Zurück   R32 Club > Golf 5 R32 > R32 Probleme/Fehler/Defekte

R32 Probleme/Fehler/Defekte Probleme mit dem R? Postet hier, vielleicht kann euch geholfen werden :)

Antwort
Alt 06.07.2013, 17:17   #1
MaikB85
Wartungs- und Reperaturkosten R32

Hallo

Da ich noch am überlegen bin mir einen Golf 5 R32 zu holen wollte ich mal fragen wie hoch so die Wartungs- und Reperaturkosten beim R32 liegen im Vergleich zu anderen Modellen vom Golf 5 (GTI usw). Man liest hier ja doch öfters was mit Problemen am Motor etc. und das kostet dann ja meist richtig Geld. z.B. mit der Steuerkette. Ist das wirklich so häufig oder täusche ich mich da.

Ich habe ein bisschen Angst wenn ich mir einen R32 hole das ich da schon nach kurzer Zeit richtig Geld für Reperaturen reinstecken muss.

Hat da jemand Erfahrungen bzw. was habt ihr bis jetzt so an Geld reinstecken müssen?

Gruß Maik
MaikB85 ist offline  
Alt 06.07.2013, 19:05   #2
Speedfreak-HH
 
Avatar von Speedfreak-HH
AW: Wartungs- und Reperaturkosten R32

Wenn du nen günstiges Auto willst,dann ist nen R32 das falsche Auto für dich!
Kostet halt alles etwas mehr wie bei nem Standardgolf.
Speedfreak-HH ist offline  
Alt 06.07.2013, 20:07   #3
GoodYear-R32
 
Avatar von GoodYear-R32
AW: Wartungs- und Reperaturkosten R32

Es kommt auch darauf an wie man seinen R32 behandelt und was man für einen kauft . Wenn man sich eine verbastelte Schüssel kauft braucht man nicht zu erwarten das man nicht reinstecken muss. Achte beim Kauf das alles in Ordnung ist wie z.B. die Steuerkettenwerte und sonstige sachen ( alle Mängel sind im Forum aufgelistet ) dann sollte es gut gehen, aber im Endeffekt steckt man nicht im Fahrzeug drin deshalb kann auch bei dem schönsten und gepflegtestem Fahrzeug etwas kaputt gehen was teuer ist.Wenn so so sehr auf dein Geld achten musst dann ist ein R32 ein falsches Fahrzeug, weil allein was er an Sprit verschlingt ist schon ein Haufen und ohne Sprit macht so ein Fahrzeug keinen Spaß und somit keinen Sinn......
GoodYear-R32 ist offline  
Alt 06.07.2013, 22:02   #4
EMD-R 997
 
Avatar von EMD-R 997
AW: Wartungs- und Reperaturkosten R32

Nicht zu viel überlegen
Nicht ist für die ewigkeit gebaut
EMD-R 997 ist offline  
Alt 06.07.2013, 22:43   #5
manfredissimo
 
Avatar von manfredissimo
AW: Wartungs- und Reperaturkosten R32

Grundsätzlich ist der GV sehr ausgereift & zuverlässig ! Trotzdem muss man(n) sich beim stärksten .:R32 auf höhere Kosten einstellen als bei seinen kleinen Brüdern - dafür bekommt man(n) auch einen unvernünftigen 6-Ender mit 4- & E-Motion Emotionen fressen nunmal Hirn; von daher solltest Du Dir gut überlegen, ob Du imstande bist, die Mehrkosten an Anschaffung & Unterhalt aufzuwenden ! Wenn, dann rate ich Dir zu einem jüngeren Baujahr mit einer Laufleistung unter 100.000 km ! Um Dir Deine Angst vor frühzeitigen, unverhofften Reparaturen etwas zu nehmen, ist ein lückenloses Scheckheft mit idealerweise Festintervall sowie eine einsehbare Historie oberstes Gebot ! Additional wärst Du mit einem Fahrzeug von einem Händler (Gewährleistung/Garantie) oder von Privat mit Garantieverlängerung auf der 'sichersten' Seite ! Da wir hier aber alle keine HellseherInnen sind, bleibt wie immer ein Restrisiko - also Augen auf beim Autokauf ! Dann wird selbst ein .:R nicht zum Geldgrab ...
manfredissimo ist offline  
Alt 06.07.2013, 23:33   #6
MaikB85
AW: Wartungs- und Reperaturkosten R32

Ok Danke das sind ja schonmal gute Tipps. Es geht mir ja nicht darum ein günstiges Auto zu kaufen, dann würde ich überhaupt nicht darüber nachdenken einen R32 zu nehmen. Natürlich ist ein R32 teurer im Unterhalt (Sprit usw) und das ist mir auch bewusst. Ich hab nur keine Lust ständig irgendwelche reperaturen zu haben die mich letztendlich mehrere tausend Euro kosten können. Klar kann man Pech haben. Ich hatte nur den Eindruck dass beim R32 besonders viele etwas reparieren lassen mussten und das dann meist richtig teure reperaturen waren.
Mich würde mal interessieren wie viele Leute die einen R32 fahren schonmal größere reperaturen hatten. Oder ob das wirklich nur Einzelfälle sind
MaikB85 ist offline  
Alt 07.07.2013, 00:09   #7
dsg-driver
 
Avatar von dsg-driver
AW: Wartungs- und Reperaturkosten R32

über die größeren probleme bzw. die steuerketten-problematik im speziellen findest du hier wirklich alles...einfach mal ne std. zeit nehmen u das forum durchforsten
dsg-driver ist offline  
Alt 08.07.2013, 22:21   #8
Hansdampf
 
Avatar von Hansdampf
AW: Wartungs- und Reperaturkosten R32

Ich habe meinen Dicken jetzt fast 90 Tkm gefahren (gesamt knapp 100) und es gab keine außerplanmäßigen Kosten. Eine undichte Antriebswelle hinten links war noch innerhalb der Garantie - ansonsten wurde nur die Heckwischerwelle gereinigt, weil etwas Wasser austrat. Ich bin voll zufrieden
Hansdampf ist offline  
Alt 09.07.2013, 16:44   #9
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Wartungs- und Reperaturkosten R32

Die Frage ist einfach wie gut wurde der Dicke gewartet, Festintervall oder LL Plörre und was wurde ausser den normalen Inspektionen bereits erneuert.

Gute Verkäufer haben sämtliche Belege zu den Fahrzeugen, so dass man einen guten Eindruck über den Zustand erhält.

Die Steuerketten sind auf 180k ausgelegt und wenn man regelmäßig die SK Werte 208/209/090/091 kontrolliert, sollte die mit Festintervall Ölen geschmiert auch die Haltbarkeit erreichen.

Ab und an kann mal eine Achsmanschette fällig werden, der LLM, Kerzen, Stabzündspulen und seltener mal ein E-GAS (Leiterbahnen platt).
Die Bremse macht ca. 40-50Tsd. KM VA/ HA OEM Qualität kostet in der Freien gerichtet etwa 600€.

Anfälligkeiten: vielfach ein Masseproblem, dass einfach selbst behoben werden kann. Haldex bei ordentlicher Wartung sollte auch die kein Problem sein, ebenso wie Getriebe. ZMS bekanntermaßen auf Geräusche achten.
coolhard ist offline  
Alt 09.07.2013, 17:37   #10
dsg-driver
 
Avatar von dsg-driver
AW: Wartungs- und Reperaturkosten R32

...und beim dsg halt auf saubere bzw. keine harten schaltvorgänge achten! in die mechatronik kann man soweiso nie hineinschauen, da hilft als absicherung dann sowieso nur eine händlergarantie!
dsg-driver ist offline  
Alt 09.07.2013, 17:51   #11
MaikB85
AW: Wartungs- und Reperaturkosten R32

Na das sind doch mal kurze und bündige Infos Danke dafür. Dann ist es ja doch nicht so schlimm wie ich dachte... Ich werde dann mal nach guten angeboten Ausschau halten
MaikB85 ist offline  
Alt 09.07.2013, 18:04   #12
coolhard
 
Avatar von coolhard
AW: Wartungs- und Reperaturkosten R32

Zitat:
Zitat von MaikB85 Beitrag anzeigen
Na das sind doch mal kurze und bündige Infos Danke dafür. Dann ist es ja doch nicht so schlimm wie ich dachte... Ich werde dann mal nach guten angeboten Ausschau halten
So was z.B.: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/au...s47-1_c01_4201
coolhard ist offline  
Alt 09.07.2013, 18:33   #13
Matthias R32
 
Avatar von Matthias R32
AW: Wartungs- und Reperaturkosten R32

Viel erfolg beim Kauf Beim R32 mit DSG würde ich aber aufjedenfall auf eine Lifetimegarantie achten/bestehen.

gruß Matze
Matthias R32 ist offline  
Alt 09.07.2013, 19:05   #14
philipp86
 
Avatar von philipp86
AW: Wartungs- und Reperaturkosten R32

Zitat:
Zitat von coolhard Beitrag anzeigen
Der link funzt nicht...
philipp86 ist offline  
Alt 09.07.2013, 20:32   #15
manfredissimo
 
Avatar von manfredissimo
AW: Wartungs- und Reperaturkosten R32

Zitat:
Zitat von philipp86 Beitrag anzeigen
Der link funzt nicht...
Jetzt funzt .:R aber ...
manfredissimo ist offline  
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[V] Dachträger und Skiträger komplett für R32 und fast alle VW DeepBlueR32 Suche/biete R32 0 17.12.2008 12:48
Wendland und der ganze Mist bis dahin und zurück luxjemp Allgemein 32 24.07.2007 14:51



Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2003 - 2015, R32-Club.de