Zurück   R32 Club > Alles rund ums Auto > Technik-News

Technik-News Neue Innovationen in der Automobilwelt.

Antwort
Alt 17.05.2016, 23:44   #16
R60
 
Avatar von R60
AW: Probleme bei der Bremsenentwicklung

Zitat:
Zitat von Dummbacke Beitrag anzeigen
Hier macht bestimmt keiner Werbung und wenn dann nur rund um unsere

Dicken .

Es zählen nur Fakten und Erfahrungswerte .

Optimisten können die aufnehmen oder nicht .

Pessimisten schreiben eher ne Menge dummes Zeug dazu .
Er meint den Bericht von Auto Motor Sport!
R60 ist offline  
Alt 18.05.2016, 00:03   #17
xledition
AW: Probleme bei der Bremsenentwicklung

993 ist schon recht selten. Insgesamt geht bei jedem Hersteller was hoch. Das sollte man nicht überbewerten.
Bremsentechnisch war/ist Porsche schon immer weit vorne. Jetzt weiß ich auch warum


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
xledition ist offline  
Alt 18.05.2016, 01:04   #18
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Probleme bei der Bremsenentwicklung

mal abgesehen, dass wir von dem Bremsenthema abweichen, 993 Schäden sind nicht wirklich so selten, hatte aber den Vorteil der Stahlkolben, was ab 996 geändert wurde ebenso wie WaKü.
coolhard ist offline  
Alt 18.05.2016, 11:49   #19
Beastyboy80
AW: Probleme bei der Bremsenentwicklung

Was aber wieder mal deutlich wird , Porsche hat ne gute hintere Bremsanlage die sie Optimal einsetzen .
Beastyboy80 ist gerade online  
Alt 18.05.2016, 12:19   #20
rs250
 
Avatar von rs250
AW: Probleme bei der Bremsenentwicklung

@coolhard:

TT RS, braucht man ja nix groß sagen, genau wie die RS3. Da verbaut man zudem Beläge die genietet sind und wenn der Belag noch von aussen gut aussieht, kommen schon die Nieten und radieren die Scheiben platt
Da musste aber erstmal darauf kommen...


die von Dir beschriebenen Nieten sind Messingstifte und dienen lt. Quattro GmbH zur Erhöhung der Abscherfestigkeit zwischen Belagmasse und Rückenplatte. Da Messing weicher als das Bremsscheibenmaterial ist können diese Stifte keine Beschädigungen oder Riefen verursachen. Mir sind nur Schattierungen bekannt die keinen Mangel darstellen.

Grüssle
rs250 ist offline  
Alt 18.05.2016, 13:08   #21
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Probleme bei der Bremsenentwicklung

Zitat:
Zitat von Beastyboy80 Beitrag anzeigen
Was aber wieder mal deutlich wird , Porsche hat ne gute hintere Bremsanlage die sie Optimal einsetzen .
eben

@rs250,

schon klar, man gibt dem Kind nur einen anderen Namen ...Fakt ist aber, dass diese die Scheiben definitiv je nach Belastung beschädigen. Die RS3 Fahrer, welche etwa nach 15-20K wechseln, haben keine Probleme mehr in der Folge. Ergo scheint das Beschriebene wohl in der Praxis nicht wie gewünscht zu funzen...
coolhard ist offline  
Alt 18.05.2016, 19:42   #22
rs250
 
Avatar von rs250
AW: Probleme bei der Bremsenentwicklung

was ist diesen Bremsscheiben exakt passiert ? Riefenbildung ?
rs250 ist offline  
Alt 18.05.2016, 19:43   #23
.:r-line
 
Avatar von .:r-line
AW: Probleme bei der Bremsenentwicklung

Zitat:
Zitat von rs250 Beitrag anzeigen
@coolhard:

TT RS, braucht man ja nix groß sagen, genau wie die RS3. Da verbaut man zudem Beläge die genietet sind und wenn der Belag noch von aussen gut aussieht, kommen schon die Nieten und radieren die Scheiben platt
Da musste aber erstmal darauf kommen...


die von Dir beschriebenen Nieten sind Messingstifte und dienen lt. Quattro GmbH zur Erhöhung der Abscherfestigkeit zwischen Belagmasse und Rückenplatte. Da Messing weicher als das Bremsscheibenmaterial ist können diese Stifte keine Beschädigungen oder Riefen verursachen. Mir sind nur Schattierungen bekannt die keinen Mangel darstellen.

Grüssle

Dem ist so. Das Problem ist, dass der Belag die zu weiche Scheibe deformiert und den Verschleiß erhöht
.:r-line ist offline  
Alt 18.05.2016, 20:53   #24
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Probleme bei der Bremsenentwicklung

Zitat:
Zitat von rs250 Beitrag anzeigen
was ist diesen Bremsscheiben exakt passiert ? Riefenbildung ?

boah ey, da müsste ich erst ein paar Bilder dazu suchen um es besser auf zu zeigen. Riefen ist eher harmlos ausgedrückt.

Ich frag mich nur, warum andere Belag Hersteller das anders lösen, bei mindestens gleichwertiger Bremsleistung bzw. besser.
Revidiert DSP VA und HA, was aber schon mal eine gute Zusatzempfehlung auf OEM ist.
coolhard ist offline  
Alt 20.05.2016, 19:28   #25
rs250
 
Avatar von rs250
AW: Probleme bei der Bremsenentwicklung

ich habe schon Bilder mit extremen Riefen bei gelochten Bremsscheiben gesehen , lt. Hersteller entstehen die Riefen immer im Radus der Bohrung . Da bei der Bohrung minimal mehr Material abgetragen wird als auf der glatten Oberfläche. Deshalb versucht man ja auch immer die Lochung so auf der Scheibe zu verteilen das es über den ganzen Radius keine Stelle gibt wo keine Bohrung ist.

Warum es mit anderen Belägen besser funktioniert kann ich nicht sagen schade eigentlich das der Aftermarket das besser als der Hersteller kann.
rs250 ist offline  
Alt 20.05.2016, 19:51   #26
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Probleme bei der Bremsenentwicklung

Es gibt halt Mischungen, die einfach besser geeignet sind, zu mal das Werk bei den Zulieferern eh immer die Preise bis zum Erbrechen drückt
Wenn ein Belag, obwohl nachweisbar besser aber z.B. 10€ teurer, fällt der schon raus, weil dass in der Serienproduktion gleich einige tausend Mehrkosten sind, da auch andere Bauteile mit hinzu kommen, die ggf. auch Mehrkosten verursachen.
Ich sach mal so, beim Feinschliff wird halt gespart, sonst hätten die Tuner oder der ZB Markt ja bald nix mehr zu tun.
coolhard ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probleme bei der Registrierung biSheep Benutzergruppe und Boardregeln 208 23.04.2015 02:38
Ipod + RNS 510 Probleme bei der Bedienung HL-NK 1 Elektronik (Allgemein) 1 21.05.2009 18:42
Defekte/Probleme bei der Abholung in WOB isyrider111 R32 Probleme/Fehler/Defekte 10 28.09.2006 14:32
Probleme bei Autoscout24.de Sascha_R32 Erlebnisse/Geschichten 7 05.06.2006 20:21
Probleme bei der Gasannahme ab 5000 U/min JensR32 Motortuning 41 25.03.2005 12:57



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de