum ersten mal soweit vorgearbeitet um die "sagenumwobenden" Steuerketten zu erblicken. Schon ein wenig anders, wenn ich nur einen Zahnriemen mit einer angetriebenen Nockenwelle gewohnt bin.



32er Maulschlüssel habe ich zum Glück da gehabt für den Viskolüfter vom BMW.. sonst ist der wohl eher seltener in einer Wekzeugkiste zu finden.



Dann die Versteller demontiert, und schon konnte der Kopf auch schon vom Block getrennt werden.


Freie Sicht auf 6 Zylinder :



Sorry wenn ich jemanden langweilen sollte, ich fand es, wenn man es das erste mal macht, doch sehr sehr aufregend.


Gruß
Jörg
Tankwart ist offline  
Alt 10.02.2016, 11:30   #7
.:R32-Atze
 
Avatar von .:R32-Atze
AW: R32 Motor für den TT 8N

Top!
Endlich mal wieder jemand der sich mühe gibt und was zeigt
Perfekt, weiter so.
.:R32-Atze ist offline  
Alt 10.02.2016, 11:48   #8
Dummbacke
AW: R32 Motor für den TT 8N

Klasse , das du uns das mit erleben lässt !!





Zitat:
Zitat von Tankwart Beitrag anzeigen
Aber hier geht es ja nicht um den Polo.


Sondern um den R32 Motor.

Da ich ihn nicht kenne habe ich erst mal begonnen ihn zu zerlegen um mal zu gucken was ich da überhaupt gekauft habe.
Zwar sagen alle Verkäufer das der zu kaufende Motor top in Schuss ist, und natürlich knapp vor 100.000 km gelaufen hatte, aber mal rein gucken kann ja nicht schaden.

Also kurzerhand nen Motorständer gekauft und die Garage mal umfunktioniert.

...
Gruß
Jörg
Dummbacke ist offline  
Alt 10.02.2016, 12:26   #9
.:r-line
 
Avatar von .:r-line
AW: R32 Motor für den TT 8N

Meiner sah auch mal so aus. Einmal alles in den Waschautomaten und dann auf 0w40 umstellen.
Hier als Vergleich mein Kopf nach 15.000km (nach der Reinigung)

Finde es gut, dass du dich da ran traust. Dauert manchmal etwas länger, aber man lernt das Auto komplett kennen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
image.jpg  
.:r-line ist offline  
Alt 10.02.2016, 14:11   #10
chrisbest
 
Avatar von chrisbest
AW: R32 Motor für den TT 8N

So muss das aussehen.
chrisbest ist offline  
Alt 10.02.2016, 17:19   #11
Hoolger
 
Avatar von Hoolger
AW: R32 Motor für den TT 8N

Schöne Story bis jetzt immer weiter so. Und selber machen ist nie verkehrt. Und wenn man nicht weiterkommt wird gefragt, oder holt jemand der sich auskennt.
Hoolger ist offline  
Alt 10.02.2016, 20:39   #12
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: R32 Motor für den TT 8N

Großartig weiter so
Hansdampf ist offline  
Alt 10.02.2016, 23:11   #13
Tankwart
 
Avatar von Tankwart
AW: R32 Motor für den TT 8N

Danke für das durchweg positive Feedback.

Ich habe mir dann auch erst mal den Kopf geschnappt und vor den weiteren Schritten einfach mal in die Waschmaschine geschmissen.

Danach sah die Welt auch schon ein bisschen besser aus.




Dann weiter mit der Kopfarbeit. Denn wenn alles sauber ist macht es auch ein bisschen mehr spass als mit den versifften Teilen.

Nockenwellen raus, Hydrostößel samt Kipphebel raus und fein säuberlich beseite gelegt.


Hier und da kam noch etwas Öl zum Vorschein. Aber das hielt sich in Grenzen.


Für die demontage des Kopfes habe ich mir dann von einem Werkzeughändler um die Ecke eine BGS Ventilpresse gekauft um die Ventile auch vernünftig aus- und einbauen zu können.



Das klappte wirklich besser als erwartet und für den Preis ist das allerbest.

Binnen kurzer Zeit hatte ich ein Puzzle mit 121 Teilen auf dem Tisch liegen.




Den nackten Kopf habe ich dann nochmal in die Waschmaschine gesteckt.



Stück für Stück geht es weiter.............

Gruß
Jörg
Tankwart ist offline  
Alt 10.02.2016, 23:13   #14
LuiLeberwurst
 
Avatar von LuiLeberwurst
AW: R32 Motor für den TT 8N

Sowas braucht die Welt! Bereichert das Wissen einiger, die nur fahren können und 2 linke Hände haben...

Super weitermachen
LuiLeberwurst ist offline  
Alt 10.02.2016, 23:26   #15
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: R32 Motor für den TT 8N

Großes Kino
Hansdampf ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
R32 Motor ungeeignet für Autogas!! whity r32 Allgemeines 23 16.10.2009 15:41
S Tec wird eine Leistngssteigerung für den A3 3.2 und den Golf R32 anbieten Stefan_ Motortuning 26 26.06.2008 21:56
AUDI: Neuer Motor löst den V6 3.2 ab blankreich Auto News 7 23.05.2008 18:27
Gibt es irgendwo für Fussmatten für den G5 R32 Holger91 Sonstiges Tuning 21 05.04.2008 19:14
Sportec Tuning für den 3.2 Liter Motor helldriver Motortuning 20 24.11.2006 13:07



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de